Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Nachtaktive Igel, Bären & Katzen    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 15. Oktober 2016 Chr17ab hat den Geocache gefunden

Diesen Multi hatte ich schon mal allein versucht, fand damals aber nicht mal den Einstieg zur 1. Reflektorstrecke. Heute hatte ich als Verstärkung baronBale und Meilen Achim dabei. Und was soll ich sagen, es lief. Auch wenn manchmal die Reflektorfarbe wechselte oder einfach so verschwanden, wurschtelten wir uns so durch. Aber bei einer Station hatten wir Tomaten auf den Augen und mussten denn Owner kontaktieren. Der gab uns einen Tipp und wir waren wieder im Rennen. Irgendwann nahm ich eine Abkürzung, die sich als Umweg heraus stellte und verlor stattdessen beinahe meine Crew. Wir rechneten dann die Finalkordinaten falsch aus, suchten wie die Blöden. Bemerkten unseren Fehler, rechneten nochmal, richtig geschaut und fanden schließlich das Versteck. Na geht doch. Vielen Dank an Sweetwoodraspler fürs Legen und Pflegen und die Unterstützung.

gefunden 15. Oktober 2016 protux hat den Geocache gefunden

Heute sollte ein NC gestartet werden. Zusammen mit Chr17ab und Meilen_Achim ging es zu nachtaktiven Tierchen.
Nachdem Chr17ab hier bereits vor einiger Zeit am Start gescheitert war - waren wohl große Tomaten - ging es heute gut voran. Die ersten Tiere waren schnell gefunden und nach ein wenig Verwirrung auch die erste Station als solche erkannt. Es ging reibungslos weiter, bis wir eine Pause machen sollten. Ob nun von dem Hinweis irritiert oder einfach stark blind, wir fanden den Hinweis einfach nicht. Nach einem kurzen Kontakt zum Owner konnten wir uns gegen den Kopf klatschen, wie konnten wir das nur übersehen?! Der Rest lief dann wieder gut und wir konnten uns erfolgreich ins Logbuch eintragen.

Team baronBale bedankt sich fürs Legen und Pflegen dieses Caches. Dies war Fund # 1224.

Danke an Sweetwoodraspler & Muggelinchen und viel Erfolg weiterhin mit dem Cache.

Liebe Grüße Team baronBale.

archiviert 17. April 2016 Sweetwoodraspler hat den Geocache archiviert

Und tschüss OC

kann gesucht werden 28. April 2015 Sweetwoodraspler hat den Geocache gewartet

gefunden 28. Juni 2014 martl hat den Geocache gefunden

Ich kannte ja schon Hollywood in South Berlin, so dass ich mir schon ungefähr vorstellen konnte, wie dieser Nachtcache so sein wird: VIEL LAUFEN!!! So war es dann auch, trotz der Abkürzung... Wir hatten nur ein bisschen Probleme die 1. Katze zu finden, da mussten wir sehr lange suchen aber meine 1. Vermutung hat sich dann später in der Tat bestätigt (so ein Erfahrungsschatz ist halt nicht zu unterschätzen hihi!).

Als wir die vermeintlich letzte Katze trafen wollte sich der doofe Baum nicht zeigen und nach ewiger Suche habe ich dann den Owner kontaktiert. Lyrna hatte hier eine gute Idee und mit Rad war sie etwas "beweglicher" und fand dann den richtigen Abzweig... yeah! So konnten wir doch weiterlaufen und dann kam doch noch der Rückruf vom Owner, der uns dann prima mitten in der Nacht noch half.

Vielen lieben Dank dafür, Sweety! Ich weiß, meine Anrufe waren im Nachhinein nicht nötig, aber wie es immer so ist  :D

Das Finale stellte uns nochmal vor ganz besondere Herausforderungen, die wir dann auch mit Fahrrad und viel Gefühl bezwingen konnten  ;-) 4 Stunden später waren wir dann fix und fertig hehe.

TFTC
Martina (mit solinero und lyrna)

gefunden Empfohlen 08. April 2013 ansa61 hat den Geocache gefunden

08-04-2013 20:50 #1323
Nachdem der schier endlose Winter endlich Abschied nimmt, nutzten wir die noch relativ frühe Dunkelheit für die Jagd nach reflektierenden Igeln, Bären und Katzen.

Das Einstiegsrätsel lösten wir schon vor einiger Zeit und die erste Reflektorstrecke hatten wir noch zur Winterzeit zurückgelegt, am Sonnabend konnten dann die restlichen Abschnitte bis zum Halbfinale problemlos absolviert werden. Fast alle Stationen konnten wir schnell finden, nur beim blinden Huhn hatten wir einen längeren Aufenthalt. Bei den ermittelten Finalkoordinaten hatten wir dann aber kein Vertrauen zu unserer eigenen Arbeit und brachen die Runde ab.

