Wegpunkt-Suche: 
 
Unbekannter Geocache
Der Schatz des Jokers

 Der mysteriöse Joker im Wienerwald

von Boipl     Österreich > Ostösterreich > Wiener Umland/Nordteil

N 48° 15.000' E 016° 14.500' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 19. Juni 2011
 Gelistet seit: 10. Oktober 2011
 Letzte Änderung: 10. Oktober 2011
 Listing: https://opencaching.de/OCD474
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
121 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Was ist nun mit diesem Joker?!


Bonus Cache


Joker.jpg
Angeblich - und das sage ich nur euch im Vertrauen, ich will keine Panik unter den Spaziergängern, Wanderern und Radlern verbreiten - gibt´s einen recht eigenartigen Joker im Wienerwald. Was er tut, weiß keiner so genau. Aber ein hartnäckiges Gerücht scheint tatsächlich zu stimmen: Im Wienerwald verschwinden immer wieder Reisende! Etliche Travel Bugs und Geocoins wurden als vermisst gemeldet, nachdem sie Rast in einer Dose gesucht hatten. Man erzählt sich, der mysteriöse Joker im Wienerwald hortet sie in einem Versteck, dass nur wenige kennen. Viele behaupten, sie wüssten wo das Versteck ist. Aber die einzelnen Angaben gehen recht weit auseinander, somit ist es kaum möglich mit Sicherheit zu sagen, ob dieses Geheimversteck auch wirklich existiert.
Könige, Damen, Buben und Asse haben zusammen viel gesehen, vielleicht wissen einige tatsächlich, wo das "Nest" ist.
Nun, unter uns: Es wird Zeit, dass jemand der Sache auf dem Grund geht. So kann es nicht weitergehen. Besuche die folgenden Orte und befrage die Einheimischen, wie weit weg nun das Versteck sein soll:

Die Norwegerwiese
Die Rosskopfwiese
Die Schwabenwiese
Der Höllgraben
Die Schneiderwiese
Die Stockhammerwiese
Der Rotgraben
Der Schottenwald
Das Ludwig Gruber Platzerl
Der Dahaberg, für manche auch "Der Gipfel der Schmerzen"
Der Ramberg
Der Pitzelsdorfer Wald
Der Goldbrunn
Der Sauberg

Und ich sage dir: viele sind schon lange im Wald und nicht mehr ganz bei Verstand, lass dir da keinen Blödsinn einreden! Aber ich denke du kannst dich auf eine Mehrheitsentscheidung verlassen, so viel ist sicher.

Sollte die Legende wahr sein und das Versteck existiert tatsächlich, dann befreie die Reisenden. Laut unbestätigten Überlieferungen zu folge werden sie brutal in einer kleinen Dose festgehalten.
Naja, ich zweifel ja immer noch, dass das alles eine wahre Geschichte sein soll.

Happy Caching! Boipl´s Hirnwindung & Team


Es gibt viele Möglichkeiten. Zirkel und Karte? Wie auch immer, die Lösung ist selbstverständlich kein Baumstumpf im Wald, sondern ein Objekt, dass in jeder vernünftigen Karte eingezeichnet ist. Untersuche dieses Objekt in unmittelbarer Nähe auf Hinweise! Attribute beachten!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Uvajrvf orvz Bowrxg vfg vz Zbzrag abpu rgjnf vzcebivfvreg haq abpu avpug fb jvr trcynag. Uvajrvf vfg mjne ibe Beg, nore jraa zna vua avpug svaqrg, qnaa xnaa zna nhpu tyrvpu jrvgre orv 109z/79° anpufrura.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz des Jokers    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 22. Juni 2012 pri0n hat den Geocache gefunden

Dieses Fragezeichen, das mich da auf meiner persönlichen Geocaching-Landkarte aus dem Wienerwald so hämisch angegrinst hat, hat mich schon lange "gestört", also ging es in den letzten Monaten immer wieder einmal laufend zu einigen der Joker-Dosen, die sich ja an sehr schönen Plätzen abseits der Wandertrampelpfade befinden. Und am Mittwoch, meinem freien Tag, sollte es also zum Bonus gehen - daheim habe ich dann alles durchstöbert, aber wie es schien, sind meine Fotos der Joker-Karten mit einem Festplattencrash im Frühjahr in die ewigen digitalen Jagdgründe eingegangen Blöd gelaufen - was tun?

