Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Auf und um Schloss Burg

von Chris_rocks31     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Solingen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 08.231' E 007° 09.164' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 02. März 2013
 Veröffentlicht am: 02. März 2013
 Letzte Änderung: 04. Dezember 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCF359

1 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
454 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Allgemein
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

Schloss Burg ist die größte rekonstruierte Burganlage NRWs und beheimatet das Museum des bergischen Landes. Entsprechend groß kann der Besucherandrang sein.

An dieser Stelle sei für weitere Informationen auf Wikipedia verwiesen.

Wichtig: Um den Cache zu absolvieren, muss die Burg betreten und damit auch Eintritt gezahlt werden. Die aktuellen Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind hier einzusehen. Ein Besuch während einer der zahlreichen Veranstaltungen ist möglich und vielleicht sogar besonders zu empfehlen. Die Stationen sind so angelegt, dass lediglich einfache Fragen beantwortet werden müssen, die selbst im größten Trubel machbar sind - auch für Kinder.

Kostenlos parken kann man an der Seilbahn bei 51° 08.216 / 7° 08.957.Für Leute, die zweimal Seilbahn fahren möchten, aber dafür weniger laufen.

Alternativ kann man auch kostenlos bei der Feuerwehr parken an: 51° 08.331 / 7° 09.364. Um das Final zu erreichen ist dann jedoch noch ein längerer Spazierweg von nöten. Mein Tipp wäre mit der Seilbahn hinunter zu fahren um dann das Final beim Wiederaufstieg mitzunehmen. Beachtet auch hierfür die Fahrzeiten usw.  Auf dem Weg hinauf zur Burg kommt man dann auch am Diederichstempel vorbei.

Los geht es an den Listingkoordinaten.
Ihr betretet die Burganlage durch zwei Tore. Das zweite Tor - bestand ursprünglich aus zwei Holzflügeln. Errichtet wurde es von Engelbert dem Aten.

Nun begebt Euch vorbei am Batterieturm zum Eingang ins Burginnere.

Starten wir unseren Rundgang mit einem Besuch im Verlies, das sich im Bergfried befindet. Wer noch etwas Kleingeld zu viel hat, der kann sich eine überraschend kurze Geschichte anhören. Für Geocacher ist aber besonders interessant, wie lange Siegfried Westerburg im Verlies einsaß. B=

Folgt von jetzt an dem ausgeschilderten Rundgang, der Euch auch durch das bergische Museum begleitet. Auch wenn ihr nur ein paar einzelne Zahlen sucht, so lohnt es sich die Augen stehts offen zu halten.
Wenn Ihr dem Rundgang folgt, so trefft ihr im zweiten Stock auf eine nachgestellte Schlacht aus dem Jahre 128C.

 

 

 

 

 

Folgt dem Rundgang weiter bis hinaus auf den Wehrgang. Nach dem Diebesturm könnt ihr erfahren, wie tief der Brunnen im Burghof ist. Die Meter sind D.

Nun geht es 78 Stufen hinauf. Ihr müsst also die Stufen nicht zählen. Wenn ihr oben angekommen seid, dann könnt und solltet ihr unbedingt den westlichen Balkon betreten. Wo ihr gerade da seid, könnt ihr direkt die senkrechten Balken zählen, die die Dachkontruktion des Balkons tragen. E=

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nun geht es auch schon zur letzten Station - der Apotheke. In einer Vitrine sind historische Seifen usw. ausgestellt. Wenn Ihr nun noch herausfindet, das Kölnisch Wassertücher einst kosteten, dann habt ihr es auch schon geschafft. F=

Dann geht es nun hinab zur Wupper. Ich empfehle dafür die Seilbahn und dann seit ihr auch schon fast am Final bei:

 

 

51° 08.[A-F][E/2][B-C] und 7° 08.[D/2-F][C][F]

Bilder

Eingang
Eingang
Kerker
Kerker
Schlacht
Schlacht
Bergfried
Bergfried
Burg
Burg
Apotheke
Apotheke

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Bergisches Land (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf und um Schloss Burg    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 2x

archiviert 04. Dezember 2015 Chris_rocks31 hat den Geocache archiviert

Schade schade.

Scheinbar gab es doch umfangreiche Änderungen und auch das Final ist verschwunden. Auf Grund der geringen Nachfrage und eines Hobbywechsels ist hier dann aber Schluss.

