Wegpunkt-Suche: 
 
Sandige Gegend

von Jäger82     Deutschland > Bayern > Kelheim

N 48° 49.678' E 011° 55.991' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 1.6 km
 Versteckt am: 16. November 2010
 Gelistet seit: 16. November 2010
 Listing: https://opencaching.de/OCB721

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
195 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die oben angegebenen Koordinaten, weisen lediglich auf ein 

Döschen hin  das Koordinaten beinhaltet die zum Logbuch führen.

 Parken könnt Ihr bei N48°49.684 E011°56.060

 

Die Gegend ist sehr ruhig für einen tollen Spaziergang...

Ein relativ festes Schuhwerk wär gut.Und is besser man wartet bis der Schnee

weg ist

 

Viel Spaß beim Finden

Jäger 82Cool

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre rvarz Onhz nz Jrtrf enaq
haq hagre nygre Jhemry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sandige Gegend    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 12. September 2013 Mack75 hat den Geocache gefunden

Bei einer kleinen Wanderung den Cache und ein paar Pilze eingesammelt.

TFTC

gefunden 19. November 2011 Schmusebär & Indidde hat den Geocache gefunden

In der "Sandigen Gegend" waren wir vor einer ganzen Weile schon mal unterwegs. Allerdings wars zu dem Zeitpunkt eine eisige Gegend und wir fanden nix Unschuldig.

Heute klappte es problemlos und wir konnten uns nach einem kleinen Spaziergang ins Logbuch eintragen. Danke!

PS: Bei gc.com würden bestimmt mehr Cacher auf die "Sandige Gegend" aufmerksam Zwinkernd.

gefunden 26. Juni 2011 Foschal hat den Geocache gefunden

Bei super Cacherwetter machten wir heute einen schönen Spaziergang in der sandigen Gegend. Die erste Station war gut zu finden und dann spazierten wir zum finalen Ort. Auch dort konnte sich das Doserl nicht lange verbergen und wir konnten uns im Logbuch eintragen.

Danke für den kleinen Multi und das Herführen in diese schönen Gegend.

Viele Grüße von Foschal

gefunden 25. April 2011 Andy_KEH hat den Geocache gefunden

Tja, mir schwante schon Schlimmes, als ich an den Parkkoordinaten ein Auto stehen sah - aber wer sollte denn nach 5 Monaten ausgerechnet heute nach dem Cache suche......HH58 natürlich Weinend
Eine Stunde zu spät machte ich mich also nach kurzem Plausch auf den Weg zum ersten Versteck - was ich viel zu gründlich an den unmöglichsten Stellen suchte (schon den Hinweis von HH58 auf die 20m off im Hinterkopf); das eher auffällige Versteck hatte ich dabei völlig übersehenVerlegen.
Irgendwann stolperte ich aber doch darüber und konnte den Weg zu Final antreten. Da hatte ich mit meiner Wegwahl aber Glück und konnte fast ohne größere Umwege direkt hinlaufen.
Vor Ort gab es wieder reichlich Versteckmöglichkeiten, so dass ich da auch etwas suchen muste - nicht zuletzt wegen der guten Tarnung an dieser Stelle, die ich nach dem ersten Versteck gar nicht vermutet hatte.
Ja, den Essiggurkenduft vom Loggen habe ich auch noch in der Nase... ;-)
TFTC

gefunden 25. April 2011 HH58 hat den Geocache gefunden

Lachend Lachend Lachend FTF Lachend Lachend Lachend

... und das nach über 5 Monaten (dass der Owner seine Bemerkung vom 19. April als "gefunden" geloggt hat, zählt ja nicht ...) Cool.

Diese sandige Gegend kannte ich schon von früher, da sich etwas weiter westlich mein eigener Earthcache "Hopfenbacheinfall" befindet.

Station 1 war etwa 20 Meter off (laut meinem GPSr liegt diese Dose etwa bei N 48° 49.672  E 011° 56.004), aber dank der "betont unauffälligen" (das ist ironisch gemeint !) Tarnung war sie trotzdem nach nur kurzer Suche entdeckt (dafür, dass hier nur Koordinaten hinterlegt sind, hätte die Dose ruhig auch eine Nummer kleiner ausfallen können).

Dann begann der schöne Waldspaziergang. Zwar fand ich auf dem Hinweg nicht gleich die optimale Route, aber das war nicht so tragisch.

Am Final (nette Ecke) war der Cachebehälter dann schnell entdeckt. Zwar war dieser diesmal wirklich gut getarnt, aber die Location an sich ist ja recht charakteristisch, und in den Fuchsbau wollte ich dann doch nicht fassen Überrascht. Und so konnte ich mich nach so langer Zeit immer noch als erster im inzwischen intensiv nach Essiggurken duftenden Logbuch verewigen.

Fast wieder am Ausgangspunkt meines Spazierganges angekommen, kam mir eine weitere Gestalt mit einem Garmin in der Hand entgegen, die sich als Andy_KEH entpuppte. Tja, tut mir ganz fürchterlich Leid, Kumpel Zwinkernd.

TFTC !

P.S.: Willst Du diesen Cache nicht doch auch auf Geocaching.com veröffentlichen ?