Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Audio Apocalypse: The Acoustic Fallout

 Musik-Rätselcache mit Lost Places, in englischer Sprache

von CanadaSeb     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Essen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 24.000' E 007° 03.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 50 km
 Versteckt am: 13. Januar 2013
 Veröffentlicht am: 28. Februar 2013
 Letzte Änderung: 14. August 2014
 Listing: https://opencaching.de/OCF334

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
6 Beobachter
0 Ignorierer
282 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Dieser Cache ist musikalisch. Zumindest in der Hinsicht, dass alle Rätsel mit Musik in Verbindung stehen. Und zwar nicht mit irgendwelcher Musik, sondern der, die hier viel zu wenig geschätzt wird. Macht euch also auf ... die beste Musik1, die es zurzeit gibt, gefasst!

Die oben angegebenen Koordinaten haben natürlich nichts mit den wirklichen Koordinaten der ersten Station zu tun. Der Cache besteht insgesamt aus einer Anzahl an Stationen, die gut an zwei Händen abzuzählen sind. Mehr sei hier erstmal nicht verraten. Bis auf den Bonus befinden sich die Stationen im Essener Süden und Umgebung. Allerdings ist der Cache nur an einem Tag zu schaffen, wenn das richtige Equipment inklusive mobilem Internet (vorzugsweise an einem Laptop) vorhanden ist. Ansonsten ist keine besondere Ausrüstung erforderlich. Nützlich ist nur eine AAA-Batterie und Kopfhörer. Am Final ist es von Vorteil, einen Laptop dabei zu haben.

Die Runde ist insgesamt (ohne Bonus) mit dem Auto ca. 50 km lang. Mit dem Fahrrad sind es nur ca. 45 km, allerdings mit einigen Steigungen, aber auch mit einem angenehmen Stück entlang der Ruhr. Die Runde startet und endet in Essen-Heisingen.

Mindestens vier der Stationen sind sogenannte Lost Places. Allerdings braucht ihr für keinen dieser Lost Places irgendeine besondere Ausrüstung. Sie sind auch weitestgehend ungefährlich, solange man sich nicht sehr ungeschickt anstellt, oder aber gerne baden gehen möchte. Unseres Wissens nach müssen an keinem Lost Place Zäune überwunden werden. Es gibt definitiv keine "Betreten vorboten"-Schilder.

Zwei Jahre hat es gedauert, bis dieser Cache entstanden war. Jetzt ist es endlich so weit und die spannende Jagd kann losgehen. Für die ersten Finder sind am Final besondere Belohnungen vorhanden! Wichtig ist: Bitte behandelt die versteckten Dosen vorsichtig. Einiges ist in mühevoller Handarbeit entstanden. Anderes können wir auch leider nicht ersetzen, falls sie abhanden kommen sollten. An jeder Station ist eine Dose versteckt. Die Größe der Dosen variiert dabei von Mikro bis Groß.

In solchen rot umrandeten Boxen weisen wir auf die benötigte Ausrüstung und ggf. vorhandene Risiken hin. Wie immer gilt: Ihr macht den Cache auf eigene Verantwortung!

Ach ja, und eine Sache hätten wir fast vergessen:

The cache, including all of its puzzles will be written in English language. It is therefore advisable for you, if you're not too familiar with the English language, to take a dictionary with yourself at all times - preferably a digital one. If you're unable to solve the puzzles, you're free to use Shazam or similar software. You'll be missing out on an interesting experience, though.

Outside View

View on the outside world in 3012 · © Bethesda Game Studios

You are one of Earth's last remaining human beings. As names are deemed unnecessary, on your ID card it only says: C4CH3R.

