Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Auf Safari: astronomische Uhr    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 24. Juni 2017 Schnullebacke hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Tour durch Heilbronn besuchten wir auch die astronomische Uhr am Rathaus. Diese befindet sich bei den Koordinaten N 49 08.542 E 009 13.106

Die Astronomische Uhr in Heilbronn wurde 1580 von Isaak Habrecht (1544-1620) und seinen Gesellen gebaut. Sie besteht aus drei übereinander liegenden Uhren.

Die obere Mondphasenuhr zeigt den Stand des Mondes an, Sie besteht aus zwei Scheiben die sich gegenüberstehen.

Die mittlere Uhr ist eine gewöhnliche Zeituhr mit römischen Ziffern. Die 12-Stunden-Uhr (Kleine Uhr) hat einen Stunden- und einen Minutenzeiger. Zwischen den beiden entsprechenden Skalen befindet sich eine dritte Skala, auf der nur die Viertelstunden markiert sind. Zwei Engel drehen sich kurz vor dem Stundenschlag. Unter dem Stundenkreis stehen zwei vergoldete Widder einander gegenüber. Sie richten sich bei jedem Stundenschlag etwas auf und stoßen mit den Köpfen zusammen. In einer Nische unter den Widdern befindet sich ein Hahn, der um die vierte, achte und zwölfte Stunde kräht und die Flügel entfaltet.

Unten befindet sich die eigentliche astronomische Uhr, von außen nach innen betrachtet kommen zuerst die Monatsnamen, dann folgen zwei schmale Ringe die den Monatstagen gewidmet sind. Zwei lange Zeiger deuten auf die Bilder der Tierkreiszeichen. Der Zeiger mit der Sonne zeigt das Datum an und in welchem Sternzeichen sich unser Zentralgestirn befindet. Der Zeiger mit dem Mond an der Spitze weist entsprechend die Position des Mondes in den Tierkreiszeichen. Dann kommt der innerste Kreis mit den Namen der Wochentage. Bei jedem Namen befindet sich eine Scheibe mit Darstellungen der Gottheiten, nach denen der jeweilige Tag benannt wurde: Sonne – Mond – Mars – Mercur – Jupiter – Venus – Saturn

Vielen Dank für diesen Safari-Cache - es grüßen Schnullebacke

Bilder für diesen Logeintrag:
Heilbronner KunstuhrHeilbronner Kunstuhr

gefunden 21. April 2017, 21:46 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Bei einem Zwischenstopp in Prag konnte ich heute bei:

N 50 5.221
E 14.25.243

am Rathaus die berühmte astronomischen Uhr entdecken und meinen Juniorcacher damit ablichten.

Vielen Dank an dogesu für diese schöne Safari-Aufgabe.

Valar.Morghulis
21. April 2017 # 539

Bilder für diesen Logeintrag:
Junior vor der astronomischen Rathausuhr PragJunior vor der astronomischen Rathausuhr Prag
Astronomische Uhr am Rathaus PragAstronomische Uhr am Rathaus Prag

gefunden 19. April 2017, 09:30 Der Spaßfinder hat den Geocache gefunden

N 48°07.822` O 011°34.984`

Bei einem Besuch im Deutschem Museum in München habe ich die Uhr außen am Torbogen entdeckt. Als ich nach innen ging habe ich auf der anderen Seite noch eine astronomische Uhr entdeckt. Im Museum selbst waren zwei weitere Uhren und eine spezielle mit Planetenkonstellation war auch dabei.

Danke für die Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
1.astronomische Uhr am Torbogen1.astronomische Uhr am Torbogen
2.astronomische Uhr am Torbogen2.astronomische Uhr am Torbogen
3.astronomische Uhr im Museum3.astronomische Uhr im Museum
4.astronomische Uhr im Museum mit Planetenkonstellation4.astronomische Uhr im Museum mit Planetenkonstellation

gefunden 07. Juli 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

War mit ekorren auf Urlaub in Padua, und schon vorher haben wir diesen Astronomische-Uhr-Cache gesehen. Also sind wir dorthin gegangen, haben den Cache gemacht und diese schöne Uhr fotographiert :)

gefunden 07. Juli 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Padova (Padua)

N 45°24.470 E 11°52.383

Als wir (Nelly 01 und ich) diese Safari gesehen haben, war eigentlich alles klar: Die nächste historische astronomische Uhr gibt es nämlich gleich hier in Tübingen am Rathaus. Also beim nächsten Innenstadtbesuch das Rathaus angesteuert und... oops, Bauarbeiten. Die komplette Fassade ist verhängt und es sieht nicht so aus, wie wenn das in der nächsten Zeit fertig wird... also wurde die Safari auf die lange Bank geschoben.

