Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbarDer Cache benötigt Wartung.Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
"Was aller Welt bekannt, das hier entstand!"

 In diesem Multicache mit leichten Rätseln werden Exportschlager der Region vorgestellt.

von Tueftler     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Wittenberg

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 51.937' E 012° 38.328' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: momentan nicht verfügbar
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 50 km
 Versteckt am: 22. März 2013
 Veröffentlicht am: 11. April 2013
 Letzte Änderung: 06. November 2019
 Listing: https://opencaching.de/OCF530

1 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
4 Beobachter
0 Ignorierer
358 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Dieser Multicache entstand im Rahmen eines studentischen Projektstudiums an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er führt an interessanten Orten und Sehenswürdigkeiten entlang, wo die Wurzeln von Innovationen liegen, deren Bedeutung und Reichweite weit über die Grenzen der Region hinausreichen.

Man benötigt für diesen Multi-Cache unbedingt einen QR-Code Scanner. An den Standpunkten werden dabei Inhalte aus dem Internet abgerufen. Somit ist eine mobile Internetverbindung zwingend erforderlich. Es bietet sich folglich an, diesen Multicache vorzugsweise mit einem Smart-Phone zu absolvieren, das beide Eigenschaften inne hat.

Die Entfernungen zwischen den Standpunkten betragen zum Teil mehrere Kilometer. Es ist daher erforderlich sich mit Automobil, ÖVM oder Fahrrad fortzubewegen. Da der Zeitaufwand relativ hoch ist, bietet es sich an ihn in mehreren Etappen zu absolvieren (mit dem Automobil ist er auch im Zeitraum eines halben Tages zu schaffen).  Somit ließe sich der Geocache an einem Wochenendausflug mit Übernachtung in der Region gut lösen, bei dem man die Möglichkeit besitzt, weitere Sehenswürdigkeiten und Eindrücke der Region zu gewinnen oder andere Caches zu besuchen.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Fläming/Sachsen-Anhalt (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für "Was aller Welt bekannt, das hier entstand!"    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 2x Wartung 1x

OC-Team momentan nicht verfügbar Der Cache benötigt Wartung. Die Cachebeschreibung ist veraltet. 06. November 2019 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Den Vorlogs zufolge ist der Cache weg und die Umgebung hat sich ziemlich verändert. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

Hinweis 29. Oktober 2019 Pumuckel&Kuno hat eine Bemerkung geschrieben

Wir haben am Startpunkt alles abgesucht und nix gefunden.

CapRekar hat ja vor 2017, vier Jahre nach dem einzigen Fund des Caches 2013, günstigerweise ein Foto geschossen.

Heute, 2 Jahre später, kann man im Vergleich zum damaligen Foto sehen, daß sich dort quasi alles geändert hat. Der Holzmast ist nicht mehr da, ein völlig neuer Parkplatz mit Elektroladesäulen und komplett neuen Schildern ist entstanden. Auch Wiese und Straßenbelag wurden neu angelegt.

Ein Blick in die "Cacher-Historie" des Owners zeigt:

Weder vor noch nach der Publizierung dieses Caches auch nur ein einziger Cache-Fund, und dies ist nun schon 6 Jahre her. Mal wieder ein typischer Fall, wo Muggels unsere Plattform für ein irgend ein einmaliges Projekt nutzen - es bleiben ungepflegte Caches übrig um die sich keiner mehr kümmert.

Die Diskrepanz zwischen der Formulierung in der Cachebeschreibung "Die Entfernungen zwischen den Standpunkten betragen zum Teil mehrere Kilometer." und der Info aus dem einzigen Finderlog "Nach ca. 70km Fahrt war das Final erreicht, die Rückfahrt und die zusätzlichen Kilometer mal nicht mitgerechnet" läßt einem ja die Haare zu Berge stehen...

Ich denke diesen Cache kann man guten Gewissens archivieren.

Bilder für diesen Logeintrag:
neuer Parkplatz 2019 Blickrichtung Südwestneuer Parkplatz 2019 Blickrichtung Südwest
neuer Parkplatz 2019 Blickrichtung Nordostneuer Parkplatz 2019 Blickrichtung Nordost

Hinweis 10. Mai 2018 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Lieber Owner, liebe Beobachter und Sucher,

schaut doch bitte mal vor Ort, ob der Cache noch da ist und wenn ihr ihn nicht findet, schreibt ein entsprechendes Log, so dass entweder der Owner oder der Support darauf reagieren kann.

Danke, dogesu

nicht gefunden 25. Oktober 2017, 08:58 CapRekar hat den Geocache nicht gefunden

Bereits der Einstieg mißlang, weil sich hier seit einiger Zeit viel am Bauplatz geänderter haben scheint. (siehe Bild)
Und nur ein Fund seit 2013 ...
Da sollte eine Wartung anstehen!
Findet  :-) mit Hoffnung auf die Zukunft der JuniorSenior CapRekar.

Bilder für diesen Logeintrag:
Start-ProblemStart-Problem

gefunden Empfohlen 21. April 2013 Talianer hat den Geocache gefunden

Geschafft! Wir sind die Zweiten im Logbuch und wahrscheinlich die ersten Finder, die diesen Cache auch gesucht haben. Nach ca. 70km Fahrt war das Final erreicht, die Rückfahrt und die zusätzlichen Kilometer mal nicht mitgerechnet weil eine Station nur bis 17 Uhr erreichbar ist. Insgesamt hat es aber viel Spaß gemacht, vor allem die Erfindung der B........ in unserer Region hat uns doch sehr überrascht. Natürlich haben wir an Station 5 auch gleich noch das Museum besucht, das hatten wir ohnehin schon lange geplant. Eine Sache hat uns aber nicht so recht gefallen: die Angabe der Koordinaten der einzelnen Stationen sollte vielleicht doch einheitlich in Grad und Dezimalminuten erfolgen. Die Möglichkeit zur Umstellung des Navis auf andere Formate haben nicht alle Cacher und Umrechnungen sind nervig. Auch mit dem Finalversteck ist es so eine Sache. Uns hat es zwar nicht gestört, ganz im Gegenteil, so hat sich der Weg gleich doppelt gelohnt, aber es könnte auch andersdenkende Cacher geben.

Alles in allem ist es aber ein sehr gelungener Cache und allemal eine Empfehlung wert.

Vielen Dank!