Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Kosmologic II    gefunden 18x nicht gefunden 2x Hinweis 2x

OC-Team archiviert 14. Oktober 2017 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar Der Cache benötigt Wartung. 12. April 2017 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Den Vorlogs zufolge ist der Multi unvollständig (Station 3 nicht mehr vorhanden + der Final besitzt kein Logbuch). Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache vom Owner gewartet wurde, so kann dieses Listing durch ihn selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

zuletzt geändert am 14. April 2017

gefunden Der Cache benötigt Wartung. 12. April 2017 mic@ hat den Geocache gefunden

Heute bin ich zusammen mit iceman0815 diesen Multi abgegangen. Das Sudoku hatte er schon im Vorfeld gelöst (danke dafür), so daß wir gleich zum Start fuhren. Die ersten beiden Stationen gingen problemlos, aber an Station 3 scheiterten wir (hier fehlt das zu suchende Objekt, siehe Vorlogs). Dank des Hinweises im Log von shezow konnten wir weiter mit der Suche forfahren, wir kamen auch an eine Stelle, die zum Spoilerbild passt... und fanden auch eine Dose, Nur war diese mit Erde gefüllt und leer. Mit anderen Worten: Hier sollte der Owner nun tätig werden. Danke trotzdem für die schöne Streckenführung, Mic@

Bilder für diesen Logeintrag:
Finaldose ohne LogbuchFinaldose ohne Logbuch

gefunden 12. April 2017, 14:00 iceman0815 hat den Geocache gefunden

Heute im Team mit Mic@ zusammen unterwegs gewesen und bei Nieselregen diesen Cache in der Homezone zu bergen. Die ersten Stationen waren schnell gefunden und die Rätsel gelöst. Leider war die 3.te Station verschwunden. Ein Hinweis aus den Vorlogs half aber weiter das Final zu finden. Am Final war dann auch eine Dose. Leider war die Dose voller Erde und kein Logbuch mehr drin. Ein wirklich schöner Cache (bis auf das Final). Hier muss dringend Wartung erfolgen. Danke sagt Iceman0815

gefunden 05. Mai 2015 martl hat den Geocache gefunden

Alles gut gefunden, hat Spaß gemacht, die Dose ist leider angeknabbert und damit undicht. Hatte beim Final 20 Meter Abweichung aber dank Spoler kein Problem. Empfehlungspunkt von mir.

TFTC
Martina

gefunden 18. Oktober 2014 shezow hat den Geocache gefunden

heute noch mall auf den weg gemacht und gefunden die beiden anderen Stationen sint absolut in Ordnung die Station 3 habe ich durch knobeln ermitteln können die dose habe ich an denn ermittelten Koordinaten gefunden das Logbuch hat sich leider aufgelöst ich habe es durch ein Logzettel ersetzt die zahl von der Station 3 ist 1880
es ist auf jeden fall lohnend alle Stationen an zu laufen und an Station 3 alles in ruhe zu berechnen
danke für das legen und freischalten als OConly

Bilder für diesen Logeintrag:
das war station 3 die gesuchte zahl ist 1880das war station 3 die gesuchte zahl ist 1880

nicht gefunden 13. Oktober 2014 shezow hat den Geocache nicht gefunden

ich habe die erste und zweite Station problemlos gefunden die Station drei auf denn Friedhoff wurde leider abgebaut die Grabsteine sind noch auf den Grab aufgestapelt der Hinweis ist nicht mehr zu ermitteln