Nach der aufmunternden Bestätigung durch den Owner besuchten wir dann heute die ausgefallene Installation und trugen uns ins Logbuch ein. Vielen Dank für diese schöne Runde durch unsere alte Heimat, die wir so noch nie durchstreift haben. Das Gesamtwerk ist uns einen Favoritenpunkt wert.

OUT: --- IN: TB

Hinweis 02. Februar 2013 Sweetwoodraspler hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache ist vom Prinzip her noch machbar, allerdings wurde das Wichtigste - nämlich die Final-Station - geklaut. Ein Ersatzbehälter steht zur Montage bereit. Jetzt muß nur noch abklärt werden, ob eine Installation am alten Standort Sinn macht. Ich bitte um etwas Geduld. Gruß Sweetwoodraspler

gefunden 30. Dezember 2012 ToWoNo hat den Geocache gefunden

#1492 @21:45

Heute wollten Aron_Neberg inkl. Anhang und ich mal wieder einen urbanen NC finden, und da kam der ja wie gerufen.
Wir trafen uns gegen 18 Uhr direkt an den errätselten Koordinaten und hatten da schon unsere Probleme. Erst dauerte es Ewigkeiten, ehe wir den ersten Reflektor gesehen hatten (es kamen immer wieder Muggel vorbei), dann Stockte es bei der Reflektorstrecke uns schließlich sockte es auch bei der Igelfamilie. Bestimmt suchten wir eine halbe Stunde oder gar mehr am letzten Reflektor, dehnten den Suchradius aus - ich habe sogar durch Zufall die Bären gefunden. Aber wir wollten unbedingt die Igelfamilie finden. Irgendwann fanden wir sie auch und konnten nur unsere Köpfe gegen Wände schlagen. Von da an lief es eigentlich (mit kleinen kurzen Aussetzern) ziemlich gut.
... Bis wir dann beim Final ankamen und nichts fanden. Wir zweifelten schon an unseren Rechenleistungen. mussten mehrmals das Suchen abbrechen, da einige Muggel an uns vorbeizogen (mit einer leicht süßlichen Fahne  ;) ). Auch standen wir kurz vor einem Abbruch - aber wir sind doch schon sooooooo weit gekommen!
Bis wir dann endlich etwas fanden: und zwar ein kleines Logbuch auf dem Erdboden. Aron hat gleich den Owner kontaktiert, dass da etwas nicht stimmen kann. Der versicherte uns auch, dass da noch was drum herum hätte sein müssen. Also haben wir uns zumindest in das Logbuch eingetragen.

Vielen Dank für den schönen Cache und den netten Kontakt!
ToWoNo

no trade (verständlicherweise...)
in: FP

gefunden 30. Dezember 2012 Aron_Neberg hat den Geocache gefunden

21:45
Das Rätsel hatte ich vor Jahren  ;) schon gelöst, aber wie das mit Dingen vor der Haustür ist, "die kann ich ja morgen noch machen, ich bin ja immer hier". Heute haben ToWoNo, frau_frech und ich dann endlich mal die Runde in Angriff genommen. Mit einigen Startschwierigkeiten ("Da habe ich doch schon fünf mal geschaut, da war vorher wirklich nichts!"^^) haben wir uns dann doch zum Final durchgekämpft. Hat Spaß gemacht die Runde. Leider hat direkt vor uns jemand das Final geklaut, so dass wir nach längerer Suche nur das Logbuch auf dem Boden entdeckt haben. Sehr schade.
Danke und Grüße aus Tempelhof,
Aron

gefunden 02. September 2011 Mad Rat hat den Geocache gefunden

Der zweite Nachtcache und diesmal lief es wesentlich Runder.

Aber fangen wir vorne an: Die Startkoordinaten hatte ein Teil von uns schnell ermittelt und verglichen. Somit hatten wir unseren Treffpunkt. Langsam fanden sich gegen 20:30 dann auch alle unserer Runde ein und während ich auf die letzten noch wartete machten sich die anderen schon mal daran die richtige Richtung zu finden. Im perfekten Timing kamen sie zurück und auch jene die noch einen Parkplatz suchten waren nun da. Die ersten Schritte waren waren schnell gemacht und dann kamen wir auch zügig an die erste Station.

Hier war es MS der den Hinweis zum weiteren Weg entdecken konnte. Auch die Höhle des waren war gut zu finden. Weiter ging es und wir schossen kurz über das Ziel hinaus.

