Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Jean Malu´s # 5 - Nachtcache    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 17. April 2016 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 15. Oktober 2015 Jean Malu hat den Geocache deaktiviert

Auch hier haben sich ganz lustige Leute an den Stationen vergriffen. Werde sehen müssen, ob der so wieder repariert werden kann. Gruss Jean Malu

Hinweis 18. September 2015 geocach.ingo hat eine Bemerkung geschrieben

Letztes Gefunden vom: 15. Januar 2015 ...

Wäre mal interessant, ob dieser NC noch funktioniert.

Leider reagiert der Owner nicht auf Email und (Nachtrag am 18.09) auch nicht

auf Hinweise im Online-Log.

 

Weiterer Nachtrag vom 21. September:

Der Email-Kontakt ist doch noch zustande gekommen.

Der Owner will sich zeitnah um eine Stationskontrolle kümmern.

Wäre ja toll, wenn die Nachtcachesaison bald eröffnet wird.

 

Freundliche Cachergrüße von Ingo.

gefunden 15. Januar 2015 minebine hat den Geocache gefunden

Mic@s Newbie-Event führte uns heute in die Tiefenwerder Wiesen. Eine Gegend, die mir von Wasserseite vertrauter ist als von Landseite.
Einige Hürden haben wir uns in den Weg gelegt ... schon die Fahrt zur Parkmöglichkeit bot ihre Tücken. Zwinkernd

Fein, dass wir an Station 1 - trotz schlechter Lesbarkeit - die Koordinaten für die nächste Station ermitteln konnten.

Dort angekommen schwirrte die Luft vor hastig hin und her geworfenen Zahlen und führte uns im Ergebnis auch in die Wüste, statt zur nächsten Station (Ja, auch die Farbunterscheidung "Gelb" und "Weiß" ist nachts mit starker Taschenlampe wirklich kaum zu treffen). ... erst das planvollere und geordnetere Vorgehen von sof_ocde und der kleinen Korrektur unseres Telefonjokers führte uns der nächsten Station entgegen.

Tja, dumm gelaufen, und das ohne Wathose ... ohne Telefonjoker wären wir dort nicht weiter gekommen.

Eine weitere Station ließ zu viel Interpretationsspielraum zu, aber dann - kurz bevor es auch zeitlich unangenehm wurde, um den Telefonjoker ständig heraus zu klingeln - ebnete sich der Weg.

Alle weiteren Stationen waren fantasievoll und vielfältig umgesetzt und machten richtig Spaß! So haben wir uns gerne ins Logbuch eingetragen bevor wir - kaputt aber glücklich den Weg zurück zum Auto antraten.

Insgesamt war es eine schöne, aber deutlich längere Runde als vorgesehen. Trotzdem: Spaß hat es gemacht! Vielen Dank dafür sagt minebine.

gefunden 15. Januar 2015 mic@ hat den Geocache gefunden

Dieser Nachtcache sollte am besten vorläufig deaktiviert werden, denn momentan ist er nicht zu bewältigen. Einige Stationen benötigen dringend eine Wartung, insbesondere Station 1 (kaum lesbar), Station 2 (super lesbar, aber verwirrend), Station 3 (überflutet) und Station 5 (klimatische Längenänderung?) sind problematisch. Aus den gelisteten 6.5 km wurde so für uns fast die doppelte Strecke, und einige brachen die Tour ab, da es schon zu spät wurde. Der harte Newbie-Kern hielt jedoch tapfer durch und wurde mit abwechslungsreichen und immer pfiffiger gestalteten Stationen belohnt. Dies ist auf jedenfall ein Nightcache für Leute, die gerne wandern und mal wieder frische Luft tanken wollen. Aber besorgt euch einen Telefonjoker oder verschiebt es bis zum Wartungslog. DANKE an den Owner für die nette Runde bzw. Spirale, Mic@

zuletzt geändert am 10. September 2017

gefunden 15. Januar 2015 martl hat den Geocache gefunden

Gestern im Rahmen des Newbie Events diesen Nachtcache angegangen. Ich bin sehr froh dass der Owner seine Caches jetzt auch bei Opencaching.de weiterführt. Danke erstmal dafür!

