Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Willersdorfer Schlucht    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

Hinweis 27. Juli 2012 eisenstädter hat eine Bemerkung geschrieben

Koords wurden aktualisiert!

  Neue Koordinaten:  N 47° 23.310' E 016° 11.208', verlegt um 84 Meter

gefunden 18. September 2011 alfredz hat den Geocache gefunden

Auf einer Wanderung an einem schönen Herbsttag gefunden

DFDC

  Neue Koordinaten:  N 47° 23.269' E 016° 11.179', verlegt um 103 Meter

Hinweis 29. Januar 2008 GeoFaex hat eine Bemerkung geschrieben

Cache an eisenstädter übertragen.…

Gruß,
GeoFaex
Team Opencaching.de

Hinweis 25. Oktober 2007 GeoFaex hat eine Bemerkung geschrieben


Cache von "BalkanSabranje" an "ime" übertragen.

Gruß,
GeoFaex


gefunden 30. März 2007 sterau hat den Geocache gefunden

Schönes Tal, Schlucht finde ich etwas übertrieben. Leider wird es durch Wildwasserschutzprojekte arg in Mitleidenschaft gezogen. IN: Donau-Murmel OUT: Engerl
TFTC, Sterau & Lisi

gefunden 20. Januar 2007 Da.Verna&Di.Andre hat den Geocache gefunden

11:20
Die Terrainwertung 4 (wegen der Länge) ist richtig, man braucht doch nur die Beschreibung lesen (Dreiländereck)!
Angenehme Wanderung in der Schlucht, den Bach entlang wieder zum Auto zurück... Der Lehrpfad ist interessant, besonders die Tümpelfauna...
IN: (Schluchten)bär
OUT: EMC²
TFTC!

gefunden 14. Januar 2007 Döschwo hat den Geocache gefunden

Nette Wanderung durch die schöne "Schlucht" mit sehr informativen Tafeln am Wegrand. Dank Spoilerbild rasch gefunden.

TFTC, Döschwo mit Begleitung

  Koordinaten:  N 47° 23.217' E 016° 11.209'

gefunden 26. August 2006 Gavriel hat den Geocache gefunden

Expert timing (= getting up early) helped us to return to the car the very moment heavy rain started to fall [:)].
The ravine itself was found without problems, but the search for the cache took some time, as we didn't know for certain whether the 4 stars for terrain are totally meaningless or not (they turned out to be - the cache is accessible for strollers).
Reception was very poor in the area so we turned on our sirf-mice, still the signal was very erratic. Although I left my mouse at the hideout while logging it never got any closer than 20 m. Trusting instinct instead of GPS would have led to a quicker found [;)].
Out: air
In: Button to adorn the next finder's breast

Really amazing is the size of the flood-protection. We went on for Dreiländereck and had to cross one of the construction-sites (no local detour available, access to the site forbidden. But as nobody was around we decided to ignore that sign).

thx, Gavriel & Mike

Bilder für diesen Logeintrag:
flood protectionflood protection
another flood protectionanother flood protection

[Zurück zum Geocache]