Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Kavallerieschule

 Dieser 5-Stationer führt euch entlang eines abgelegenen Weges in die unmittelbare Nähe der ehemaligen Kaserne Krampnitz.

von thiasB     Deutschland > Brandenburg > Potsdam-Mittelmark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 28.309' E 013° 02.151' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 22. April 2012
 Veröffentlicht am: 04. September 2012
 Letzte Änderung: 13. April 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCEB28
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
190 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

4a66158a-329c-4648-adc1-3799fda67f1e.jpg

Die Kavallerieschule, seit 1872 für die reiterliche Ausbildung des Heeres zuständig, war bis 1937 in Hannover und wurde dann nach Krampnitz verlegt. Das Oberkommando des Heeres entschied sich aus Platzgründen für einen Neubau und die Umverlegung der Schule nach Krampnitz. In den letzten Monaten des Krieges diente die Panzertruppenschule zur Aufstellung von motorisierten Einheiten für die Kampfeinsätze um Berlin. Die Kaserne war am 26. April 1945 restlos von Soldaten geräumt. Am 27. April wurde Krampnitz durch die Rote Armee besetzt. Von 1945 bis 1994 wurde die Kaserne durch die Sowjetarmee genutzt, die sie auch um Blocks in Plattenbauweise ergänzen ließ. Der Staketen-Zaun wurde zugemauert und damit blickdicht gemacht.

Neben den Mannschaftsunterkünften, dem Offizierskasino, dem Stabsgebäude sowie Offiziers- und Fähnrichstunterkünften befanden sich auf dem Areal auch Stallungen für die Pferde, Garagen und zahlreiche technische Einrichtungen. Seit dem Abzug der ehemaligen Sowjetarmee im Jahr 1992 stehen die Gebäude leer. Einzelne Teile wurden für Dreharbeiten von Kino- und Fernsehproduktionen genutzt. So entstand hier im Jahr 2000 der Film „Duell – Enemy at the Gates“, für den auf dem Gelände der Rote Platz in Moskau aus Pappmaschee nachgebaut wrude. Für 180 Millionen Mark drehte Paramount Pictures den teuersten Film, der je in Europa produziert wurde. Im Jahr 2006 diente die Kaserne als Kulisse für den Film „Mein Führer“ mit Helge Schneider in der Titelrolle. Es wurden hier Szenen gedreht, die in der Neuen Reichskanzlei in Berlin spielten.

Im Jahr 2006 hatte die Stadt Potsdam einen Bebauungsplan in Auftrag gegeben. Demnach war vorgesehen, einen Fußball-Erlebnispark zu errichten mit Fußball-Hotel, Fußball-Restaurant, Sportstätten, Trainingslager, Event- und Veranstaltungsbereichen, Wellness und Wohnungen. Als Investor wurde die SCC Soccer Culture Club GmbH genannt, die mittlerweile insolvent ist.

Im Jahr 2007 wurde das Gelände von der Brandenburgische Boden GmbH als Geschäftsbesorger des Landes Brandenburg an eine dänische Unternehmensgruppe veräußert. Mittlerweile ist um den Verkauf ein juristischer Streit entbrannt. Die Stadt Potsdam fechtet den Kaufvertrag an, und argumentiert mit einer deutlichen Unterbewertung zum Zeitpunkt, da die Kaufverträge unterschrieben wurden.



Zum Cache:
Es ist zu keiner Zeit nötig, ein gesperrtes Gebiet zu betreten. Alle Stationen befinden sich auf freiem Gelände! In der finalen Dose warten "irgendwie" die Koordinaten für den Bonus.

Der Pfad wird mehr und mehr von der Natur zurückerobert. Daher empfehlen wir festes Schuhwerk, keinen feinen Zwirn am Körper und je nach Jahreszeit eine dicke Lage Antimückenzeugs!

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kavallerieschule    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 26. März 2013 Los golfos de Berlin hat den Geocache gefunden

Irgendwie war ich nicht richtig vorbereitet, hörte nur Kavallerieschule und kannte Menschen, die sich auf den langen Weg nach Potsdam machten um diesen Cache zu finden. So trafen wir uns am Start und es konnte losgehen.
Nach einem gemütlichen Spaziergang durch den Schnee hielten wir schließlich den Final in den Händen.

Dankefein.

gefunden 16. Februar 2013 Posai hat den Geocache gefunden

Diese nette Runde zusammen mit der kleinen Cacherin absolviert.
Das Final konnten wir noch schnell finden, dann war der kleinen Cacherin kalt und wir mussten nach hause.

Danke für den Cache

gefunden Empfohlen 23. September 2012 Schrottie hat den Geocache gefunden

Eigentlich hatte ich ja zunächst den leisen Verdacht, das ein 3.5/4 nicht so ganz das richtige ist um es am Sonntag noch vor der nachtschicht anzugehen. Aber irgendwie lockte die Gegend und so machten wir uns trotzdem auf den Weg. Das Wetter passte und auch wenn die "Wege" durch die vormittagliche Stunde noch recht feucht waren, ließ sich alles ganz gut - und vor allem ohne komplett durchnässt zu werden - machen. 

Selbst der T4-Teil ging erstaunlich gut, immerhin waren wir zu zweit vor Ort und so ließ sich ein kurzer "stufenloser" Abschnitt ganz gut bewältigen. Am Finale kam dann auch gleich die Sonne heraus, so das wir gemütlich im warmen sitzend loggen und uns mit dem Bonus beschäftigen konnten. Und während wir noch da saßen, kam ein anderer Geocacher des Weges der sich gerade frisch den Bonus abgeholt hatte. 

Also gab es noch einen kurzen Schwatz bevor wir getrennter Wege gingen, er in Richtung Heimat, wir in Richtung Bonus... Lächelnd

Out: nix
In: GK Tonmünze #18 (GK662D

gefunden 28. April 2012 garminrouter hat den Geocache gefunden

Das war eine wirklich schöne Runde in einer ruhigen Gegend bei frühsommerlichen Temperaturen. Station 1 bis 3 konnten sich nicht allzulange verstecken. Leider war mein Weg von Station 1 zu Station 2 mindestens T4, also dachte ich, das Schlimmste schon hinter mir zu haben. Weit gefehlt! Dann Station 4. Grummel, wo steckt der Schlingel? Ein kurzes Telefonat mit einem Owner brachte auch nicht die wirkliche Erkenntnis. Endlich gesichtet, uii, tut dat not? [:O]
Nee, auf halben Wege abgebrochen und mit Hilfe der EECA wenigstens einen Teil der Informationen gesichert. [:D]
Aber, wie meistens, wieder mal voll am Finale vorbei kajolt. Dann die Owner getroffen, die die Grillfeete vorbereiten wollten. Mit:" folge mal DER Cacherautobahn!" wurde ich ordentlich eingenordet und auch schnell fündig. Danke für die schöne Runde. Leider hatte ich keine Zeit für das Grillevent. Aber da ist ja noch der Bonus. Also bis denn dann! [:D]
# 1095 um 17:38 Uhr

This entry was edited by garminrouter on Monday, April 30, 2012 at 7:56:38 AM UTC.