Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Grone - Altdorf

 Dieser Multi ist ein Dorfrundgang durch Grone-Altdorf. Er ist in ca. 2 Stunden gemütlich machbar und fast ein Rundgang.

von chulupi     Deutschland > Niedersachsen > Göttingen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 31.916' E 009° 53.613' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 06. Februar 2011
 Gelistet seit: 12. September 2011
 Letzte Änderung: 09. Januar 2014
 Listing: https://opencaching.de/OCD242
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
221 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Multi ist ein Dorfrundgang durch Grone-Altdorf. Er ist in ca. 2 Stunden gemütlich machbar und fast ein Rundgang. Das Gelände ist auch tauglich für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Fahrradfahrer.

b095c422-9b99-4de5-9a2c-f598c6651ad1.jpg

Grone ist für die meisten Göttinger die Bezeichnung für Grone-Süd, Industrie und Vorurteile gegenüber Migranten. Es gibt aber noch ein anderes Grone - das alte Grone - und das kannst Du Dir so mal ein bisschen angucken und etwas darüber erfahren. Es ist dörflich, aber Teil Göttingens, man kennt sich und so geht man auch miteinander um. Die Bewohner in dieser Gegend grenzen sich selbst ab vom Stereotyp in den Köpfen der Göttinger und haben ein beachtliches Selbstverständnis.

Es sind zwar viele Stationen, aber die Aufgaben sind nicht schlimmer als Kopfrechnen in der Grundschule. Ja ja, lang, lang ist es her… icon_smile_wink.gif Insgesamt sollte der Cache, trotz vieler Stationen, in einem gemütlichen Spaziergang in ca. 2 Stunden zu bewältigen.

Hinweisen möchten wir noch darauf, dass Euch die Koordinaten nicht exakt an den Punkt führen, wo ihr die Lösung der jeweiligen Frage findet. An der jeweiligen Zielposition müsst Ihr Euch ein wenig umsehen, dann entdeckt ihr das Lösungsobjekt.
Privatgelände muss zu keinem Zeitpunkt betreten werden.

Start (= Station1):
Du stehst an einem Gebäude, das 1972 eingeweiht wurde, weil sein Vorgängerbau aus der Nachkriegszeit zu klein geworden war. Die 70er Jahre erkennt man noch gut an der Architektur. icon_smile_wink.gif Nimm von den Zahlen auf dem Grundstein des Gebäudes, vor dem Du stehst, die zweistellige Quersumme (=A).
Gehe nun zum Schaukasten. Der vierte Vokal von rechts sei B.
Errechne nun die Koordinaten für Station 2:
Nord: Addiere zu den letzten drei Ziffern der Koordinate A + B - 4
Ost: Addiere zu den letzten drei Ziffern der Koordinate: (A * B) - 113

Station 2:
Geh zum Gedenkstein auf dem Rasen für etwas, was in Dorfgemeinschaften wie Grone schon seit jeher eine große Rolle gespielt hat. Nimm dort die 8. Ziffer, sie ist C.
Errechne nun die Koordinaten für Station 3:
Nord: Addiere zu den letzten drei Ziffern der Koordinate: (A/3) + C
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: B+C

Station 3:
Du stehst vor einem schönen Fachwerkbau, wie es sie im Altdorf in großer Zahl gibt - das wirst Du auf diesem Weg noch feststellen. icon_smile_wink.gif Finde die Jahreszahl der Erbauung dieses Hauses. Wie viele Jahre ist das Haus älter als dieser Cache? Diese Zahl ist D.
Errechne nun die Koordinaten für Station 4:
Nord: Addiere zu den letzten vier Ziffern der Koordinate: (A * 3) + 7
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: B+D

Station 4:
Du befindest Dich in einer Straße, die nach dem ehemaligen Gasthaus des Dorfes Grone benannt ist. Bis 1887 musste das Dorf Grone an Göttingen den sogenannten Bierzwang zahlen, um Bier ausschenken zu dürfen. Dies galt auch für alle anderen Leine- und Stadtdörfer in der Region. An einem Haus, welches Du sehen kannst, befindet sich ein Objekt.
Wie viele Speichen siehst Du? Nun hast Du E gefunden!
Errechne nun die Koordinaten für Station 5:
Nord: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: A - E + 1
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: (A + B) * 2 -5

Station 5:
Hier stehst Du vor dem Prunkhaus von Altgrone. An der Stirnseite des Gebäudes ist noch der Spruch des Erbauers von 1907 zu lesen.
Wie viele unterschiedliche Straßennamen finden sich an dieser Kreuzung? Ihre Anzahl ist F.
Errechne nun die Koordinaten für Station 6:
Nord: Subtrahiere von den letzten vier Ziffern der Koordinate: A +F
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: D + E + F - 10

Station 6:
Die Straße, in der Du Dich befindest, hat ihren Namen von der Zehntscheune, in der bis 1844 der „Große Groner Zehnte“ lagerte. Der Zehnte war eine Abgabe von der Ernte, die durch den Zehntsammler markiert wurde. Erst wenn der Zehnte eingefahren war, durften die Bauern ihre Ernte vom Feld holen. Die Zehntscheunen sind heute abgebrochen.
Am Haus, vor dem Du jetzt stehst, findest Du eine Information. Nach wie vielen Jahren wurde das Haus erneuert? Ihre Anzahl ist G.
Errechne nun die Koordinaten für Station 7:
Nord: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: G - D + (2 * E) + 10
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: G - B - C

