Wegpunkt-Suche: 
 
Sasbachwaldener Schnapsbrunnenweg

 Kleine Wanderung (ca. 8,5km - 290HM) mit gehaltvollem Beiprogramm

von Kappler     Deutschland > Baden-Württemberg > Ortenaukreis

N 48° 37.131' E 008° 07.524' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 8.5 km
 Versteckt am: 13. Februar 2011
 Gelistet seit: 10. Februar 2011
 Letzte Änderung: 15. August 2017
 Listing: https://opencaching.de/OCBD14
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
5 Beobachter
0 Ignorierer
1249 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

Schnapsbrunnen

Eine Besonderheit im Süddeutschen Raum, insbesondere entlang des Oberrheins und in der Bodenseeregion, sind die Abfindungsbrennereien.
Alleine in Sasbachwalden gibt es davon 136 Betriebe, Kappelrodeck in der Nachbarschaft hat mit über 400 solcher Kleinbrennereien sogar die größte Anzahl an Abfindungsbrennereien in Deutschland.

Die Abfindungsbrennerei ist für viele obsterzeugende Betriebe die einzige Möglichkeit, nicht vermarktungsfähiges Obst zu nutzen. Auf diese Weise kann auch weiterhin der wirtschaftliche Unterhalt der offenen Flächen und Streuobstwiesen, welche die hiesige Kulturlandschaft ebenso prägen wie der Weinbau, sichergestellt werden.

Teilweise wird der erzeugte Alkohol zu einem festgeschriebenen Satz an die Bundesmonopolverwaltung für Branntwein abgeliefert, zum Teil wird der Schnaps auch andersweitig vermarktet. Was aber in den letzten Jahren erheblich erschwert wurde, da beispielsweise Pralinenhersteller, die früher einen nicht unbeträchlichen Teil dieses Branntweins aufgekauft haben, aus steuerlichen Gründen ihren Bedarf bei Verschlussbrennereien decken müssen.

Daher müssen die Kleinbrenner nach anderen Wegen der Vermarktung suchen.
Eine Möglichkeit besteht darin, dass manche Höfe, die im Bereich frequentierter Wanderwege liegen, sogenannte Schnapsbrunnen installieren.
Oft wird ein bereits vorhandener Brunnen genutzt, teilweise auch neu gebaute. Häufig werden auch Sitzgelegenheiten installiert, die den Wanderer dazu animieren sollen, etwas zu verweilen, die meist schöne Aussicht zu genießen und die Zeit für eine kleine Probe zu nutzen.

Sasbachwalden bietet über 10 solcher Schnapsbrunnen entlang seiner Wanderwege. Im Sommer 2010 wurden diese durch zwei Schnapsbrunnen-Wege kombiniert, entlang des nördlichen dieser Rundwege verläuft dieser Cache.

Im Verlauf des Rundwegs kommt Ihr an sieben Schnapsbrunnen vorbei, an jeder dieser Stationen ist eine Zahl zu finden und nach dem siebten Brunnen könnt Ihr die Finalkoordinaten ermitteln.

Selbstverständlich könnt Ihr die gegebenen Wegpunkte auch auf anderen Wegen erreichen und ebenso selbstverständlich ist die Benutzung der vorhandenen alkoholischen Infrastruktur nicht Voraussetzung zum Finden der Dose.
Das Wandern macht aber Spaß, Ihr kommt an vielen Orten mit teilweise wunderschöner Aussicht vorbei und ganz nebenbei liegen auch noch einige Caches direkt oder nahe am Weg.

Falls Ihr die Schnapsbrunnen nicht nur anschauen, sondern auch als solche nutzen wollt, dann vergesst nicht, Kleingeld mitzunehmen. Die Kosten für ein Gläschen liegen zwischen 50 Cent und einem Euro, das Geld kann in ein bereitstehendes Kässchen vor Ort eingeworfen werden.
Es dürfte selbstverständlich sein, dass Cacher ehrliche Leute sind und auch bezahlen was sie trinken.
Bei vielen der Schnapsbrunnen gibt es übrigens nicht nur Schnaps, sondern auch leckere Liköre, Most oder auch nichtalkoholische Getränke.

Um Euch die Wegfindung zu vereinfachen, habe ich eine Wegbeschreibung als PDF, sowie den Track bzw. die Route (beide im GPX-Format für das GPS) zum Download zur Verfügung gestellt.
Die Runde verläuft größtenteils auf Straßen und guten Wegen, weist aber durchaus einige knackige Steigungen und auch ein paar etwas holprigere Stellen auf. Ich würde sie nicht wirklich als kinderwagentauglich bezeichnen.

Der Cache:

An jedem der Schnapsbrunnen findet Ihr eine Zahl wie im folgenden beschrieben, notiert diese um am Ende die Finalkoordinaten berechnen zu können.