In großer Gruppe starteten wir gespannt und schon die 1. Station ist sehr schwer zu lesen. An der 2. hatten wir leider nicht das Beispiel verstanden und uns erstmal ordentlich verlaufen, weil falsch gerechnet. Dank dem Beispiel konnten wir dann doch noch die richtige Sache finden. Nur leider war uns diesmal das Glück nicht hold: Wir hatten Hochwasser, oje.

Dank TJ konnten wir trotzdem weitermachen und die nächste Station gut finden, doch wie interpretieren? Hier wären genauere Angaben wünschenswert. Durch unsere gute Spürnase fanden wir die Liebesbeweise trotzdem.

Alle weiteren Stationen liefen wie am Schnürchen und waren sehr kreativ gestaltet.

TFTC
Martina (mit mic@, minebine, bergsteigermaus, sof_ocde)

gefunden 15. Januar 2015 SoF hat den Geocache gefunden

Das war eine Reise!

Dieser Cache stand heute auf dem Programm von Mic@s Newbie-Event. Leicht verspätet bin ich an den Parkkoordinaten gefühlt mitten in der dunklen Pampa angekommen. Nix wie hin zu den Startkoordinaten. Auch dort: weit und breit kein anderer Cacher zu sehen. Nach einiger Zeit habe ich dann versucht, Mic@ telefonisch zu erreichen, aber das hat er wohl überhört. Naja, kurz danach sah ich dann eine lustige Truppe bewaffnet mit allerhand Taschenlampen durch die Dunkelheit ziehen. Da waren sie - das Event findet also doch statt ;-)

Den ersten Hinweis haben wir dann auch schnell gefunden. Allerdings war er schon so verblichen oder ausgewaschen, dass wir nur durch Zufall auf Anhieb die richtigen Koordinaten entziffert haben.

An der zweiten Station haben wir auch gleich das Rätsel entdeckt und sind nach einigem rumprobieren zu ein paar gut aussehenden Koordinaten gekommen, die uns direkt zu einem kleinen Steg an der Havel geführt haben. Den Steg haben wir auch gut gefunden. Nur leider keinen weiteren Hinweis. Und der Telefonjoker war zu diesem Zeitpunkt irgendwie nicht zu erreichen :-(

Also zurück zum Rätsel und in Ruhe noch einmal das Ergebnis geprüft bzw. neu ermittelt. Diesmal hatten wir etwas anderes raus und es schien zu passen. Also gleich auf zur 3. Station. Dort angekommen haben wir den Hinweis auf die nächste Station und die Variable auch gleich entdeckt. Nur leider konnten wir sie auf der anderen Seite des Wassers nicht entziffern, weil der Wasserspiegel so hoch stand, dass ein Großteil der Zahlen verdeckt war. Dumm gelaufen. An dieser Stelle konnte dann wirklich nur noch ein Telefonjoker (oder ein Boot) helfen.

Glücklicher Weise hatte sich in der Zwischenzeit auch ein Telefonjoker eingefunden, der freundlicherweise mit ein paar Hinweisen und Koordinaten aushelfen konnte. Die vom Wasser verdeckten Koordinaten konnte er uns auch nennen, so dass wir die nächste Station ohne Schwierigkeiten finden konnten.

Leider war auch an dieser Station der Geocaching-Gott nicht auf unserer Seite. Irgendwie war das Messinstrument wohl dejustiert, so dass keine sinnvoll erscheinenden Koordinaten zu ermitteln waren. Der wieder zur Hilfe gerufene Telefonjoker konnte erneut aushelfen, doch leider erwiesen sich vor Ort dann auch diese Koordinaten als falsch :-( Es blieb uns nicht anderes ürbig, als die "Liebesbeweise" auf gut Glück zu suchen. Und siehe da, zur Abwechslung hatten wir auch mal Glück bzw. den richtigen Riecher, und sind fündig geworden! Tolle Sache!

Ab hier lief es dann rund. Zwischenzeitlich hatten uns zwar schon die ersten Mitsucher verlassen und die nächsten begannen zu schwächeln, aber der Rest der Truppe war nun guter Dinge!

Das nächste Rätsel war mit einem Gedankenblitz und etwas Licht gut zu lösen. Weiter gings. Zwischendurch immer mal wieder gut ausgestattete Reflektorstrecken, da macht das Nachtcachen Spaß!

