Wegpunkt-Suche: 
 
Bergmannsroute Wetzlar->Leun (Braunfels)

 22km Extratour als Alternativroute für eine Tagesetappe des Lahnwanderwegs

von chrysophylax     Deutschland > Hessen > Lahn-Dill-Kreis

N 50° 33.273' E 008° 29.416' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 22 km
 Versteckt am: 09. August 2012
 Veröffentlicht am: 11. August 2012
 Letzte Änderung: 06. April 2016
 Listing: https://opencaching.de/OCE947
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
388 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

snow-disabled.gif Frost ist kein Problem, Schnee der auf dem Boden liegt hingegen schon. Sowohl bei Stationen, als auch am Final.

Ich hab mal wieder eine Dose in die Landschaft geworfen - in der Machart, wie quasi fast alle meine Dosen sind. Ihr wisst schon: Hingehen, Buchstabensumme von "Donaudampfschifffahrtskapitänskajütenschlüsselloch" bilden, Taschenrechner zücken, Petling aus dem Baumstumpf pulen, abstempeln, wieder heimgehen. Oder so ähnlich.

Fast. Aber natürlich ist sie auch wieder wie fast immer nach "Schema H(omer Jay)" gelegt. Eine schöne lange Wanderung mit Bilderrätsel zum Zuordnen von Photos an QtA-Stationen, aber zur Abwechslung mal kein Rundkurs, sondern per ÖPNV zurück.

Die Bergmannsroute ist eine Alternativroute statt einer Tagesetappe des im Herbst diesen Jahres zu eröffnenden Lahnwanderwegs, es gibt zwar bisher noch relativ wenig bis gar kein Papier dazu, aber da die Beschilderung schon recht gut vorhanden ist, hab ich die Strecke einfach mal ausprobiert und für ausgesprochen gut befunden. Als Dosensucher könnt ihr quasi vorab schon austesten, was Andere erst ab Herbst zur offiziellen Eröffnung sehen werden.... Ich weiß nicht, wie sich die Tourist-Information das vorstellt, aber ich empfehle in Wetzlar auf dem Parkplatz Bachweide das Auto abzustellen, und dann von dort aus nach Leun zu laufen, und den Zug zurück zu nehmen. Das sind ungefähr 22 wunderschöne Kilometer durch überwiegend Waldlandschaft. Wem das noch nicht reicht, der kann anschließend von Leun noch die 6 km "Verlängerung" nach Braunfels laufen, von dort dann den Bus nehmen, und unterwegs noch meinen ersten eigenen Ratehaken Bergmanns Bonus mitnehmen.

Für ganz hartgesottene Puristen langt als Mitnehmsel für unterwegs das zugehörige Bilderrätsel als JPG, wer es etwas komfortabler mag findet auf meiner privaten Homepage weitere Informationen zu Strecke und Attraktionen am Wegesrand sowie ein GPX-Tracklog zum Mitnehmen. Der Besuch dieser externen Seite ist hilfreich, aber nicht notwendig.

Für die Rückreise bietet sich die Bahnlinie 25/35 ab Leun Lahnbahnhof bis Wetzlar an, diese fährt stündlich (auch sonntags) 13 Minuten nach jeder vollen Stunde von 09:13 Uhr bis 20:13 Uhr.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 50° 33.273'
E 008° 29.416'
Wegpunkt A - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 33.723'
E 008° 28.127'
Wegpunkt B - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 33.736'
E 008° 26.925'
Wegpunkt C - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 34.362'
E 008° 26.238'
Wegpunkt D - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 34.547'
E 008° 25.217'
Wegpunkt E - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 34.395'
E 008° 24.649'
Wegpunkt F - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 33.816'
E 008° 24.352'
Wegpunkt G - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 33.608'
E 008° 23.329'
Wegpunkt H - im Bilderrätsel zuordnen.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 33.271'
E 008° 23.257'
Wegpunkt I - im Bilderrätsel zuordnen.
Parkplatz
N 50° 33.178'
E 008° 29.444'
Parkplatz Bachweide - groß und kostenlos.
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Final:] Nz Shßr qre qvpxfgra Rvpur jrvg haq oervg - riraghryy hagre rvarz Ohpufonhz. Ersyrxgbeznexvrehat nz Fgnzz.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Impression von unterwegs
Impression von unterwegs