Schnapsbrunnen 1 (N 48° 37.131 E 008° 07.524):
Beim Brunnen stehen 2 große Holzfässer. Auf einem davon ist oben der Inhalt in Litern zu erkennen. A ist dieser Inhalt geteilt durch 10. (Quersumme 15).
Falls das Fass mit der Inhaltsangabe fehlt, dann findet ihr diese Angabe auch hinter dem Schaukästchen gegenüber des Brunnens...

Schnapsbrunnen 2 (N 48° 37.877 E 008° 07.947):
In welchem Jahr haben J.u.H.D das Haus gegenüber des Brunnens gebaut? Diese Jahreszahl sei B.

Schnapsbrunnen 3 (N 48° 37.755 E 008° 08.221):
Auf dem Pumpenstock stehen rechts mehrer Zahlen. C sei die unterste davon.

Schnapsbrunnen 4 (N 48° 37.559 E 008° 08.086):
Die Hausnummer vom Hauses unterhalb des Brunnens (Haus Z...) sei D.

Schnapsbrunnen 5 (N 48° 37.302 E 008° 08.082):
Auf dem Brunnentrog befindet sich eine Zahl, die leider etwas schwer zu lesen ist (Quersumme 22). Diese Zahl sei E.

Schnapsbrunnen 6 (N 48° 37.283 E 008° 08.248):
F sei die Anzahl der Zacken, die alle Sterne der Klassifizierung des Hauses nebenan zusammengezählt aufweisen.

Schnapsbrunnen 7 (N 48° 37.227 E 008° 08.316):
Gegenüber des Brunnens steht ein Strommast. Die Zahl G befindet sich auf einem kleinen weißen Schild an diesem.
Update 07/2017
Der Mast wurde gefällt. Verwendet G=8

 

Final
Jetzt müsst Ihr etwas rechnen:
Ihr findet den Cache bei

N 48°37.nnn E 008°08.eee

wobei

nnn = [(A*C )/ D] - 402

eee = B - E + (F*G) + 2

(bei zweistelligem Ergebnis stellt eine 0 vor die Zahl).

Der Final leigt etwas abseits des beschriebenen Weges, ist aber bis auf die letzten Meter über Wege zu erreichen.
Diese letzten Meter rechtfertigen aber die T-Wertung von 3.5 und es kann bei Feuchtigkeit etwas rutschig sein. Passt also auf Euch auf.
Zudem solltet Ihr nicht mit euren besten Hosen versuchen, an die Dose zu gelangen.

Nach dem Fund des Caches geht Ihr am besten wieder zurück auf den beschriebenen Weg und folgt diesem bis zurück zum Parkplatz.

Bilder

! Spoiler !
! Spoiler !
! Spoiler fern !
! Spoiler fern !

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sasbachwaldener Schnapsbrunnenweg    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

kann gesucht werden 15. August 2017 Kappler hat den Geocache gewartet

Wegen Vandalismus durch die Grundstückseigentümer musste die Cachebeschreibung angepasst werden.

Beachtet den Hinweis für Schnapsbrunnen 7

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist veraltet. 04. August 2017 OpenBenjo hat den Geocache gefunden

Gestern den Cache erfolgreich gehoben. Der Mast bei Schnapsbrunnen Nr. 7 wurde gefällt. Auf GeoCaching.com findet sich ein entsprechender Hinweis in der Cache-Beschreibung (Verwendet G = 8).

TFTC.

- SuperBenjo -
- OpenBenjo -

gefunden 18. Juli 2014 wernerwersonst hat den Geocache gefunden

Diese Runde musste ich, bedingt durch meinen Einstiegspunkt, mehr oder weniger von hinten aufrollen. Nachdem ich die letzten Werte auf dem Berg eingesammelt hatte, fehlte mir natürlich noch die "Zahl im Tal". Also runter und dann (wahrscheinlich) wieder hoch, weil ich das Finale doch eher in der Nähe der letzten Stationen vermutet habe? Nee, nich mit mir, und schon gar nicht bei mehr als 30° C. Dann doch lieber ein bisschen rumprobiert, die Koordinaten auf der Karte geprüft, und dann die plausibelste Stelle angesteuert. Bingo!

Merci!
Werner, wer sonst?

gefunden 06. Juni 2014 rasmus_rotbart hat den Geocache gefunden

Gestern sind wir diesen schönen Schnapsbrunnenweg gewandert. Hier und da haben wir uns auch ein Gläschen gegönnt. Da wir jedoch eine Übernachtung bei den wilden Weinfässern gebucht hatte, lag das Final nicht auf unserem Weg, daher haben wir es auch erst heute auf der Heimreise besucht.
Danke fürs Verstecken!
Rasmus Rotbart

gefunden 06. Januar 2014 abenteurer1 hat den Geocache gefunden

Auch ohne Schnapskonsum eine schöne Wanderung bei bestem Wetter und ein würdiger erster cache des Jahres. Danke! (nachträglicher Log auf OC)