So hatten wir nun dann bei den nächsten Stationen noch ein paar leichtere Holperer und mussten an einer Station auch den Telephonjoker ziehen. Der Owner merkte an, dass wir nur die alte Halterung für die Informationen gefunden haben und am selben Objekt einen knappen Meter weiter ein neues Versteck angebracht ist.

Ab hier ging es erst mal wieder zugig voran. Aber dann sahen wir beim Vorfinal ROT. Es gab doch manches rot und einiges was man sich zusammen reimen könnte. Diese ganzen Möglichkeiten ergaben aber für die Rechnung keinen Sinn. Doch was war dies, da ist ja noch mehr rot. Ja das macht Sinn - nichts wie hin.

Und richtig wars. So konnten wir nach rund 2,5 Stunden loggen.

Hier trennte sich dann die Gruppe. Das Rattchen und ich schauten uns noch mal die Rosebud 1 1/2 an und testeten unsere ECA und auf dem Heimweg loggten wir noch den "Cache von der Glocke" und machten eine Station vom Indiana Jones Multi.

Hier entdeckte das Rattchen Reflektoren die wegfliegen können ;)

Alles in allem ein feines Abend und es war sicher nicht der letzte Nachtcache den wir machten.


:-)

gefunden Empfohlen 03. August 2011 werla hat den Geocache gefunden

Im Rahmen des August-Newbie-Events ging es diesmal nach Tempelhof. Da wir überraschend ein ziemlich großes Rudel waren, hatten die "Betreuer" zum Teil alle Hände voll zu tun, um für Übersicht und größtmögliche Unauffälligkeit zu sorgen.Zwinkernd

Sweetwoodraspler, der selbst mit von der Partie war, sowie seine vielen kleinen Igel, Bären und Katzen führten uns u.a. durch malerisches Einfamilienhausgebiet, Kleingartenanlagen, Park (auch mal seitwärts ins Gebüsch), hoch und runter und kreuz und quer. Unter fachkundiger Anleitung der Rudelbetreuer wurde   gerätselt, geleuchtet, gesucht, decodiert und gerechnet. Mit finalem Erfolg, der sich sogar noch vor Mitternacht einstellte, woran Sweetwoodraspler schon gar nicht mehr geglaubt hatte.

Eine tolle Nachtwanderung und eine wunderschöne Dose, die zum Ablegen von Reisenden und Tauschobjekten einlädt! Habe gleich mal einen TB und einen GeoKret dagelassen. Und eine Coin rausgenommen.

Vielen Dank Sweetwoodraspler, Mic@ und tarozwo für das betreute Cachen und den schönen Abend!

gefunden 04. Juni 2011 Paldi hat den Geocache gefunden

Nachdem meine Frau und ich beim ersten mal bereits beim erstem Igel gescheitert bin, bin ich nach einer Mail vom Owner mal am Tage zum Startpunkt hin... und wieder kein Igel in Sichtweite  :/ .., ok... ist ja hell...
Nun am 3.06. um 22:30 Uhr.. dritter Anlauf, meine Frau gefragt ob sie mit kommt nur mal schauen, sie bejahte und ging dann mit FlipFlops bzw. mit Schlappen  ;) an den Füßen mit, wollten ja nur endlich mal den Sartpunkt finden.

An den Startkoordinaten angekommen sahen wir schon von weitem 2 Gestalten die mit einem Zettel hantierten, so trafen wir dann Mattthias und Tommelbommel. So gingen wir den Cache gemeinsam an.

Nachdem wir dann den ersten Igel entdeckt hatten, gings dann auch erstmal weiter, bis zur Igelfamilie, mußten zwar einen Moment suchen, fanden diese aber dann.

Als wir dann schon ein Stück von der Bärenstrecke hinter uns hatten, ließen wir uns an einer Stelle ablenken, da wir dachten wir haben schon die Bärenfamilie erreicht, da dort mehr als ein Bär hing. Nach über 30 Minuten rumirren dort, haben wir dann doch vom TJ Gebrauch gemacht und der Owner gab uns einen Tip (Danke dafür nochmal).

Es ging dann auch recht zügig weiter, nur als wir dann bei Stage HUNGER ankamen hatten wir ein ähnliches Problem, naja das blinde Huhn konnten wir alle sehr gut nachahmen, haben dann aber doch noch die richtige Kurve bekommen , weil aufgeben ist nicht  :D

So gings dann weiter und wir konnten dann nach 4,5 STUNDEN um 3:00 Uhr den Cache loggen, und meine Frau die ganze Zeit in "Badelatschen"
 :-* --RESPEKT--  :-*

War ne riesige Runde, hat riesigen Spaß gemacht und 2 nette Member kennengelernt, die auch sehr hilfreich waren, zumal wir uns wahrscheinlich gegenseitig unterstützten und somit vorm Abbruch abbringen ließen.