Since the nuclear war in the 2850s, mutated creatures have populated the surface world. These creatures understand human language. Good music1, however, creates a temporary dysfunction in their brains rendering them unable to ever understand the music’s lyrics. Humanity has retreated to underground shelters where supplies are very limited and living conditions are declining every day. You were born in one of these shelters in a region where the city of Essen seemed to have been many years ago. Last month, you finally turned eighteen. Day by day, you climb up to the surface world in your radiation suit in order to find food supplies and objects of value. These are required in trades with close-by shelters. Your community therefore sees you as a hero as you risk your life for their survival.

One Day Son, as you once more enter the surface world through one of the hatches, you discover a photograph only a few feet away. Looks like it has been dropped here by someone. You take the photo with you and analyze it on your G.E.O. later that day.

Your personal login to the Grand Exploration Organizer, which you can reach via geo.sebastian-lukas.de, is:
Username: C4CH3R
Pass code: ???

The pass code is missing, you will have to listen closely to the lyrics of the following video message which also provides a glimpse at the life you have led underground. The word you’re searching for is the last one in the line that starts with “Finding there...”. Good luck!

As we cannot post videos here in the cache listing, please click on the link where you will find the video message: http://geo.sebastian-lukas.de/stages/listing

1) The genres used in all puzzles are mostly Alternative Rock and several sub-genres. The mutations have problems coping with those genres. Instead, they adore Rap and Hip-Hop because these tend to have less or even no melodic elements in them.
We are sorry if anyone feels insulted by this, but that's how it's said to be and we can't change history ;_;

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Baldeneysee und Werdener Ruhraue (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Audio Apocalypse: The Acoustic Fallout    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 14. August 2014 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 13. August 2013 CanadaSeb hat den Geocache deaktiviert

Das Final ist gemuggelt. Die Kiste war komplett leergeräumt, aber wieder schön versteckt. Wer macht sowas?

gefunden 14. Juni 2013 Die Leisetreter hat den Geocache gefunden

Überrascht Lächelnd Überrascht  U N F A S S B A R  Überrascht Lächelnd Überrascht

 

was uns hier passiert ist. 

Vor ca. 2 Wochen kam unknown-lifeform mit diesem Cache um die Ecke und meinte hier gäbe es seit Januar noch Gold zu holen.

Gold ? Okay, versuchen wir es.

 Station 1 und 2 liefen reibungslos, außer das wir an der 1 das naheliegendste mal wieder übersehen haben Reingefallen

Irgendwann ergab es sich, dass wir, wie supermasteryoshi es bereits beschrieben hat, unsere Teamstärke verdoppelten und von da an ging es dann auch in Riesenschritten voran.

Dann kamen wir an´s Finale und hier hat es sich wieder bestätigt, dass es sich IMMER lohnt den Geochecker zu benutzen.

Durch diesen Hakler mussten wir das Öffnen der Dose dann noch einmal vertagen und wie es dann immer so ist, dauert es manchmal ein wennig bis wieder alle Zeit haben und in diesem besonderen Fall, hat es exakt 17 Stunden zu lange gedauert.

So konnten wir uns schlussendlich als Silberteam im Logbuch verewigen.

Glückwunsch an das Goldteam.

Danke an den Owner für diesen Cache, den wir in mehreren Etappen, mit einem stets hilfsbereiten Owner im Hintergrund, spielen durften.

Den geschätzten Zeitaufwand von 4 Stunden halte ich persönlich für etwas optimistisch, da die Rätsel zwar fair aber vor Ort nicht immer sooo einfach zu lösen sind.

Dieser Cache hat uns sehr viel Spaß gemacht und die Arbeit die sich der Owner hier gemacht hat ist sicherlich nicht zu unterschätzen.

 

Danke dafür und viele Grüße an den Owner und das gesamte Team sagen

Die Leisetreter

 

gefunden 14. Juni 2013, 18:00 unknown-lifeform hat den Geocache gefunden

LachendLachend T E A M - 1 , 5 LachendLachend

Vor rund 2 Wochen fragte ich Leisetreter Roland ob er Lust an einem FTF hätte...

Der Cache lag schon seit Januar und hatte immer noch keinen Fund, also warum nicht.

