Wegpunkt-Suche: 
 
Der Wolfsee-Cache

 Der Wolfssee-Cache

von pirate77     Deutschland > Bayern > Miesbach

N 47° 42.676' E 011° 56.609' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 19. Juli 2011
 Gelistet seit: 19. Juli 2011
 Letzte Änderung: 05. September 2012
 Listing: https://opencaching.de/OCCD0E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
384 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich

Beschreibung   

Für die, die des bayerischen nicht mächtig sind, geht’s weiter unten los!

D' Gschicht beginnt Ende der zwanzger Johr glei neba der Wallfahrtskappein Birkastoa.

Da is a so Grosskopfada Saubraiss - angeblich ausm Schwäbischn kemmad - zugroast, hod a riesen Stückl aufkaft und begonnen do an See ausgrobm zlassn. A boor Jahrhunderd vorher hom da scho a Hend foi Möch Woifsfoin aufgscheid und des Fleckerl hod woi Woifshag ghoassn

Der brunzkache blede Braiss woidat do ernsthaft a gmischte Badeanstalt errichtn.

Der ausgschamde, deppadte Plan hot natirlich de Wuat der Birkastona erregt. A gmischte Badeanstalt in de zwabzger Johr, neba da heiligen Wallfahtskappein, des geht a ibahauptnedda.

Noch 3 königlich bayerischen Amtsgerichtsverfahren hod dea braissische Rozleffe nachad den Schmarrn und so manch anderen Grampf aufgeem miassn.

Dem Zipfeklatscha hod des a so gschunga das a nachad an heidnischen Kult aufgmacht hod, den Woifskult. Dazu hod a a griabige Hittn higscheid und mid Woifsfratzn und so Zeig vaziad. Ois recht oifach gmacht. Der Hundling hot warscheinlich a rechte Gaudi dabei ghabt.

Wias nachad weidaganga is, des is ned überliefert, vielleicht hom man rausgrworfa zu de Schluchtenbrunza, vielleicht zuruck zu de Braissn gschickt, konn oba a sei das dem a Unfoi bassiert is, unabsichtlich nadirlich.

Mid da Zeit zafoid des ganze leida - oda zum Glück. De Gschichtn wead ned groß rumfazaid, des is de Bikaschdoana ois so a wengal zwida.

Ausm Woifsee is a Campingbloz woan, de ehemalige dafoine Buag is eikastlt woan und ghead zum Campingbloz dazua, komma aba von aussn oschaung. Vor a poor Jahr homs da a Christliche Gedenkstättn draus gmachd. (Mia darinnert des a wengerl an an Fredl Fesl seine Biblgstanzl mitm heinischen Jodla)

Wenn mia ebba no mehra zu der Gschitn fazain ko, machds as biddschen!

Das de ganze Gschichtn ned fagessn wead hob i de Dosn do vaschdeggt.

Wenns na do seids, nachad kennts eich ja a wengerl umschaung, i hod da no an Woifstunnel gfunden und anders gschbaissigs Zeigs.

Die Geschichte wird nun für die, die des Bayerischen nicht mächtig sind, nun ins Hochdeutsch hinein übersetzt.

Die Geschichte beginnt Ende der zwanziger Jahre in Nähe der Wallfahrtskapelle Birkenstein. Ein Mann aus dem Schwäbischen kam ins schöne Oberbayern und kaufte ein großes Grundstück. Dort ließ er einen See ausheben um dort eine gemischte Badeanstalt zu errichten. Einige Jahrhunderte früher fingen Mönche hier bereits Wölfe, das Areal wurde wohl Wolfshag genannt.

Mit seinen Plänen, zur damaligen Zeit eine gemischte Badeanstalt zu errichten, auch noch neben der heiligen Wallfahrtskapelle, zog er sich den Zorn der Einheimischen zu. Nach drei behördlichen Aufforderungen gab er diesen Plan auf.

Aus Ärger über das Geschehene sowie einige weitere verhinderte Pläne, gründete er dann den heidnischen Wolfskult. Zu diesem Zweck hatte er noch ein paar Gebäude errichten lassen und recht einfach zu Wolfskultstätten umgebaut.

Was mit dem Mann passiert ist ist nicht überliefert, vielleicht ist er nach Hause zurück gereist. Es gibt auch Gerüchte über einen Unfalltod, Fremdverschulden ist selbstverständlich ausgeschlossen. Die ganze Geschichte wird nicht gerne erzählt, das ist den Einheimischen wohl etwas zuwider.

Aus dem Wolfsee ist ein Campingplatz geworden, der Großteil der heidnischen Gedenkstätten verfällt. Lediglich die verfallene Burg wurde erhalten und in eine Christliche Gedenkstätte umfunktioniert. Diese ist vom Campingplatz mit eingeschlossen, kann aber von außen begutachtet werden.

