Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
CSI Friedrichstiefe

von _DieseL     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Quedlinburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 41.646' E 011° 03.097' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. Mai 2012
 Gelistet seit: 24. Mai 2012
 Letzte Änderung: 15. Juni 2012
 Listing: https://opencaching.de/OCE3F5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
47 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

8FAEC5DC-A5CD-11E1-A758-00163E0AF0A3.jpg


Nachtrag
Nach einem halben Jahr erfolglose Suche der Polizei wurden die Ermittlungen eingestellt. Die amerikanischen Verwandten von Rose N. Kohl konnten das nicht auf sich beruhen lassen und beschlossen einen Privatdetektiv zu engagieren. Der Detektiv Kain Zufall verbrachte einige Zeit in Friedrichstiefe und konnte einige beschuldigende Gespräche belauschen, die mehrere Personen belasten. Außerdem konnte er Blutspuren vom Täter sicherstellen, die er zusammen mit seinen Notizen aufbewahrte. Unglücklicherweise musste er wegen des Beginns des Ersten Weltkrieges zurück nach Amerika flüchten, sodass der Mord bis heute nie aufgeklärt werden konnte...

Nun zum Cache:
100 Jahre später begibst du dich auf die Spuren der Rose N. Kohl. Mit modernsten Methoden des 21. Jahrhunderts, der DNA-Analyse, sollst du herausfinden, wer der Mörder der reizenden jungen Dame gewesen sein könnte.
Begib dich auf 6 Stationen, an denen du DNA Fragmente der Blutspuren und die Beweise des Detektivs Kain Zufall suchen musst. Anschließend müssen die DNA Fragmente entschlüsselt und richtig zusammengesetzt werden, um herauszufinden, was damals wirklich geschah.

Parken könnt ihr, trotz momentaner Bauarbeiten, beim Start oder in unmittelbarer Nähe. Bei den Koordinaten findet ihr eine Bank, die euch zur nächsten Station führt, welche ihr nach einem kleinen Fußmarsch erreicht. Sucht dort mit Hilfe der Karte (siehe Anhang) alle Personen auf und findet die Beweisstücke UND DNA Sequenzen. Schreibt bitte die DNA Sequenzen ab und lasst alle Beweise am Fundort! Ihr sucht außer im Labor und dem Final nach 50 mL PETlinge. Für die DNA Sequenzen bennötigt ihr eine UV-Lampe! Habt ihr alle Spuren zusammen, so begebt euch ins Labor, um sie zu entschlüsseln.

Das Gebiet ist nicht ungefährlich, dennoch befindet sich keine der Stationen an einer gefährlichen Stelle. Niemand muss sich in Gefahr begeben! Das Suchen und Bergen des Caches erfolgt auf eigene Gefahr. Geht den Cache nicht an, wenn Ihr nicht bereit seid, das Risiko selber zu tragen! Wenn möglich, geht nicht alleine! Zu Spitzenzeiten ist hier erhöhte Mugglegefahr! Wenn möglich meidet solche Tage oder verhaltet euch unauffällig, sodass uns dieser Cache lange erhalten bleibt!

Viel Spaß beim Lösen dieses Kriminalfalles!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fvrur Xnegr:
1: Oreauneq Qvrare
2: Xney Gbssry - Bora
3: Ora Qrevff
4: Pbaal Säuer
5: Xheg Fpuyhff - Xryyre
6: Crgre Fvyvr - Xnzva
7: Ynobe - Xüuyenhz

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Karte
Karte
Zeitung
Zeitung

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Harz Teil ST (Info), Vogelschutzgebiet Nordöstlicher Unterharz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für CSI Friedrichstiefe    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x