gefunden 05. September 2013 Rongkong Coma hat den Geocache gefunden

What a fuzzy cache! Hier ging es heute etwas frei interpretiert zu, aber vom Anfang: ich hasse Sodokus, doch dafür hat der kleine Cheater ja einen Sodokusolver (eigentlich sogar zwei: eine App auf dem Smarphone und eine Gattin). So waren die ersten Zahlen und Werte schnell ermittelt, bzw. berechnet und das Ergebnis sah auch stimmig aus. An Stage 3 fiel mir sofort auf, das da gaaanz neue Bänke standen und die Sockel der alten Bänke irgendwo dazwischen im Boden versanken. Mit der vorhandenen Anzahl an Bänken kam auch kein sinnvolles Ergebnis zustande. Also begab ich mich in westliche Richtung und habe an den Vielfachen von 35 geschaut, bis ich zu einer mehr oder minder schlüssigen Stelle kam. Und es gab dort Quadrate zu zählen. Also zählte ich. Mit dem Ergebnis habe ich eine Bank angesteuert und erneut gerechnet. Jipii, die Koords führten mich genau in die erwartete Ecke (erwartet aufgrund des kalten Hints in der Beschreibung der nächsten Stage). Dort angekommen machte ich es mir bequem und schaute hinter mich. Hier gab es jetzt wieder einigen Interpretationsspielraum, aber ich entschied mich für das Wahrscheinlichste (Größte). Ich rechnete erneut und steuerte den Final an. Aber die Location war irgendwie schlecht gewählt und schon nach ein wenig umschauen beschlich mich das ungute Gefühl am falschen Ort zu suchen ("Bauchcachen" - vielleicht sollte ich das öfter probieren). Einen Hint gab es nicht und so las ich erstmal die letzten logs. "...Hinweisbild..." Es gibt ein Hinweisbild? Zefix, da hätt ich ja auch mal früher drauf kommen können. Nachdem das Bild geladen war stand zweifelsfrei fest: ich bin hier verkehrt. Aber der Cache hat eine Richtung und nach eingehender Betrachtung des Bildes ging ich weiter, bis ich 50m weiter das gesuchte Objekt fand. Nun war auch der Cache schnell ausgemacht, musste aber erst etwas ausgebuddelt werden, da fleissige Erdarbeiter sechsbeiniger Art inzwischen gute Arbeit geleistet hatten.

Ob ich an der letzten Stage falsch gerechnet habe, oder ob ich das Ergebnis falsch ins Sachensuchgerät getippt habe ist mir jetzt auch egal, ich lass' das jetzt so! Zwinkernd

gefunden 31. März 2013 r und b hat den Geocache gefunden

danke, schöner spaziergang

nicht gefunden 22. März 2013 Golgafinch hat den Geocache nicht gefunden

Vor langer Zeit lief, oder wurde gelaufen, mir dieser Cache mal vor die Nase. Und setzte ich mich in aller Faulheit vor den Rechner und begann zu zählen. Irgendwann kam ich dann aber an eine Stelle, an der ich indoor an meine Grenzen stieß.
Dann lag das Listing lange still herum, meldete sich nur hin wieder mal, wenn es um die Planung irgendwelcher Touren ging. Aber nie führte eine in die Nähe.
Heute nutzte ich nun die Gunst der Stunde, und machte auf dem Weg zur "Berolina" einen kleinen Umweg und besuchte die letzte Station.
Bereits auf dem Weg zu dieser fielen mir zwei Gestalten auf, die sich rautenzählend durch die Gegend bewegten. Ihnen begenete ich später nochmals, als ich gerade mit der Finalrechnung fertig war.
Mit allen notwendigen Daten und dem Spoilerbild bewaffnet ging es nun zum Ort der Begierde. Und da stand ich nun. Auf der einen Seite der Wille diese zu finden, auf der anderen Seite der Wille nicht den unberührten Schnee zu zerlatschen und die Schneeschicht am Baum zu belassen.
Schließlich gewann die "Nach der Schneeschmelze"-Fraktion und ich zog meines Weges.
Wollen mal hoffen, daß der Berliner Winter bald ein Ende findet.
Gruß
Golgafinch

gefunden 26. November 2012 johnny_cache11 hat den Geocache gefunden

Das Sudoko hatte ich schon vor langer Zeit gelöst. Da ich heute einige GC-Dosen am Fennsee suchen wollte, habe ich mich vor Ort auch mit dem Outdoor-Teil dieses Caches auseinandergesetzt.
An den Startkoordinaten (Aufgabe 3) konnte ich die Anzahl der Bänke schnell bestimmen. Zum Glück hatte ich den Log von Muskratmarie gelesen und rechnete deshalb in der Folge mit 2 Lösungsvarianten.
Nach der Peilung hatte ich eine Idee bzgl. der Quadrate. Allerdings waren die ganz schon weit weg vom errechneten Punkt ... Egal, die Beschreibung passte gut ... Also habe ich munter Quadrate gezählt und die Formel berechnet. Leider war bei mir - wie zuvor schon bei Frank Frank und Schrottie - das Ergebnis YY dreistellig.
Deshalb habe ich aufgehört zu rechnen und stattdessen begonnen, mit dem Spoilerbild in der Hand den See abzusuchen. Dank des mittlerweile fortgeschrittenen Herbstes konnte ich die abgebildete Stelle tatsächlich gut finden. Und siehe da, da befand sich doch tatsächlich immer noch die Dose !

