Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für And one flew over Cola´s nest    gefunden 15x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 02. September 2016 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 04. November 2015 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache verlegt wurde. Daher sollte unbedingt das Listing aktualisiert werden, bis dahin deaktiviere ich nun den Cache. Sobald die Beschreibung samt Koordinaten durch den Owner angepasst wurde, kann dieses Listing durch ihn selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 20. Juli 2014 Rheingeister hat den Geocache gefunden

Ein Cache mit Historie, sowohl was das Alter angeht als auch unsere Lösungsversuche.
Vor ewiger Zeit waren wir mal an der Mosel cachen und da lief uns ein Erpel über den Weg. Den haben wir damals aus seinem Dornröschen-Schlaf geweckt und zum Dank hat er uns eine Cola ausgegeben.
Nur konnten wir diese Cola nicht öffnen. Was wir auch versuchten, nix passte.
Also verschwand die Cola in irgendeiner Schublade. Zwischendurch wurde sie immer mal hervorgeholt. Meistens wenn wir wieder mal einen der alten Woffis geschaftt haben. Aber die Cola blieb ein Rätsel. Beim letzten Event hat der Smartcach ganz stolz erzählt, dass er die Cola jetzt endlich gelöst hat und das spornte Frau Rheingeist an, es erneut zu versuchen. Es wurde wieder gegoogelt und gerätselt. Probiert und studiert. Nix. Frau Rheingeist hat dann den Smartcach um einen klitzekleinen Tipp gebeten. Der kam zwar prompt, aber lieber Patrik, das haben wir uns auch schon gedacht. Trotzdem muss dieses eigentlich bekannte Wissen oder ahnen zu einer neuen Synopsenverbindung geführt haben.
Jedenfalls hat Frau Rheingeist am nächsten Morgen, Samstag morgen, um 6 Uhr, zumindest gefühlt, Herrn Rheingeist mit den Worten geweckt "Ich hab die Cola gefunden". WOW.
Und da der liebe Smartcach lieber Truck Grand Prix spielen wollte, haben wir den Eifelmotz eingepackt und sind am Sonntag ratz-fatz ins Cola-Land gefahren.
An Station 1 haben wir uns schon ein bischen schwer getan. Das wir um die Ecke denken sollen, hat uns ja auch keiner gesagt. Nachdem wir es aber kapiert haben, lagen wir fast am Boden vor lachen. An Station 4 war dann aber erstmal Ende. Den Matthäus haben wir nicht gefunden. Und selbst nachdem uns ein TJ auf die Sprünge geholfen hat, hatten wir nochmal Tomaten, ach was, Melonen auf den Augen. Frau Rheingeist hat es dann gesehen.
Aber dann kam das richtig dicke Ende. Die Station 5 wurde mutwillig zerstört. Man könnte auch sagen, dass die Wasserwerke uns gelinkt haben. Oder jemand hat Pythagoras das Wasser abgegraben. Egal, jedenfalls gab es lokale Veränderungen, die das ermitteln der korrekten Lösung unmöglich machen.
Zum Glück hatten wir ja unseren TJ. Vielen Dank für die Hilfe. Nach Abgleich der Koors ging es dann zum Finale.
Aufgrund von Temperatur und Luftfeuchtigkeit haben wir uns entschlossen, das runde, weisse Schild mit der roten Umrandung zu ignorieren und ein Stück des Weges im klimatisierten Vehikel fortzusetzen. Das letzte Stück mussten wir uns dann aber doch den ungünstigen klimatischen Bedingungen aussetzen. Aber der Stolz die ersten Finder seit 17 Monaten zu sein, liess das alles vergessen. Und ausserdem hatten wir auf dem Hinweg am Fluss schon einen Biergarten für den Siegestrunk gesehen.
Ein weiterer der "alten Meister" konnte von uns signiert werden. Mal sehen, wie lange es bis zum nächsten dauert.
Vielen Dank für die vielen kurzweiligen Stunden und das herlocken. Eigentlich lieben wir diese Gegend hier, aber wir kommen viel zu selten her.
Hoffentlich fällt das "reparieren" von Station 5 nicht allzu schwer. Aber ein paar Zahlen zum rechnen sind ja noch übrig geblieben.
Uns hat es Spass gemacht.
Rheingeister

gefunden 07. Februar 2013 Zwerg Nase hat den Geocache gefunden

Heute waren ice13-333, geotuppi und ich losgezogen diesen Mystery endlich mal einzusammeln. Während unseres Weges, der von mal mehr, mal weniger Schnee- und Schneeregenfällen begleitet wurde, konnten wir viele schöne Aussichten geniessen und auch noch ein paar Multis broilern. Die Rätsel waren schnell zu lösen und die Stationen gut zu finden. Auch für den Apostel haben wir nicht wirklich lange gebraucht. Nun haben wir fast alle älteren Schätzchen unserer Region eingesammelt [;)]