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Auenverbund Lahn-Dill (Info), Landschaftsschutzgebiet Taunus (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bergmannsroute Wetzlar->Leun (Braunfels)    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 07. Mai 2016, 21:40 tiffi99 hat den Geocache gefunden

Unser "Chill out walk" nach der Cuba Trekking Reise - dank der hinzu gewonnenen Kondition kein Problem, am Ende sogar noch ein Sprint zum Bahnhof.  :) Hat Spaß gemacht, die schöne Route und für uns haben sich wieder ein paar Puzzleteile in und um Wetzlar zusammen gesetzt. DfdC! In: Geotimber

gefunden 31. Oktober 2015 CocoKiwi hat den Geocache gefunden

Wandern im Herbst bei Sonnenschein, was kann schöner sein? [8D]

Als Dauerlaeufer am Freitagnachmittag spontan anfragte, ob wir uns am Samstag nicht endlich mal auf die Bergmannsroute begeben wollte, war ich angesichts der Wettervorhersage sofort Feuer und Flamme und so konnten wir die im Sommer schon einmal geplante Tour, die ich dann aber kurzfristig absagen musste, bei deutlich besserem Wanderwetter als seinerzeit heute gemeinsam angehen.

Als wir uns am Vormittag in Leun trafen, war es zwar noch ein wenig neblig, aber das sollte sich im Laufe des Tages noch in einen wirklich herrlichen Herbsttag ändern, von dem ich noch einmal viele bunte Eindrücke für die nun unaufhaltsam näherrückende Grau- und Dunkelperiode mitnehmen konnte. Die Natur gab wirklich alles, um zu entzücken. Speziell rund um die Grube Fortuna hat mir die Strecke wirklich sehr gut gefallen.

Von Beifängen auf dem Weg kaum aufgehalten hatten wir uns auf dem Weg viel zu erzählen, so dass die Wanderung mal wieder wie im vielzitierten Fluge an uns vorbeizog und wir schon nach gut vier Stunden und knapp 21km wieder beim in Leun geparkten Auto von Dauerlaeufer ankamen. Dabei waren zuvor alle Stationen wie auch das Final ohne Probleme zu finden, so dass wir gutgelaunt noch ein wenig nachträglichen Beifang einsammeln gehen konnten, bis die Pizzeria unserer Wahl ihre Türen zur wohlverdienten Einkehr öffnete.

Vielen Dank mit Schleichen dran fürs Ausarbeiten dieses schönen Wandermultis,
CocoKiwi

Rein: TB: "Cat's Walk"

gefunden 25. November 2012 Team Lockentoni hat den Geocache gefunden

Juhu, wir haben ihn.....

Schöne Runde...aber etwas sehr lang für uns......daher haben wir etwas abgekürtzt und stehen nun im Logbuch.

Danke für den Cache sagt Team_Lockentoni

gefunden 01. September 2012 HerrMüller hat den Geocache gefunden

Vierundzwanzigkrumme Kilometer nach dem Start war die Dose gefunden und wir am Ziel angekommen.

Gleich nach dem Start gab´s erstmal eine Fehlnavigation, die meinen getreuen Begleiter Michel1971 und ego direkt lehrte: Bleibt auf der Feenspur Da wir zum Überqueren der umbauten Landstraße kein Loch in die Schallschutzmauer schlagen konnten blieb uns nichts anderes übrig als Zähneknirschend zurückzuschlenkern...........
Hier wurde uns auch schon das erste Mal klar: Die Jungs sind mit dem anlegen des Wegs noch nicht so ganz fertig ;) Wie Michel schon schrub sollte hier und da noch ein Schippchen Kies zur Befestigung ausgebracht werden, manchmal sieht man den Wegverlauf nur auf der OSM - aber das ist jammern auf hohem Niveau !
Die Stationen waren alle TOP eingemessen und leicht zu finden, sodaß ein entspannter Marsch auf den Spuren der Bergmänner der Region unter die HerrMüllerschen Füße genommen werden konnte.
Was die Route so komfortabel lösbar und entspannt begehbar macht war dann auch gleich der einzige Kritikpunkt: Man wünscht sich doch irgendwie etwas mehr Aktivität: Ein....zweimal rechnen würde das Gehirn unterwegs vielleicht wecken und das Gesamterlebnis bereichern können.

