Wegpunkt-Suche: 
 
Saienstein

 Ein Cache am weniger bekannten Eschbacher Felsen

von wernborner     Deutschland > Hessen > Hochtaunuskreis

N 50° 22.035' E 008° 31.882' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 04. Oktober 2011
 Gelistet seit: 04. Oktober 2011
 Letzte Änderung: 01. April 2012
 Listing: https://opencaching.de/OCD3E8

2 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
3 Beobachter
2 Ignorierer
366 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Der Saienstein (Kaiser-Friedrich-Felsen) gehört wie die Eschbacher Klippen zu einem längeren Quarzgang. Er liegt zwar nah am Parkplatz, dafür fehlt die Liegewiese. Ob er deswegen weniger besucht wird ? Klettern man man dort aber auch, Sicherungsringe und Haken sind vorhanden.



Stage 1 befindet sich in der Südwand des Felsen, ihr könnt Euch direkt von den Sicherungsringen
aus abseilen. Dort findet ihr einen Stein, der dort nicht hingehört, mit einem kleinen Rechenrätsel.
Die Koordinaten bringen Euch zu Stage 2. Dort geht es nach oben.



Kletterausrüstung ist am Felsen und am Baum notwendig. Tut nichts, was Ihr nicht beherrscht.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 21.984'
E 008° 31.915'
Parken
Station oder Referenzpunkt
N 50° 22.035'
E 008° 31.882'
Stage 1
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ovaäe

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler Stage 1
Spoiler Stage 1

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Hochtaunus (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Saienstein    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 02. Juni 2013 wasadu hat den Geocache gefunden

Heute ging es dann im Team nochmal zun Final

Bilder für diesen Logeintrag:
Wasadu am FinalWasadu am Final

Hinweis 30. Mai 2013 wasadu hat eine Bemerkung geschrieben

So wir waren als erstes an den Eschbacher Klippen Klettern und dann ging es weiter hier her. Stage 1 haben wir im Vorstieg schnell gefunden gehabt und dann ging es für den Rest der Truppe Toprope zu dieser. Dann noch die eine oder andere Route hier gekletter. Irgendwie hatten wir keine Lust auf einen Baum. 

Wir werden diesen aber denke ich am Sonntag besuchen wenn wir eh wieder zum Sportklettern hier sind machen wir davor mal einen Besuch beim Baum.

Vielen Dank schon einmal für die tolle Stage 1.

Bilder für diesen Logeintrag:
WasaduWasadu

gefunden 20. Juni 2012 Magic_R hat den Geocache gefunden

Im Ernst: Es ist vorbei! Vorbei für all die Horden von Cachejägern welche immer vor hatten, diesen Cache anzugehen, sich aber bisher nicht getraut hatten. Tja, nun ist es, wie gesagt, vorbei, der FTF wird hiermit geloggt ;-)

Obwohl das Wetter nicht optimal war, haben wir - Homburgerbass und ich - uns an das Abenteuer dieses Multis gewagt. Kaum vor Ort, stieß überraschenderweise der Owner dazu, er muss irgendwie von unserem Vorhaben Wind bekommen haben, oder scheint hellseherische Fähigkeiten zu haben  ;-) Jedenfalls machte er sich einen Spaß daraus jeden unserer Schritte genau zu verfolgen.
Der Cache bot dann alles was man sich wünscht, zuerst ging es etwas hinunter, dann musste man ein kniffliges Rätsel lösen um herauszufinden wo es abschließend wieder nach oben geht.
Uiii, da lacht das Cacherherz, gibt es hier alles was ein guter Cache braucht  :-) Danke an Wernborner für den schönen Ausflug nach Eschbach.

Hinweis 01. April 2012 wernborner hat eine Bemerkung geschrieben

Stage 1 wieder in Ordnung.

Hinweis 25. März 2012 wernborner hat eine Bemerkung geschrieben

Station 1 ist gemuggelt. Die Tarnung lag am Fuß des Felsens, das Döslein ist weg.

Ich baue einen Ersatz, bis der fertig ist leider erstmal Pause(da der Andrang auf den

Cache moderat ist, lässt sich die Pause sicher verschmerzen).