DfdD

gefunden 07. Februar 2013 ice13-333 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Zwerg Nase und Geotuppi unterwegs bei sehr abwechslungsreichem Wetter (Regen, Schnee, Hagel, Sonne) auf unserer mittlerweile üblichen Weiberdonnerstags-Cacherunde. ;)

Nach den ersten beiden Multis haben wir den weeeeeeiiiiiittttten Weg zur Mosel auf uns genommen, um das Altertümchen hier auch noch zu loggen. Alle Stationen konnten wir finden, wenn uns auch 1 etwas an der Nase rumgeführt hat, bis es klick machte. Das Final war dann nach einem kurzen Spaziergang schnell gefunden.

(GC#4058 Gesamt#4084 OC#629)

gefunden 08. August 2009 Die Elchbande hat den Geocache gefunden

Da dieser Cache dieses Jahr die höchste Fundrate in seiner 7 jährigen Geschichte hat wollen wir uns auch in die Runde der Finder einreihen.
Der Startpunkt war dank Heimvorteil schnell gefunden und bis Station 4 lief alles glatt. Dort wollte Matthäus sich nicht zeigen, daher mussten die weiteren Koordinaten durch etwas Logik bestimmt werden. Pythagoras wurde dadurch auch nicht mehr gebraucht, aber mann muss ja eh an ihm vorbei.

Danke für den Cache der garnicht so weit weg war wie es zuerst schien.
Die Elchbande

Out: Coin

gefunden 22. April 2009 gelöschter account hat den Geocache gefunden

gefunden Empfohlen 11. Januar 2009 3 Ausrufezeichen hat den Geocache gefunden

Team Woffi hatten wir irgendwann im Herbst zufällig bei Bärti’s „Heilendes Wasser“ getroffen, kurz geplauscht und dann noch leichtsinnig versprochen, „demnächst mal“ einen ihrer Mysteries zu besuchen.
Seitdem schwirrte diese Idee im Kopf herum und irgendwann war dann endlich klar, daß es dieser Cache werden sollte. Warum gerade dieser? Das kann jeder nachlesen, der die Muße findet, ein wenig in dem neuen Logbuch zu schmökern, in welches wir uns heute voller Stolz als der dritte Finder eintragen durften.

Es gibt keinen einzigen Cache, über den wir mehr erzählen könnten... ...aber nicht dürfen. So bleibt hier nur ein ganz großes Danke an Woffi für die Reanimierung dieses echten Juwels aus einer längst vergangenen Zeit, in der wir leider noch keine Ahnung von der Materie hatten. Wie gerne wären wir schon damals dabei gewesen, als Geocaching noch ein echtes Abenteuer gewesen sein muß. Als es noch keine lieblos in die Landschaft geschmissenen Gotteshäuser-Mikros und Nanos an Mülleimern gab – und als „D4“ noch nicht in wenigen Sekunden durch Google gelöst werden konnte sondern (so wie dieser Cache) wirklich erarbeitet werden mußte.

Heute wurden wir mal wieder daran erinnert, worauf es tatsächlich ankommt und was einen wirklich guten Cache ausmacht – vielen Dank für dieses Erlebnis!

Glückwunsch auch für die Wahl des jetzigen Finals. Wir sind uns sicher, daß die Dose hier noch viele Jahre liegen bleiben kann, ohne jemals von Muggels entdeckt werden zu können.

Ein toller Cache!

In: LCD-Spiel
Out: TB (die coin liegt nicht mehr im Cache)

3!

gefunden Empfohlen 24. August 2008 Jaeger&Sammler hat den Geocache gefunden

Hurra es gibt ihn wieder!!!

Danke fuer die Reaktivierung, so konnte ich heute dieses nette Plaetzchen noch einmal besuchen und mich auch schnell ins Logbuch eintragen.

Die Suche nach diesem Cache hat mir sehr viel Spass gemacht, und ich hoffe, dass die Dose lange haelt und kuenftig haeufiger besucht wird.

Mit diesem Fund endet auch ein Projekt, das ich diesen Sommer begonnen habe, als ich zufaellig ueber ein Log gestolpert bin, naemlich die Suche aller Woffi-Mysteries - ein sehr empfehlenswertes Unterfangen.