Schön gemacht war auch die nächste Station. Diese ist jedoch leider defekt, so dass das Ermitteln der Koords recht einfach ist. Vermutlich hatten Vorcacher nicht die richtige Idee oder Ausstattung, so dass die tolle Bastelarbeit demoliert wurde um an die Koordinaten zu gelangen.

Inzwischen hatten wir ja einen Lauf, und so konnte uns auch das nächste Rätsel nicht lange aufhalten und wir hatten gleich den richtigen Dreh raus. Sehr pfifige Idee und super umgesetzt. Respekt!

So, nun war alles zusammen. Ausgestattet mit den richtigen Koordinaten und Variablen war auch das Final kein Problem mehr. Nach etwa 5 Stunden und gut 11 Kilometern hielten wir kurz vor Mitternacht glücklich und etwas erschöpft die Dose in unseren Händen!

Danke an die netten Mitcacher für den schönen Abend und die Ausdauer und natürlich ein riesengroßes Dankeschön an den Owner für diesen wirklich tollen und empfehlenswerten Cache.

PS: Zum Abschluss gab's am Auto noch ne Runde Glühwein und nen Keks von Bergsteigermaus spendiert. Das tat gut! Danke dafür!

gefunden 15. Januar 2015, 23:25 bergsteigermaus hat den Geocache gefunden

Mit etwas Verspätung hat sich die Eventtruppe auf den Weg gemacht.

An der ersten Station konnten die KO zwar schnell gefunden, aber nur noch schwer entziffert werden. Lieber Owner bitte mal nachmalen!

An der zweiten Station taten wir uns schwer, rechneten auch was einleuchtendes aus. Hin. Der zwischendurch gesuchte Tradi ist wohl weg und der Steg stellte sich auch als falsch heraus. Also nochmal zurück zur Station und jetzt auch mal das Beispiel richtig umgesetzt. Trotzdem, weiss und gelb sind nur noch schlecht zu unterscheiden. Die neuen KO waren stimmig zu den Aussagen vom TJ.

An der dritten Station waren wir dann mit den Naturgewalten konfrontiert - Winterhochwasser, da konnte wieder nur noch der TJ helfen.

So ging es angestrahlt zur vierten Station. Ja was ist das denn ... Nein, irgendwie paßte da was nicht, aber wir haben anhand des Hints die nächsten KO erraten können.

Auch der hier zwischendurch gesuchte Tradi war weg. Irgendwie waren wir bisher nicht vom Glück verfolgt.

Die Liebe brachte uns dann aber auf die Glücksbahn zurück.

Wow, was für tolle Stationen kamen jetzt noch!!! Zum Glück ging uns schnell ein Licht auf und der richtige Pfad führte zum nächsten Ziel. Hier haben wir erstmal etwas auf die Röhre geschaut und Sofgc hat viel Feingefühl bewiesen.

Endlich kamen wir doch noch zum ersten Tradi, aber der Weg war das Ziel. Am Finale konnten dank der eingesammelten Hilfen keine Hindernisse widerstehen und das Logbuch nach 4 Stunden vergnüglichen Kampf gehoben und signiert werden.

Danke für die tolle und kurzweilige Wanderung. Mögen uns die aufgeschreckten und des Schlafes beraubten Enten verzeihen

Es grüßt die Bergsteigermaus

gefunden 02. Januar 2015, 19:00 LEGO-Team Staaken hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Bulli72 gehoben. Ich kann mich den Ausführungen von Bulli72 nur anschließen. Wir haben zwei tolle Abende in der Kälte verbracht. Aber es hat sich gelohnt. Hier hat sich jemand richtig Mühe und Gedanken gemacht. Sensationell!!!

gefunden 02. Januar 2015, 19:00 Bulli72 hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für diesen tollen Cache mit den abgefahrenen Rätseln und den coolen Basteleien.

Wir hatten so viel Spaß wie schon lange nicht!!!

Beim ersten Versuch mit dem Legoteam Staaken mussten wir leider abbrechen aber heute haben wir noch mal auf den Weg gemacht und dann die zweite Hälfte gelöst und geloggt.

[Zurück zum Geocache]