Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Regensburg - Kleine Zeitreise durch das Welterbe

 Kurze Rätselreise durch die innere Altstadt Regensburgs

von Valentum     Deutschland > Bayern > Regensburg, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 01.209' E 012° 05.921' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 27. Mai 2011
 Gelistet seit: 27. Mai 2011
 Letzte Änderung: 03. August 2011
 Listing: https://opencaching.de/OCC715

0 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
169 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Eine kleine Zeitreise durch das Welterbe

 

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Erklärungsbogen für Ihr GPS-Gerät und geben Sie die ersten Koordinaten ein. Ihre Reise kann beginnen!

 

Koordinaten für den ersten Zeitsprung

N 49  01. 209 ; E 012  05. 921

 

Ave, Caesar!

 

Das erste Ziel der Reise führt uns in die Antike. Castra Regina ist der erste nachweisbare Name einer Ansiedlung – in diesem Fall eines römischen Feldlagers – auf dem Boden der heutigen Stadt. Die ersten Koordinaten werden Sie zu den berühmtesten Überresten des stark befestigten Vorpostens führen.

 

Um diese Epoche zu verlassen, zählen Sie die untere Fensterreihe im alten Lagerturm links neben dem Tor. Wie viele vermauerte (bei N einfügen) und wie viele offene (bei E einfügen) Fenster zählen Sie?

 

Koordinaten für den nächsten Zeitsprung

N 49  01. 1 _ 7 ; E 012  05. 9 _ 2

 

Divide et impera! – Teile und herrsche!

 

Wenn Sie die richtigen Koordinaten eingegeben haben, liegt nun ein gewaltiger Zeitsprung hinter Ihnen. In einer mittelalterlichen Metropole wie Regensburg strebten viele unterschiedliche Parteien danach, das Zepter der Macht in Händen zu halten. Diesem Streben setzten sie beeindruckende bauliche Denkmäler. Ein bekannter König blickt erst seit kurzem wieder auf einen solchen Prachtbau. Im Gegensatz zu besagtem Bauwerk wirkt Seine Majestät allerdings äußerst jung…

 

Wann wurde der Monarch wieder an seinen angestammten Platz gesetzt? Streichen Sie die unnötigen Nullen aus der Jahreszahl und fügen Sie die übrigen Ziffern in N ein

 

Koordinaten für den nächsten Zeitsprung

N 49  01. _ _ 2 ; E 012  05. 672

 

Auch weltliche Würdenträger unterschiedlichster Colleur und vor allem deren Gesandte versammelten sich häufig in Regensburg – im Zeitalter der frühen Neuzeit sogar „immerwährend“ – und verhandelten über manche Fragen der Macht. Sofern Ihre letzten Koordinaten korrekt waren, stehen Sie nun direkt vor dem Ort dieser Versammlungen, in welchem auch heute noch wichtige Entscheidungen getroffen werden.

 

Wann wurde die oben erwähnte ständige Versammlung einberufen? Bilden Sie die Quersumme aus der Jahreszahl und fügen Sie das Ergebnis unter N ein.

 

Koordinaten für den nächsten Zeitsprung

N 49  01. _ _ 0 ; E 012  05. 728

 

Aurum et Argentum – Reichtum in der Reichsstadt

 

Die Macht des frühen Bürgertums war das eigene Vermögen. Um dieses auch schützen zu können zogen sich die Patrizier Regensburgs bereits im frühen Mittelalter in städtische Hausburgen, sogenannte Geschlechtertürme zurück. Im höchsten dieser Türme wohnen heute zwar nur noch „arme“ Studenten, dennoch ist sein Name immer noch der „prächtigste“ unter seinesgleichen.

 

Lassen Sie Ihren Blick vom Boden zum Himmel schweifen: Wieviele Öffnungen können Sie im Gemäuer erkennen? Tragen Sie diese Zahl unter N ein. Kleiner Tipp: Es handelt sich um eine gerade Anzahl. Um die gesuchten Koordinaten bei E herauszufinden, multiplizieren Sie die Anzahl der Öffnungen mit vier.