So machten wir uns auf die Suche und gerieten direkt an Station 1 ins straucheln...

...dabei ist das Rätsel soooooo simpel (wenn man richtig liest)...Überrascht

Station 2 konnte noch vor Ort gelöst werden, aber Station 3 musste dann wegen erhöhtem Muggelaufkommen ein weiteres mal angesteuert werden um festzustellen daß die Dose gemuggelt wurde...

Mit unterstützendem Ownerkontakt an dieser Stelle, konnte das Rätsel dann am heimischen Schreibtisch gelöst werden.

Zwischenzeitlich kristallisierte sich ein anderes Team heraus, daß sich ebenfalls mit diesem Cache beschäftigt.

Bei einem zufälligen Gespräch stellte sich heraus, daß es sich bei dem anderen Team um Supermasteryoshi und Team Shark Attack handelte. Von nun an waren wir ein vierer Team und steuerten die verbleibenden Stationen gemeinsam an.

Finale (erster Versuch Mittwoch 12.6. 20:00):

Da wir etwas überrascht waren schon die Finale Dose gefunden zu haben, war unsere akustische Ausrüstung vor Ort etwas unzureichend um das Rätsel zu lösen. Nach einigen Versuchen haben wir das Heben des Finales dann auf einen anderen Tag verschoben...

 

Finale (zweiter Versuch Freitag 14.6. 18:00):

Mit den zu Hause gewonnenen Erkenntnissen ließ sich jetzt das Finale öffnen, aber...

Zweiter?!? Wir haben keine 48h vorher noch das Erstfindergeschenk sehen und berühren können und nun...Weinend

152 Tage bis zum ersten Fund, aber nur ein 17h-Wimpernschlag unterschied zwischen den Teams.

Herzlichen Glückwunsch an die Goldfinder.

 

TFTC

unknown-lifeform

gefunden Empfohlen 14. Juni 2013, 18:00 supermasteryoshi hat den Geocache gefunden

Ich weiß gar nicht, wo und wie ich hier anfangen soll. Das Spielen dieses Caches bot einiges an Kuriositäten und markanter Wendungen. Vor einigen Wochen hatte Sharky die Idee, diesen seit Monaten immer noch ungefundenen Cache zu suchen und wir absolvierten nach und nach die ersten Stationen. An manchen Tagen haben wir etwas gefunden, an anderen wiederum nicht, manchmal waren wir aber einfach nur betriebsblind. Der Owner hat uns aber immer freundlich unterstützt und die Stationen wieder instandgesetzt. Vor einer Woche während eines Gespräches mit dem großen Leisetreter, erfuhr ich ganz nebenbei, dass er derzeit im kleinen Team, zusammen mit unknown-lifeform einen neuen OC-Cache spielt. Und es stellte sich heraus, dass es sich genau um diesen Cache handelt. So wurde schnell aus zwei Zweierteams ein Viererteam. An dieser Stelle haben wir dann Fahrt aufgenommen und sind relativ schnell bis zum Final durchgedrungen. Das letzte finale Rätsel zum Öffnen des Cachebehälters erforderte aber noch einen zweiten Besuch. Dabei konnten wir das Erstfindergeschenk schon sehen und das frische Logbuch förmlich riechen. Zwei Tage später sollte dann der goldene Eintrag ins Logbuch erfolgen, aber hier haben wir den Siegerplatz um siebzehn Stunden verfehlt. Unglaublich, wenn man das auf die vielen Monate seit Cacheveröffentlichung bezieht. Dennoch herzlichen Glückwunsch an Streichholzfäller und Sabo-Clan zum FTF.

Die Umsetzung dieses Caches hat mir sehr gut gefallen: Tolle Rätsel, jede Station an einer schönen Location und besonders auch die aufwändig gestaltete Internetseite.

 

Vielen Dank für den schönen Cache und viele Grüße an den Owner und ans Team,

supermasteryoshi