Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
„Barranco de Arure – der Klassiker“

 Wanderung durch ein tropisches Tal zu einem kleinen Wasserfall!

von Surfking     Spanien > Canarias

N 28° 07.114' W 017° 19.483' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 6 km
 Versteckt am: 23. Februar 2009
 Veröffentlicht am: 23. Februar 2013
 Letzte Änderung: 23. Februar 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCF30A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
149 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg

Beschreibung   

¡¡¡Achtung: Hier gelten die alten Logbedingungen!!!

Mein Cache „Barranco de Arure“ existiert bereits seit 4 Jahren bei GC. Nachdem den Wächtern der Cacheordnung jedoch nach 4 Jahren, 182 founds und sogar 34 Favoritenpunkten eingefallen ist, dass das Listing nicht den Richtlinien für einen Earthcache entspricht, musste ich meine Listing bei GC verändern.

Hier bei Opencaching präsentiere ich euch jedoch weiterhin den Klassiker und mache natürlich gleich noch Werbung für meinen OC only Cache „Arbol con vista al mar“ ( https://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OCBB45 ).

Viel Spaß mit „Barranco de Arure – der Klassiker“ wünscht der Surfking!

 

"Barranco de Arure - der Klassiker"

 

2 – 2,5 hour return trip to a waterfall at the end of a tropical valley! A classic walk on the beautiful island of La Gomera!

 

Earthcache: Barranco de Arure

English version:

Actually the whole island of La Gomera is a unique phenomenon of nature so that only the visit of this island should deserve an earth cache. Since this is not possible, I’d like to draw your attention to an absolute exceptional feature of this beautiful island, the so called „Barrancos“. The whole island has plenty of bigger and smaller valleys, the barrancos. Starting in the center of the island they go symmetrically through the volcanic rock stratum of La Gomera. The “Barranco de Arure” is not the biggest but one of the most beautiful barrancos of the island. The hike from El Guro to the waterfall at the reachable end of the barranco is at the same time an absolute classical hike at La Gomera. You can start your hike at the sign (N 28°06.428 / W017°19.627)
To log this cache, you have to send me a photo showing you with your GPS standing at the waterfall. (N 28°07.114 / W 017°19.483). Attention: maybe you will have difficulties with your GPS signal!
In addition you have to answer the following questions:
1. In which valley does the Barranco de Arure lead?
2. How many years ago originated La Gomera? More than 10 million or more than 50 million years ago?
3. At the waypoint (N 28°06.453 / W 017°19.610) you look at the valley which I asked for in question n° 1. On the side of the valley opposite you can see a little chapel. What is the name of this chapel?

The solutions of these 3 questions will lead you to the mail address you have to send the mail to. (Name of the valley Number Name of the chapel @googlemail.com, e.g. : vallehermoso40petruskirche@googlemail.com)

Versión española:

En el fondo la isla entera de La Gomera es un único fenónemo de naturaleza, de manera que ya uno quien visita la isla debería recibir un „earthcache“. Pero como no es así, me gustaría llamar vuestra atención sobre un fenónemo extaordinario de esta isla maravillosa - los barrancos. Por toda la isla van numerosos barrancos pequeños o grandes. Saliendo del centro de la isla de forma casi simétrica pasan por las piedras volcánicas de la isla.
Por cierto, el barranco de Arure no es el mayor barranco, pero es uno de los más bonitos de la isla, y al mismo tiempo la caminata desde El Guro hasta el salto de agua es una de las caminatas „clásicas“ en La Gomera.
Podéis empezar la caminata en esta señal en El Guro: (N28°06.428 / W 017°19.627).
Para log este cache tenéis que tomar una foto de vosotros con el GPS en la mano al lado del salto de agua (N 28°07.114 / W 017°19.483). Ojo: puede ser que tengáis mala recepción.
Además tenéis que contestar a las siguientes preguntas:
1. ¿En qué valle desemboca el barranco de Arure?
2. ¿Hace cuánto tiempo se formó La Gomera? ¿Hace más de 10 millones o hace más de 50 millones de años?
3. En Waypoint (N 28°06.453 / W 017°19.610) podéis contemplar el valle cuyo nombre tenéis que buscar en la pregunta 1. Al lado de enfrente hay una capilla. ¿Cómo se llama esta capilla?
Enviad un mensaje electrónico a la dirección que resulta de las contestas correctas de las tres preguntas anteriores (Nombre del valle Número Nombre de la capilla@googlemail.com, p. e.: vallehermoso40petruskirche@googlemail.com)

Deutsche Fassung:

Eigentlich ist die ganze Insel La Gomera ja ein einziges Naturschauspiel, so dass man schon für den Besuch dieser tollen Insel einen Earthcache vergeben sollte. Da dies aber nicht geht, möchte ich euch mit diesem Cache auf eine absolute Besonderheit dieser wunderschönen Insel, die Barrancos, aufmerksam machen. Die ganze Insel ist von einer Vielzahl von größeren und kleineren Talschluchten, den Barrancos durchzogen. Diese durchgraben das vulkanische Gestein der Insel fast symmetrisch vom Zentrum der Insel ausgehend.
Der Barranco de Arure ist sicher nicht der größte, aber einer der schönsten Barrancos der Insel und die Wanderung von El Guro zum Wasserfall am begehbaren Ende des Barranco, ist gleichzeitig ein absoluter Klassiker unter den Gomera Wanderungen. Einen guten Einstieg in die Wanderung findet ihr an diesem Schild in El Guro: (N 28°06.428 / W 017°19.627)
Um diesen Cache zu loggen, müsst ihr mir ein Foto von euch mit eurem GPS am Wasserfall (N 28°07.114 / W 017°19.483) schicken (Achtung der Empfang im Barranco ist teilweise sehr schlecht). Zusätzlich müsst ihr folgende Frage beantworten:
1. In welches Tal mündet der Barranco de Arure?
2. Vor wie langer Zeit ist die Insel La Gomera ungefähr entstanden? Vor mehr als 10 Mio Jahren oder vor mehr als 50 Mio Jahren?
3. Am Wegpunkt (N 28°06.453 / W 017°19.610) schaut ihr auf das oben gesuchte Tal. Auf der gegenübergelegenen Talseite steht eine kleine Kapelle. Wie heißt diese?

Sendet eine Email an die Adresse, die sich aus den richtigen Antworten der drei Fragen ergibt (Name des Tals Zahl Name der Kapelle@googlemail.com z.B.: vallehermoso40petruskirche@googlemail.com).

Bilder

"Cachekontrolle am 6.4.2012"
"Cachekontrolle am 6.4.2012"

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für „Barranco de Arure – der Klassiker“    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 25. Februar 2017, 13:12 xennix hat den Geocache gefunden

#20, GC#224, 25. Februar 2017 12:06:
On a free day during my hiking holiday on the island, I repeated the walk to this nice pond.
TFTC!

gefunden 07. Mai 2016 Sarotti1720 hat den Geocache gefunden

Danke fürs Zeigen. Hat uns prima gefallen. TFTC

gefunden 06. Februar 2016 deepdiverhasi hat den Geocache gefunden

TFTC! Bestätigungsmail erhalten. Danke!

gefunden 09. Januar 2016, 12:30 Peter RV hat den Geocache gefunden

Die Fragen konnten schnell gelöst werden und dem Owner übermittelt werden.

Bilder für diesen Logeintrag:
Am Wasserfall im Barranco de ArureAm Wasserfall im Barranco de Arure

gefunden 05. April 2015, 20:01 Lucy Lectric hat den Geocache gefunden

Danke für diesen wunderbaren cache !!  :-) :-)