 

Koordinaten für den nächsten Zeitsprung

N 49  01. _ _ 0 ; E 012  05. _ _ 6

 

Äußerlich wirkt das kleine Gebäude unscheinbar und bescheiden, dennoch übte man im Inneren über lange Zeit ein besonderes und wichtiges Recht aus. Die Ausübung des gesuchten herrschaftlichen Privilegs war bedeutsam für die Wirtschaft jeder großen Stadt. Ein kleiner Rat für den Weg: Begeben Sie sich auf die „Pfade der Gesandten“ und halten Sie nach einer „läutenden“ Gasse Ausschau. Dann sind Sie bereits am Ziel und können die vorletzte Frage beantworten:

 

Wann wurde der Betrieb der Anstalt durch den Fürstprimas aufgenommen? Entnehmen Sie der entsprechenden Jahreszahl die beiden Ziffern in der Mitte und setzen Sie diese bei E ein.

 

Koordinaten für den nächsten Zeitsprung

N 49  01. 1 _ _ ; E 012  05. 585

 

Wen die Muse küsst – Eine Stadt der Künste

 

Dieser Zeitsprung führt uns aus dem Mittelalter hinaus in die Epochen von Kunst, Kultur und Musik. Zwar wurden die zum gesuchten Komplex zugehörigen Häuser bereits weitaus früher errichtet, jedoch erst Anfang des 19. Jahrhunderts zum heute sichtbaren Ensemble umgestaltet. Heute dient der „Palast“ den Künsten und der Volksbildung gleichermaßen.

 

Aus welchem Jahr stammen die Renaissance-Arcaden, die dem Gebäude seinen italienischen Flair verleihen? Sehen Sie sich die ersten beiden Ziffern an und multiplizieren sie diese Zahl mit drei. Tragen Sie das Ergebnis unter E ein.

 

Koordinaten für den letzten Zeitsprung

N 49  01. 334 ; E 012  05. _ _ 9

 

Willkommen zurück in der Moderne!


Das Ziel ist erreicht, Sie sind von Ihrer kurzen Reise durch die unterschiedlichen Epochen der Stadt Regensburg wohlbehalten zurückgekehrt. An diesem Ort erwartet Sie die letzte Aufgabe: Drehen Sie sich nach Osten (vermutlich nach rechts) und Sie werden ein zwischen dem Rohstoff der Moderne hindurch ein Bauwerk erkennen, das wie beinahe kein zweites für das traditionsreiche Erbe Regensburgs in der Gegenwart steht. Von welchem Bauwerk ist die Rede?

 

Willkommen zurück!

 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Regensburg - Kleine Zeitreise durch das Welterbe    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

Hinweis 03. August 2011 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Ankündigungsgemäß erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 11. Juli 2011 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Wie es aussieht handelt es sich hier um einen cache des Typs "virtueller Cache". Aus diesem Grund deaktiviere ich zunächst das Listing, der Owner sollte den Cachetyp anpassen und ggf. das Attribut "Rätsel" setzen und dann das Listing selbstständig wieder aktivieren. Sollte binnen 3 Wochen (d.h. bis 01.08.11) keine Reaktion erfolgen, werde ich das Listing archivieren.

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 29. Juni 2011 SDBH-R hat eine Bemerkung geschrieben

Zu einem Geocache gehört auch ein Cachebehälter mit einem Logbuch, in das man seinen Fund eintragen kann. Vielleicht kann der Owner noch beschreiben, wo und wie man den Cache finden kann.

Hinweis 09. Juni 2011 SDBH-R hat eine Bemerkung geschrieben

So, jetzt mache ich einen schönen Spaziergang durch die Stadt, komme an wohlbekannten Orten vorbei (die sich auch ohne Koordinaten gut finden lassen), stehe am Schluß da, werfe einen Blick nach Osten und sehe ... auch klar: Eines der bekanntesten Bauwerke Regensburgs überhaupt. Damit könnte ich jetzt die gestellte Frage beantworten. Aber was hat diese nette Stadtführung und die abschließende Frage mit Geocaching zu tun? Gibt es da auch einen Cache zu finden?