Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Bergkirche - Bad Muskau

von E.Palazzo     Deutschland > Sachsen > Niederschlesischer Oberlausitzkreis

N 51° 32.650' E 014° 43.213' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 28. April 2013
 Veröffentlicht am: 28. April 2013
 Letzte Änderung: 10. Oktober 2014
 Listing: https://opencaching.de/OCF70C

13 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
258 Aufrufe
12 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Bergkirche - Bad Muskau

Hier möchte ich Euch diese schön restaurierte Ruine zeigen, von hier aus hat man auch eine schöne Aussicht über Bad Muskau!

 

Die heute am östlichen Siedlungsrand gelegene Ruine der aus Feldsteinen errichteten Bergkirche ist das älteste Kirchgebäude Muskaus und gilt auch als das älteste Kirchgebäude der im Einflussbereich der Standesherrschaft gelegenen Orte. Über ihre Entstehung ist nur wenig bekannt, jedoch wird im 1346 angelegten und 1495 abgeschlossenen Meißner Bistumsmatrikel die Parochie Muskau erwähnt, die dem erzpriesterlichen StuhlReichenbach/O.L. unterstand. Ferner werden ein Pfarrer und ein Kaplan aufgeführt, was darauf hindeutet, dass die Kirche schon länger bestanden haben muss. Von den drei Glocken, die später in die neue Stadtkirche kamen, trug die Kleine die Jahreszahl 1408.

Im Jahr 1540 trat der katholische Pfarrer Georg Richter zum evangelischen Glauben über. Der damalige Kaplan Michael Lutwitz war bis zu seinem Tod bestrebt, den Katholizismus in Muskau aufrechtzuerhalten und betreute die katholisch gebliebene Bevölkerung in der Bergkirche.

Bereits in vorreformatorischer Zeit war die Kapazität der Bergkirche nicht mehr ausreichend, so dass eine Stadtkirche, die St.-Andreaskirche, gebaut wurde. Fortan fand in der Bergkirche der sorbische Gottesdienst für die Landbevölkerung und in der Stadtkirche der deutsche Gottesdienst der Bürgerschaft statt. Nachdem 1622 der 1605 begonnene Bau einer neuen Stadtkirche abgeschlossen war, diente die Andreaskirche der sorbischen Landbevölkerung, und die Bergkirche wurde nur noch als Begräbniskirche für die Dörfer Berg, Krauschwitz und Weißwasser genutzt. Beim als Zornfeuerbenannten Stadtbrand im Jahr 1766 wurde die Andreaskirche völlig zerstört. Während die ausgebrannte deutsche Stadtkirche durch den Standesherrn Alexander Graf von Callenberg bis auf den Turm bald wieder renoviert war, fehlte für den Neubau der Andreaskirche das notwendige Geld. Hinzu kamen die schlechte wirtschaftliche Lage nach dem Siebenjährigen Krieg (1756–1763) und die Missernten der Hungerjahre (1770–1772). Der Neubau der Andreaskirche konnte erst 1781 begonnen und 1788 eingeweiht werden, so dass die Bergkirche noch einmal rund 20 Jahre lang wieder für sorbische Gottesdienste genutzt wurde. Danach wurde sie dem allmählichen Verfall preisgegeben.

Die Ruine wurde 1955 unter Denkmalschutz gestellt und zwischenzeitlich renoviert.

 

Bitte mache ein Foto von Dir und der Ehrentafel!

Logbedingungen:

  1. Einträge ohne entsprechendes Beweisfoto werden gelöscht. 
  2. Zu deinem Online-Log füge ein Bild hinzu auf dem der virtuelle Cache zuerkennen ist.
  3. Mit auf dem Foto muss auch der Beweis erbracht werden, das dieses Bild für diesen Cache aufgenommen wurden ist indem z.B. eine Hand mit GPS oder eine Hand ohne GPS oder Beteiligte zusehen sind.

 

Quelle: Bild "Wikipedia" + Text

Bilder

Bergkirche
Bergkirche

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Muskauer Parklandschaft und Neißeaue (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bergkirche - Bad Muskau    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. September 2020, 12:57 wolfsshadow hat den Geocache gefunden

Den letzten Tag unseres Wochenendes in Bad Moskau und wir widmeten uns den letzten Dosen im Fürst Pückler Park. Die Kirche durfte im Anschluss nicht fehlen. Danke.

Bilder für diesen Logeintrag:
wolfsshadow an der Ruinewolfsshadow an der Ruine

gefunden 25. August 2018, 17:51 Carothias hat den Geocache gefunden

Schöne Ruine und schöne Aussicht. DfdC

Bilder für diesen Logeintrag:
Schöner Cache: Kirchruine mit MannSchöner Cache: Kirchruine mit Mann

gefunden 16. Juni 2018, 21:42 klumpedumpe hat den Geocache gefunden

Eindrucksvoller Ort mit schöner Aussicht!

gefunden 29. April 2018 Wallace & Gromit hat den Geocache gefunden

Der Aufstieg von den südlichen Ausläufern des Waldes war schon das Anstrengendste, und die Kirche lohnt unbedingt den Besuch. Dank an E.Palazzo fürs Legen und Herführen

Bilder für diesen Logeintrag:
und die Ehrentafel (links)und die Ehrentafel (links)

gefunden 31. Dezember 2016 muhpISTen hat den Geocache gefunden

Wir waren zwar schon mehrfach da, aber einmal war es zu dunkel und das andere Mal hab ich die Beschreibung nicht richtig gelesen. Zusammen mit yinwa und Linea alba haben wir aber heute noch ein richtiges Foto gemacht.
Danke fürs Herführen sagen muhpISTen

Bilder für diesen Logeintrag:
Pingu muhpt vor TafelPingu muhpt vor Tafel