LG Grüße also nochmal an Mattthias und Tommelbommel  8)

Super gemachter Cache und danke für die schöne Runde @ Sweetwoodraspler

Paldi


gefunden 03. April 2011 Arni&Maria hat den Geocache gefunden

Wir haben diesen Cache schon seit der Veröffentlichung im Blick, als das Listingbild noch geschwärzt war. Aus irgendeinem Grund haben wir uns nie aufgemacht. Jetzt hat es sich endlich ergeben, dass wir uns mit Icebloom verabredet haben um diese Runde zu absolvieren. Am Start fingen die Probleme aber schon an. Die Reflektoren wollten uns einfach nicht entgegenblitzen, was wohl daran lag, dass wir uns nicht getraut haben zu wild in der Gegend rumzuleuchten. Nach einer Weile des schüchternen rumgefunzels hatten wir eine Idee: Maria und ich waren mit dem Fahrrad da und wer wundert sich schon, wenn jemand ganz aus versehen eine viel zu Starke Fahrradlampe viel zu hoch einstellt... So haben wir eine kurze "Kontrollfahrt mit Suchscheinwerfer" gemacht und schon bald blitzte uns der (für uns) erste Reflektro entgegen.
Einmal gefunden war es nun kein Problem mehr mit dem entsprechenden Tarnmodus alle Reflektoren bis zur Igelfamilie zu entdecken und schon war schon wieder Schluss. Von der armen Igelfamilie scheint nur noch ein Mitglied am leben zu sein... unser herzliches Beileid, aber das war gar nicht das Problem sondern vielmehr, dass wir mit perfekten Scheuklappen genau die eine Stelle übersehen haben, an der es weiter ging. Nach einigem Hin und Her hat sich Icebloom endlich dazu durchgerungen schon so früh den Telefonjoker zu ziehen (wir hätten ja aufgehört und per Mail nachgefragt... wer weiß, wann wir dann weiter gemacht hätten icon_smile_blackeye.gif ).
Nach einem kurzen Telefonat wussten wir Bescheid und es ging weiter. Von jetzt an lief es super, obwohl die Stationen schwieriger wurden. Eins, zwei Mal mussten wir ein bisschen suchen aber im Großen und Ganzen gab es kein Problem.
Danke für die wirklich gelungene Runde die sicher sehr, sehr viel Mühe gemacht hat!

gefunden 12. März 2011 Muskratmarie hat den Geocache gefunden

Bei sternenklarem, mildem Wetter brach eine kleine Gruppe auf, um sich an die nachtaktiven Igel, Bären, und Katzen heran zu pirschen. Im Vorfeld hatten alle das Rätsel geknackt, und um diese Leistung schon mal zu feiern, haben wir uns vor dem Outdoor-Teil kulinarisch gestärkt. Also war die lange Runde genau richtig für das Team (ersterengel, Golgafinch, E.D.Wentscher -- und Sweetwoodraspler im Schlepptau). Am Start haben wir als erstes die kleinen Igelchen entdeckt, die uns weiter führten, allerdings ab und an etwas tricky. Das erste Mal, wo wir ausschwärmen sollten, um etwas zu finden, taten wir uns etwas schwer -- der Owner durfte ins Fäustchen hüsteln und sich über uns wundern, Aber auch das wurde gemeistert, und weiter ging's. An einer belebten Straße machten wir uns Sorgen um die kleinen Tierchen: Es wird ihnen dort nichts zugestossen sein? Aber nein, unsere geballten Lumen hat einen Bären entdeckt, und wir konnten den Spuren folgen. Weiteres berichte ich nicht (damit die anderen im Team auch was zu erzählen haben) -- nur soviel: Die Runde führte uns durch überraschenden Landstriche, die ich noch nicht kannte, und die gerade Nachts geheimnisvoll und ruhig waren. Und das Final, das wir nach gut 2 Stunden erreichten, ist der Oberhammer!!! Vielen Dank an das Team, und besonders an Sweetwood für diese clever ausgetüftelte und gelegte Rätsel-Multi!