Leider war der Logstreifen so nass, dass man darauf praktisch nichts mehr lesen kann. Ich habe die Dose trocken ausgewischt, einen neuen Logstreifen spendiert und die Dose wieder versteckt.
Den alten Logstreifen habe ich für alle Fälle eingesteckt und zu Hause getrocknet. Falls der Owner das Blatt haben möchte, melde er sich bitte bei mir.

TFTC

gefunden 07. Oktober 2012 b0Ja hat den Geocache gefunden

Als mein Freund und ich ein Bericht über Geocaching gesehen hatten, dachten wir das würde uns wohl gefallen. Und sofort wurde ein passener Cache herraus gesucht und auch fix gefunden. Lächelnd

 

Wir waren stolz unseren ersten Cache im Leben gefunden zu haben und die Route um den Fennsee ist echt schön.

 

Leider war das Logbuch sehr nass und da wir kein Ersatz dabei hatten haben wir versucht auf der Rückseite zuschreiben die noch nicht ganz so nass war.

Vielen Dank für das tolle Erlebnis

b0Ja

gefunden 13. September 2011 Muskratmarie hat den Geocache gefunden

Dieses Listing schleppe ich schon ewig mit mir herum, und immer wenn ich in der Nähe vom Fennsee kam, tauchten die Waypoints in meinem GPS Gerät auf. Aber meistens passte es gerade nicht zeitlich, oder ich hatte das Listing nicht dabei. Da ich Sudokus mag, war dieses schon lange gelöst. Aber nach der Lektüre der Logs von Schrottie und Frank Frank war ich wenig erpicht, mich an die Suche zu machen.

Aber irgendwann vor einigen Wochen fing ich doch an, da der Startpunkt (das nenne ich Station 1, aka Aufgabe 3) direkt auf meinem Weg lag. Allerdings hatte ich das Listing wieder mal nicht dabei, und da ich eine Dose nicht fand, gab ich erstmal auf und radelte weiter. Später habe ich die Aufgabe nachgelesen, und bei nächster Gelegenheit ging ich Bänke zählen. Und gerechnet. Aber an den errechneten Koords war bestimmt nichts was zu Aufgabe 4 passen würde. Aber ich kenne den Park ziemlich gut, und mit "Quadrate" wusste ich etwas anzufangen. Also dahin und gezählt. Und wieder gerechnet. Die neuen Koords schienen mir nicht plausibel zu sein, und da es dunkel wurde, habe ich erstmal wieder abgebrochen. Bevor ich nach Hause ging, schaute ich wieder am Startpunkt (Aufgabe 3) vorbei. Mit scharfem Blick erkannte ich: Och nööö... einer der Parkbänke war wohl verschwunden, nur das Fundament war zu erkennen. Mit der neuen Zahl gerechnet und siehe da, es führt doch zu den Quadraten!

Später habe ich in Ruhe über die Koords und Station/Aufgabe 5 nachgedacht, und habe erkannt, es könnte doch hinhauen. Heute endlich bin ich dorthin, habe mich hingesetzt und die Stille genossen, dann mich umgeblickt. Zwei Geburtsjahren konnte ich entdecken. Dann woanders eins. Aber alle drei waren nicht befriedigend. Also habe ich weiter gesucht -- und gefunden! Ja, wie in der Aufgabe erwähnt. Das könnte stimmen!! Nun habe ich wieder gerechnet -- WW und VVV passten -- und mein Glück probiert. Dank Spoilerbild war es überhaupt kein Problem und ich habe die Dose in ihrem Versteck gefunden! Ich habe selber gestaunt, daß es klappte, und mich gefreut. Allerdings ist die Dose ziemlich dreckig und das (Ersatz)Logstreifchen (von Schrotti, mit Frank Frank als erster Logger) feucht. Gestaunt habe ich, daß zwei Unterschriften nach Frank Frank eingetragen wurden, jedoch hier haben sie nicht geloggt (s. Bild).

