Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Feuerwache Striesen

 Kurzer Multi zur Feuerwache Striesen

von run120895     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 02.525' E 013° 47.598' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 13. April 2012
 Veröffentlicht am: 13. Januar 2013
 Letzte Änderung: 09. Mai 2014
 Listing: https://opencaching.de/OCF1C5

12 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
178 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Die Feuerwache Striesen liegt in unmittelbarer Nähe zum Pohlandplatz an der Schlüterstraße (Nr. 39) Ecke Kipsdorfer Straße und beherbergt seit ihrer Errichtung in den Jahren 1906/07 eine Feuerwehr (heute Feuerwache 3 für Dresden).

In einer Flugschrift des Dürerbundes schreibt der Architekt des Gebäudeensembles und Stadtbaurat Hans Erlwein (1872-1914) wie folgt über den Entwurf: "Zur Verbesserung des Feuerschutzes in den Vorstädten Striesen, Gruna und Seidnitz sowie zur Deckung der Johannstädter und Strehlener Feuerwehr bei Mittel- und Großfeuer wurde diese Feuerwache nötig; sie wurde Ende 1907 ihrer Bestimmung übergeben. Die Wache ist mit vier Fahrzeugen besetzt und so eingerichtet, daß gleichzeitig zwei Klein- oder ein Mittelfeuer selbständig gelöscht werden können. Für die Anordnung der Räume des Wachgebäudes war als Gesichtspunkt die „Ermöglichung der Bereitschaft zum Ausrücken in kürzester Frist“ gegeben; deshalb wurden die Mannschaftsräume, die Fahrzeughalle und die Pferdeställe eng zusammengelegt. Die Tageräume und die Schlafräume der Mannschaften sind im Obergeschoss der Fahrzeughalle angeordnet und mit dieser durch Rutschstangen verbunden. Die Verbindungstore zur Fahrzeughalle und zum Pferdestall sowie die Ausfahrtstore öffnen sich bei Feueralarm automatisch. Im Dachgeschoss eingebaut sind die Wohnung des Brandmeisters und die Schlauchreparaturwerkstätte. Der an der westlichen Seite des Gebäudes errichtete Schlauchtrockenturm dient gleichzeitig als Steigerturm und hat im Erdgeschoss feuersichere Räume für Feuer- und Rauchproben. Sämtliche Treppenanlagen sind in Eisenbeton hergestellt. Die Räume sind dem Zweck entsprechend nach künstlerischen Gesichtspunkten ausgestattet unter Anwendung einfacher, durch Malerei belebter Formen und unter Verwendung nicht kostspieliger, jedoch gediegener Materialen. Die Lage des Gebäudes in der malerischen Vorstadt Dresdens verlangte eine Anlehnung an die dortige behäbige Bauweise, eine gute Gruppierung und Silhouette der Baumassen, wobei der Zweck des Gebäudes in keiner Weise verschleiert werden durfte. Die Baukosten betragen 184.000 Mark."
Erlwein_Feuerwache_Striesen.jpg
Im Innenhof der Feuerwache ist ein Modelabguss der Figur der Gänsediebbrunnens aufgestellt. Inzwischen wurden die Pferdeställe zu Garagen bzw. einem neuen Anbau für die Rettungswache nebst NEF- und RTW-Fahrzeugen und die Hufschmiede zum Fahrzeugwaschplatz umfunktioniert, sowie die Wetterfahne durch eine leistungsfähige Funkanlage ersetzt.

Quelle: Stadtwiki Dresden

Am Startpunkt steht ihr vor der Rettungswache.

Der Gebäudekomplex ist seit 2009 in Betrieb und besteht aus zwei Fahrzeughallen mit insgesamt sechs Stellplätzen. Die Wache hat Aufenthaltsräume für den Notarzt sowie die Rettungsassistenten und -sanitäter, Büro- und Sozialräume im Obergeschoss. Die auf der Wache stationierten Rettungsdienstfahrzeuge werden sowohl von der Feuerwehr als auch von der Hilfsorganisation Deutsches Rotes Kreuz besetzt. Untergebracht ist auch ein Desinfektionsbereich sowie ein Arznei- und Verbrauchsmittellager.

Geht nun Richtung Osten und dann die Schlüterstraße nach Südwesten. An der Feuerwache ist eine Metalltafel angebracht. Auf dieser findet Ihr 5 unterschiedliche Jahreszahlen.

A = zweite Jahreszahl minus erste Jahreszahl
B = vierte Stelle der ersten Jahreszahl
C = erste Stelle der größten Jahreszahl
D = eine Jahreszahl subtrahiert mit sich selbst


Peilt nun AAA Meter in Richtung CDB Grad und schreibt euch ein.

Bitte das Gefundene wieder genau so plazieren!

Diesen Cache findet Ihr auch auf geocaching.com unter GC3GYVA

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Vpu jrpufyr tryrtragyvpu zrva Ähßrerf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Feuerwache Striesen    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 4x Wartung 1x

OC-Team archiviert 09. Mai 2014 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com (GC3GYVA) archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 13. November 2013 predator1337 hat den Geocache gefunden

bereits irgendwann mal auf geocaching.com gefunden und geloggt.

 

TFTC

gefunden 31. Oktober 2013 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Den Cache gibts ja  nun schon lange, aber immer wenn ich die Feuerwache Striesen mal wieder besuchte, kam irgendwas dazwischen. Heut nun gleich mal 10 min eher auf Arbeit gefahren um die Aktion endlich zu vollenden. Danke ! 

gefunden 09. August 2013 TheOnlyTruth hat den Geocache gefunden

Die Tafel mit den Informationen war schnell gefunden und so ließen sich die Zahlen sicher ermitteln. Nach einer ersten Fehl-Peilung war ich mir nicht mehr so sicher, was als Ausgangspunkt der Peilung richtig wäre. So versuchte ich eine andere Version und wurde prompt in einer Kleingartenanlage eingeschlossen, da Gartenbewohner hinter sich einfach abschlossen. So musste ich über den Zaun klettern, um wieder raus zu kommen. Abenteuer pur ;)

Nachdem ich dann nochmal geschaut habe, hab ich festgestellt, dass meine erste Peilung an sich schon richtig war, nur der GPS-Ausgangspunkt lag neben der wirklichen Position. Nach einer Korrektur klappte es dann aber problemlos und ich konnte die "Dose" in der Hand halten.

Der nun offene Sicherungskasten ist aber sehr unschön, da ich vermute, dass Cacher daran Schuld sind. Es regnet dort rein. Vielleicht sollte der Owner mal schauen, ob er das Ding wieder zuschrauben kann. Außerdem sollte die Warnung nicht nur in den verschlüsselten Hint, sondern auch ins Listing!

Danke fürs Zeigen.
Carsten

gefunden 09. Juli 2013 Schildi_2004 hat den Geocache gefunden

Vor fast einem Jahr gefunden (9.8.12) und heute erst bei OC geloggt - Schlamperei!

Vielen Dank!