Wenn jemand noch weiterführende Informationen zu dieser Geschichte beifügen kann, bitte ich diese mir mitzuteilen.

Damit diese Geschichte nicht vergessen wird habe ich den Cache hier versteckt.

Wenn Ihr schon vor Ort seid dann schaut Euch noch etwas um, ich habe einen Wolfstunnel gefunden und andere lustige Sachen.

Station 1: Die Wolfsburg

a) der Turm

Was ist im Turm innen oben am Dach?

  • Rad = N 47° 42, 4+A 3+B 11-C, E 011° 56, 8-A 2+D 9-E

  • Wolfsfratze  = N 47° 42, 5+A 8-B 1+C,       E 011° 56, 8+A 9-D 3+E

  • Grafitti             = N 47° 42, 9-A 1+B 2+C,       E 011° 56, 1+A 3+D 13-E

b) Die Feuerstelle (gegenüber des Turms)

Wie viele Personen sind am Kamin zu erkennen?

A=

Station 2: Die verfallene Burg

Wer soll helfen?

Der Heilige Franziskus? B = 3

Der Heilige Antonius? B = 4

Der heilige Nepomuk? B = 5

Der heilige Pirat? B = 6

Station 3: Der menschliche Umlauf

Hier ist absolut deutlich die unendliche Zahl 8 zu erkennen. Welches Tier umgibt die Zahl? Der Kopf ist  zu erkennen.

Ein Wolf C= 4

Ein Bär C = 5

Eine Schlange C = 6

Station 4: Der Verteidigungsturm

Wie viele Schwerter sind im Wappen zu sehen?    D=

Station 5: Der Musikpavillon

Wie viele Fenster sind zu sehen?    E=

Finale: Die Kapelle

Für die ersten 3 Finder gibt’s Urkunden!

Eine Beschreibung des Erbauers ist im Cache zu finden.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 47° 42.676'
E 011° 56.609'
1. Die Wolfsburg

Was ist im Turm an der Decke zu sehen? (Rad/Wolfsfratze/Graffiti)

Wie viele Doppelfenster sind in der Mauer? A=
Station oder Referenzpunkt
N 47° 42.681'
E 011° 56.666'
2. Die verfallene Burg

Wie viele ursprüngliche Personen sind zu sehen? B=
Station oder Referenzpunkt
N 47° 42.678'
E 011° 56.688'
3. Der menschliche Umlauf

Welche Zahl ist zu sehen? Keine 0! C=
Station oder Referenzpunkt
N 47° 42.679'
E 011° 56.700'
4. Der Wachturm
Wie viele Schwerter sind auf dem Wappen zu sehen? D=
Station oder Referenzpunkt
N 47° 42.673'
E 011° 56.642'
5. Der Musikpavillon
Wie viele Fenster sind zu sehen? E=
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

N ovf R fhzzvreg: 18
Orfpuügmg iba rvare Jbysfsengmr haq mjrv Fpuynatra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Wolfsee-Cache    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 12. Oktober 2014 Knocky. hat den Geocache gefunden

#4295
On Tour mit eva_fs.
Echt toll, ich mag Orte wie diesen, die so in Vergessenheit geraten sind. Es machte viel Spaß alles zu besichtigen. Die Werte waren leicht zum zusammen tragen und viel zu schnell war man eigentlich schon am Final.
Vielen Dank für’s zeigen und
TFTC

gefunden 19. Januar 2014, 15:10 m46 hat den Geocache gefunden

Super Cache. Wir hatten viel Spass. :-)))))

gefunden 19. Januar 2014, 15:10 Sonnenschein7185 hat den Geocache gefunden

Super Idee. Nur leider hat das Logbuch gefehlt und der Deckel der Box ist kaputt. 

  Neue Koordinaten:  N 47° 42.676' E 011° 56.609', verlegt um 118 Meter

gefunden 28. Mai 2012, 21:00 Schatzforscher hat den Geocache gefunden

Heute im zweiten Anlauf diesen tollen Cache erledigt. Die Location ist wirklich schön ausgesucht. Die Dose war etwas ausgeräumt, was zu ein paar traurigen Augen geführt hat. Die Runde war aber so richtig nach meinem Geschmack. Kein aufwendiges Rechnen und einfach die verschiedenen Plätze auf sich wirken lassen. Vielen Dank. Schatzforscher

Hinweis 04. Mai 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Kleine Cahcewartung.

Nachdem ja einmal die Dose weg war und von PN-Hobbit ersetzt wurde mit einer anderen - siehe GC logs - endlich eine Dose mit Orginalgröße wieder hinterlegt.

Viel Spaß beim Suchen!