Weit weg von zuhause in Italien haben wir in einer Cachebeschreibung dann eine astronomische Uhr erwähnt gesehen und beschlossen, den Cache zu machen und dabei auch die Safari abzuhaken. Auffällig an dieser Uhr: Ein Tierkreiszeichen fehlt, und die eigentliche Uhr ist eine 24-Stunden-Uhr, die pro Tag nur eine Runde macht.

Gesagt, getan... und falls jemand mal die hiesige loggen will: Herzlich willkommen, auch Tübingen ist sehenswert ;)

Bilder für diesen Logeintrag:
UhrUhr
LogproofLogproof
Schild im Durchgang unter der UhrSchild im Durchgang unter der Uhr

gefunden 26. Juni 2016 FlashCool hat den Geocache gefunden

Eine ganz besondere astronomische Uhr, nämlich eine Sonnenuhr mit entsprechenden Tierkreiszeichen befindet sich vor dem Schloss Freudenberg in Wiesbaden. Hier gibt es vieles interessantes, z.T. physikalisches zu entdecken - für Kinder eine Wonne. Unser Patenkind war begeistert von den vielen Experimenten im Haus. Wir hoffen der Log geht in Ordnung, da es sich hier um ein Exemplar ohne mechanischen Zeiger handelt.

Koordinaten: N 50° 03.953 E 008° 10.847

Vielen Dank für die schöne Safari-Idee.

Christine, Daniel & Patenkind

Bilder für diesen Logeintrag:
Astronomische Sonnenuhr #1Astronomische Sonnenuhr #1
Astronomische Sonnenuhr #2Astronomische Sonnenuhr #2
Schloss Freudenberg PanoramaSchloss Freudenberg Panorama

gefunden 01. Mai 2016 Andreas.Mann hat den Geocache gefunden

Die Uhr der Frauenkirche am Nürnberger Marktplatz zeigt neben der Uhrzeit auch die Mondphase an. Zu finden ist sie bei N 49 27.240 E 011 04.673

Neben der Mondphase besitzt sie noch ein Läutewerk mit Männleinlaufen, das jeden Tag um 12 Uhr in Gang gesetzt wird.

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
Die UhrDie Uhr
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 02. April 2016, 10:00 Katjuschar hat den Geocache gefunden

Kirchheim unter Teck hat einige historische Safari-Sehenswürdigkeiten zu bieten:

Nach dem großen Stadtbrand 1690 wurde 1722-1724 das Rathaus neu erbaut. Es besitzt eine astronomische Uhr mit Mondkugel als Mondphasenuhr. Es gilt als eines der schönsten Fachwerkrathäuser der Region und steht an den folgenden Koordinaten:

N 48° 38.916 E 009° 27.078

Bilder für diesen Logeintrag:
Kirchheim Teck: Mondphasenuhr am RathausKirchheim Teck: Mondphasenuhr am Rathaus
Kircheim Teck: Rathaus + HandyKircheim Teck: Rathaus + Handy

gefunden 23. Januar 2016, 14:32 djti hat den Geocache gefunden

In der Essener Innenstadt haben wir über dem Eingang eines Juweliers diese Uhr entdeckt. Nachdem ich sie abgelichtet habe, fiel uns erst die interessante Fassade auf. Leider konnten wir keine weiteren Infos über dieses Glockenspiel finden, obwohl ein Hinweis dort gegeben war.

Koordinaten: N51° 27.231' E7° 00.769'

Danke für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Die UhrDie Uhr
Die Fassade mit GlockenspielDie Fassade mit Glockenspiel

Hinweis 17. Januar 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Habe heute die Safari in die Nordsee verlegt. Gezeigt ist hier die astronomische Uhr am Ulmer Rathaus:


N 48 23.808 E 009 59.592

gefunden 05. November 2015 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Da meine Municacherin heute Muskelkater von der gestrigen Bergtour hatte, haben wir heute eine CM-Tour gemacht. Dabei haben wir  9 Caches gefunden und 14 Motive für Safarikaches entdeckt können.