Also Planänderung: ALLE Joker-Dosen an einem einzigen Tag mit dem Mountainbike besuchen

Am Mittwoch in der Früh habe ich noch schnell eine ehrgeizige, aber mögliche Route zusammengestellt, ein gpx-File erstellt und den Rucksack gepackt, und dann gings ab Richtung Pitzelsdorfer Wald, Goldbrunn, Stockhammerwiese, Rotgraben, Ramberg, Sauberg, Schwabenwiese, Norwegerwiese, Ludwig-Gruber-Platzerl, Schottenwald, Rosskopfwiese, Dahaberg und dann wieder ab nach hause - war nicht ohne, diese Tour bei 35°C, habe insgesamt 6l Wasser bzw. Radler und Obi gespritzt verbraucht. Daheim bin ich dann auch noch draufgekommen, dass ich in meinem gpx-File den Höllgraben-Cache vergessen habe (dafür war ich bei der Birnbaumwiese...), aber ich verspreche hoch und heilig, daß ich den fehlenden Joker-Cache demnächst auch besuchen werde!

Für den möglichen Startpunkt zum Final hatte ich auch schnell eine Idee (aber eine blöde, und das ist mir jetzt noch peinlich, drum bleibt das hoffentlich zwischen Boipl & mir ), aber Bder sehr hilfsbereite Owner hat sie mir gottseidank ausgeredet (klar war ich am Donnerstag schon dort und konnte natürlich nix finden, aber Bewegung schadet ja bekanntlich nicht...)

Nach dem ermutigenden Klopfer auf den Hinterkopf bin ich meine Joker-Karten nochmals durchgegangen und habe doch tatsächlich einen Tippfehler gefunden - und schon ergab sich ein anderer, viel besser passender Startplatz! Also heute nach dem Arbeiten nochmals rein in die Laufschuhe, das ">10km"-Attribut dabei großzügig außer Acht lassend "weit unten" geparkt und eine "Weinbergrunde" rauf als Einstimmung absolviert.
Die Peilung stellte kein Hindernis dar, sodass ich den gesuchten Hinweis (haben wir eh schon besprochen, ist waschelnaß, aber immer noch gut lesbar) rasch entdecken konnte.
Die Entfernung zur nächsten Stage hat mich zuerst auch überrascht, allerdings war dies auch eine gute Gelegenheit die neuen Routing-Optionen der letzten Oregon-Beta-Software (geringe Anstiege...) auszuprobieren.
Bei den Bergabstücken gings ganz schön dahin, nur bei den langsameren Bergaufstrecken durch den Wald war ich zusehends mit Gelsenerschlagen beschäftigt (hiermit ist es offiziell: ich hasse diese Viecher!); ein Stückerl war ich auch auf einer Strasse unterwegs, aber da war heute gottseidank kaum Verkehr. Bis zur nächsten Stage war es auf dem von mir gewählten Weg insgesamt gerade noch eine einstellige Kilometeranzahl, der ruhige Anstieg rauf hat mir wieder sehr gut gefallen, ebenso der Blick in der Umgebung von Stage 2, welche mich kurzfristig sehr "überrascht" hat

Zum Final wars dann nicht mehr sooo weit, und dort wurde ich mit einer wirklich großen Dose belohnt, die sich dank genauer Koordinaten problemlos finden ließ.
Nach einer Verschnaufpause und etwas Kartenstudium habe ich dann beschlossen, Richtung Homezone weiterzulaufen - ich war insgesamt 31km unterwegs (aber keine Angst, geht auch mit weitaus weniger Aufwand oder z.B. mit dem Rad), das Auto hole ich morgen vom Startpunkt.

Um der derzeitigen Fußball-EM Genüge zu tun und es mit den Worten des grossen, aber mit den Iren schon ausgeschiedenen Giovanni Trapattoni zu sagen: "Ich habe fertig!"
Vielen herzlichen Dank für diese großartige Serie, die Motivation zu sportlicher Betätigung in der freien Natur & selbstverständlich TFTC!

Out: 81er-Abzeichen
In: FP und genau 4000 Zeichen

gefunden Empfohlen 06. Juli 2011 Gavriel hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Serie mit nettem Final, das auch noch jede Menge Äste für die Pieper hergab

Empfehlung stellvertretend für die Serie

thx, Gavriel