Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Lost Valley das Tal der Wollnashörner    gefunden 32x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

gefunden 30. Juli 2016 xtqx1 hat den Geocache gefunden

Da Wollnashörner bekanntlich ja nicht gerade harmlos sind, wurde heute in größerer Gruppe diese Abenteuer in Angriff genommen.
Der Einstieg verlief zunächst moderat und auf gut gebahnten Wegen.
Ganz anders dagegen der Vorstoß ins Finalgebiet, zwar war der Via-Wegpunkt recht hilfreich, doch wie nun weiter?
Wir entschlossen uns im Uhrzeigersinn weiter vorzudringen, der Weg verlor sich, das Unterholz nahm zu, das Fortkommen wurde beschwerlicher.
Irgendwann dann nur noch gut 40 Meter zum Finale, allerdings nicht nur horizontal [B)].
Nun gut, auch hier wider die Annäherung im Uhrzeigersinn angewendet und schließlich auch das Finalgebiet erreicht, dort kam dann fast so etwas wie Gipfelfeeling auf, ein sensationeller Ort!
Vielen Dank an alle die dabei waren und zum gelingen beigetragen haben und natürlich:

Danke für den Cache,
xtqx1

gefunden 13. Januar 2016 Brigthy hat den Geocache gefunden

Der Fund ist zwar schon ein paar Tage/Wochen/Monate/JahreÜberraschther, aber irgenwann ist mal die Zeit gekommen um auch hier die Funde zu loggen.

gefunden 20. April 2013 Luna500 hat den Geocache gefunden

Der Cache hörte sich äußerst interessant an; und wir wurden auch nicht enttäuscht. Wir waren allerdings skeptisch, ob wir am Ende auch die Dose finden würden. Zwei erfahrene Vorcacher mit DNF ließen da Zweifel aufkommen. Um so erfreuter waren wir, dass wir nach einiger Sucherei doch noch erfolgreich waren. Die Vorcacher seien getröstet: Unter Schnee hätten wir hier auch nichts gefunden. Und noch folgende Anmerkung: Bei der einen Zählstation hatten wir einen anderen Wert für T (fehlt da inzwischen etwas?). Allein die "Probe" mit der Höhe brachte das richtige Ergebnis. - Ja und dann war da noch die Koordinate, die wir als möglichen Einstieg zum Final (fehl)interpretiert hatten. Unser Erfolgsrezept hieß zum Schluß: Möglichst lange auf den Wegen bleiben, auch wenn es mal nach Umweg aussieht. Die Aussicht am Final war klasse und der Weg durch die Natur einfach nur schön.
Es dankt und grüßt Luna500

gefunden 09. November 2012 aleis hat den Geocache gefunden

Danke für die schöne Runde!

Der Cache hat für mich Pluse und Minuse:

+ tolle Aussicht am Final
+ großer Behälter
+ interessante, anspruchsvolle Gegend

- kaum Rätsel, die meiste Input-Menge kriegt man am Stück direkt am Brunnen
- am blassen Eingang ins Tal der Wollnasshörner bin ich vorbeigegangen, als ich noch die alte Vorrichtung aufsuchte
- ein Ärger ist einprogrammiert, denn die natürliche Suche führt den Cacher zum Fuß der Felswand, wo er dann feststellt, dass er nach oben muss, was, sollte er sich nicht mit Rehen identifizieren und die Tierpfade emporhopsen, einen großen Umweg bedeutet

Warum der Cache so beliebt ist, denke ich, liegt an der gelungenen Wahl seines Namens. Er verheißt Abenteuer, Entdeckung, Erlebnis.

gefunden 06. Juli 2011 Miwike hat den Geocache gefunden

Heute mit Line, Jannimann und den Nachbarn die Wollnashörner besucht. Unterwegs dann noch Jocky getroffen. Unter seinen prüfenden Blicken dann mit Line den Cache gehoben. Wirklich eine beeindruckende Gegend.
Rein: Blumenvase mit Fisch, Deko-Ente
Raus: Tschibo Keycord, Auto