Hier eine Sonnenuhr mit Astronomischen Zeichen an einem Privathaus in Flachbayern, es ist ca. halb 4.

N 47 54.688

E 010 45.137

Vielen Dank für die nette Idee!

 

Bilder für diesen Logeintrag:
Sonnenuhr mit astronomischen ZeichenSonnenuhr mit astronomischen Zeichen

gefunden 07. Oktober 2015 Die Wildensteiner hat den Geocache gefunden

N 51 01.739 E 013 44.098

Das ist die astronomische Uhr am Willersbau der TU Dresden. Sie zeigt die Mondphasen, die Wochentage, den Sonnenauf- und Untergangszeitpunkt sowie die Tierkreiszeichen.

Früher befand sich die Uhr ein paar Meter weiter am Treffz-Bau, hier noch ein paar ganz alte Fotos - auf einem davon ist der Treffz-Bau noch mit dieser Uhr zu sehen (und ein Trabi im Vordergrund). Diese Fotos wiederum geben einen Einblick in das Innenleben und die Restaurierung.

Für mich ist diese astronomische Uhr etwas ganz Besonderes. Danke für die tolle Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Astronomische Uhr TU Dresden WillersbauAstronomische Uhr TU Dresden Willersbau
Schild am WillersbauSchild am Willersbau
Astronomische Uhr ganz nahAstronomische Uhr ganz nah

gefunden 28. September 2015 Schnuggl hat den Geocache gefunden

Wir haben eine astronomische Sonneuhr gefunden.

Sehr schön restauriert,

Sie befindet sich in Weißenstadt

N 50°06.055, E 11°53.164

Vielen Dank für die schöne Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Astrologische Sonnenuhr in WeißenstadtAstrologische Sonnenuhr in Weißenstadt

gefunden 27. September 2015 writzlpfrimpft hat den Geocache gefunden

Die astronomische Uhr im Straßburger Münster (dans la cathedrale de Strasbourg quoi) läuft einmal am Tag um 12:30 an.

N48° 34.914 E7° 45.098

Der Zutritt zur Uhr durch das Münster ist möglich. Zum Läuten um 12:30 findet eine Spezialführung statt, die dann auch etwas kostet (2 E).

Bilder für diesen Logeintrag:
Horloge astronomique de StrasbourgHorloge astronomique de Strasbourg

gefunden 13. Juli 2015 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Im Bayerischen Nationalmuseum bei N 48 08.597 E 011 35.467 befindet sich ein einer Ausstellung auch eine astronomische Uhr.

Sie stammt aus dem Jahre 1770 und ist 2,90 Meter hoch.

"Die monumentale Standuhr befand sich ursprünglich als integraler Bestandteil der Raumausstattung in der Prälatur des Zisterzienserstifts Salem am Bodensee. Als dominierendes Motiv des im style Louis XVI ausgeführten Gehäuses auf tischartigem Untergestell treten die virtuos geschnitzten und farbig gefassten Putti hervor, die sich am Spiel mit den verlebendigten Tierkreiszeichen vergnügen. Die Skulpturen zählen zu den herausragenden Leistungen des vor allem für Salem tätigen Bildhauers Johann Georg Dirr, der die Werkstatt Joseph Anton Feuchtmayers fortführte. Das äußerst komplizierte Räderwerk der Uhr kann vergangene wie künftige Gestirnskonstellationen vergegenwärtigen."

Quelle Museum

Da wir unsere Rucksäcke abgeben mussten (und Brummi in eben jenem war) haben wir eins der berühmten Fingerbilder gemacht Zwinkernd.

Danke für diese Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Die UhrDie Uhr
Infotafel UhrInfotafel Uhr

gefunden 28. März 2015 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Im Lübecker Dom bei N53 51.648 E010 41.134 bin ich zufällig auf eine astromomische Uhr gestoßen.
Diese Kirchenuhr im Inneren des Doms zeigt auch die Mondphasen an.
Laut Wikipedia stammt sie aus dem Jahr 1628.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC1075B_AstroUhrOC1075B_AstroUhr

gefunden 15. Februar 2015 didi59 hat den Geocache gefunden

Bei einem nicht sehr erfreulichen Besuch in Lübeck, blieb mir dennoch Zeit um zwei alte Kirchen zu besuchen : St. Petri und St. Marien. In der Marienkirchen entdeckte ich dann diese schöne astonomische Uhr. Die Mitte des 13.Jh. bis Mitte des 14. Jh. erbaute Kirche muss man als Besucher der Stadt Lübeck auf jeden Fall gesehen haben. Ein imposantes Bauwerk, welches sowohl innen und aussen sehr gut erhalten ist, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe der Altstadt Lübeck.

