Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Munzees finden (Safari)    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 05. August 2017, 07:27 weltengreif hat den Geocache gefunden

Munzees don't exactly mean a lot to me. Of course, I've found my accidental share of them, usually, like this one, while looking for a cache nearby. This particular one was situated close to a parking lot at beautiful Katinger Watt, at N 54° 17.581 E 008° 51.998.

TFTC & greets from "Blade City" Solingen!

Cache #197 (approx.)
Found on 5. August 2017 at 07:27

+++++++++++++++++++++++

Liebe/r Owner/in,
dieser Log wurde auf Englisch verfasst, weil mir das Spaß macht und weil Geocaching ein internationales Hobby ist, dem auch Leute frönen, die des Deutschen nicht mächtig sind und die sich - ebenso wie ich, wenn ich ins Ausland fahre - freuen, wenn ihnen ein englischsprachiger Log hilft zu entscheiden, ob sie einen Cache angehen sollen oder nicht.
Wenn du Fragen zu diesem Log hast, kannst du mich gerne auf Deutsch kontaktieren.
Findige Grüße, w.

Bilder für diesen Logeintrag:
Münzer at Katinger WattMünzer at Katinger Watt

gefunden 09. März 2017 Nimuria hat den Geocache gefunden

Munzee spiele ich nur sehr selten deshalb hab ich auch nur knapp 10 funde. Aber eine tolle Idee es mit Geocaching zu verbinden.

Hier ein Munzee an der Rabenauer Mühle

 

N50° 57.781 E013° 38.060

Bilder für diesen Logeintrag:
MunzeeMunzee
Munzee2Munzee2

gefunden 04. Januar 2017, 13:15 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Meine dritten und damit letzte Munzee fand ich heute im Stadtzentrum der Kurstadt Bad Lausick bei:

N 51 8.680
E 012 38.290

ganz in der Nähe der Friedenseiche. Gescannt habe ich den Munzee schon im Sommer, aber heute war ich mal wieder in der Nähe.

Vielen Dank an Q-Owls für die drei Logmöglichkeiten bei dieser tollen Safari.

Valar.Morghulis
4. Januar 2017 # 400

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee in Bad Lausick Munzee in Bad Lausick

gefunden Empfohlen 30. Dezember 2016, 15:08 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

An der Abfahrt Klinga von der A14 habe ich heute sogar zwei Safari's abarbeiten können.Zum Dank an die EU wegen geleisteter Fördermittel zum Ausbau der S45 wurde hier bei:

N 51 16.968
E 012 38.419

ein Schild mit Europaflagge installiert und auf der Rückseite konnte ich Klinga's einzigen Munzee entdecken und scannen.

Ich persönlich gehe ja lieber cachen,da hat man wenigstens was in der Hand.Wenn ich aber ein paar Munzees sehe, werden diese sozusagen als Beifang mit einkassiert. Meinen Nachwuchscacher konnte ich auch schon für die Munzeejagd motivieren.Wir haben aber auch schon diverse Munzees nicht gefunden oder sie waren unscanbar. Zumindest hier in der Gegend sind die meisten Munzees von 2013/2014 und Neues kommt selten.Auch die Besucherzahlen sind nicht gerade berauschend. Erst vor ein paar Tagen verbuchten wir einen FTF bei einem Munzee aus 2014 in Leipzig.Das sagt eigentlich alles.

Trotzdem vielen Dank an Q-Owls für diese schöne Safari-Cache-Idee.

Valar.Morghulis
30. Dezember 2016 # 395

Bilder für diesen Logeintrag:
Europa-SchildEuropa-Schild
Munzee auf der Rückseite Munzee auf der Rückseite

gefunden Empfohlen 27. November 2016 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Als ich im März 2015 meinem Pumuckelchen den Multi "Spitzbergen" zeigte, fehlte mir selber irgendwie das Cacher-Erfolgserlebnis, denn ich hatte den schönen Multi ja 4 Jahre vorher schon gefunden und geloggt.

Also erregten die Munzee-Aufkleber auf einigen Schilder dort mein Interesse. Ich scannte sie mit dem Barcode-Scanner, und der Link darauf führte mich zur Hompage wo ich mir dann zuhause ein Benutzerkonto einrichtete um meinen Munzee-Fund zu loggen. Daß funktionierte natürlich nicht, und die Sache geriet schnell wieder aus den Augen aus dem Sinn.