Wie bei anderen schon von uns gefundenen Wanderdosen ist auch hier das Finale nicht ausgelegt ein Spektakel zu sein, sondern eben der sprichwörtliche Weg das Ziel. Viele, viele Eindrücke später und an Meilen reicher fanden wir es dann auch recht zielsicher kurz vor Schluß und konnten uns ins Logbuch eintragen und waren garnicht soooo enttäuscht daß der Bonus derzeit deaktiviert ist. Wenn ich ehrlich bin hätte ich ihn nach dem Fund des Finals nichtmal mehr suchen wollen, denn wir fanden die Tour selbst schon ermattend genug. Vielleicht werden wir auch nur alt - aber am Endpunkt angelangt wollten wir eigentlich nur noch in den Zug steigen und Heim !

Der Beifang unterwegs (eigentlich mache ich keinen ausser EarthCaches wenn ich am wandern bin...) war...naja...."wie angekündigt" vieles hätte man sich sparen können und manches logge ich garnicht erst.

Interessant war es auf jeden Fall und wir haben viel gesehen und gestaunt Daher gehen meine Grüße an den Owner und ich sage brav DANKE fürs ausarbeiten und verstecken !
Vielen Dank auch an meinen Mitcacher und Wanderkollegen MICHEL ! Wieder eine interessante Runde an einem schönen Tag gelaufen und sich die Dusche redlich verdient

Ach ja...... FTopenF LachendCoolLachend

Gruß und bis bald im Wald

HerrMüller

Bilder für diesen Logeintrag:
Beim FreistaatBeim Freistaat
Durch diese hohle Gasse...Durch diese hohle Gasse...
Wer findet HEXE, ELEFANT und PFERD ? Wer findet HEXE, ELEFANT und PFERD ?
Stimmungsbild mit Fernziel im BlickStimmungsbild mit Fernziel im Blick
ZwillingeZwillinge
Auf dem Heimweg....Auf dem Heimweg....

gefunden 01. September 2012 michel1971 hat den Geocache gefunden

Wie?

Noch keiner bei OC geloggt!?

Dann hier der erste Eintrag:

Dieser Cache hat HerrMüller und mich heute dazu bewegt, dass wir aus einem anderen Gebiet des Hessenlandes nach Wetzlar gekommen sind.
Die Bergmannspfad-Tour hat uns doch interessiert.
Allerdings muss ich sagen, dass hier noch etwas Fleißarbeit an den Wegen gefragt ist (hat nichts mit dem Cache zu tun)!
Ein paar Güterwaggons mit Split könnte der Weg an manchen Stellen doch noch vertragen.
Alles in allem eine schöne Tour, bei der wir am Ende des Tages satte 24 km per Pedes auf der Uhr hatten.
Da der Bonus zur Zeit deaktiviert ist, sind wir dann von Leun aus mit der Bahn wieder nach Wetzlar zurück gefahren.
Die Stationen sind allesamt gut zu finden und ohne Probleme den Bildern zuzuordnen.
(Es hätten auch gerne noch drei oder vier mehr sein dürfen!)
Lediglich die letzte Station war dann ja eigentlich klar und man hätte hier ganz schön abkürzen können.
Aber dafür wäre man den Weg wieder ein Stück zurück gegangen und zum zweiten würde einem der Naturlehrpfad vorenthalten werden.
So haben HerrMüller und ich uns dann dafür entschieden, dass wir dem Pfad folgen und auch alle Stationen finden, bevor wir dann zu Final sind.
Die Bahn haben wir dann auch nur knapp um 10 Minuten verpaßt und so hatten wir dann am Bahnhof noch etwas Gelegenheit, um uns zu stärken und die Füße etwas ausdampfen zu lassen.
Meine bequemsten Schuhe sind leider der 2-Flüsse-Tour zum Opfer gefallen und so habe ich dann heute die nächste Genaeration auf dieser Strecke eingelaufen...
Die Alten waren echt bequemer und ich trauere ihnen schon noch etwas nach.
Den ganzen Tag an der frischen Luft und das ganz ohne Zeitdruck bei perfektem Cacher-Wetter...
War mal wieder Zeit so was zu veranstalten.
Mein Dank gilt hier HerrMüller, der mich dazu animiert hat, mit ihm diese Runde zu machen.

 

 

Gut, der gleiche Text wie bei GC aber immerhin eingetragen!Zwinkernd