Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
LVZ-Kommandostand

von ABC~Alarm_Langer     Deutschland > Saarland > St. Wendel

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 34.228' E 007° 08.252' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 12. November 2009
 Gelistet seit: 14. April 2011
 Letzte Änderung: 02. November 2018
 Listing: https://opencaching.de/OCC26B

22 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
5 Beobachter
0 Ignorierer
913 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

LVZ-Kommandostand (Lost Place)

Parken könnt Ihr bei N49°34.410 E007°08.564 den Rest kann man zu Fuß erledigen. Die Koordinaten führen euch vor das Gebäude weil drinnen kein GPS Empfang ist.
Aber man kann das Ziel nicht übersehen. Den Erstfinder erwartet eine Urkunde.


Im Juli 1938 wurde auch unser Ort in die Planungen des Oberkommandos der Wehrmacht zum Ausbau der Westbefestigung einbezogen. Als Teil des Westwalls wurde hier eine Luft-Verteidigungszone (LVZ) errichtet mit Bunkern für die Flugabwehr von feindlichen Flugzeugen. Die Bevölkerung wusste von all diesem nichts, denn das Bauprogramm wurde streng geheim gehalten und der Zweck des solchen war auch geheim.



Im Juli 1938 begannen die Vermessungsarbeiten, dann wurden Bodenproben gezogen, um die günstigsten Standorte für die Bunker zu finden. Nach diesen Arbeiten kamen schon bald die ersten Arbeiter aus den westlichen, nördlichen und östlichen Teilen Deutschlands. Diese wurden von Türkismühle aus auf ihre Unterkünfte bei Privatleuten vor Ort und später auch in die neu errichteten Barackenlager in Nohfelden und Mosberg eingewiesen. In unserem Abschnitt baute das Bauunternehmen Sager&Woerner die Bunker. Ihr Bauleitungsbüro befand sich in Nohfelden im Gasthaus Kunz. Die Bewohner von Nohfelden hatten keinen Zutritt zu den Baustellen und durften sich auch nicht in der Nähe aufhalten, sofern sie keinen Ausweis mit der ausdrücklichen Berechtigung hatten oder dort gearbeitet haben. Nach einem Jahr Bauzeit wurden die Bunker im Sommer 1939 komplett fertiggestellt. Als am 01.09.1939 der 2. Weltkrieg ausbrach, wurden ab November 1939 bis April 1940 im Ort Truppenteile der Wehrmacht stationiert. Sie dienten dem versteckten Aufmarsch zur Vorbereitung des Frankreich-Feldzuges im Mai 1949. In diesem Zusammenhang wurden die Bunker der LVZ höchstens zu Manöverzwecken genutzt, ständig besetzt waren sie nie. Auch während des Krieges wurden die Bunker nicht benutzt und waren auch mit keinem Flak-Geschützen bestückt.

In diesem Fall handelt es sich um einen:
Regelbau LVZ-K: Gefechtsstand für 24 Mann mit 454 cbm Beton.



Er liegt mitten im Wald und wurde teilweise von den Feindlichen Truppen zerstört. Der Bunker ist jedoch noch gut erhalten. Der Gefechtsstand LVZ-K (“Kommando-Stand”) entspricht dem Limes-Regelbau 31 mit dem Unterschied, dass die Räume zum Teil etwas schmaler sind. Er diente zur Unterbringung von Flak-Stäben oberhalb der Batterie-Ebene.
Zusätzlich wurden einige wenige Regelbauten K im LVZ-Bereich als Gefechtsstände gebaut.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Abgnhftnat

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet (Info), Naturpark Saar-Hunsrück SL (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für LVZ-Kommandostand    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 02. November 2018 mic@ hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Falls Hilfestellung gewünscht ist, dann einfach mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar Der Cache benötigt Wartung. 02. Oktober 2018 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Den Logs auf geocaching.com (GC20XW1) zufolge ist der Cache nicht mehr zu finden. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (02.11.2018) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 17. September 2017 Slini11 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Shrek89 ging es heute Richtung Saarland auf kleine Cachetour. Hier wollten wir die drei LVZ-Caches suchen. Dieses war Cache Nummer 1. Gerade angekommen, setzte so langsam der Regnen ein und es wurde schon ein wenig ungemütlich. Die Dose war zum Glück recht schnell gefunden. Im Anschluss schauten wir uns den Bunker noch ein wenig von Innen an.
Danke fürs Verstecken sagt
Slini11

gefunden 02. März 2016, 09:05 kerdir hat den Geocache gefunden

Wir haben diesen cache gefunden am 03.10.2013 und auf gc geloggt. Da wir schon seit 2012 hier angemeldet sind, aber erst jetzt wieder daran dachten. Wollen wir so nach und nach alle auch hier gelisteten caches als gefunden logen.
Wir logen mit aktuellem datum und schreiben das datum vom fundlog hier mit dazu.
Fals ein Owner probleme damit hat soll er sich bitte Melden

gefunden 20. August 2014, 22:30 Wagenlenker hat den Geocache gefunden

Gut und schnell gemeinsam mit Trūffelino gefunden. Kannte diesen Bunker noch nicht. Obwohl schon oft hier vorbeigekommen. Danke fürs zeigen