Mit seiner informativen Cachebeschreibung hat Q-Owls der Owner dieses Safaricaches nun ganz schnell erreicht, was die Betreiber von Munzee nicht ansatzweise geschafft haben :

mir mit wenigen Worten einfach mal zu erklären wie's funktioniert Verschlossen Zwinkernd

Also fix die App installiert und gestaunt was es hier "vor der Haustür" für ein unbeackertes Feld zu beackern gibt, und mit meinem 621 Tage alten (immer noch leeren) Munzee-Acount gleich mal 20 Munzees eingefangen. Da war sogar ein "Hotel-Munzee" dabei, in dem ich ein Hotelzimmer zugeteilt bekam. Wenn das Hotel nun andere nach mir finden, bekomme ich jetzt immer gleich dafür Punkte zugeteilt Lachend

Allerdings hält sich die Zahl der Munzee-Jäger hier sehr in Grenzen, was dazu führt daß einerseits viele seit Monaten ungefundene warten, andererseits recht viele verblichen sind oder fehlen, und monatelang merkt das niemand. Selbst hier an unserer A14-Autobahnraststätte.

Munzee ist mal was anderes und macht inmitten meiner seit Jahren sehr aufgeräumten Cacher-Homezone durchaus Spaß. Allerdings ist das Geocachen demgegenüber unendlich vielfältiger. Nennenswert Geld werd ich dafür sicher nicht ausgeben; für jemanden wie mich, der gerne Logs schreibt, werden Munzees definitiv nur eine Randbeschäftigung bleiben. Aber immerhin, als Geocache-Ersatz, werd ich auf jedem Fall dranbleiben !

Danke dem Owner, daß er mich hiermit wieder auf die Spur der Munzees gebracht hat !

Der fotografierte Munzee, ein Rubin, war hier 51° 15.129 12° 43.778

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee-Runde durchs Wurzner GewerbegebietMunzee-Runde durchs Wurzner Gewerbegebiet
Briefkastenmunzee in GrimmaBriefkastenmunzee in Grimma


zuletzt geändert am 28. November 2016

gefunden 31. Oktober 2016, 11:30 eukalyptus hat den Geocache gefunden

Beim Cachen finde ich sehr häufig Munzee-Aufkleber. Häufig auch auch an den Cachewirten der GC-Dosen. Die Munzees scheinen deutlich einfacher zu finden zu sein als Geocaches, obwohl sie gelegentlich auch an etwas unzugänglicheren Stellen angebracht sind.Da ich bis vor kurzem noch kein Smartphone hatte, kam es für mich nicht in Frage.

Für diese Safari habe ich einen Munzee in Hannover zusammen mit meinem Garmin fotografiert bei N 52° 21.584 E 009° 44.488.

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee in HannoverMunzee in Hannover

gefunden 29. September 2016 wirschatzfinder hat den Geocache gefunden

Irgendwann bin ich auch auf Munzee gestoßen.

Anfänglich hat das sogar Spass gemacht, doch irgendwann wurde es öde nur mit dem Handy einen QR Code zu scannen.

Die Orte waren auch meisst nicht so gut gewählt. Was soll mir zum Beispiel ein Munzee an einer Straßenlaterne zeigen?

Heute auf Cachertour diesen Munzee als Beifang gehabt.

N 52 24.169 E 014 02.523

Bilder für diesen Logeintrag:
MunzeeMunzee

gefunden 26. September 2016 Kyrandia hat den Geocache gefunden

Letzte Woche entdeckte ich einen Munzee-Aufkleber beim Cachen. Am Wochenende habe ich mich nun näher damit beschäftigt, registriert und die App installiert. Heute bin ich in Wuppertal auf Munzee-Jagd gegangen. Mir gefällt es ganz gut. In der Stadt ist es unauffälliger und man fühlt sich beim Suchen nicht so unwohl in muggeligen Gegenden. Mal schnell eingescannt und man ist wieder weg.

Ich denke, ich werde nun sowohl Dosen als auch Aufkleber suchen. Lächelnd

Den Munzee auf dem Foto fand ich in der Warndtstraße.