Fazit: Die Runde existiert noch, und es lohnt sich, diesen schönen Park zu besuchen. Allerdings sind die Aufgaben manchmal kniffelig und die Koords sind off. Aber mit "logic" und Umsicht kommt man immer weiter. Ich würde aber der Schwierigkeit einen zusätzlichen Balken spendieren.

Die Dose samt Logbuch würde ich auch erneuern. Das wäre ein Service für die nächsten Finder.

TFTC!

Grüße von Muskratmarie

[17:50h]

Bilder für diesen Logeintrag:
Ersatzlogstreifen Kosmologic IIErsatzlogstreifen Kosmologic II

gefunden 13. August 2011 CastParo hat den Geocache gefunden

Den cache schon eine Weile in Auge gehabt. Nun war es an der Zeit, diesen einmal anzugehen. Eine interessante Sache, ein EarthCache mitten in Berlin. Leider war der Erfolg etwas getrübt und ich musste an Station1 den Kleinen Stein schätzen; er lag hinter einem Baumzaun ;-(.
Nunja, lange Rede kurzer Sinn. Es hat mal wieder Spaß einen schönen Cache zu suchen. Vielen Dank für das recherchieren und Zeigen des caches.
(4 Sterne bei GCVote)

gefunden 21. Oktober 2010 Frank Frank hat den Geocache gefunden

(1112) Ich habe den Cache gefunden, aber mit was für einem Aufwand. Es bedurfte vieler kosmischer Eingebungen, denn mit Logic hat dieser Cache aus meiner Sicht derzeit wenig zu tun. Aber der Reihe nach:

 Als ich den Cache vor längerer Zeit das erste Mal in Angriff nehmen wollte, gab es kein Sudoku mehr. Dieses wurde nach einer Mail an den Owner zwar ersetzt, dafür musste ich dann aber ein "e" kaufen bzw. raten, denn das fehlte im Rätsel. Jetzt ist mit dem Sudoku alles in Ordnung.

 Mit der gewonnenen Startkoordinate ging es gestern nach Feierabend in den Erlebnisraum. Die Bänke waren schnell gezählt und weiter ging es in westlicher Richtung zusammen mit dem zufällig vorbeijoggenden Kai977.

 Die nächste Station machte ich mir dann etwas schwerer als nötig, weil ich mir zu sicher war zu wissen, was der Owner meinte, und damit einem Irrtum unterlag. Aber schließlich hatte ich dann alle "Innenseiter" gezählt.

 Da ich das Listing nicht dabei hatte verlagerte ich die nächste Rechenaufgabe an den heimischen Schreibtisch. Wie schon bei Schrottie war auch bei mir die Lösung für YY dreistellig und die Koordinaten sahen in Google Earth auch nicht plausibel aus. Also habe ich mir eine EXCELlente Tabelle gebastelt und kam damit nur dann auf ein plausibles Ergebnis, wenn ich mich bei ZZZ um zehn verzähle und die Quersumme von YY "null" ergibt, was unmöglich ist, es sei den ZZZ wäre auch Null, doch Null ist bekanntlich nicht dreistellig. Klingt komisch, ist aber so.

 Heute dann bis spannende Frage, ob ich an diesen Koordinaten etwas Schwarzes mit einem Geburtsdatum finde. Und sieh da, ich habe sogar drei gefunden, davon waren auch zwei weiblich, aber ihre Geburtsjahre leider nicht durch 40 teilbar. Zumindest nicht, wenn als Ergebnis eine Natürliche Zahl vorausgesetzt wird.

 Also habe auch ich die Runde improvisiert fortgesetzt und mich auf die Suche nach dem Spoilerbild gemacht. Dabei wurde ich in diesmal logischer Fortsetzung der Runde schnell fündig. Nur das Heben des kleinen Schatzes war wegen der immer wieder auftauchenden Zwei- und Vierbeiner eine kleine Geduldprobe, doch um 18:25 Uhr konnte ich meinen Namen und eine wieder versteckte Dose hinterlassen.

 Zurück vor dem PC habe ich noch ein wenig Zahlen jongliert und aus den Finalkoordinaten das Geburtsjahr berechnet. Leider stimmt es nicht mit den vor Ort gefundenen überein.

