Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Eierbecher oder Schirmständer ?

 Ein neues, im Bau befindliches Kunstwerk im öffentlichen Raum lädt zur Diskussion ein und ist Anlass für diesen Multi.

von SabANco     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 48° 09.176' E 011° 36.833' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h 
 Versteckt am: 10. November 2010
 Gelistet seit: 10. November 2010
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OCB695
Auch gelistet auf: geocaching.com 

27 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
1 Ignorierer
447 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich

Beschreibung   





Die nach der Schauspielerin Mae West benannte und von der Künstlerin Rita McBride entworfene Skulptur wird im Endausbau 52 Meter hoch sein. Sie besteht aus 32 vertikalen Karbonröhren, die in einer spiralförmigen Drehung die Form eines hyperbolischen Paraboloids bilden. Es wird die erste Arbeit dieser Art sein, die in dem Hightech Material Karbon – das für seine Stärke bei gleichzeitig geringem Gewicht bekannt ist – errichtet wird. Die in sich verdrehten Träger der taillienförmigen Skulptur simulieren eine Drehbewegung, wie bei einer Tänzerin - sie entstand als Kunst am Bau im Rahmen des Tunnelbauprojekts Mittlerer Ring Ost. Eine Webcam hält die Baufortschritte am Effnerplatz fest. Die Fertigstellung des Kunstwerks ist für Dezember 2010 geplant.

Aufgrund der Größe und der Kosten i.H.v. ca. 1,5 Mio. war sie in Stadtrat und Bezirksausschuss umstritten. In der Münchner Presse und Bevölkerung wird das Objekt auch als Eierbecher oder Schirmständer bezeichnet. Derzeit steht nur der erste Ring des Skulptur mit 15 Meter Höhe. An einem Wochenende im Dezember 2010 soll ein riesiger Kran den 70 Tonnen schweren Teil auf den bereits montierten unteren Teil des Kunstwerks setzen. Die Straßen rund um den Effnerplatz werden dazu gesperrt, auch der Verkehr auf dem Mittleren Ring soll dafür vorrübergehend gestoppt werden. Über Bilder von den Bauarbeiten und der Fertigstellung des Kunstwerkes würde ich mich im Log sehr freuen.

Unter dem Effnerplatz beginnt der im Dezember 2006 eröffnete Effnertunnel. Der Effnerplatz ist Endpunkt der Tramlinien 17 und 18, die hier mit MVG-Bussen, die Zubringerfunktionen vor allem für die Stadtteile Oberföhring und Johanneskirchen leisten, verknüpft werden. Eine Verlängerung der Straßenbahn über den Effnerplatz zum U-Bahnhof Arabellapark und nach St. Emmeram ist derzeit in Bau. Das Objekt soll von der verlängerten Trambahnlinie 23 nach St. Emmeram (Oberföhring) durchquert werden. Der U-Bahnhof Richard-Strauss-Straße der U-Bahnlinie U4 liegt unweit des Platzes.

Bitte seid bei der Bergung des Caches sehr vorsichtig da hier wirklich viel Verkehr herrscht und versteckt alle Teile wieder wie vorgefunden. Es muss keine Fahrbahn, an für Fußgänger nicht gedachten Stellen, betreten werden. Gebt auf die allseits vorhandenen Muggels acht.

Der Cache ist ein etwas größer als eine Filmdose und kann kleine Tauschgegenstände aufnehmen. Zu Beginn wurde die Dose mit einem USB-Wlan Stick, ein Plektron und ein Micro-SD Kartenadapter befüllt. Außerdem befindet sich natürlich ein Logbuch und Bleistift darin - bitte lasst diese im Cache.

Viel Erfolg beim Suchen und Bestaunen.
SabANco


Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Eierbecher oder Schirmständer ?    gefunden 27x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

gefunden 15. Mai 2017 porthos hat den Geocache gefunden

Heute hatte ich mir die Umgebung vom Effnerplatz vorgenommen.
Station 1 war gut zu finden.
Mit den Daten auf zum Final, wo ich mich Muggelfrei ins Logbuch eintragen konnte.
Da das Logbuch voll war, legte ich einen Logstreifen mit in die Dose, nun hat es noch Platz für ca. 30 Einträge..
Vielen Dank fürs legen und pflegen.
TFTC

 

Log Eintrag Geocaching.com als porthosxxl

gefunden 16. Juli 2016, 16:02 Biman hat den Geocache gefunden

...(Hallo SabANco, stage 1 ist gut getarnt und muggelsicher versteckt.
Die erkannten Finalkoordinaten sind bei mir hinter der Absperrung des Hochhaus, das
saniert wird.
Kannst Du checken, ob der Cache noch erreichbar ist und im Log hier und auf der anderen Plattform bekanntgeben?
Des waar klasse..
Ist hier seit einem Monat nicht geloggt worden. (Ungewöhnlich bei gc)}

Am 27.03.16 schrieb ich diese Bemerkung bei gc. Es änderten sich nicht die Koords, aber gefunden wurde er weiterhin.
So startete ich heute meinen 2. Versuch und aufgrund der letzten Logs, insbesondere des letzten von Mike Foxtrott war's auch kein Problem mehr.
Somit soll dieser mein 80er Fund bei opencaching sein.
DfdC

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist veraltet. 06. Mai 2016 MikeFoxtrot hat den Geocache gefunden

Heute auf der Rückfahrt aus dem Umland konnte ich im zweiten Anlauf die Dose finden. Wie andere Vorlogger auch, stand ich gestern vor dem Bauzaun, während das GPS noch 15 m Richtung Baustelle gezeigt hat. Das sollte korrigiert werden. Mit Erfahrung dann gut gefunden. Ansonsten war der Cache gut zu machen, danke für's Zeigen!

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 28. März 2016 following hat eine Bemerkung geschrieben

Ergänzungen von einer anderen Website:

- Dose nun kleiner als eine Filmdose
- springende Koordinaten am Final - D/T-Wertung beachten
- Fgntr 1: qnmjvfpura, Fgntr 2: erpugf vaara (decodieren)


A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

gefunden 11. Januar 2016, 21:45 live-D hat den Geocache gefunden

GC-Log

Mae West. Den Cache hatte ich bereits einige male gesehen und immer wieder verworfen. Mir ist hier tagsüber einfach zu viel los. Um die Uhrzeit kann man aber recht entspannt suchen hier. Die Station 1 war dann auch entsprechend schnell gefunden. Wenn man hin und wieder einen Cache hebt, dann fällt einem so etwas auf (vor einem halben Jahr wäre ich wohl schon hier verzweifelt).

An der zweiten Station darf ich mich den Vorloggern anschließen. Die Koords sind etwas im Off. Aber das fast einzig sinnvolle Objekt welches man untersuchen kann, wo auch eine Dose in der Größe reinpasst, ist dafür nicht zu übersehen. Also hingehen, rumfummeln, reingreifen und feststellen, das da nichts ist. Zefix.

Dann also weitersuchen. Irgendwann habe ich die Taschenlampe rausgefummelt und gesehen das die erste Idee schon richtig war. Aber meine Reichweite war einfach zu kurz. Mit kleiner ECA konnte ich aber doch noch drankommen und mich im Logbuch verewigen. Ich habe es etwas freundlicher versteckt - mein Nachlogger dürfte es wieder etwas einfacher haben.

Nette kleine Runde. Und über das Gebilde (hab mich eh immer gefragt was das wohl sein soll) auch noch eine Menge gelernt.

Danke fürs legen und pflegen SabANco
sagt live-D

Gefunden am 11.01.2016 um 21:44:00