 

nicht gefunden 04. Dezember 2015 2go4fun hat den Geocache nicht gefunden

Die Idee zu dem Cache gefiel mir gut und es machte Spaß auf Schloss Burg nach den Informationen zu suchen.

Doch leider gab es hier schon die ersten Probleme. Die Apothekenabteilung wurde zwischenzeitlich aufgrund von Renovierungsarbeiten aufgelöst und die Exponaten an die Besitzer zurückgegeben. So fehlte der Wert von F.

Der Wert, den wir für die Brunnentiefe gefunden hatten, passte irgendwie gar nicht in die Formel. Nach Rückfrage bei dem Erstfinder, der schnell die Unterlagen wieder hervorgehlt hatte, stellte sich heraus, dass der Wert auf dem Schild am Brunnen nicht mehr übereinstimmte. Hatte hier jemand den Brunnen weiter ausgegraben oder war er einfach nur neu vermessen worden? Ich weiß es nicht.

Netterweise wurden mir vom Nordlandkai die fehlenden Werte zur Verfügung gestellt und mit den so ermittelten Koordinaten habe ich mich dann auf die Suche gemacht. Leider erfolglos.

Und es dauerte nicht lang, dann kam von Nordlandkai, der heute in der Nähe unterwegs war, die Bestätigung: Die Dose ist nicht mehr an Ort und Stelle.

Tja, schade um den Cache!

Lieber Owner, wenn sich hier noch mal was tut, mache ich mich gerne noch einmal auf die Suche!

kann gesucht werden 15. Juni 2013 Chris_rocks31 hat den Geocache gewartet

Auch hier ist alles in bester Ordnung...

gefunden 03. Juni 2013 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Ich bin den Multi von Oben angegangen, sprich ich habe bei der Feuerwehr geparkt.
Da Montags der einzige Tag ist an dem die Burg nur nachmittags geöffnet ist war dementsprechend wenig bis gar nichts los. Genauso hatte ich es gehofft.
Die Antwort auf Frage 1 habe ich nicht wirklich gesucht, sowas weiß man als Bergischer einfach.Lachend
Bei Frage sah das natürlich anders aus. Auch wenn ich den Grund der Inhaftierung kenne wusste ich keine Zeit und fand auch im Kerker kein Schild was mich schlauer machen sollte.
Also bin ich mit Mut zur Lücke eine Station weiter. Die größte Schlacht meiner Ahnen und der siegreiche Ausgang waren mir wohl bekannt, Jahreszahlen allerdings nicht. Aber zum Glück gibt es ja Schilder auf denen die Lösung steht.
Bei dem Brunnen war ich doch schwer gespannt. Das kann bei der Lage ja winzig bis riesig sein. Die Lösung hat mich ein wenig überrascht, aber gut zu wissen wie tief man hier bohren muss.
Jetzt ging es die endlosen Stufen rauf. Mein Bauchschuss ... ähm ... Nabelbruch mache sich hier sofort bemerkbar. Oben angekommen kam dann noch die Höhenangst dazu. Also schnell zählen und wieder runter. Der Ausblick ist aber bestimmt sehr schön.
Also weiter zur Apotheke. Diese ist ja wirklich riesig gestaltet. Nachdem ich mich umgesehen hatte ging ich auf Preissuche. Das gestaltete sich etwas schwierig. Irgendwann habe ich dann laut fluchend festgestellt das ich auf der falschen Etage angefangen hatte, aber fündig wurde ich natürlich trotzdem.
Da mir immer noch eine Zahl fehlte hatte ich das Final nur grob ausgerechnet. Als ich gerade den Innenhof verlassen wollte sah ich dann auch die letzte fehlende Info vom Kerker. Man muss halt nur die Augen aufmachen.
Da die Seilbahn leider außer Betrieb war wollte ich das Finale verschieben. Am Auto angekommen habe ich einen anderen Plan gefasst und bin nach unten gefahren um von dort das Finale anzugehen. So musste ich nicht den ganzen Berg wieder aufwärts gehen.
Überraschenderweise zeigte sich die Dose sehr schnell so das ich mich dort in ein leeres Logbuch eintragen konnte.

Vielen Dank für den schön ausgearbeiteten Multi an historischer Stätte und natürlich vielen Dank für die Dose!

Bilder für diesen Logeintrag:
NeuenbergeNeuenberge
NeuenbergeNeuenberge
NeuenbergeNeuenberge
NeuenbergeNeuenberge
NeuenbergeNeuenberge