Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Sammelbahnhof Essen-Frintrop

 Wisst ihr noch...

von DieOlfas     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Essen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 29.272' E 006° 54.847' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. Juni 2011
 Gelistet seit: 04. September 2011
 Letzte Änderung: 19. April 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCD187
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
480 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Da leider der schöne Cache “Gleispark Frintrop“archiviert worden ist und dieser schöne Ort nicht ohne Döschen sein soll, habe ich einen neuen Multi erstellt.
Wichtig! Ihr müsst niemals die Gleise betreten!!!
Achtet bitte bei den Verstecken auf Muggel!

 

Wisst ihGleismapr noch, als die Wäsche auf den Leinen noch grau, man von Ober-Frintrop nicht auf die "Neue Mitte", sondern auf die Eisenhütte und auf den Rangierbahnhof geschaut hat, die Gläser beim vorbeifahren der Erzzüge wackelten und der Himmel, Nachts beim Abstich, glutrot war?
Ja, ja, lang, lang ist's her.

Der Bau der Köln-Mindener-Eisenbahn 1847, der ersten Eisenbahn im Ruhr-Emschergebiet, war eine der wesentlichen Voraussetzungen für den Aufstieg der Montanindustrie.
Erst durch die Eisenbahn wurde es möglich, Kohle und Eisen in großen Mengen und über weite Strecken zu transportieren.
Als Folge des Bahnbaus entstanden entlang der Strecke zahlreiche neue Schacht- und Industrieanlagen, für die wiederum Rangier- und Sammelbahnhöfe benötigt wurden, so auch in Frintrop.
Parallel zum Niedergang der Schwerindustrie sank später auch wieder der Bedarf an solchen Güterbahnhöfen; sie wurden überflüssig und fielen brach.

 Gleise Richtung Oberhausen

In den 60er Jahren wurde der Rangierbetrieb in Essen-Frintrop aufgegeben, bis dahin hatten Ladungsverluste der Güterwaggons wie Kohle und Kalk, vor allem aber die dicken Schotterbette der Gleisanlagen den Boden des Geländes völlig verändert.
Hierdurch beeinflußt entwickelte sich die Vegetation ausgehend von widerstandsfähigen Pionierpflanzen über Sträucher bis hin zu waldähnlichen Baumbeständen in zahlreichen parallelen Streifen entlang der ehemaligen Gleistrassen.
Da nicht alle Gleise gleichzeitig stillgelegt und entfernt wurden, sind heute all diese Entwicklungsstadien auf dem Gelände zu beobachten.

 Gleispark

Auf dem Gelände des ehemaligen Sammelbahnhofs Essen-Frintrop wurde eine ruderale Parkanlage gestaltet, die durch Pflege und Entwicklung der vorhandenen Vegetation, Inszenierung der Vegetations- und Raumbilder sowie Erschließung der Parkanlage für ein breites Publikum ein typisches Niemandsland des Ruhrgebiets in den regionalen Freiraumverbund des Emscher Landschaftsparks einfügt.
Das ca. 25 ha große Areal des ehemaligen Sammelbahnhofs ist sowohl ein zentraler Baustein des Emscher Landschaftsparks als auch ein Standort der Route der Industrienatur.
Der Drehberg, ein Kalkschotter-Kegelstumpf mit eingeschnittener Gabionenmauer ist der markanteste Orientierungs- und Aussichtspunkt der Parkanlage. Von hier wie von der Aussichtsterrasse an der Stahlhochstrasse hat man einen hervorragenden Blick in den Park.
Im Trassenlabyrinth, einem lichten Birkenwald auf Gleisschottern geben "Schienenspur" und die parallele "Lange Gerade" einen Eindruck von den Dimensionen des Sammelbahnhofs.

 

Station 1:
N 51° 29.272 E 06° 54.847
Hier findet Ihr fiele Informationen über den Emscher Park.
Welche Nummer hat der Gleispark Frintrop ?
(Auf der vom Weg abgewandten Seite)
A = _

Station 2:
N 51° 29.291 E 06° 54.727
Von hier aus habt Ihr einen schönen Rundblick.
An der Mauer könnt Ihr eine Zweistellige Zahl finden. (GC)
B = _ _

Station 3:
N 51° 29.300 E 06° 54.544
Hier findest du ein Eisenstab (Siehe Foto)
Aus wievielen Bäumen besteht die Baumgruppe?
C = _

Station 4:
N 51° 29.299 E 06° 54.362
Von Ihnen stehen noch viele hier.
Welche Nummer hat er?
D = _ _