Die Astonomische Uhr(erbaut 1561–1566) war ein Kleinod der Kunst- und Sakralgeschichte. Sie stand hinter dem Hochaltar im Chorumgang und wurde 1942 vollständig zerstört. Nur ein Zifferblatt, das bei einer früheren Restaurierung ersetzt worden war, blieb im St.-Annen-Museum erhalten. Die neue Astronomische Uhr, die an der Ostseite des nördlichen Querschiffes in der Totentanzkapelle aufgestellt wurde, ist das Werk von Paul Behrens, einem Lübecker Uhrmachermeister, der es als Lebenswerk von 1960–1967 plante, dafür Spenden sammelte, es in den Uhrteilen selbst herstellte und bis an sein Lebensende wartete. Die Fassade ist eine vereinfachte Kopie des Originals. Von komplizierter Mechanik bewegte Kalender- und Planetenscheiben zeigen Tag und Monat, Sonnen- und Mondstand, Tierkreiszeichen ( 13 astronomische ), das Osterdatum und die Goldene Zahl. Um 12 Uhr mittags erklingt das Glockenspiel und der Lauf der Figuren vor dem segnenden Christus  setzt sich in Gang.

Koordinaten: N53 52.068 E10 41.121

Bilder für diesen Logeintrag:
St. Marien LübeckSt. Marien Lübeck

gefunden Empfohlen 16. September 2014 Dimer hat den Geocache gefunden

Die astronomische Uhr im münsterischen Dom wurde 1540 errichtet und in der Vergangenheit mehrfach verändert.

Punkt Zwölf haben sie ihren großen Auftritt: Die Heiligen Drei Könige treten in acht Metern Höhe in Erscheinung und verneigen sich vor Maria mit dem Jesuskinde. Begleitet wird ihr Rundgang vom Glockenklang – und zahlreichen Touristen-Blicken, Tag für Tag. Die Astronomische Uhr ist eine große Attraktion im münsterschen St.-Paulus-Dom.

Die Koordinaten konnten im Dom nicht genau mit N51°57.770 E 007°37.570

Bilder für diesen Logeintrag:
Astronomische UhrAstronomische Uhr
astronomische Uhr mit GPSastronomische Uhr mit GPS

gefunden 20. August 2014 Spike05de hat den Geocache gefunden

Astronomische Uhren gibt es ja nicht so viele. Nur wenige wissen allerdings das es in Ulm zwei Astronomische Uhren gibt. Die gleiche wie am Rathaus außen angebracht ist, findet man auch im inneren. Allerdings etwas kleiner. Lachend

N 48°23.833 E009° 59.591

Diese wurde von Lehrlingen der Ulmer Firma Turmuhrenfabrik Hörz hergestellt und wird über einen Motor angetrieben, ist also voll funktionsfähig. Es lohnt sich durchaus auch mal das kleine Modell anzuschauen. 

Nähere Informationen zur Ulmer Astronomischen Uhr wie zur kleinen Version gibt es übrigens auf http://www.astrouhr.telebus.de/

Vielen Dank für die interessante Safari

Spike05de

Bilder für diesen Logeintrag:
Kleine Astronomische Uhr UlmKleine Astronomische Uhr Ulm
Ein Stein von AlbertEin Stein von Albert
Fluggerät von Albrecht Ludwig Berblinger (Schneider von Ulm)Fluggerät von Albrecht Ludwig Berblinger (Schneider von Ulm)

gefunden 19. August 2014 eknus hat den Geocache gefunden

Ich guck mir so meine Urlaubsbilde aus Prag an und sehe diesen Safari.Tja die MUSS man einfach loggen. DIE astronomische Uhr in Prag.
Bei jedem Stadtrundgang wird man hierhin geführt.  unser Stadtführer hat dazu aber nur ein paar Daten gesagt. Zur Bedeutung der Zeiger  nicht viel.

Wir waren später nochmal zur vollen Stunde (18.00)  da aber den "schlechten" Film mit dem Apostelumzug kann ich ja nicht hochladen

Tja zu sehen ist das ganze bei.

