Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Wandern: Stollen Alma für Fledermäuse

 Aussichts-Felsen auf der Höhe des Schieferbergwerks

von schaudine     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Rhein-Hunsrück-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 08.730' E 007° 26.494' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 18. Mai 2013
 Veröffentlicht am: 23. Juli 2013
 Letzte Änderung: 03. Juni 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCFCCA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
39 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Personen

Beschreibung   

Man erzählt sich, die Kuh Alma habe hier in der Höhle überwintert.
Schaut mal nach, ob ihr im Wald Spuren von ihr findet und probiert mal
aus ob euer Gehör so gut ist, dass ihr die Fledermäuse hören könnt.

Der Geocache liegt auf einer Felsenrippe nördlich der "Alma".
Der an einer Wegkurve liegende Felsen ist bemoost
und der Schatz liegt oben in der Mitte unter einigen Steinen.
Auf dem Foto zeigen wir euch diesen Ort. Schaut genau!
Ihr müsst weder gefährlich klettern noch Moos lostreten.
Viele Schieferplatten schützen den Geocache vor Blicken und Tieren.
Haltet die Kinder an der Hand.
Von hier habt ihr einen tollen Blick ins Tal. Zeigt uns Fotos davon!
Am besten erreicht ihr diese Stelle auf einem Serpentinenweg von der Höhe aus.
Alle anderen Aufstiege vom Tal sind zu gefährlich.

FOTO: steine auf moos-fels, hier liegt der schatz

FOTO: steine auf moos-fels, hier liegt der schatz 


Wenn ihr den Schatz wieder versteckt habt, könnt ihr den Weg hinunter zur Alma gehen.
Aus der Höhle "Alma" haben die Hunsrücker die Steine
für ihre schönen Häuser her.
Vor einigen Jahren konnte man noch tief in den Stollen hinein
gehen und darin einem schmalen Rundweg folgen zu großen
Felsenhallen. Viele Felsbrocken versperren heute den Weg und
nur noch Fledermäuse dürfen den Stollen betreten.

Wenn ihr von hier aus zum Bach hinunter wollt,
dann rutscht nicht über die lockere Schieferhalde,
sondern geht langsam links davon (also etwa in der
Mitte zwischen dem Geocache und dem Stollen)
Stück für Stück den Hang hinunter. Für kleine Kinder
ist das zu gefährlich. Die sollten wieder zurück auf
die Höhe gehen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

SIEHE TEXT !!!

FVRUR GRKG !!!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Moselhänge und Nebentäler der unteren Mosel (Info), Landschaftsschutzgebiet Moselgebiet von Schweich bis Koblenz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wandern: Stollen Alma für Fledermäuse    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 03. Juni 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 02. Juni 2014 schaudine hat den Geocache deaktiviert

hallo.
dieser cache macht nun so lange pause, bis wir ihn wiedergefunden oder erneuert haben. falls jemand von euch vorher gerne dort hin wandern möchte um den stollen zu besichtigen, könnt ihr ein foto von der versteckstelle machen und erhaltet dann die logerlaubnis. falls ihr sogar die dose findet, sagt uns bescheid, dann kann der cache wieder freigeschaltet werden.

gefunden 11. August 2013 Sonnenberge hat den Geocache gefunden

Dieser Stollen und die schöne Felskante sind etwas besonderes . Das ist eine wundervolle Gegend hier für zum Wandern . Fledermäuse waren heute nicht hier . Wir haben einen sicheren Weg für uns Rentner ins Tal hinunter gefunden . Wir haben uns sehr gefreut über die schönen Aussichten an den Wanderwegen hier . Von hier aus gehen wir im Baybachtal spazieren und besichtigen die Burg Waldeck auch . Die anderen Schätze in dieser Gegend werden wir auch bald suchen , wenn wir mit anderen Freunden noch oft wandern werden . Dankeschön

gefunden 03. Juni 2013 tourex hat den Geocache gefunden

schneller Fund in bekanntem Gebiet.

TFTC # 256

mfg tourex und tom

gefunden 18. Mai 2013 schaude hat den Geocache gefunden

mit der wegbeschreibung fand ich gut zur schatzkiste

um das versteck zu testen. der weg von oben her ist

in vielen internetkarten nur bei einer bestimmten

zoomstufe zu erkennen zum cache und zum stollen.

auf dem weg hinab ins tal kann man vorsichtig rutschen.

fledermäuse haben wir keine gesehen. es war zu hell.