Koordinaten: N51°15.848  E07°10.619

Vielen Dank für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee in WuppertalMunzee in Wuppertal
Funde WuppertalFunde Wuppertal

gefunden 19. September 2016 Droelfzehn hat den Geocache gefunden

Ich nehme einfach mal die Koordinaten des letzten (fünften) Munzzee's, den ich gefunden habe. Die Runde, auf der ich 5 hätte finden können, wurde durch Vandalismus zerstört, der Owner ist benachrichtigt. Einen konnte ich trotzdem finden aber somit kam ich nur auf 4/5.

Als es mich heute in die Darmstädter Innenstadt verschlug, entdeckte ich einen Munzee, nah an meinem geparkten Munzee-Shuttle Cache-Shuttle.

Damit waren die 5 dann voll.

Die Koordinaten des fünften Munzee lauten: N 49° 52.306' E008° 38.963'

Man soll ja schreiben, was man von den Munzees so hält:

Also... Ich lasse die App mal drauf, werde aber eher durch inaktivität glänzen. Ich spiele noch ingress (und kümmere mich da um Portale in der Nähe meines Arbeitsplatzes). Die Zeit mich damit (Munzee) intensiver zu beschäftigen habe ich nicht werde den Scanner aber vielleicht sporadisch mal einschalten, wenn kein Döslein in der Nähe sein sollte und ich daran denke.

TFTSC
Droelfzehn

Bilder für diesen Logeintrag:
FoundproofFoundproof
Funde als ListenansichtFunde als Listenansicht

gefunden 01. Juli 2016 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Durch diesen Safari-Cache bin ich auf das Munzee-Suchen gekommen und habe das heute in Grimma gleich mal ausprobiert.Da meine Homezone cachemäßig schon ziemlich aufgeräumt ist,war die Munzee-Runde gar keine schlechte Idee.

Meine fotografierten Munzee fand ich in Grimma an der Frauenkirche.

Die Koordinaten lauten :

N 51 13.978

E 012 43.591

Viele Grüße und danke für diesen Safari-Cache.

 

Valar.Morghulis

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee-Übersicht GrimmaMunzee-Übersicht Grimma
Munzee an der Frauenkirche in GrimmaMunzee an der Frauenkirche in Grimma


zuletzt geändert am 29. September 2016

gefunden 16. April 2016 FlashCool hat den Geocache gefunden

Im Bad Vilbeler Stadtteil Heilsberg ist u.a. der Wetterauer Weg mit Munzees "zugeplastert". Einen von diesen ist an folgender Stelle zu finden - neben einem bunt bemalten Stromhäuschen, welches auch für eine andere Safari "genutzt" werden konnte...

Koordinaten: N 50° 10.246 E 008° 43.348

Vielen Dank für den Safari-Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
MunzeeMunzee
Munzee - CaptureMunzee - Capture

gefunden 10. April 2016 Nordbaer hat den Geocache gefunden

Mit Munzees habe ich vor drei Jahren angefangen, wobei ich hier abr anfangs sehr wenig gemacht habe. Umso weniger Dosen ich noch in meiner damaligen Homezone hatte, umso mehr habe ich mit Munzees gespielt.

Jetzt mache ich das eher seltener, aber wenn ich ab und an mal einen sehe, was hier in Hamburg allerdings doch recht oft ist, scanne ich den einen hin und wieder mal.

Schön, dass es jetzt hierfür eine Safari gibt.

Den Munzee habe ich in Hamburg bei N 53° 32.553′ E 9° 59.597′ an der Elbphilharmonie gefunden.

Der Munzee ist wie im Bild sichtbar am Bushaltestellen Schild.Munzees habe ich schon etliche geloggt, viele hier in Hamburg, da diese so dermaßen konzentriert sind.

Danke für die Vernetzung zu OC und die interessante Safari Idee.

Nordbaer

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee 1Munzee 1
Munzee CaptureMunzee Capture
Munzee Hydr3liox alias NordbaerMunzee Hydr3liox alias Nordbaer
Munzee 2Munzee 2

gefunden 05. November 2015 TausRbeiD hat den Geocache gefunden

So, auch ich will hier mal meine Munzee-Erfahrungen schildern:

Munzees jagen ist noch lange nicht so schön, wie Caches einsammeln. Ich sage immer, Munzees sind was für Städter, die nicht weiter raus wollen. Ich gehe aber lieber in den "Busch", und hab was physisches in den Händen, wenn ichs gefunden habe. Also ist es für mich nur ein netter Beifang..., und die Rettung in der Not, falls mal ein Ort keine Caches mehr hat, oder die dort dünn besiedelt sind.