VD an Jocky FDC, Miwike

gefunden 12. März 2011 Eifelyethi hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Cache mit tollem Finale.Der Geocoin wird nicht lange verweilt haben... die nächsten Nashornjäger konnte man schon bei der Pirsch beobachten ;-)

in: Geocoin AO GW JR

out: nix

gefunden 10. März 2011 Zwerg Nase hat den Geocache gefunden

Jetzt wo ich zuhause noch einmal auf das Listing sehe, zeigt mein Schatz drauf und sagt "da steht das doch mit der Höhe". Toll! Als ich an der Location war wäre es durchaus hilfreich gewesen zu wissen, dass ich nicht im Talkessel suchen muss. Obwohl ich DAS aber im Listing hab stehen sehen, und ein Talkessel ist NICHT der Grat mein Lieber. Aber das ist dann im Nachhinein auch der einzige Wermutstropfen (der mich etwa 45 min gekostet hat) bei dieser durchaus empfehlenswerten Runde. Eine Finallocation nach meinem Geschmack und interessante Zwischenstationen. Alles in allem ein schöner Multi. Und eine erstaunlich reichhaltige Fauna, dass ich in der Dunkelheit auf dem Rückweg neben unzähligen Rehen eine große Eule und zu guter Letzt noch einen Dachs am Bach sehen konnte.

Out: Coin

DfdD

#1756 (Gesamt #1772)

This entry was edited by Zwerg Nase on Saturday, 12 March 2011 at 01:12:18 UTC.

gefunden 01. Mai 2010 Wartezimmer hat den Geocache gefunden

Lange hab ich gewartet und heute bin ich das Ding endlich mal angegangen. Die Vorlogs ließen ja so einiges erwarten. Zunächst hab ich mich durch die Stationen vorgearbeitet. Ohne Probleme durch eine schöne Landschaft mit netten Lost Places. Der Weg durch den Sumpf wurde anscheinend gerade gerichtet und mit neuer Brücke versehen. Der Einstieg ins Tal und der weitere Weg in Richtung Ziel war auch kein Problem indem ich mich in Ruhe vorgetastet hab. Vor Ort hab ich dann wieder mal ein wenig gebraucht bis ich kapiert hab wieso ich DA nix finde. Also nochmal ein wenig durchs Gestrüpp und um den ominösen Zaun herum und die Dose war nach etwas Suchen gefunden.
Die Finallocation ist absolut klasse. Da hab ich dann erstmal eine kleine Vesper eingelegt und die Aussicht genossen.
Die Wollnashörner wollten sich heute leider nicht zeigen, ich hatte aber auch so meinen Spaß.
Out: Zahnrad
In: Blauer Stern
Danke sagt Wartezimmer

gefunden 15. Oktober 2009 Eichelhäher hat den Geocache gefunden

Im Nachhinein war es ein toller Cache mit klasse Stationen und einer unbeschreiblichen Landschaft. :smile:Zwischendurch jedoch haben wir einige Flüche losgelassen.[}:)][;)] Die Wegführung zum Final war alles andere als deutlich. [B)] Nach dem , ich glaube, fünften Vorstoß durch unwegsames Gelände standen wir endlich fast vor dem Cache, aber leider nur fast. Noch einmal ein kleiner Umweg von 20 min. und endlich hatten wir die Dose erreicht.:grin:
Die Gegend gefällt uns richtig gut, da werden wir noch öfter vorbei schauen.:grin:
Vielen Dank.
Viele Grüße, [green][b]Eichelhäher[/green][/b].
(5 Sternchen bei [url=http://www.geocaching-franken.de/?p=1983]GCVote[/url])

