Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Geocache der Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim

 Ein Cache quer durch Bad Nauheim

von ErdkundeGKELS     Deutschland > Hessen > Wetteraukreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 21.880' E 008° 44.561' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 9.2 km
 Versteckt am: 29. Mai 2012
 Gelistet seit: 29. Mai 2012
 Letzte Änderung: 12. Juli 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCE440

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
225 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Geocache der Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim

 

Dieser Geocache wurde als Projektarbeit des Erdkundegrundkurs der Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim in der Jahrgangsstufe E2 (2012) entwickelt. Das Fahrradfahren ist auf manchen Streckenabschnitten nicht erlaubt.

 

Startpunkt:

 

Alle Informationen finden Sie auf der Webseite: www.bad-nauheim.de

 

  • In welchem Jahr wurden erstmals die Heilquellen in Bad Nauheim entdeckt? (Bsp.: 1924 = ABCD)

  • Wie viele Sitzplätze hat das Dolce-Theater? (Bsp.: 681 = EFG)

  • In welchem Jahr absolvierte Elvis Presley seinen Militärdienst in Bad Nauheim (Bsp.: 1754 = HIJK)

            N GJG° FF.GDD'

            E GGB° CC.IGK'

 

Wegpunkt 1:

 

  • Frage A: Wie viele Gesichter sind an der Uhr des Hauptgebäudes zu erkennen? Addieren Sie die Zahl 47 zu Ihrem Ergebnis. (Bsp.: A = 18)

  • Frage B: Wie viele Wappen sind am Hauptgebäude zu erkennen? Addieren Sie die Zahl 19 zu Ihrem Ergebnis.

  • Frage C,D,E: Welche Gase findet man in der Atmosphäre des Planeten? (Stellen Sie sich mit dem Rücken zum Hauptgebäude, so werden Sie den Planeten leicht erblicken können.)

    • Hinweis: Schreiben Sie die nachstehende Zahl in der Klammer der jeweils richtigen Antwort in die Wegpunkt-Koordinaten.

    • C:

      • Sauerstoff (3)

      • Kohlendioxid (2)

      • Wasserstoff (6)

    • D:

      • Helium (7)

      • Fluorchlorkohlenwasserstoffe (9)

      • Argon (8)

    • E:

      • Stickstoff (4)

      • Methan (1)

      • Ozon (5)

 

Schauen Sie sich von Ihrem jetzigen Standort (vor dem Planeten) nach einem Schild um, auf dem der Stadtplan von Bad Nauheim abgebildet ist.

 

  • Frage X: Welche umkreiste Zahl (Bsp.: ⑬) besitzt die Touristeninformation? Addieren Sie zu Ihrer Lösung die Zahl 20.

  • Frage Y: Nehmen Sie die umkreiste Zahl des Sprudelhofs und multiplizieren Sie diese Zahl mit 8 und addieren Sie anschließend 5 dazu. Nun haben Sie die letzten 3 Koordinaten des nächsten Standpunkts.

  

           N A° B. CDE'

           E 008° X. Y'

 

Wegpunkt 2:

 

Alle weiteren Fragen beziehen sich auf das Infoschild vor dieser Institution bei den Fahrradständern!

 

  • Welche Zahl besitzt das Hausmeisterhaus? Drehen Sie diese um! Bsp.: 01 als 10

  • Vor dem Punkt:

    • Nehmen Sie jeweils die letzte Zahl! Welche Nummer hat der Pavillon? Welche das Hauptgebäude? Bsp.: 05 & 07 als 57

  • Nach dem Punkt:

    • Suchen Sie die Nummer der E-Räumen, dann die des 4-Klassenbaus und die des Hausmeisterhauses der Stadtschule am Solgraben! Streichen Sie jeweils die 0 weg! Bsp.: 01 02 03 als 123

  • Suchen Sie die Zahl des Hauptgebäudes und streichen Sie die 2. Ziffer weg! Hängen Sie an die übriggebliebene Zahl die Ziffern 08 an! Bsp.: 17 als 108

  • Vor dem Punkt:

    • Teilen Sie 88 durch 2 !

  • Nach dem Punkt:

    • Nehmen Sie die 2. Zahl der Mehrzweckhalle, die 2. Zahl der Gebäude am Gradierbau und die 2. Zahl des Pavillons! Streichen Sie jeweils die 0 weg! 07 08 09 als 789

 

            N __ ° _ _. _ _ _'

            E __ ° _ _. _ _ _'

 

Wegpunkt 3:

 

Um die Koordinaten für den nächsten Standort herausfinden zu können, müssen einigen Fragen zu dieser Anlage beantwortet werden. Rund um die Anlage befinden sich mehrere Informationsschilder, die zu Rate gezogen werden müssen. (Tragen sie die Zahlen der Reihe nach ein)

 