Angehängte Bilder zeigen das Munzee-Vorkommen um das Schloß Moritzburg (bei Dresden) herum. Schon fast pervers, was die Menge betrifft. Ich war an dem Tag auf Dosen-Tour, und habe für diesen Safari diese Munzees geloggt. Nach kurzer Zeit hatte ich aber die Schnauze voll... war irgendwie langweilig geworden...!

Ungefähr bei N 51 09.934   E 013 40.653 ist ein Munzee von dem Screenshot beheimatet.

So, das solls zum Thema gewesen sein, ich danke für den Safari-Punkt!!

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee-ScreenshotMunzee-Screenshot
Munzee mit meinen BeinenMunzee mit meinen Beinen
DoppelmunzeeDoppelmunzee

gefunden 01. Oktober 2015 Rabarba hat den Geocache gefunden

Berlin-Kreuzberg, Anhalter Straße: Hier gibt es im Abstand von 80 Metern eine ganze Sequenz von Munzees, den echten - im Gegensatz zu denen von Geschäften, die wir auch gesehen haben. Wir wussten das zunächst nicht. Als wir die "Wartungscodes" scannten, war es klar. Die Fotos zeigen die Munzees, außerdem ein Foto des Scan-Journals mit 5 Munzees und 1 Challange. Auf das Loggen haben wir verzichtet, da es nach dem Listing optional war. Mit OC und GC haben wir schon jede Menge zu tun [:)]

N 52° 30.320 E 013° 23.192

Vielen Dank für diesen Ausflug in ein anderes Hobby!

Bilder für diesen Logeintrag:
1 Munzee mit GPS und KO1 Munzee mit GPS und KO
Anhalter Straße - Munzee ReiheAnhalter Straße - Munzee Reihe
Weiteres MunzeeWeiteres Munzee
Noch einsNoch eins
gut sichtbargut sichtbar
Scan Journal - 5 MunzeesScan Journal - 5 Munzees

gefunden 04. September 2015 Die Wildensteiner hat den Geocache gefunden

Na, das ist ja ein Zufall: heute auf den Tag, so sagt der Screenshot, ist unser Munzee-Account 1.111 Tage alt. 

Aber wir sind schon seit über einem Jahr nicht mehr aktiv. Hab nur extra wegen dieser Safari noch mal reingeguckt. Aber beginnen wir erst einmal, die To-Do-Liste abzuarbeiten:

 

1. Mindestens 5 Munzees wurden gefunden, siehe Screenshot.

2. Ich habe noch mal einen Munzee aufgesucht, pappen ja überall welche. Der heute besuchte war in der Nähe des Karl-Stülpner-Gedenksteins bei Marienberg an den Koords N 50 40.178 E 013 08.796

3. Anfangs fanden wir das Munzee-Suchen interessant. Besonders in der Winterzeit liegt bei uns im Erzgebirge üblicherweise viel Schnee, manchmal auch sehr viel Schnee. Die Dosen schlummern dann vor sich hin, die Winterruhe sei ihnen gegönnt. So war es eine tolle Idee, stattdessen an diversen Wanderwegen Munzees zu scannen. Drei Dinge gefallen uns dabei jedoch nicht: erstens die teilweise Nonsens-Locations bzw. ekligen Ecken, in die man gelockt wird, zweitens die fehlende Abstandsregel, drittens das immer stärker werdende Hinwenden zum Geldeinsatz. Aufgehört haben wir dann, als diese "Bombe" für Virtuals eingeführt wurde. Da hatte das Spiel jeglichen Reiz für uns verloren.

Danke für díese viereckige Safari! Lächelnd

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee bei MarienbergMunzee bei Marienberg
Munzee-typischer KlebeortMunzee-typischer Klebeort
Karl-Stülpner-Gedenkstein beim MunzeeKarl-Stülpner-Gedenkstein beim Munzee
Unsere Munzee-StatistikUnsere Munzee-Statistik

gefunden 31. Juli 2015, 16:44 mirabilos hat den Geocache gefunden

[#3197] 16:44

N 50 41.735 E 007 02.849

① Munzees gefunden habe ich zebaschte, bin aktuell Level 61 mit 15022 Punkten und Weltrang #5765.

