Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Maria-Hilf-Kapelle zu Weilersbach

  Die Maria-Hilf-Kapelle zu Weilersbach

von kauhan     Deutschland > Bayern > Forchheim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 44.561' E 011° 07.087' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 29. Mai 2012
 Gelistet seit: 19. Februar 2012
 Letzte Änderung: 26. Februar 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCDBA6

5 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
265 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Die Maria-Hilf-Kapelle zu Weilersbach ist eine weitere große Sehenswürdigkeit der Gemeinde Weilersbach.
1991 stand am Rande des Aubergwaldes, auf den sog. Paradiesäckern, ein Kapellenbau von besonderer Schönheit und Bedeutung, ein verkleinerter Nachbau des am 30.05.1946 durch Blitz zerstörten Heidebrünnelkirchlein im Altvatergebirge in einer Höhe von 1300 m. Das neue Kapellchen (5 mal 8 m) haben sehr rasch viele in ihr Herz geschlossen, Menschen aus nah und fern, Heimatvertriebene und auch andere kommen das ganze Jahr über in die von der Fam. Stähr bestens gepflegte Kirche.
Die Gäste kommen aus ganz Deutschland . Die Opferlichter im Inneren der Kirche sind seit 1991 nicht mehr ausgegangen. Über dem Eingang der Kapelle steht der Satz Jesu an seine müden Jünger: „Kommt mit an einen einsamen Ort und ruht ein wenig aus.“ Diesen Satz verstehen auch die oft so gehetzten heutigen Menschen.
Ein weiteres fränkisches Erkennungszeichen ist der „Kreuzschlafer“, den es 46mal in Oberfranken u.a. in Reifenberg, Ebermannstadt, Kirchehrenbach, Leutenbach, Waischenfeld gibt.
Der in Reifenberg stehende wurde von Hermann Leitherer, Bamberg, und 1996 aufgestellt und geweiht. Auf ihm steht geschrieben: „Jesus, du bist unter dem Kreuz zusammengebrochen. Stärke alle, die schwer zu tragen haben an der Last des Lebens.“
Anlass waren sowohl 50 Jahre Heimatvertreibung, 50 Jahre seit der Zerstörung des alten Heidebrünnels im Altvatergebirge als auch die fünfjährige Weihe dieser neuen Heidebrünnelkapelle.
Die Weihe fand am 29.09.1996 anlässlich des Kapellenfestes durch Pfarrer Adolf Schrenk statt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Gerccr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Die Maria-Hilf-Kapelle zu Weilersbach
Die Maria-Hilf-Kapelle zu Weilersbach

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Maria-Hilf-Kapelle zu Weilersbach    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 3x Wartung 2x

OC-Team archiviert 26. Februar 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 25. Februar 2014 kauhan hat den Geocache deaktiviert

gefunden 01. Oktober 2013 cyberider67 hat den Geocache gefunden

Gut versteckt! Das Spoilerbild hat mich allerdings auf die völlig falsche Fährte geführt. 

TFTC

gefunden 13. Oktober 2012 chriskais hat den Geocache gefunden

Schöne Aussicht, schönes Versteck. Mit ein bisschen Hilfe hat es unser Junior gefunden.

TFTC

chriskais

gefunden 13. Oktober 2012 MC JoKu hat den Geocache gefunden

eine wirklich schöne Kapelle...