gefunden 15. Oktober 2009 Sturnus Canus hat den Geocache gefunden

Alter Schwede, was haben wir uns in die Irre und ins Dickicht führen lassen. Trotz Karte staunt man nicht schlecht, wo man überall (& unnötigerweise) hin kommt [:D]<img src='http://img.groundspeak.com/forums/emoticons/signal/bad_boy_a.gif' width=19 height=19 border=0 align=middle>. Klasse gemacht, so hat uns lange keiner mehr an der Nase herum geführt. Das Terrain hatte teilweise (auf unseren Wegen) 4,5 <img src='http://img.groundspeak.com/forums/emoticons/signal/bad_boy_a.gif' width=19 height=19 border=0 align=middle>- Respekt. So kamen wir auf etwas mehr als 6km Weg, wovon sich aber jeder Zentimeter gelohnt hat <img src='http://img.groundspeak.com/forums/emoticons/signal/big_smile.gif' width=19 height=19 border=0 align=middle> !

Vielen Dank für den Cache,
Sturnus Canus der Graue Star bekannt aus Funk & Fernsehen <img src='http://img.groundspeak.com/forums/emoticons/signal/big_smile.gif' width=19 height=19 border=0 align=middle>

Handel: TB rein und 5 Sternchen bei GCVote

Bilder für diesen Logeintrag:
hier ist leider nix ....hier ist leider nix ....

nicht gefunden 01. Juni 2009 El Achimo hat den Geocache nicht gefunden

Ja.... Datt wa' wol nix....
Keine Topo, das scheiss Garmin Ding ist schon in der dritten Reparatur. Somit war es sehr schwer den Final zu finden.
ABER!!!!
Wir kommen wieder.
Ausserdem haben wir die versprochenen Tierchen/Grillgut in der Nähe von ETHM-50° 22' /7° 19' gesehen. Die sind wohl auf dem Weg in den Urlaub..
Bis wir das nächste mal kommen, darf jeder, der den Cache beobachtet oder besucht oder auch nur diesen Log liest, unseren Coin Heimreise PCBJ0E loggen. Das darf sogar(!) der Owner.

Viele Grüße aus der(!) Eifel,
Achim, Verena und die beiden Köter

gefunden 03. April 2009 Lilifan hat den Geocache gefunden

Hätte nicht gedacht, dass uns dieser Cache so lange beschäftigen würde, aber wenn man erst da sucht und dann dort und alles in unwegbarem Gelände, dauert es halt. Wir hatten schon aufgegeben und waren auf dem Rückweg, als wir auf einfacheren Weg zum Final stiessen. Da versuchten wir es nochhmal und schließlich fand ich die Dose, nur ein wenig dunkle Plastikfolie verriet ihn. Evolver hat es nicht gut gemeint mit uns.

TFTC

no trade

PS: achtet auf die Höhenmeter

gefunden 06. September 2008 newbornfire hat den Geocache gefunden

Heute nachmittag so gegen 15:00 Uhr dann im zweiten Anlauf den Final gehoben. Schöne Runde und eine würdige Nr. 500 für uns.
Danke und Grüße
Newbornfire

gefunden 31. August 2008 ice13-333 hat den Geocache gefunden

Da musste ich mit Nightlight64 mal die Nashörner begutachten, damit der arme Kerl nicht zum Psychologen muss. Kurz vor meinem ersten und seinem dritten DNF hab ich dann doch noch was verdächtiges schimmern sehen.

Die Hints sollte man wirklich nicht zu direkt nehmen, aber das kennt man ja beim Cachen ;) Alles Auslegungssache...

Danke für die schöne Sporteinlage durch diese Dose.

Log: 20:20

(GC#171 Gesamt#183 OC#83)

gefunden 25. Mai 2008 Huskys Team hat den Geocache gefunden

Da haben wir heute diese Runde gemacht und den Wald ein wenig von Zecken befreit. TFTC

Out: Coin

gefunden 16. Oktober 2007 Pfadi1991 hat den Geocache gefunden

Hey!Echt schöner Cache auch von der Landschaft her man konnte richtig gut den "Indian Summer" sehn

IN: "Sweet Lake" Geocoin(von Genovefa Cache),IMBUS-Schlüssel,Kette für Taschenmesser

OUT:TicTac´s,Taschenlampe,Streichhölzer

TFTC Max (bei geocaching.com Pfadi1991)