  1. Wie tief ist die Quelle (Bohrung 1842)? [Antwort mit 4,5 subtrahieren um Endergebnis zu bekommen]

  2. In welchem Jahrhundert wurde diese Anlage von der Repp GmbH renoviert?

  3. Wann wurde das zweite noch erhaltene Wasserrad, welches in Schwalheim steht, erbaut? [NUR die letzten beiden Zahlen verwenden und mit 32 addieren (Bsp.: 1844 gebaut à 44+32 = 76)]

  4. In welchem Jahr wurde der 3.Wegpunkt wiederhergestellt? [NUR letzte Zahl verwenden und mit 2 addieren (Bsp.: 1947 à 7+2 = 91)]

  5. Welche Temperatur hat das Wasser des 3.Wegpunktes laut der Analyse aus dem Jahr 2014? [Antwort mit 10,4 subtrahieren]

  6. Bis zu welchem Jahr dienten „Roßgut“, „Pferdegöpel“ und Treträder genau wie das Wasserrad in Schwalheim zur Energiegewinnung? [Die ersten beiden Zahlen mit den letzten beiden addieren (Bsp.: 1624 à 16+24 = 40)]

  7. Wann genau wurde der 3.Wegpunkt erbaut? [Letzten beiden Zahlen der Jahreszahl und diese mit 10 addieren (Bsp.: 1755 à 55+10 =65)]

  8. Welcher Stoff hat einen Anteil von 55,8 mg/l im Wasser des Brunnens? [Ersten Buchstaben der richtigen Antwort nehmen und in eine Zahl umwandeln (A=1, B=2, C=3…). Nun die Zahl mit 10 subtrahieren.]

 

            N _ _° _ _. _ _ _'

            E 00_° _ _. _ _ _'

 

Wegpunkt 4:

 

Gehen Sie zu dem achteckigen Gebäudeteil mit 5 großen schmiedeeisernen Toren! Man kann im Innenraum verschiedene Informationen erkennen.

 

  1. Anzahl der Blumen und Chamäleons im Tor ohne Löwe

  2. Sie benötigen: Erbohrungsjahr der Quelle und Jahr der Neugestaltung der Quellfassung. Addieren Sie die jeweilige Quersumme der beiden Jahreszahlen und zählen die Anzahl der Tore ohne Löwe zum Ergebnis hinzu

  3. Lösen Sie diese Gleichung

    • 21(10+16-11)+2(24+1+50)+149 = C Setzen Sie das Ergebnis in das vorgegebenen Feld ein.

 

           N 50° A. 0 B'

           E 008° 44. C'

 

Wegpunkt 5:

 

  • Frage: Welche Ursprungstiefe hat die Quelle mit der Temperatur von 31°C ?

  • Tipp: Ein Rundgang in der Umgebung kann bei der Beantwortung der Frage helfen.

  • Antwort: Tiefe: A B C (in Metern)

 

           N 50° 22. A+1 B+4 C-3'

           E 008° 44. A+1 B+5 C-3'

 

Wegpunkt 6:

 

Finden Sie zunächst das „teuflische“ Bistroschild.

 

  1. Den sechsten Buchstaben des vierten Wortes auf dem Bistroschild addieren Sie mit der Anzahl der vorhandenen Kassen am Eingang links vom Bistro.

    • Hinweis 1: Ordnen sie den Buchstaben des Alphabetes fortlaufende Zahlen zu. Dabei gilt: a=1, b=2, c=3, d=4, usw.

    • Hinweis 2: Das erste Wort auf dem Schild beginnt mit dem Buchstaben „R“!

  2. Beim dritten Wort den ersten, dritten und vierten Buchstaben addieren – dem Ergebnis eine „0“ voranstellen!

  3. Zur Anzahl der Buchstaben des ersten Wortes addieren Sie die Zahlen 15, 20 und 5.

  4. Nehmen Sie sich nun das zweite Wort vor. Addieren Sie die ersten beiden Buchstaben und hängen Sie an diese Zahl eine „1“.

 

           N 50° _ _(A). _ _ _(B)'

           E 008° _ _(C). _ _ _(D)'

 

Wegpunkt 7:

 

Alle Fragen lassen sich mit Hilfe eines Informationsschildes oder beim Erkunden des vor Ihnen liegenden Gebäudes beantworten. Die Lösungen der Fragen werden in das Lösungsraster unten eingetragen und ergeben die nächste Koordinate.

 

  1. Wie viele Fenster befinden sich in der oberen Fensterzeile des Mittelteils, wenn man das Gebäude vom Sprudelhof kommend betrachtet? Subtrahieren Sie 2 von dieser Zahl und hängen Sie eine „0“ an.

  2. In welchem Stil war das Gebäude ursprünglich erbaut? Welche Position im Alphabet hat der Anfangsbuchstabe dieses Stils? Addieren Sie „3“ zu dieser Zahl.

  3. Das Gebäude brannte im letzten Jahrhundert aus. Wie lautet die Ziffer des Jahrzehnts?

  4. Wann war der Bau des Gebäudes beendet? Die Quersumme dieser Jahreszahl ergibt die vierte Lösung.

  5. In welchem Jahr traf eine Bombe das Gebäude? (19..)

  6. In welchem Jahr des 20. Jahrhunderts war der Umbau durch Wilhelm Jost abgeschlossen? Verwenden Sie die letzten beiden Ziffern!

