Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Teufelsberg

  Mitten im Havelländischen Luch, umgeben ausgedehnten Wäldern und Wiesen liegt bei Landin der Teufelsberg.

von geostriker     Deutschland > Brandenburg > Havelland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 40.176' E 012° 31.175' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 14. Februar 2011
 Gelistet seit: 23. September 2010
 Letzte Änderung: 21. März 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCB10E

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
260 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Saisonbedingt

Beschreibung   

Einer Sage nach hat sich dort folgende Geschichte zugetragen:

Dem Teufel soll der Lebenswandel des Ebel von Bredow sehr gefallen haben, schließlich lebte dieser in Saus und Braus. Er lebte etwas über seine Verhältnisse und machte Schulden. Die Schulden wuchsen Ebel über den Kopf und so war er gezwungen mit dem Teufel ein Vertrag zu schließen. Er verkaufte seine schöne junge Frau für einen Scheffel voll Goldstücke an den Teufel, welche er auf dem Rheinsberg bei Landin erhalten sollte. Mit dem Näherrücken des Zahlungstermin bekam Ebel jedoch Bedenken und er hätte gern auf die Abmachung mit den Teufel verzichtet und seine Frau behalten. In seiner Not und Ratlosigkeit klagte er dem Pfarrer sein Leid. Der Pfarrer hatte eine Idee einen Scheffel mit beweglichem Boden, der im Geheimen gebaut wurde. In der Abenddämmerung des Zahltages gruben Ebel und der Pfarrer ein tiefes Loch auf dem Reinsberg und stellte den Scheffel so über das tiefe Loch, das es verdeckte war. Punkt Glockenschlag 12 Uhr Mitternacht war der Teufel zur Stelle und schüttete die Goldstücke in den Scheffel, welche ins Loch fielen. Der Teufel füllte immer wieder Goldstücke in den Scheffel und wunderte sich, dass der Scheffel nicht voll wird. Beim Glockenschlag 1:00 Uhr des Kirchturms musste der Teufel unverrichteter Dinge in die Hölle zurückkehren, da seine Macht für diese Nacht gebrochen war und er es nicht geschafft hatte, den Scheffel zu füllen.
»Wütend rief er: „Lippel, Lappel, Nepal - wat hettst fürn groten Scheepel!“ Des Teufels Ärger war so groß, daß er sich von nun an im Havelland nicht mehr sehen ließ. Der Berg, auf dem dieses geschah, heißt heute noch der Teufelsberg.


Da wir früher an diesem Ort viel Zeit verbrachten war uns wichtig, hier einen Cache zu platzieren.

Dieser Geo-Cache liegt in einem 4,63 ha großem Naturschutzgebiet.
Auf Nachfrage beim Sachgebietsleiter Herr Lehmann von der „Unteren Naturschutzbehörde des Landkreis Havelland“ erhielt ich nach persönlicher Auskunft ein OK zum Betreten des Gebietes, da es sich um eine alte Verordnung mit Inkrafttreten vom 01.05.1961 handelt. Laut solcher alten Verordnungen ist das Betreten unterliegender Gebiete weiterhin gestattet, so auch Dieses. Die Seite von der wir euch in das Gebiet führen, weist im Gegensatz zur anderen Seite keinerlei unter Naturschutz stehende Pflanzen oder Tiere auf. Auf der anderen Seite ist das Betreten untersagt, da dieses Gebiet den FFH-Richtlinien unterliegt. Dort wachsen unter Anderem seltene Gräser und der Schwalbenschwanz lebt dort.
Auf unserer Seite ist davon aber keine Rede, bewegt euch bitte dennoch vorsichtig und umsichtig. Und wie in allen Wäldern auf keinen Fall den Jäger bei Ausübung seiner Jagd stören, keine Pflanzen pflücken oder gar Bäume fällen, auch keinerlei Tiere jagen. Nur anschauen und beobachten. Und bitte nicht mit dem Motorrad, Auto oder gar Flugzeug rein.

Am Eingang vom Zielgebiet könnt ihr gut parken. Das Zielgebiet selbst ist absolut muggelfrei. Aus Naturschutzgründen möchte ich raten zu Fuß weiter zu gehen.

Inhalt:
- Orientalischer Geldbeutel
- Knobelspiel ( bitte kurze Info bei Lösung)
- Sammel- Münzen
- Logbuch + Kugelschreiber

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fcrpug

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Westhavelland (Info), Naturpark Westhavelland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Teufelsberg    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 21. März 2015 Spike05de hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr zu finden, nicht zu loggen oder in sehr schlechten Zustand ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

gefunden 22. November 2012 obiwan002 hat den Geocache gefunden

Nachlog auf OC

Diesen hier fand ich bereits am 15.02.2011.

MdMmes

  Neue Koordinaten:  N 52° 40.176' E 012° 31.175', verlegt um 389 Meter

gefunden 05. April 2012 Schrottie hat den Geocache gefunden

Nachdem wir nun den Kletterbaum bewältigt hatten, sollte es zur Erholung nach den "Strapazen" noch einen kleinen Spaziergang geben. Und da bot sich ja der Teufelsberg direkt an. Und dabei hat mir der Teufelsberg hier einen schönen Streich gespielt, denn ich hatte bei der Planung der heutigen Tour noch einen Filter gesetzt, der mir T>4 ausblendet. Also orientierte ich mich auf meiner OCM-Karte eben an Rhinsmühlen und suchte einen Cache mit dem feinen Namen "Schöne Aussicht". Und der war plötzlich weg. icon_smile_shock.gif

Wurde hier umbenamst oder gar neu gelegt?

Na wie dem auch sei, die Planung hatte ja trotzdem noch geklappt und wir machten uns nun auf den Weg zum Start. Der war dann auch im Handumdrehen gefunden. Deutlich mehr Suche brachte das Finale mit sich, denn zunächst mussten wir einen Weg dorthin finden und dann die Dose selbst. Hier war es dann auch Rey Ludi, die nach einer minimalen Klettereinlage die Dose fand. icon_smile_big.gif

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 52° 39.980' E 012° 31.050'