 

gefunden Empfohlen 14. Oktober 2007 Vier Schärjer hat den Geocache gefunden

nicht gefunden 21. Oktober 2006 Hiddentrack hat den Geocache nicht gefunden

Sehr schöne Wanderung mit schönen Aufgaben in einem wahrlich Lost Valley, habe aber leider das Finale nicht geschafft. An einem Punkt war ich laut GPS bis auf ca. 6 m am Ziel, aber da stand ich schon am Abgrund. Laut Höhenmesser war ich 7 m zu hoch. Also eine Ebene tiefer. Nun kam ich laut GPS bis ca. 5 m zum Ziel, war aber 7 m zu tief. Also doch am Abhang klettern? Habe aber die Beschreibung beachtet, dass nicht geklettert werden muss und sicherheitshalber abgebrochen. Eins steht fest - ich versuche es ein zweites Mal!

Eines würde mich noch interessieren: Bedeutet der Hinweis, dass nicht über den Zaun geklettert werden muss, dass der Cache im Vorfeld liegt oder bedeutet der Hinweis eher, dass man den Zaun nicht überklettern muss sondern anders drumherum kommt?

Gruß

Hiddentrack

gefunden 24. August 2006 tiger-vogel hat den Geocache gefunden

war mal wieder mit rakoon unterwegs puh waren 2mal da krass anstrengend bis wir den Cache gefunden hatten

super versteck genial

no trade

gruß Sabrina

gefunden 24. August 2006 rakoon hat den Geocache gefunden

super gummi gut haben zwar mächtig geschwitzt aber super schöne location und idee

haben 2 anläufe gebraucht um den cahe zu heben war 1a versteckt 1000 mal dranvorbeigelaufen
rakoon

gefunden 27. Januar 2006 Gabi und Ulli hat den Geocache gefunden

Im 2. Anlauf haben wir diesen schönen Cache unter winterlicher Bedingungen bei -5° Celsius geloggt. Nachdem es letztes Wochenende bereits dunkel wurde, konnten wir dann heute die schöne Tour abschließen. Dank an den Owner für den Cache.

In/Out: nix 

diddilandy (die 2 U´s mit Martin)

gefunden 20. November 2005 nd75 hat den Geocache gefunden

bei kaltem novemberwetter mit eisbaer70 eine schöne wanderung durch das tal der wollnashörner gemacht. es hat spass gemacht und bei schönem ausblick übers tal den cache gefunden.

grüße von nd75

gefunden 20. November 2005 eisbaer70 hat den Geocache gefunden

Eine wirklich starke Gegend, die einem Cache würdig ist.
Es hat Spass gemacht, diesen Cache zu entdecken.
Nix getauscht nur geloggt.

Grüße vom eisbaer70 unterwegs mit nd75

Bilder für diesen Logeintrag:
Andrea hat den Cache gefundenAndrea hat den Cache gefunden
...über dem Tal der Wollnashörner...über dem Tal der Wollnashörner

gefunden 03. August 2005 inselkind hat den Geocache gefunden

Auf der Suche nach dem Schatz der Wollnashörner kamen wir an einigen interessanten und schönen Stationen vorbei.

Den Text sollte man sich aber schon genau durchlesen... dann braucht man sich bei der Cachesuche auch nicht in Gefahr zu bringen.

+ Murmeln
- Kompass

Viele Grüße aus Trier
Inselkind
heute mit Mrsandman und Navigat unterwegs

gefunden 03. August 2005 mrsandman hat den Geocache gefunden

Heute ging ins Jocky-Land mit Inselkind und Navigat als wie immer viel zu stillem Begleiter.
Alle Punkte und Wege wurden gut gefunden und genaues Lesen der Beschreibung half auch auf dem letzten Stück zum Cache, dem wir uns von oben näherten.
Keine Ahnung, was hier so gefährlich sein soll, wie in vorigen Logs beschrieben - ich hätte hier keine Bedenken gehabt, dass meine Jungs (8 und 9) mitsuchen.
Allerdings mussten wir schon eine Weile unter Steine schauen, bis der Cache gefunden war.
Vielen Dank an Christiane, Martin und natürlich Jocky

mrsandman (heute nur Nino)