  7. Wie viele Fahnenstangen befinden sich vor dem Süd-Eingang des Gebäudes?

 

           N _ _(A)° _ _(B). _(C) _ _(D)'

           E 008° _ _(E). _ _(F) _(G)'

 

Wegpunkt 8:

 

  • AB = 10*?

    • Wie viele Wassertöpfchen hat das Wasserspiel ca. am unterm Rand des Platzes?

  • CD = 3*?Jhd.

    • In welchem Jahrhundert wurde die Salzgewinnung in Bad Nauheim wieder aufgenommen (siehe Tafel vor Ort: Stadtgeschichte)

  • EF = 93+?

    • Wie viele R´s hat der Name des Steines auf der Rückseite des Gebäudes? (siehe Anzeigetafel)

  • G = Wie viele Fenster sind an der Vorderseite des zentralen, barocken Gebäudes? (Nicht die Scheiben & nicht die Scheibe über der Tür & nicht im Dach)

  • H = Wie viele Jahreszahlen stehen in dem Fließtext auf der Tafel direkt am Gebäude?

  • I = Wie viele Buchstaben hat das letzte Wort auf dem Schild, welches rechts von der Eingangstür angebracht ist?

  • K = H*10-17

  • L = 100*I - 1

 

           N AB° CD. EF 3'

           E 00G° K. L'

 

Wegpunkt 9:

 

  • A: Anzahl der Gaubenfenster

  • B: Anzahl der Stufen zum Eingang des Cafés

  • C: Anzahl der Lampen auf der Mauer des Cafés

  • D: Anzahl der Klappläden

  • E: die Anzahl der Ferngläser

  • F: Anzahl der Fahnenmasten rechts neben dem Café

 

           N [(A-2)*10]° (24-B). [(C+E)*100+1]'

           E 00(D)° (44-E). (641-F)'

 

Wegpunkt 10:

 

Tipps zum Finden des Schatzes:

  • Stellen Sie sich vor die goldene Tafel rechts vom Eingang/Treppe

  • Rowa Kuzjallw fsuz dafck mfv vsff fsuz gtwf!

 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

S

T

U

V

W

X

Y

Z

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Geocache der Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 12. Juli 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 11. Juli 2014 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Einer vorliegenden Meldung zufolge ist der Cache unvollständig, es fehlen also Stationen (z.B. Station 3). Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 10. Juli 2014 Daver177 hat den Geocache gefunden

Naja...

Da ich im selben Jahrgang bin wie die Owner, konnte ich mitverfolgen, wie der Cache entstand. Schon damals hatte ich der Gruppe geraten, erst einmal ein paar Caches zu finden, bevor sie einen legen. Somit kam es dann, dass eine Truppe, die keine Ahnung vom Cachen hat, sich einen 4stündigen Multi mit 10 Stages (von denen man heute manche nicht mehr machen kann) ausdachte. Das End vom Lied: Keiner hatte mehr Lust am Cache und oder Geocaching, was meiner Meinung nach nicht die intention des Lehrers war...

 

Aber gut, heute hatte ich die Gelegenheit, mich im Logbuch einzutragen, also mache ich das auch.

 

TFTC sagt Daver177

GC: #664

OC: #7

gefunden 22. Juni 2014, 18:30 horisona hat den Geocache gefunden

Klasse Cache, einige Details sollten aktualisiert werden:

Wegpunkt 3: Hier wurde die Wasseranalyse von der Stadt geändert. Es ist nunmehr eine aus dem Jahr 2014 angezeigt während in der Cachfrage Bezug auf die Analyse aus 2011 genommen wird.

Wegpunkt 8: Wie ein Cacher bereits bemerkt hat ist anscheinend in der Formel zur Frage "EF" ein Fehler enthalten?

Ist der Erdkundelehrer noch aktiv, die hier helfen kann? Die Schüler des Grundkurses dürften inzwischen das Abi haben :o)

Ansonsten wie gesagt: Klasse, sehr abwechslungsreich und kann auch für Ortsansässige bequem auf mehrere Tage aufgeteit werden.

gefunden 26. Juli 2013 CocoKiwi hat den Geocache gefunden

Ich war eigentlich gerade damit beschäftigt, etwas für einen anderen Cache zu zählen, da sprang mir dieses Etwas ins Auge, das sich doch wirklich als Final dieses Caches entpuppen sollte.

Da der Cache bei gc.com gar nicht gelistet zu sein scheint (geht auch nicht, wegen der Abstandsregel...), musste ich erstmal suchen, was das überhaupt für ein Cache sein soll, und hab ihn schließlich hier gefunden.

Somit war dies mein erster echter Zufallsfund! Cool

Vielen Dank fürs Verstecken,

CocoKiwi