Herzlichen Dank fuer diesen Cache und die anderen Mysteries

Bis bald im Wald
J&S

#1300, 7:02

Hinweis 23. August 2008 woffi hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache war leider verschwunden. Wir haben eine neue Box an einer etwas anderen Stelle versteckt und die Beschreibung entsprechend angepasst.

Woffi

gefunden 05. April 2007 Diefinder hat den Geocache gefunden

Schon lange war das Starträtsel zu diesem "Uralt –Cache" gelöst und lag in unserer "Tudu – Mappe" – heute war er fällig! Die etwas längere Suche bei Aufgabe 4 wurde durch schöne Orgelmusik untermalt. Leider nicht beim Cache. Hier hat Roger ganze Arbeit geleistet und die Box exzellent wieder getarnt. Leider hatte er keinen Baumstumpf mehr und wir auch nicht.

No trade

Es danken und grüßen Diefinder, Jochen

gefunden 05. April 2007 roli_29 hat den Geocache gefunden

Und wieder einen "Klassiker" gefunden! BigSmile Alle Stationen ließen sich heute bei bestem Wetter ohne viele Probleme gut finden.
Nur beim Cache selber wurde es dann doch schwierig. Die Koordinaten sprangen im GPS hin und her und auch der Hint trifft leider nicht mehr ganz zu. Selbst ein Vorfinder konnte telefonisch nicht recht weiterhelfen.....und dann plötzlich, war der Cache doch gefunden! BigSmile

Danke für den klasse Cache!

Gruß Roland

gefunden 04. Juni 2005 bärti hat den Geocache gefunden

Geschafft ,
wir haben den Cache gefunden. Der Mattes wollte sich erst nicht finden lassen. So musste ich letzte Woche die Suche wegen eines Gottesdienstes abbrechen. Beim zweiten Anlauf habe ich ihn dann gefunden. Am Ziel hat Kilian dann den Schatz gefunden.
Vielen Dank für den Cache.

Es grüßen
Jannis, Gedeon, Kilian und Bärti

In: Bürosortiment (neu)
Bit-Set (neu)
Out: Euro
Auto
Murmeln
TB World Racer

gefunden Empfohlen 10. Juli 2004 tpo der Dinosaurier hat den Geocache gefunden

Der Jemand, der vergeblich gesucht hat, war ich! [:I] Nachdem ich zwischen den Jahren am Mättes gescheitert bin (jahreszeitlich bedinges Arrangement des Interieurs?), habe ich beim zweiten Besuch zwar alle Rätsel recht gut lösen können, aber am Cache versagt. [:(] Heute hat es dann nach einger Sucherei endlich geklappt, als ich das GPS aus und den Cacherinstinkt einschaltete. Die Abweichung betrug doch so einige Meter. Sorry, woffis, dass ich Euch zur Cachekontrolle genötigt habe. [:I]

Ein fantastischer Cache mit tollen Aufgaben, und ich bin richtig stolz, ihn gefunden zu haben! [:D] Vielen Dank!!

In: 1 Euro (hatte das Tauschmaterial vergessen)
Out: TB Millenium

Thomas


gefunden 08. Januar 2004 BITTE ACCOUNT LÖSCHEN hat den Geocache gefunden

Vorweg: dieser Cache verdient mehr Besucher!

Nach dem Fehlschlag im letzten Jahr heute ein neuer Versuch. Mit dem Zug nach D, und von da aus weiter auf Schusters Rappen gleich zu Aufgabe 4. Und mit mehr Glück als letztes Mal:

Beim Auspacken des Aufgabenzettels hatte ich den Rucksack direkt vor das Objekt Aufgabe 4 Bild 3 gestellt. Im Objekt fand ich auf dem Boden ein Formular 123: was letztes Mal ein Phantom war, wurde heute greifbare Realität. Das Formular 124 fand sich dann ganz in der Nähe - und ich habe den Aufruf befolgt. Gleich danach erschien ein freundlicher Mensch, und der verriet mir das Abreisedatum von Herrn Hilden.

Mit diesen Daten gings dann - mit Hilfe von Herrn Pythagoras - zu Colas Nest. Sehr schönes Nest. Und fair versteckt: es ist einfach offensichtlich, daß man am richtigen Ort ist, dennoch hat man zu suchen.

Der Cache ist in allerbestem Zustand (Bild 1).