② Photo hänge ich an. Das war ein ziemlicher „WTF‽“-Augenblick, denn eigentlich gibt es auch bei Munzee die Abstandsregel (was leider nur zu ungenaueren Koordinaten führt, denn ich entdecke immer noch bisweilen zwei Munzees an einem Mast), aber scheints wohl mal eine Zeitlang nicht (die sind nämlich wirklich alle acht auch auf der Karte dicht beieinander).

③:

Naja, ich betreibe ja viel GPS-basiertes Spiel und Sport. Geocaching (auf gpsgames.org, GS, OC, TC, NC, usw.); GeoVexilla, GeoDashing und Shutterspot (alle gpsgames.org); GeoHashing (xkcd); kurz mal Ingress (nicht mehr, zu langweilig, zu repetitiv, zu frustrierend); warum dann nicht auch Munzee, war die Idee.

Das erste, was mir nicht gefallen hat, ist, daß man eine Anwendung für Android oder iPhone benötigt. Hatte mir mal kurz von den Nachbarn eins ausgeliehen, um es zu testen, aber de facto muß man zusätzlich noch online sein. Mal ein Diensthändi ausgeliehen und mehr getestet. Naja, kann man machen. Seit einigen Wochen hat mir jemand sein altes Android gegeben, damit kann ich loslegen wenn es nicht so langsam und fragil (crasht oft) wäre. Seit Freitag betateste ich aber die neue Munzee 3 Äpp… die ist sowohl besser als auch schlechter… anders doof halt. Gefühlt besserer Spielverlauf, aber man darf nurja nix anderes machen als scannen (wie man zoomt hab ich noch nicht rausgefunden), das hat mir sogar mal das Betriebssystem so gecrasht, daß es von alleine gebootet hat. Aber ich kippe das gleich als Feedback ein.

Hier gibt es echt unheimlich viele Munzees – aber die meisten von 2013 und ungewartet. Auf DNF oder NM wird fast nicht reagiert, und die Äpp kann auch nicht die, die ich selber so geloggt habe, markieren/ausblenden (die v3 blendet Funde immerhin aus, DNF/NM hab ich noch nicht damit getestet). Was mich mehr frustriert sind die ungenauen Koordinaten. Die meisten Munzee-Leger hier sind bekannte Geocachernamen. Wenn man so ein Ding plaziert nimmt er die aktuellen Koordinaten, bietet aber (hab mal selbst eine gelegt zum Testen) eine interaktive Karte zum Zurechtrücken an – wie die Dinger dann immer noch auf einer Kreuzung diagonal verkehrt sein können ist mir fraglich. Einige der jüngeren sind aber sehr genau.

Was mir hingegen sehr gut gefällt ist, daß es den einen Vorteil, den Ingress gegenüber Geocaching hat, rauszieht und mit etwas Geocaching-artigem verbindet: man läuft sehr viel zu Fuß. Leider langsamer als ich das normal tun würde. Vielleicht muß mir mal jemand ein aktuelles Android oder iPhone (lieber was freies, Replicant oder CyanogenMod bitte) schenken… *hint hint* ☺

Ich führe eine Liste aller von mir jemals erfolgreich angesteuerten Waypoints (nicht der DNFs, hätte ich früher mit anfangen müssen, Hut ab vor Yellow Ants, der dies tut); das sind Find, Attended, Published (Caches, Dashing, Vexilla, Hashing), aber eben auch Captured und Deployed (Munzee) und einige andere (Lab Caches, Wherigo Cartridges, Extremcaching), die mig dem Geocaching was zu tun haben, habe aber mittlerweile eine zweite Zahl klein drunter, die „virtual-ish“ ausblendet (aktuell Cyber und Locationless von TC, gpsgames außer Geocaching, Munzee, Waymarking, GeoHashing, GS Lab Caches, Wherigo Cartridges). Statt Statistikprogramme zu kaufen programmiere ich meine eigenen ;)

