Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbarDer Cache benötigt Wartung.

 
Normaler Geocache
Remise II

 Remise II

von silberphotographie.de     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 02.743' E 013° 48.770' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: momentan nicht verfügbar
 Versteckt am: 10. Mai 2012
 Gelistet seit: 13. Mai 2012
 Letzte Änderung: 16. August 2017
 Listing: https://opencaching.de/OCE2DA

32 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
4 Beobachter
0 Ignorierer
389 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

Im Jahr 1872 wurde für die erste Dresdner Pferdestraßenbahn in Blasewitz auf der Flur Neugruna ein Betriebshof errichtet. Dieser wurde mehrfach umgebaut und im Jahr 1925 mit einer Halle für die elektrische Straßenbahn erweitert. Ab 1936 wurden Kraftomnibusse eingestellt, wenig später, im Jahr 1939 erfolgte der weitere Umbau zu einem Busbahnhof mit Werkstatt, da ohnehin mit dem starken Zuwachs des Kraftomnibusverkehrs in Dresden die bis dahin einzige Abstellhalle für städtische Kraftomnibusse an der Schandauer Straße an ihre Nutzungsgrenzen gekommen war.

Nach Kriegsende wurde das Objekt Anfang 1946 freigegeben, und diente als Abstellhalle für die wenigen vom Krieg unversehrten – damals als Lastkraftwagen genutzten – Omnibusse.  Die Vorbereitungen für die erste und einzige Dresdner, mit elektrischem Strom betriebene, Oberleitungsbuslinie begannen zu just jener Zeit. Der Vorteil der Blasewitzer Wagenhalle lag in der wettergeschützten Unterbringung, da bei Dauerregen eine Trocknung der Isolationen erfolgen konnte.

Die Oberleitung bestand aus zwei Fahrdrähten; die elektrischen Omnibusse nahmen am 8. November 1947 um 11 Uhr am Körnerplatz nach Südvorstadt (Münchner Platz) erstmalig den Betrieb auf. Bei Reif- oder Eisbelag auf den Fahrdrähten der Strecke sollen übrigens die Leitungen zur Aufheizung der Drähte einige Sekunden kurzgeschlossen wurden sein. Wegen des hohen Aufwandes für die Fahrleitung und eines zusätzlich vorzuhaltenden Ersatzteilbestandes wurde der O-Busbetrieb jedoch in den 1970er Jahren wieder schrittweise abgebaut; im Jahr 1975 verkehrte der letzte Oberleitungsbus. Die nicht mehr genutzten O-Busse wurden dann lange im Straßenbahnhof Bühlau abgestellt.

Das Areal des Busbahnhofes Blasewitz wurde übrigens zwischen 1966 und 1994 durch eine zusätzliche Freiluftabstellfläche an der Tolkewitzer / Ecke Avenariusstraße ergänzt; auf dieser Fläche findet sich heute Wohnbebauung. Bis zum Jahr 1997 wurde ein zentraler Busbetriebshof am Ende der Tiergartenstraße in Gruna errichtet, so dass Bushalle und Werkstatt in Blasewitz im Jahr 1997 schließlich endgültig stillgelegt werden konnten.

Das Grundstück wurde 1998 an einen Bauträger, der lange um eine Baugenehmigung kämpfen musste, verkauft. Zwischenzeitlich diente die Halle als Winterquartier eines Trödelmarktes, nach Abriss einiger Gebäude blieben schließlich denkmalgeschützte Halle und ein Sandsteinbau stehen. Weitere Widersprüche zur Baugenehmigung verzögerten den Baubeginn des Einkaufszentrums bis 2009 erneut; am 25. November 2010 konnte schließlich ein genossenschaftlicher Frischemarkt mit umfangreichem Delikatessen- und Weinangebot eröffnet werden. Der Markt wurde gewissermaßen als „Haus-in-Haus-Konstruktion“ in die bestehende Kubatur des Busbetriebshofes mit Rundbögen und Stahlfachwerk eingepasst, um das äußere Erscheinungsbild zu erhalten.

Im Cache finden sich keine Konsummarken, sondern einige Ersatzteile aus einer anderen Buswerkstatt. Tausche nur eins (!!!) dieser Teile gegen ein anderes begehrtes Ersatzteil (Dein Sohn wird sich sicher freuen); alternativ gegen „Blaue Fliesen“.

Bilder

Hier sieht man noch die Fahrleitungen vom O-Bus - der Cache findet sich eher LINKS auf dem Gelände...
Hier sieht man noch die Fahrleitungen vom O-Bus - der Cache findet sich eher LINKS auf dem Gelände...

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Remise II    gefunden 32x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team momentan nicht verfügbar Der Cache benötigt Wartung. 16. August 2017 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Den Vorlogs zufolge ist der Cache in einem schlechten Zustand. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache vom Owner gewartet wurde, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden Der Cache benötigt Wartung. 02. Oktober 2016 jeje810~ccr35 hat den Geocache gefunden

Logbuch bitte erneuern, total durchnässt

gefunden 02. Oktober 2016, 13:25 jeje810~ccr35 hat den Geocache gefunden

Gut gefunden, leider ist kein Logeintrag möglich, da sehr nass. Fotolog anbei. 13:27

Bilder für diesen Logeintrag:
FotologFotolog

gefunden 18. September 2016, 16:05 Jone1974 hat den Geocache gefunden

Der war schnell gefunden, aber leider konnten wir uns in dieses nasse logbuch nicht eintragen.

gefunden 17. März 2016, 09:35 horst(the)worst hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die vielen interessanten Informationen. Ohne deinen Cache hätte ich hier wohl nie angehalten ;)
Das Herausfummeln ist mit kurzen Fingernägeln und dicken Fingern unmöglich, aber wenn man natürliche Hilfsmittel wie die Primaten in Zoosendungen verwendet, dann geht's :-D
#
Vielen Dank an silberphotographie.de fürs Legen und Pflegen sagt horst(the)worst
#
Dieses war der 7. Streich, und der Nächste folgt sogleich ;)
#
17. März 2016