IN: Krebs
OUT: TB "Alan the Alien"

gefunden 22. Mai 2005 chloderic hat den Geocache gefunden

.

gefunden 28. August 2004 lappie hat den Geocache gefunden

Da ich vor ein paar Monaten schon einmal hier war und die Hardcore-Variente genommen habe ging es heute zusammen mit Jocky ,Meike und Carsten über den Soft-Trail zu den Wollnashörner. Da es in der Eifel bekanntlich nie Regnet wurden die Jacken natürlich im Auto gelassen. Aber wie der Zufall so will wurden wir doch noch richtig naß. Der Cache ist dann auch mit Jocky's Fernsteuerung gefunden worden. Bei meinem ersten Versuch bin ich ca 6 mal am Cache vorbeigelaufen.
Die Cache-Location ist wirklich schön, und einen Besuch wert.

in: Fahrrad-Blink-Licht
out: Schach

Gruß Lappie

gefunden 20. August 2004 Koblenzer hat den Geocache gefunden

Nachdem ich gestern die Teufelskanzel bezwungen hatte, wollte ich anschließend noch einen netten Cache zur Entspannung machen. Morgens vor dem Aufbruch zur Teufelskanzel hatte ich deswegen noch schnell diesen Cache in der Nähe des Laacher Sees ausgedruckt, da er nicht allzuviele Stationen hat und mit ca. 4km Weglänge recht übersichtlich schien. Entspannend wurde es aber eher nicht für mich, da einige Überraschungen auf meinem, wahrscheinlich nicht idealen, Weg lagen. Konnte den Cache zunächst nicht finden. Habe dann Fotos von der Final-Location gemacht und einen Pfeil eingezeichnet, wo meine Koos nachher am besten waren. Diese mailte ich Jocky und er korrigierte meinen Pfeil im Bild (Danke!). Ohne diese Hilfe hätte ich den Cache auch beim 2. Versuch nicht gefunden, so sehr sieht dort ein Steinhaufen wie der andere aus.
Bei der Suche in Cachenähe ist größte Vorsicht angebracht, denn nicht jeder Stein liegt so fest wie er zunächst aussieht.
Wirklich interessanter Lost-Place, bei dem man keine zu großen Risiken eingehen sollte. Ein Spoilerfoto in der Cachebeschreibung wäre sehr hilfreich gewesen und hätte mir wohl einige nicht ganz ungefährliche Kraxelei sowie den erneuten Anmarsch erspart.
Out: TB Syntodribsel
In: Schach-Reisepiel

gefunden 30. Mai 2004 tpo der Dinosaurier hat den Geocache gefunden

Nachdem uns "Zurück zur Natur" so gut gefallen hat, haben wir noch diesen Cache angehängt. Und wir wurden nicht enttäuscht! [:)]

Allerdings gestaltete sich der Weg nicht ganz so einfach, was wohl auch daran lag, dass wir ohne jegliches Kartenmaterial unterwegs waren. Schon der Weg ins Tal hinterliess an Alex' ungeschützten Beinen seine Spuren. Im Tal kämpften wir uns durch die Vegetation (die Nashörner könnten ja auch mal was abfressen [;)]) bis zu dem Punkt, wo es Zeit war, den Text genauer zu lesen. [:O] Naja, viel Möglichkeiten gab's ja nicht, und wir haben uns seitlich in Cachenähe gearbeitet, den Cache dann aber von oben kommend gefunden. [:)]

Die fantastische Location entschädigte aber für alle Mühen, Kratzer und Zecken (3 and counting). [^]

Ich hoffe, ich habe den Eimer wieder so eingermassen versteckt - als Maurer wäre ich bestimmt eine Niete. [:I]