Schöne Grüße & TFTC von Muskratmarie
[22:30h]
in:-- [MM's 1000th coin visit]
out: coin

gefunden 12. März 2011 Golgafinch hat den Geocache gefunden

22:30
Nach einer kräftigen Stärkung, die sich bei mir später in WInden aller Art entlud, zog eine kleine Cachertruppe zu einem Nachtcache der besonderen Art los. Nicht nur daß wir die Höhen Tiefen eines Innerstädtischen NC kennenlernten, nein, auch den Owner hatten wir im Schlepptau. Und der lies uns schweigend in alle irgendwie vorhandenen "Fallen" tappen. Immerhin entschädigte er uns immer direkt danach mit kleinen Geschichten zu den jeweiligen Geschehnisorten. Und er lernte endlich die Probleme dieses Caches selbst kennen. An einigen Orten hat mittlerweile das Grünflächenamt so zugeschlagen, daß sich die Beschreibung für manche Station tatsächlich erst nach einer Erläuterung erschließt.
Das Finale war eine schön umgesetzte Idee wie man möglichst viel geordnet auf wenig unterbringt. Eben mal nicht die ewige Lock&Lock-Dose.
Ich habe jetzt wieder einige Straßen und Grünanlagen mehr in meinem "mal besuchen" Programm.
TFTC

gefunden 21. April 2010 tarozwo hat den Geocache gefunden

Für mich als gestandene Mariendorferin war diese Gegend natürlich bekannt wie meine Westentasche.
Uii, uii, uii, an manchen Stellen und Ecken kamen in mir Erinnerungen auf die ich schon längst vergessen hatte...
Nachdem uns das Rätsel des Listing überreicht worden ist, war auch dieses schnell gelöst. Zu diesem Zeitpunkt war dann noch fraglich ob einer von uns heute gleich noch losziehen würde.
Nachdem aber geklärt war dass es ein Nach-Hause-bring-Service geben wird, machten wir uns in einem Grüppchen von 9 Leuten auf den Weg.
Bereits vor der Startposition wurde auch schon das erste mal angehalten um einen auf dem Weg liegenden Cache mitzunehmen..
Nach dem Igelwalk stieß dann noch eine weitere Person zum Grüppchen und nach dem Catwalk hieß es wieder +2 Personen.
Nach einem kurzen Stopp durch die Männchen in Grün konnten die weiteren Etappen in Angriff genommen werden.
Kurze Zeit später setzten sich Detri, RadlerAndi, Mic@ und ich von der Gruppe ab, da wir noch einen kleinen Umweg zu nem anderen Cache machen wollten. Nachdem dieser erfolgreich geloggt wurde stiegen wir wieder in die Etappen ein und konnten bis zur letzten Station auch auch alles gut finden. Die letzte Station hielt uns ein bisschen auf, aber Dank Andi lief doch alles glatt.
Dann wollten meine Mitcacher noch mal einen Abstecher zu nem Cache machen, so sollte der Weg also noch mal um ca. 600 Meter erweitert, bzw. am Ende sogar 1,3 Km aber dazu will ich mich wegen Hintgefahr nicht weiter äußern!

Bis auf das Final finde ich den Cache eine ganz tolle Sache, die aber im Sommer evtl. zu unerwünschten Situationen einladen. Auch wir wurden ja schon von der gerufenen Polizei angehalten...
Das von mir schnell gefundene Final an sich ist natürlich (wie immer beim Goldi) toll gemacht, nur mit dem Standort habe ich so meine Probleme...

Danke für den Cache, die nette nächtliche Herrenbegleitung und natürlich für das chauffieren (ohne Kampfaustragung) sagen
Tobi, Rambo und Lina

gefunden Empfohlen 21. April 2010 mic@ hat den Geocache gefunden

Nanu, warum ist denn der Cache disabled? So schlimm war er doch gar nicht Zunge raus Er war sogar richtig spannend, besonders als eine freundliche Politesse mich fragte, was wir abends hier so treiben. Im Großrudel war die Suche (falls man es so bezeichnen kann) recht unerquicklich, aber als wir (Detri, RadlerAndi, tarozwo/3 und ich) eine Schleife drehten, hatten wir den N8C-Multi ganz für uns allein und konnten richtig suchen. Besonders an der letzten Station taten wir dies ausgiebig und wären fast verzweifelt, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil. Den Weg zum Final haben wir vor lauter Vergnügen 2x beschritten. Leider währte unsere Mini-Powercaching-Tour so lange, daß die Berolina bei unserem Rückweg schon geschlossen war... anscheinend werden in Tempelhof die Bürgersteige früher hochgeklappt als anderswo Zwinkernd Und hier das Ganze zum Hören. TFTC, Mic@ PS. Da der Cache nun auch auf oc gelistet ist, kann ich ihm einen Empfehlungsstern verleihen.

[Zurück zum Geocache]