  N50 05 12.96  E14 25 14.110

TFTSC EKNUS

Bilder für diesen Logeintrag:
Der Mann mit Kappe bin ich Der Mann mit Kappe bin ich
Ein Foto von mir von der 2 teiliegen Astronimischen UhrEin Foto von mir von der 2 teiliegen Astronimischen Uhr
Bild mit korrekten EXIF-Daten (aus dem GPS)Bild mit korrekten EXIF-Daten (aus dem GPS)

gefunden 27. April 2014 Oleum hat den Geocache gefunden

In Worms am Rathausturm, an den Koordinaten N49° 47.809 E008° 21.750, gibt eine astronomische Uhr Auskunft über Mondphase, Tierkreiszeichen und eine zu erwartende Sonnen- oder Mondfinsternis

Sonnen- und Mondzeiger der astronomischen Uhr bewegen sich in Uhrzeigerrichtung. Der Sonnenzeiger braucht zu einer Umdrehung ein Jahr, der Mondzeiger 27 Tage.
Der Drachenzeiger läuft entgegen dem Uhrzeigersinn in 18 Jahren einmal herum.


Der Sonnenzeiger weist auf das Datum des betreffenden Tages und das Tierkreiszeichen, in dem die Sonne von der Erde aus gesehen gerade erscheint. Da die Zeichen für die Monate des Winterhalbjahres in der unteren und die des Sommerhalbjahres in der oberen Hälfte der Uhr angebracht sind, kennzeichnet der Sonnenzeiger gleichzeitig die Mittagshöhe der Sonne.

Der Mondzeiger gibt durch das Tierkreiszeichen den Ort des Mondes am Himmel an und durch den Winkel, den er mit dem Sonnenzeiger bildete, auch die Mondphase. Stehen beide Zeiger übereinander, so ist Neumond, stehen sie einander gegenüber, so ist Vollmond. Bei Halbmond bilden die Zeiger einen rechten Winkel. Läuft der Mondzeiger in seiner Rechtsdrehung dem Sonnenzeiger voraus, dann sehen wir den zunehmenden Mond am Abendhimmel, nach Vollmond finden wir ihn abnehmend am Morgenhimmel. Ebenso wie bei der Mittagshöhe der Sonne steigt der Mond am Himmel um so höher, je mehr der Mondzeiger auf die Uhr nach oben zeigt. Die Mondphasen lassen sich auch unmittelbar im Mittelkreis der Uhr ablesen.

Der Drachenzeiger deutet mit Kopf und Schwanz auf die beiden Knoten der Mondbahn, das sind ihre Schnittpunkte mit der Erdbahnebene. Nur wenn der Mond dort steht, können Finsternisse eintreten. Deshalb lässt sich aus der Stellung des Drachenzeigers zu den beiden anderen Zeigern ablesen, wann Sonnen- und Mondfinsternisse stattfinden. Überschreitet der Sonnenzeiger in seinem Jahreslauf zum Beispiel den Drachenkopf, dann entsteht bei Neumond eine Sonnenfinsternis und bei Vollmond eine Mondfinsternis. Meistens ereignet sich dabei im Abstand von 14 Tagen je eine solche Finsternis. Gelegentlich gibt es nur eine Sonnenfinsternis, manchmal auch eine Mondfinsternis zwischen zwei Sonnenfinsternissen. Die nächste Finsternis tritt dann erst ein halbes Jahr später ein, wenn der Sonnenzeiger über dem Drachenschwanz steht (in Deutschland ist allerdings nur ein kleiner Teil dieser Finsternis sichtbar).

Bilder für diesen Logeintrag:
Die astronomische Rathausuhr in WormsDie astronomische Rathausuhr in Worms
Die astronomische Rathausuhr in WormsDie astronomische Rathausuhr in Worms

gefunden 13. April 2014 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute die Astronomische Uhr im St. Paulus Dom in Münster aufgesucht und abgelichtet.
Wir hatten sogar das Glück das Glockenspiel zu hören und die 3 heiligen Könige zu sehen.
Die Koordinaten lauten:
N 51° 57.784 E 007° 37.786
Weiter Informationen zu der Uhr

Danke für den Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Astronomische Uhr Astronomische Uhr
Astronomische Uhr mit GPSAstronomische Uhr mit GPS

[Zurück zum Geocache]