Station 7:
Hier sollst Du Dich vor etwas in Acht nehmen, warnt Dich ein Schild. Wie viele Buchstaben auf dem Schild sind nicht doppelt? Mit E multipliziert ergibt ihre Anzahl H.
Errechne nun die Koordinaten für Station 8:
Nord: Addiere zu den letzten vier Ziffern der Koordinate: (H * F) + B + C
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: D - G + H + (3 * F) - 2

235e3265-5d2f-4ce5-af2e-3780d262c77c.jpg
Hochwasser in der ehemaligen Galmstraße, 1942

Station 8:
Du stehst am Beginn einer Straße, die früher Galmstraße hieß (galmen = stinken, riechen). Es war die schmutzigste Straße Grones, in der wegen eines geringen Gefälles und des Zuflusses des Flötegrabens oft Hochwasser standen. Der Straßenname wurde verändert, weil er besonders hässlich war. Dies war oft üblich.
Wie viele Isolatoren siehst Du hier von Deinem Standpunkt aus in östlicher Richtung? Ihre Anzahl ist I.
Errechne nun die Koordinaten für Station 9:
Nord: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: A + F
Ost: Addiere zu den letzten drei Ziffern der Koordinate: D + H + A + B + F

Station 9:
Du stehst an einem der zentralsten Punkte des Altdorfes Grone. Das ist auch heute noch so, wie Du an den Geschäften erkennen kannst. Hier kennt man sich und pflegt die alte Dorftradition, obwohl Grone längst zur Stadt Göttingen eingemeindet wurde. Die Bewohner Grones wurden früher als die „Chreunschen“ bezeichnet, also die „Grünen“, denn der Ortsname leitet sich von „Gronaha“ (Grone = grün, aha = Ache = Wasser) ab, also vom grünen Pflanzenwuchs am Bach Grone.
An diesem Platz findest Du viele Informationen über Grones Geschichte. In welchem Jahr wurde Grone das erste Mal urkundlich erwähnt? Die Quersumme daraus ist K.
In der Nähe befindet sich eine Kirche. Wie viele Jahre dauerte der Bau der heutigen Kirche? Diese Dauer minus 1 ist L.
Errechne nun die Koordinaten für Station 10:
Nord: Addiere zu den letzten drei Ziffern der Koordinate: H + L
Ost: Addiere zu den letzten drei Ziffern der Koordinate: K + G + D + A -1

Station 10:
Du stehst vor einem Gebäude, dass einst von großer Bedeutung für den Ort und sein Selbstverständnis war. Es wurde 1912 erbaut und die Hälfte seiner Baukosten wurden durch Spenden aufgebracht durch den Einsatz der Gemeinde. Zähle die Buchstaben der Inschrift am Giebel. Ihre Anzahl ist M.
Errechne nun die Koordinaten für Station 11:
Nord: Addiere zu den letzten drei Ziffern der Koordinate: (5 * K) + H
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: (4 * B) - L - I

Station 11:
Nun ist es gleich geschafft! icon_smile.gif Hier bist Du jetzt an der sogenannten „Schlafkammer“! Es handelt sich um einen Reihengräberfriedhof, der hier vom 5. - 9. Jahrhundert existierte und früher als „Slopkomere“ bezeichnet wurde. Warum hier jetzt ausgerechnet das Gebäude steht, das neben Dir ist, weiß kein Mensch… icon_smile_wink.gif
Nimm von der vierstelligen Zahl an der Hauswand die einfache Quersumme. Diese Zahl ist N.
Nun hast Du alle nötigen Zahlen für’s Finale!

Finale:
Um die Koordinaten fürs Finale zu berechnen, musst Du zunächst alle ermittelten Zahlen addieren. Das Ergebnis ist O.
Nord: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: (O - F - K) / 6
Ost: Subtrahiere von den letzten drei Ziffern der Koordinate: (O - B) / 2

Ob die Finalkoordinate richtig bestimmt wurde kann mit dem favicon.ico Geochecker überprüft werden.

Nun ist es geschafft!icon_smile_approve.gif Beim Suchen der Dose achte bitte vor allem im Sommer auf Garten- und Balkonmuggel!! Auch Hundemuggel gibt’s hier immer mal wieder, also hab am Besten eine gute Ausrede parat.

 

Quellen:
• Danne, Hermann: Die Geschichte des Dorfes Grone. Oldenburg 1938.
• Heimatverein Grone (Hg.): Groner Bilder aus vergangenen Tagen Bde. 1 (1994) und 2 (1997), o.O.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Final:] Bo Vue jvexyvpu evpugvt fgrug, frug Vue, jraa… ;-)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Grone - Altdorf    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 09. Januar 2014 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache von ihm eingesammelt wurde. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 07. Dezember 2012 D-Buddi hat den Geocache gefunden

der hat mir richtig viel Spaß gemacht, nur bei der Kirche hakte es etwas, aber da habe ich dann richtig geraten. Nach einer wirklich schönen Runde begrabbelte ich dann irgendwann den Final, merkte es nur nicht [B)] Aber zum Glück kam die Göttinger Kavallerie vorbei die dank Twitter wusste das ich hier irgendwo sein müsse und konnte mir im rechten Moment beistehen, danke dafür [:D] Ein wirklich sehr gelungener Cache!

No Trade

MfG Jörg

gefunden 01. April 2012 4free hat den Geocache gefunden

Was hab ich mich hier am 1. Aprill abgemüht, sollten doch unbedingt fünf Multicaches zusammen kommen. Lachend

Danke sagt 4free.

gefunden 28. Februar 2011 urbannature hat den Geocache gefunden

Nachgeloggt von GC.com

 

TFTC