 Dieser Cache ist eigentlich eine nette kleine Runde, aber das Listing bzw. die Aufgaben sind dringend zu überarbeiten. Ich werde dem Owner meine Ergebnisse noch persönlich schreiben, damit er prüfen kann, ob ich mich irgendwo vertan habe. Bis dahin: vielen Dank für diese Herausforderung!

gefunden 03. Juni 2010 Gunne hat den Geocache gefunden

Heute war mal wieder geocachen mit Schrotties angesagt, nachdem wir uns den zuerst "Den kleinen Vampir" gewidmet hatten ging danach zum Kosmologic II. Jedoch leider hat wahrscheinlich ein wildes Getier den Cache für Nahrung gehalten, oder so.. Jedenfalls stand ich da mit einenm nassen Logbuch. Schade eigentlich, trotzdem hat der Caceh Spass gemacht. Dankööö an den Owner

Hinweis 03. Juni 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Heute kamen wir hier mit Sohnemann vorbei, der gleich mal nach dem Döselken grabbelte. Aber oh Schreck: Die Dose lag offen herum und das zerfledderte und pitschenasse Logbuch lag daneben. Da hatte wohl ein wenig Getier mit gespielt.

 Also haben wir die ollen Schnecken aus der Dose gesammelt, diese trockengelegt und einen Ersatzstreifen in die Dose getan, welche jetzt wieder brav an Ort und Stelle liegt. 

gefunden 15. Februar 2010 Schrottie hat den Geocache gefunden

Boah, war das mal wieder eine Aktion. Und das, wo es doch zunächst nach einer schnellen Runde aussah...

Aber von vorn. Es nahte mal wieder eine runde Summe und so musste ein OC-only her, um diese Summe auch entsprechend zu würdigen. Die Wahl fiel auf diesen Cache, der ja schon einmal fast im Archiv lag und dessen erster Teil auch so einiges an Nerven gekostet hatte.

Und so machte ich mich ganz fix daran, mal eben das Sudoku zu lösen. Das klappte auch im Handumdrehen und so hatten wir die Koordinaten für den Start. Dortging es zunächst ganz geschmeidig los, die paar Bänke waren schnell gezählt und wir liefen weiter. Zurück zum Parkplatz. Wink

Dort wurde wieder gezählt, diesmal brauchten wir allerdings deutlich länger dafür. Und danach begannen die Probleme. Die Zahlen taugten hinten und vorne nichts. Ersteinmal haben wir alles unter strikter Beachtung der Rechenregeln erledigt. Komisch, die Koordinaten wirkten irgendwie falsch. Egal, gehen wir trotzdem hin. Aber dort war weder Stile noch etwas schwarzes. Also haben wir nach und nach alle Rechenregeln aufgeweicht, nie kamen jedoch plausible Koordinaten heraus.

Blieb nur eines: Auf Verdacht in der Gegend herumstromern und hoffen, das man sich beim Anblick des potenziellen Versteckes auch an das Spoilerbild erinnert, das mal wieder nicht dabei war. Das klappte allerdings nicht. Blöd, denn es galt ja die runde Summe vollzukriegen und ein anderer OC-only stand a) nicht auf dem Plan und war b) auch nicht wirklich in der Nähe. Ein Telefonjoker musste her, nur wer kommt da in Frage? Schnell mal OC-Teamkollege mic@ angebimmelt, welcher auch aus dem Stand wusste, wen ich fragen konnte.

"Die Mailbox ist zur Zeit nicht verfügbar!"

Ja was ist denn das für eine blöde Ansage, das habe ich ja noch nie gehört? Egal, nicht erreichbar ist nicht erreichbar, ich sah inzwischen alle Felle davonschwimmen. Bis ich dann eine zweite Nummer fand. Angerufen und: Es klingelt! Perfekt! Dummerweise war nur die bessere Hälfte des gewünschten TJs am Start, die konnte mir auch nicht helfen. Jetzt saßen wir also richtig in der Patsche. Embarassed

 Eine letzte Idee kam mir dann aber noch: Man könnte ja einfach mal mit dem Handy das Spoilerbild aus dem Listing ziehen. Warum bin ich da eigentlich nicht gleich drauf gekommen? Gesagt getan, das Bild warnun am Start und wir gingen erneut dort entlang, wo ich schon imAngesicht desListings die Dose in etwa erwartet hatte. Und schon kurze Zeit später war es soweit: Das Versteck war gefunden!