Rein: Travelbug Frank's Mini PDA (als Anreiz für einen Besuch bei diesem Cache), zwei Tüten für Cache in/Trash out
Raus: nichts

Vielen Dank für diesen außergewöhnlichen Cache an Woffi sagen: Der-Wolf-und-die-Mäuse (die noch weitergewandert sind über den nächsten Berg zum Bahnhof H - die Füße qualmen noch)

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1: Die Mäuse verabschieden sich vom Mini-PDA.Bild 1: Die Mäuse verabschieden sich vom Mini-PDA.

gefunden Empfohlen 26. Dezember 2003 BITTE ACCOUNT LÖSCHEN hat den Geocache gefunden

Ich hielt die Aufgabe eins für reichlich abgehoben, und die Mäuse meinten: Das ist nichts für Anfänger wie uns, sondern eher für Geocaching-Überflieger. Bei den ersten Versuchen einer Lösung drehten wir uns dann auch im Kreise. Doch mit der dopplerten Unterstützung durch die Mäuse wußte ich bald, wo's lang geht.

Dann die Überraschung: den Ort von Aufgabe 2 hatten wir schon mehrfach besucht, in meinem Archiv fand ich Photos mit den geforderten Daten.

Heute gab es grünes Licht (Bild 1) für die Schatzsuche. Mit dem Zug nach S und von da aus auf Schusters Rappen. Aufgabe 3 ist einfach, also übermütig weiter zur nächsten Aufgabe, vorbei an einem Relief (Bild 2) und einer Schutzhütte (Bild 3). Bei Aufgabe 4 machte sich dann ein komischer Vogel (Bild 4) lustig über uns.

Und das zu recht: denn wir sind am Formular 124 kläglich gescheitert. Auch die Suche nach Bild 3 aus Aufgabe 4 draußen brachte kein Resultat. Und beim geordneten Rückzug sind wir am Bahnhof D schlichtweg vorbeigelaufen - der Zug ist uns vor der Nase weggefahren und dann durften wir eine Stunde auf den nächsten warten.

Aber wir kommen wieder!

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1: Grünes Licht für die Suche nach Colas NestBild 1: Grünes Licht für die Suche nach Colas Nest
Bild 2: Zu Fuß sieht man auch kleine DInge am Weg. Bild 2: Zu Fuß sieht man auch kleine DInge am Weg.
Bild 3: Hier kann man auf besseres Wetter warten. Bild 3: Hier kann man auf besseres Wetter warten.
Bild 4: Komischer Vogel. Wer den Schaden hat.....Bild 4: Komischer Vogel. Wer den Schaden hat.....

gefunden 22. September 2002 Malamute hat den Geocache gefunden

Um die Zeit bis 09:00 zu überbrücken haben wir sicherheitshalber vorher noch schnell PEZ gemacht.
Leider hatten wir trotzdem bei Task4 Pech und mußten uns noch 30 Minuten gedulden , da wir ja Rücksichtsvolle Cacher sind und den Unmut der Eingeborenen am Sonntag nicht auf uns ziehen wollten, haben wir abgewartet bis die Stammesrituale um 10:00Uhr beendet waren und konnten dann die Aufgabe ungestört und schnell lösen.
Bei Task5 war es mit Pythagoras im Regen und dem linken Wasser dann auch kein Problem mehr, das nasse Element hat uns schneller denken lassen so das wir dann um 11:10Uhr nach kurzer Suche den Cache erreichten.
Vielen Dank Woffi für diesen Super-Cache!!!
Und weil er uns so super gefallen hat mußten wir am Rückweg auch noch schnell nach Blaubart und Rotbart schauen.

Grüße von
Richard (Malamute) und seinem treuen Begleiter Chakko dem Hund in Begleitung von Dogcoach

Rein: Coca-Cola-Flaschenöffner, Taschenrechner
Raus: Haribo-Colafläschen, Travelbug Eddie der Igel

gefunden 25. Juni 2002 Blinky Bill hat den Geocache gefunden

Da wir heute abend das Naturschauspiel beobachten wollten, bot sich dieser Cache vorher gut an. Die Vorarbeit hatten wir schon zuhause erledigt, also direkt zum Startpunkt. Die Aufgaben waren trotz der Verschlüsselung recht gut zu lösen. Zum Glück kamen wir bei Aufgabe 4 noch rechtzeitig vor Schließung an. Dann noch ein bißchen Quadrat- und Wurzelrechnen und es ging zum Cache. Nach kurzer Suche entdeckten wir dann die Dose.
Rein: Keramikfigur, Koala mit roter Schleife passend zum restlichen Inhalt :-)), TB Eddie, der Igel
Raus: 1 Dose, 1 Glas
Dieser Cache hat viel Spaß gemacht, es war mal was anderes - danke!!!
Marco & Kerstin

[Zurück zum Geocache]