Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Vergessene Pfade

 Rundwanderweg durch das Mäckingerbachtal und Selbecke

von dnh7280     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hagen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 20.096' E 007° 28.646' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 04. März 2011
 Veröffentlicht am: 14. Juni 2013
 Letzte Änderung: 07. Januar 2014
 Listing: https://opencaching.de/OCFA38
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
22 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Rundwanderweg durch das Mäckingerbachtal und Selbecke



Maeckingerbachtal



Der Cache startet am Anfang des malerischen Mäckingerbachtals, eines der schönsten Wiesentäler des westlichen Sauerlandes, und führt am Freilichtmuseum vorbei.
Das Freilichtmuseum muss nicht betreten werden !!!
Im 19.Jahrhundert (um ca. 1838) belieferte das Mäckingerbachtal die Hasper Hütte sowohl mit Holzkohle aus den Köhlereien als auch mit Eisenerz aus den Eisenminen.

Das Parken auf dem Parkplatz des Freilichtmuseums geschieht auf eigene Gefahr! Besser ist es, an der Hauptstraße parken, da findet man eigentlich immer einen Parkplatz. Vor dem Eingang zum Freilichtmuseum ist auch eine Bushaltestelle.

Der Rundweg ist ca. 6 km lang und führt über neun Stationen zum Finale.
Die einzelnen Stationen liegen direkt am Weg oder in naher Umgebung (max. 5m entfernt).
Es muss nichts durchwühlt oder zerstört werden! Schont die Umwelt, damit wir noch lange etwas davon haben! Die große Cacherausrüstung kann man zu Hause lassen, es werden nur ein GPS-Gerät und etwas zum Rechnen benötigt (Zettel und Stift/Taschenrechner/Kopf). Bitte beachten: bei allen Rechnungen in diesem Cache gilt: Punktrechnung vor Strichrechnung !

Die Koordinaten wurden nach besten Wissen und Gewissen gemessen (an drei verschiedenen Messtagen, jeweils mehrfache Einzelmessungen mit zwei Geräten).
Trotzdem können die Punkte ein paar Meter im Off liegen, vor allem in Waldumgebung.
Meistens findet man trotzdem die Wegpunkte recht schnell, da es markante und eindeutige Punkte sind. Einfach auf den Cacher-Bauch hören ! ;o)

Wir möchten dringend bitten, den Cache bei Tage zu meistern, denn erstens hat man dann eine schönere
Aussicht, und zweitens kann es manchmal rechts und links vom Weg steil bergab gehen.
Sollte der Cache mit Kindern gegangen werden, sollte man auf diese auch am Tage verstärkt ein Auge werfen. Und drittens, auch wenn es nicht viele Anwohner gibt auf dieser Runde, aber diese muss man ja nicht umbedingt mit Taschenlampen erschrecken.
Tipp: Lest Euch die Wegpunktbeschreibungen genau durch, vor allem wenn es um Richtungsempfehlungen geht, es sind meist die einfacheren bzw. schöneren Routen.

Der Name "Vergessene Pfade" soll nicht irreführend sein, der größte Teil des Weges geht über Wanderwege, zu Beginn sogar über Asphalt, doch einige Wege waren uns völlig unbekannt, einige sehen so aus, als seien sie schon länger nicht mehr gegangen worden, so dass man schon zweimal hinsehen muss, um einen Weg zu erkennen. Manchmal sieht man auch abseits unserer erarbeiteten Route einige Wege, die vergessen aussehen, damit dies nicht passiert, haben wir diesen Multi ins Leben gerufen.

Viel Spaß dabei wünschen Euch
Nadine & Daniel
(DNH7280)


EDIT 02.08.2011 Wegpunkte FM008 und FM009 verlegt

EDIT 22.03.2012 bezüglich BONUS: Da der Bonus gemuggelt wurde, haben wir den Cache verlegt. Die neuen Koordinaten sind N minus 22 Ost minus 1 (Basierend auf den Koordinaten, die im Final gefunden werden können.)

 

 

Hier die einzelnen Wegpunkte:

F01      N 51° 20.096 E 007° 28.646
Startpunkt
Hier ist ein Markierungsstein zu finden, auf dem zwei Buchstaben eingemeißelt sind.
Ordne den Buchstaben die Zahl im Alphabet zu (A=1, B=2, C=3, usw.) und zähle die zwei Zahlen zusammen.
Die Summe ist U.

 

F02     N 51° 19.884 E 007° 28.859
Hier findet man einen Aufkleber, darauf ist eine Zahl zu sehen (hinter §).
Diese Zahl ist V.

 

F03     ???
Dieser Wegpunkt errechnet sich so:

N51° 19.(2*V+66) E007° 29.(6*U-17)

Hier findet man die Koordinate für FM004.
Tipp: Um Wegpunkt FM004 zu erreichen nehmt besser den südlichen Weg.