Was aber nicht gleichbedeutend mit einem Fund war, der lag noch in weiter Ferne. Schließlich ist Winter, überall ist Schnee und Eis und Dosen in klassischen Verstecken machen da schon Streß, zumindest wenn sie nicht so stark frequentiert sind. Immer mal wieder musste die Suche wegen herannahender Muggel unterbrochen werden, irgendwann aber war eben alles abgesucht und kein bischen Erfolg stellte sich ein. Die Ohren hingen schon traurig herab, als ich da etwas unter dem Eis erblickte, was irgendwie nicht dorthin gehört.

Das galt es nun zu entfernen. Aber so sehr ich mich auch mühte, das Ding war dermaßen festgefroren, das sich da nichts rückte und nichts rührte. Aber so kurz vor dem Ziel aufgeben? Niemals! Jetzt kam nur noch die ganz besondere eCGA in Frage. Also schnell zum Cachemobil und das Ding geholt. Wieder zurück zum Versteck, kurz einen Muggel abgewartet, angesetzt und:

Knack! Die Dose war freigelegt!

...nunja, eigentlich soll man ja nicht "mit dem Brecheisen" auf Dosensuche gehen, aber manchmal geht es eben nicht anders und diesmal verhalf es uns somit auf recht abenteuerliche Weise dazu, zum

1500.

Male erfolgreich nach einer Dose zu grabbeln! Und schon wegen der Umstände und obendrein wegen demJubiläum das mit diesem Fund einhergeht, sehen wir mal ganz großzügig darüber hinweg, das es eben nur ein Mikro ist und meckern lieber über etwas anderes: Eigentlich ist es ja kein Multi, sondern ein Rätselcache, denn an den Listingkoordinaten findet man ja nichts, den Start hingegen muss man sich errätseln... Innocent

Bleibt eigentlich eines: Welche Lösung wäre es gewesen? Wo hätten wir das große Schwarze gefunden? Gibt es vielleicht mehrere Lösungen für das Sudoku? Waum ist YY bei uns dreistellig? Fragen über Fragen...

Bilder für diesen Logeintrag:
Geocaching mit dem Brecheisen! ;-)Geocaching mit dem Brecheisen! ;-) (Spoiler)
Das Corpus Delicti, direkt nach der Entfernung mittels eCGA...Das Corpus Delicti, direkt nach der Entfernung mittels eCGA... (Spoiler)

Hinweis 03. Januar 2010 kosmix hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo zusammen,

fast pünktlich zum 2 jährigen Geburtstag des Caches habe ich ihn mal relaunched. Soll heißen ich habe das Sudoku erneuert, alle Stationen nochmal persönlich kontrolliert, alle Aufgaben durchgerechnet, einige historische Angaben korrigiert, sowie gecheckt ob der Cache da ist, wo er hingehört.

IT'S READY FOR CACHING

Ich wünsche euch viel Spass.

kosmix

gefunden 09. Mai 2009 Puschbär hat den Geocache gefunden

Bei einer schönen, sonnigen Runde geloggt  8)
Gruß Andreas

gefunden 18. November 2008 tarozwo hat den Geocache gefunden

Auch wir brauchten nen zwieten Anlauf mit Spoilerbild.

 

Danke sagen Tobi, Rambo und Lina

gefunden 21. August 2008 g-berlin hat den Geocache gefunden

20:15 ohne das Rätsel zu lösen aufgrund des Fotos und der Ortskenntnis gefunden und eingetragen.

gefunden 22. Juli 2008 Armor-Reisen hat den Geocache gefunden

Also ehrlich, ich bin an allen Punkten gescheitert. Napoleon????? Die große Schwarze? Aber dank des Spoilerbildes und meiner guten Ortskenntnis hat es dann doch geklappt. Warum den Cache nicht auch bei geocaching.com anmelden, dann hätte er vielleicht mehr Besucher? Ist ja so ganz schön einsam, nur zwei Besucher in einem halben Jahr.

DfdC Armor-Reisen

gefunden 28. März 2008 Grimpel hat den Geocache gefunden

 FTF !
Rätselei hat gut geklappt, aber im ersten Anlauf am Final zerschellt. Jetzt, nachdem kosmix ein Spoilerbild spendiert hat, einen zweiten Versuch gestartet und siehe da: Geht doch! Um 17:30 gefunden - nix getauscht.
Danke für den Cache, Grimpel

Bilder für diesen Logeintrag:
Info der FriedhofsverwaltungInfo der Friedhofsverwaltung

[Zurück zum Geocache]