Station 5:
N 51° 29.257 E 006° 54.338
Außer Betrieb!
Von der Zweistelligen Zahl brauchst du die Zweite. E = _

Station 6:
N 51° 29.276 E 06° 54.084
Näher darfts und kannst du nicht!
Dir wird eine Zahl signalisiert, welche?
F = _ _ _

Station 7:
N 51° 29.206 E 006° 54.349
Treppe ins nichts, Wieviele Stufen sind es. (mit Plattform)
G = _ _ - 10 = _

Station 8:
N 51° 29.245 E 006° 54.742
Zeit zum ausruhen und zum rechnen.
Hier kann man eine Zahl ablesen, aber wo?
H = _

Station 9:
N 51° 29.(GCA - B - E - 43)
E 06° 54.(F + HD)
Und wieder hat sich eine Zahl versteckt.
I = _

Final:
N 51° 29.(DA + IC + E + 109)
E 06° 54.(F + CI + GH + B + 160)
Das Final findest du hier.

Wenn Ihr erfolgreich gewesen seid, bitte die Box gut verschließen und alles wieder in absolut gleicher Weise und am gleichen Ort verstecken, Danke!
Stift zum Loggen mitbringen!

Am Logbuch findet Ihr eine Ereigniskarte, merkt Euch die Information um den Bonus-Cache "Das Lebensspiel GC2R6WZ" lösen zu können. (Bitte nicht mitnehmen!)

Hinweis: Bei den Rechnungen braucht Ihr nur Plus(+) und Minus(-)rechnen. Buchstaben die nebeneinander stehen bilden eine gemeinsame Zahl, z.B. A=10 B=5 ergibt 105.

Und nun viel Erfolg
DieOlfas

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

F06 Ubssragyvpu avpug xhemfvpugvt
F08 Ivryr fpuöar Oähzr
F09 ebg teüa

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sammelbahnhof Essen-Frintrop    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 05. April 2014 Ruhrpott-Schwabe hat den Geocache gefunden

Heute war ich zum vierten Mal auf diesem Gelände unterwegs. So führte uns die Runde über altbekanntes Gelände.
An Station 1 bezweifelten wir am Anfang ob wir hier überhaupt suchen können, da unweit der Station jugendliche Muggels am grillen waren. Doch die QtA ließ sich zum Glück schnell lösen.
So ging es dann schnell weiter zu nächsten Station. Alle Stationen konnten wir gut finden und lösen. Bei Station 8 hat die Suche etwas länger gedauert bis wir den Hinwei gefunden hatten.
An Station 9 hatte dann einer unserer Cachehunde das versteck gefunden, bevor wir mit der Suche begonnen hatten.
so wurde dann schnell die Finalkoordinaten berechnet und wir machten uns auf zur Finallocation.
Die Dose konnte sich nicht lange verstecken und wir konnten das Logbuch signieren.

Danke fürs verstecken.

Hans

gefunden 03. Dezember 2012 cpm1900 hat den Geocache gefunden

Nach mehreren Anläufen (dank Station 2) hat es endlich geklappt und mein Sohn war stolzer Finder. Sehr schöne Runde. Vielen Dank.

Leider hatten wir den Stift vergessen und konnten uns nicht eintragen.

gefunden 28. April 2012 Frogg & Tiger hat den Geocache gefunden

Schöner Rätselcache an einem tollen, historischen Ort, schon oft dran vorbei gefahren aber nie wirklich wahrgenommen, so lernt man seine Umgebung kennen. ;-)

TFTC

Frogg & Tiger

Out: Plastikfigur

In: Frosch

gefunden 01. April 2012 thomandra hat den Geocache gefunden

Zusammen mit FindNix11 haben wir diesen Cache in angriff genommen und erfolgreich beendet. Am Final mußten wir zwar einen Augenblick warten bis sich eine Gruppe " Teenie Muggel" endlich trollte. Das Warten wurde dann noch mit einem Trackable versüßt. Danke an die Olfas für die nette Runde.

gefunden 01. April 2012 FindNix11 hat den Geocache gefunden

Heute ging es zusammen mit thomandra daran die letzten Ereigniskarten des Bonus Caches zu sammeln. Dazu gehörte auch dieser hier.

Die Runde hat Spass gemacht und das Gelände kannten wir noch auch noch nicht.

Station 9 hat dabei am längsten gedauert und hier geht mal ein besonderer Dank an thomandra die mal wieder die richtige Kombinationsgabe und den richtigen Blick hatte.

Vielen Dank für den netten Cache.