Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Verpeilter Chirp

 Peil-Chirp-Rechnen-Cache

von Herbert 666     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 07.852' E 008° 42.709' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.75 km
 Versteckt am: 03. Juli 2013
 Veröffentlicht am: 03. Juli 2013
 Letzte Änderung: 18. Juni 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCFB6A

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
214 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Hier nun mein erster Cache, ich hoffe Ihr habt Spaß bei Suchen ...

Ein paar Info's zum Startpunkt:

Die barocke Johanniskirche ist eine evangelische Kirche in Frankfurt am Main-Bornheim. Sie ist Johannes dem Täufer als Namenspatron geweiht.Die Johanniskirche liegt im alten Ortskern des Stadtteils Bornheim, das seit 1474 der Freien Reichsstadt Frankfurt gehörte. An der Stelle der heutigen Kirche befand sich bereits seit dem Mittelalter ab ca. 750 eine Kapelle, die den Märtyrern Abdon und Sennen geweiht war. Bis 1712 wurde dieses Bauwerk mehrfach repariert und erweitert. Auf deren Grundmauern wurde am 14. Oktober 1753 eine barocke Kirche errichtet, die bereits 1776 durch einen Brand, der durch Blitzschlag ausgelöst wurde, zerstört wurde. Die heutige spätbarocke Saalkirche wurde 1778/1779 von Stadtbaumeister Johann Andreas Liebhardt errichtet. Am 25. Juni 1778 erfolgte die Grundsteinlegung und am 10. Oktober 1779 die Weihe und bekam als erstes Bauwerk auf dem heutigen Gebiet von Frankfurt am Main jeweils einen Wetterableiter (=Blitzableiter) auf dem Turm und dem Dach der Kirche, der von Professor Hemmer aus Mannheim konstruiert und der Schlossermeister Alb aus Frankfurt am Main angefertigt hatte.

Startpunkt ( N 50° 07.852' / E 8° 42.709' ) ist auf dem Kirchvorplatz.

Von hier aus peilt ihr auf 83° und lauft 177m in diese Richtung. Nach der Hälfte der Strecke könnt Ihr schon die Chirp-Suchfunktion aktivieren, um diesen schnellstmöglich zu finden.

Schnappt euch die Koordinaten und lasst euch zum nächsten Punkt führen.

Hier nehmt ihr bitte auf dem großen Weißen platz. Euch wird sofort eine Hausnummer ins Auge springen, die ihr bei der Nord- sowie Ostkoordinate auf die Gradminuten folgender Koordinate addiert: N 50° 07.553' / E 8° 42.379'

Raus kommt der Cache Fundort, der sich hinter etwas großem Bunten versteckt, was oft wechselt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

va Fpuhygreuöur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Verpeilter Chirp    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 18. Juni 2015 Spike05de hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr zu finden, nicht zu loggen oder in sehr schlechten Zustand ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

gefunden 08. Dezember 2013 Snatch hat den Geocache gefunden

Auf das Chirp-Signal musste ich ein wenig warten (ca. 10 Minuten) Der Rest war gut beschrieben.

gefunden 05. September 2013 dogs4walk hat den Geocache gefunden

An diesem Cache haben wir uns erst mal schwer getan, warum eigentlich??? Danke!

gefunden Empfohlen 21. August 2013, 20:00 Lexi1805 hat den Geocache gefunden

Heute abend musste nach der Arbeit mal wieder Auslauf her, und so habe ich eine gemütliche kleine Fahrradtour vom Westend übers Nordend nach Bornheim gemacht. Nicht auf dem schnellsten Weg, sondern einfach so pi mal Daumen nach Luftlinie, und ich habe sehr viele schöne Ansichten und Einsichten gehabt unterwegs.

Die Kirche an Stage 1 ist ja echt schön, wieso war ich hier noch nie? Aber weiter ging es, der Peilung nach, und direkt nach dem "Sie sind jetzt da"-Piep kam das "Da chirpt was"-Piep. Zur Sicherheit habe ich die erhaltene Info abfotografiert, das wäre aber gar nicht nötig gewesen. Ein Klick auf "Los" brachte mich direkt zu dem großen weißen Etwas, und eine Nummer stach mir gleich zweimal ins Auge. Kurz Zettel und Stift gezückt, gerechnet, und weiter ging es. Am Final angekommen war ich dann sicher, dass ich richtig war, nur wo ist denn bloß die Dose? Der Hint ist ja personenabhängig, gegenüber waren Leute auf einem Balkon, vor dem Kiosk standen Raucher, und ständig kam jemand... nach ein bisschen Tasten und Grübeln habe ich mich dann doch vorsichtig am toten Igel vorbei bewegt (der hier wohl Anfang Juli schon lag, wie ich mir habe sagen lassen) und mal geguckt, und siehe da, ach da war ja dat Dösken.

Eine sehr schöne Runde, hat mir sehr gut gefallen und gibt ne Empfehlung.

TFTC

Lexi1805

gefunden 07. August 2013 Jayjay. hat den Geocache gefunden

Verpeilt? Was zu tun sei war gleich klar, das GPS auf Empfang gestellt und der Dinge die da kommen mögen geharrt. Zeitgleich mit dem finden des Chirps kam auch die Publishmail rein, was dann zu gewissen Gewissenskonflikten führte. Also weitergerannt, nächste Stage besucht, Lösung ermittelt, und weiter gings zum Final. Das schnell entdeckt, geloggt und wieder ins Auto gesprungen um weiter zur FTF Jagd zu düsen.

Ich musste dann allerdings aussetzen, da ich noch einen Termin hatten aber die FTF Jagd endete eh nur im Massen DNF