Nichts getauscht,

Vielen Dank,

Alex & Thomas

gefunden 29. Mai 2004 Diefinder hat den Geocache gefunden

Ein schöner Spaziergang durch Feld und Wald mit interessanten Punkten, bis sich das Tal der Wollnashörner öffnet. Nachdem wir die Eindrücke der tollen Location in uns aufgenommen hatten, stellte sich die Frage: Wie kommen wir zum Cache.Den kurzen, oder den langen Weg. Bei der Beantwortung der Frage schieden sich heute bei uns die Geister. Wir haben uns dann für den bequemeren aber deutlich längeren Weg entschieden, und sind den Cache von oben angegangen. In der Nähe des Caches konnten wir schon die Wolle der Wollnashörner Flächendeckend auf der Erde sehen. Bei der ersten Variante waren wir aber noch zu hoch. Auch hier muss man nicht über den Zaun und die Aussicht ist Grandios. Die nächste Variante war dann besser, und sie führte uns zum Ziel. Der Eimer war sehr gut abgedeckt und ist nun auch wieder!

Raus: die legendäre Golden Gun
Rein: Eisbär

Es Danken und Grüssen Diefinder, Rita und Jochen

gefunden Empfohlen 15. Februar 2004 Scaramanga hat den Geocache gefunden

Tolles Cacheversteck, in vertikalem Gelände. Die Aussicht ist auch spitze, solche Orte liebe ich.
Wo ich gerade logge, klingelt das Telefon, Jocky ist am Apparat, er hat ganz verdutzt in seinem Cacheeimer eine Golden Gun entdeckt.
In: Scaramanga's Golden Gun
Out: Blue Gun von Jocky
Vielen Dank für den Cache!
Scaramanga & May

gefunden 06. Dezember 2003 Blinky Bill hat den Geocache gefunden

Glücklich auf der anderen Rheinseite gelandet führte uns der vorletzte Cache auf unserer Nikolaustour mit Bobi Bohne in eine interessante Gegend. Wirklich eine tolle Tour durch eine abwechslungsreiche Landschaft die mit Sumpf, schönen Ausblicken und Höhenmeter viel geboten hat. Standesgemäß wie es sich für einen Jockycache gehört, haben wir dann noch die Nachtcachetauglichkeit überprüfen können [:D]. Zurück am Auto dann noch die netten Notiz von bingoo vorgefunden. Schade, wäre schon gewesen wenn man sich noch getroffen hätte.

Nichts getauscht.

Grüsse von den Blinkies

Kerstin &amp; Marco

gefunden 02. Dezember 2003 meles hat den Geocache gefunden

Ich könnte viel über diese Cache-Tour erzählen, aber um nichts zu verraten, tue ich es lieber nicht. Aber sie hat mich im Nachhinein sehr an einen Spruch meiner Mutter erinnert, den ich als Kind viel öfter hören musste, als mir lieb war: "Wat mer net im Kopp hat, muss mer in de Bäin han." Umso befriedigender war es, als ich den Eimer endlich in der Hand hatte. (Der Deckel hat übrigens in der Mitte einen Riss.)
Vielen Dank für diesen schönen Cache; an dem kann man wirklich wachsen!

Volker

raus: nix
rein: Einhand-Taschenmesser

gefunden 27. März 2003 Malamute hat den Geocache gefunden

Wollen wir uns nasse Hörner im verlassenen Tal holen? Oder ist das doch kein Mendiger Dialekt und ich hab da was falsch verstanden?
Naja egal, naß war es auf jeden Fall heute aber trotzdem eine tolle Tour!!!
Mit gutem Kartenmaterial ist auch eine problemlose Überwindung des Höhenunterschieds möglich ohne große gefährliche Kletterei.
Vielen Dank für diesen schönen Cache, der auch Platz für größere Sachen bietet.

Viele Grüße von
Richard(Malamute) und seinem treuen Begleiter Chakko dem Hund

Rein: Fernglas mit Tasche, Karabinerhaken
Raus: Teelichthalter, Travelbug

[Zurück zum Geocache]