 

F04     ???
Hier findest Du etwas, auf dem zwei Wörter zu sehen sind.
Nehmt jeweils den Anfangsbuchstaben der beiden Wörter und ordnet diese ihrer Stelle im Alphabet
zu (A=1, B=2, C=3, usw.)
Der Zahlenwert des Buchstaben vom ersten Wort ist W, der vom zweiten Wort ist X.

 

F05     ???
Dieser Wegpunkt errechnet sich so:

N51° 19.(W*W*X-182) E007° 29.(10*X+W-1)

Dort findet man die Koordinate für FM006.
Ein paar Meter westlich von dort hat man eine schöne Aussicht auf das Freilichtmuseum. (Vorsicht, steil !)

 

F06     ???
Hier projiziert man vom gegenwärtigen Standpunkt aus im Winkel 358,5° in eine Entfernung von 439m
und findet damit FM007.
(So genau wird es mit den meisten Geräten nicht auszurechnen sein, aber wenn man
ungefähr FM007 erreicht, weiss man schon, wo man hin muss !)
Auch hier hat man eine schöne Aussicht.

 

F07     ???
Hier gibt es wieder etwas zu lesen:
Ordne die ersten beiden Buchstaben der Stelle im Alphabet zu (A=1, B=2, C=3, usw.).

Der erste Buchstabe ist Y.
Der zweite Buchstabe ist Z.

Von hier zu FM008 sollte man eine ungefähr südwestliche Richtung einschlagen und dem Hauptweg folgen.

 

F08     ???
Der Wegpunkt errechnet sich so:

N51° 20.(Y*9+Y-2) E007° 29.0(Z+5)

Hier findet man die Koordinaten für FM009.
Tipp: Auch wenn er nicht gut zu erkennen ist, aber in nördlicher Richtung ist ein Weg.

 

F09     ???
An diesem Wegpunkt findet man weitere Informationen, um zum Finale zu gelangen.

 

FINAL  ???

Die Koordinaten für das Finale errechnen sich so:

N51° 20.ACE E007° 28.BDF

Im Cache findet man neben den üblichen Gegenständen auch die Koordinate für den Bonus-Cache ! (s.o.)

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 51° 20.128'
E 007° 28.595'
Parkplatz an der Straße
Station oder Referenzpunkt
N 51° 20.096'
E 007° 28.646'
Wegpunkt 1 (Startpunkt)
Station oder Referenzpunkt
N 51° 19.884'
E 007° 28.859'
Wegpunkt 2
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

JC2: Fgebzxnfgra
JC3: Onax
JC4: Fpuvyq
JC5: Onax
JC6: Onax
JC7: Onax
JC8: yvrtraqre Onhzfgnzz -> Fgrvairefgrpx
JC9: I-sbrezvtr Qbccryohpur (Jhemryorervpu)
Svany: hztrxvccgr Jhemry (qnuvagre!)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Eilper Berg-Langenberg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vergessene Pfade    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 07. Januar 2014 dnh7280 hat den Geocache archiviert

Hier ist leider keine Suche mehr möglich.

Hinweis 14. Juni 2013 dnh7280 hat eine Bemerkung geschrieben

Zur Zeit kann der Cache nicht gefunden werden, da an WP2 Bauarbeiten und an WP7 Baumarbeiten im Gange sind. Des weiteren scheint das Final gemuggelt worden sein. Ich bin bisher nicht dazu gekommen, nach dem Rechten zu sehen, hole dies aber sobald es mir möglich ist nach.

Gruß

Daniel (DNH7280)

gefunden 08. Mai 2011, 14:30 SpürFuchs 09 hat den Geocache gefunden

Das war wirklich ein wunderschöner, abwechslungsreicher Rundwanderweg. Wir hatten viel Spaß!

DFDC sagt SpürFuchs 09 aus Hagen!

gefunden 08. Mai 2011, 14:30 GeoBasic08 hat den Geocache gefunden

Bei schönstem Wetter haben wir uns diesen Rundkurs vorgenommen. Vorbei am Freilichtmuseum entführte uns der Trail auf Wege, die wir vorher noch nie gegangen waren.

Während im Freilichtmuseum eine Menge los war, begegneten wir auf unseren Wegen nur selten einem Wanderer. Das zeugt auch dafür, dass es sich teilweise um vergessene oder selten benutzte Pfade handelt.

Die einzelnen Stationen konnten wir gut finden. Nur der letzte Wegpunkt vor dem Final bereitete uns aufgrund springender Koordinaten zunächst Kopfzerbrechen. Lustig wurde es, als wir feststellten, dass SpürFuchs 09 genau am Versteck eine kleine Pause eingelegt hatte, ohne es zunächst zu bemerken.

Das Final war, nachdem alle gesammelten Daten eingesetzt waren, gut zu finden. Wir haben ein paar Coins getauscht.

Vielen Dank für diesen schönen Rundgang, und jetzt auf zum Bonus!

Danke fürs herlocken und DFDC sagt
GeoBasic08 aus Hagen!

gefunden 03. April 2011 Pfote02 hat den Geocache gefunden

Nasse Hose, nasse Haare trotzdem fanden wir die Ware! Vielen Dank sagt Pfote02