Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Frauenburg

von kieste     Deutschland > Thüringen > Eisenach, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 58.122' E 010° 18.930' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 10. April 2012
 Gelistet seit: 10. April 2012
 Letzte Änderung: 30. Juni 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCDFB6

9 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
138 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Frauenburg bei Eisenach

Die Frauenburg bei Eisenach ist eine heute durch Überbauung nicht mehr präzise lokalisierbare mittelalterliche Befestigungsanlage.
Die Bedeutung des Namens „Frauenburg“ erklärte man stets als Burg oder Befestigung vor dem Marien- oder Frauentor der Stadtbefestigung.


Im Thüringisch-Hessischen Erbfolgekrieg (1247–1263) entstand ein Ring von Belagerungs- und Befestigungsanlagen um die Wartburg. Diese sollen nach dem Eisenacher Chronisten Johannes Rothe von den Bürgern der Stadt Eisenach und den angreifenden hessischen und braunschweigischen Truppen angelegt worden sein. Im Januar 1261 begann Landgraf Heinrich der Erlauchte von seinem Stützpunkt auf der Wartburg und mit herbeigeführten Truppen, die gegen ihn errichteten Belagerungsburgen Metilstein, Eisenacher Burg und auch die Stadt Eisenach selbst zu stürmen. Er eroberte und zerstörte nach und nach alle feindlichen Stellungen.

Die Anlage wurde im Wettiner Hauskrieg dann noch einmal, 1306, von den rebellierenden Eisenachern und deren Verbündeten gegen die Wartburg neu errichtet, in den folgenden Kämpfen mehrfach attackiert und mit der Niederlage der Eisenacher 1308 aufgegeben.

Die Frauenburg wurde als eine durch Halsgraben, Palisadenzäune und Wälle gesicherte Befestigung geschildert. Für den nicht exakt einzugrenzenden Standort werden zwei gleichermaßen wahrscheinliche Orte genannt: Der Gipfel des Hainstein und ein im 19. Jahrhundert überformter Felsvorsprung nahe dem heutigen Reuter-Wagner-Museum über den Hainteichen. Für den ersten Platz spricht die exponierte Lage und die unmittelbare Nähe zum Burgweg, dem Hauptzugang zur Wartburg. Der zweite Platz befindet sich unmittelbar über dem Haintalsborn und den dort befindlichen Teichen; somit konnte die Wasserversorgung der belagerten Wartburg deutlich erschwert werden.

Quelle : Wikipedia

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Oyvpx nhs qra Jnegoret (Jneg’ Oret, qh fbyyfg zve rvar Ohet jreqra) nhf qre rvfreara Xnamry


uvagre Qve,nhf frvare uöymreara Uöuyr orbonpugrg Qvpu qre Pnpur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Thüringer Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Frauenburg    gefunden 9x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 30. Juni 2015 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com (GC3F14M) archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 04. April 2015, 07:46 deafgodo hat den Geocache nicht gefunden

Trotz eindeutigem Hinweis nix gefunden. Wohl weg?

gefunden 28. April 2014 Marie51 hat den Geocache gefunden

Schöne Aussicht mit einem Ausflug in die Geschichte und gut zu finden.

gefunden 21. Dezember 2013 Slow hat den Geocache gefunden

Heute ging es mal wieder in Richtung Eisenach auf Rätseltour mit Cacherkumpel Obelix. Die letzten Tage konnten ein paar Fragezeichen gelöst werden, und da das Wetter heute mitspielte, ging es raus um die Caches zu ernten.
Natürlich gab es auch ein paar Tradis unterwegs zu loggen die wir gerne mit genommen haben.
Am bewährten Parkplatz gab es diesmal einen kurzen Halt, da nur eine kurze Wanderung es bis zum Cache gab. Erst die Aussicht genossen dann den Cache geloggt und weiter ging es.
Danke fürs Herführen.

gefunden 19. September 2013, 14:20 Jelani Nemorivagus hat den Geocache gefunden

Nochmal Tagesausflug, diesmal alles, was es in Siegen an Behörden gibt. Sonderzug nach Eisenach.
Sechs Leute wollen mit dem Taxi hoch zur Wartburg, passt nicht, also entscheide ich mich mit einer weiteren Person für den Fußweg - natürlich mit dem Ehrgeiz, die Taxileute oben nicht allzulange warten zu lassen. Also im Sturmschritt hoch, nach 30 Minuten war die Burg erreicht - als Erste. Die vier Verräter haben erst noch einen Bratwurststand angesteuert... Also mussten wir warten - deshalb Wart-Burg.
 Auf dem Rückweg sind dann alle zu Fuß runter, was mir die Gelegenheit gab, mit verschärftem Tempo genug Vorsprung herauszuholen, um die Dose zu suchen. Dank Hint war das Finden überhaupt kein Problem. Allerdings hätte ich gerne mehr Zeit gehabt, an diesem schönen Ort zu verweilen, mit den ganzen Pfaden, die im Zickzack durch den Wald verlaufen. Aber der Zug wartet nicht, und vorher wollten wir noch Essen gehen, so blieb es beim schnellen Log.

Danke für´s Verstecken!
Jelani Nemorivagus