Bei Munzee gibt es auch Premium, ohne das das echt nervt (z.B. keine Filter auf der Map), aber ich seh im Moment nicht ein, dafür Geld auszugeben (hat bei GS auch gedauert, bis ich mich 2013 mit OC verkracht hatte, also 7 Jahre). Dafür bin ich gerade von Adsche (auch Geocacher) in einen Clan eingeladen worden, komme also vielleicht auch an andere Typen als Greenies dran (nächsten Monat gibts im Level 1 wohl eine virtuelle… mal sehen, wie das wird). Im Moment probiere ich auch „365 Tage am Stück“ dort zu machen. Wenn’s sonst nix wird hält’s mich wenigstens fit. Ich hab aber damit erst angefangen, als ich die „heiße Phase“ bei Geocaches (diverse Challenges, Verstecketage, usw.) durch hatte. Man kann nur eins intensiv betreiben. Matrix wird bei mir eh nix, daher cache ich jetzt eher „gemütlich“ (aber vielleicht schau ich mir die Safari-Caches peu à peu an, nicht so intensiv wie König Moserig zwar, aber lustig zu machen sind die trotzdem, sind wie CC und LC bei Terracaching, wo auch noch einige offenstehen).

Munzee-Events… hm. Ne. Ich hab nicht genug Geld, als daß ich dauernd irgendwohinfahren könnte.

Munzees legen/kleben… naja, viele sind Laternen oder so, oft weg. Umweltverschmutzung würd ich jetzt nicht sagen, andere kleben auch Plakate oder lassen Geomüll nach der Archivierung liegen, und das ist meist Papier (verschwindet) oder einlaminiert oder Klebefolie (auch nicht schlimmer als Plastik). Zum Selbermachen natürlich sehr aufwendig, mein einer Greenie ist ausgedruckt und mit Tesa von vorne „dicht“ gemacht, kein Modell mit Zukunft. Munzee ist definitiv viel schlechter für Leute ohne Budget zu machen als Geocaching (ich hab am Anfang viele Caches, sogar Multis (jeden Tag eine Station) durch zu Hause auf die Karte gucken, mit dem Fahrrad hinfahren und vor Ort sich umschauen gefunden, ganz ohne Technik, und zum Legen waren damals Filmdosen normaler Haushaltsabfall, zudem mein Vater viel photographierte).

Was auch noch extrem nervt: Google Play-blabla, Google Maps. Ich will OSM Mapnik, auch unterwegs!

Munzees kennengelernt habe ich übrigens beim Cachen – am Final eines Mystery hing eine, und mein Begleiter kannte (und verachtete) sie. Das war’s dann aber ein paar Jahre lang. Mittlerweile hängt die nicht mehr da (wird aber nicht archiviert, da NM/DNF ja gern ignoriert werden)…

④ siehe oben

⑤ Wir sehen mal, wohin das mich noch treibt. Im Moment mach ich einfach mal, aber übertreibe es nicht, dadurch geht der Spaß nämlich auch schnell flöten.


PS: Dieser Logtext ist unter der MirOS-Lizenz veröffentlicht. :þ

Bilder für diesen Logeintrag:
Kein Abstandskonflikt? Grandfathered? Jedenfalls: WTF‽Kein Abstandskonflikt? Grandfathered? Jedenfalls: WTF‽

gefunden 12. Juli 2015, 21:24 djti hat den Geocache gefunden

Meinen ersten Munzee fand ich 28.10.2014 kurz nach dem ich mit dem Geocachen angefangen hatte. Damals hielt ich ihn für einen Hinweis zu dem Multi, den ich am absolvieren war. Damals wusste ich nicht viel damit anzufangen und so ließ ich den Code auf sich beruhen. Dann entdeckte ich einen ähnlichen QR-Code in der Nähe meines eigenen Caches und war doch neugierig was es mit dieser Jagd auf sich hat. Allerdings klang dieses Hobby nicht spannend wie das Geocachen, sodass ich wieder von der ganzn Geschichte Abstand nahm.

Einige  Zeit später erschien diese Safari und ich war wenig begeistert von ihr. Loszufahren und ein paar QR-Codes scannen klang für mich nicht motivierend genug. Zusätzlich wollte ich mich nicht noch bei einer weiteren Plattform anmelden. Zunge raus

Als ich gestern in Dortmund einen Cache suchte stieß ich nun auf den dritten Munzee. Ich erinnerte mich an diese Safari. also beschloss ich, noch zwei weitere Munzees zu suchen, um diese Safari von meiner Liste streichen zu können. Heute Abend ging es in Mülheim an der Ruhr auf die Suche. In der Innenstadt und auf der Schlossbrücke wurde ich fündig.

Die Koordinaten gehören zu dem Munzee "4. Bogen" auf der Mülheimer Schlossbrücke. Die anderen Munzees heißen:

  • Die Säulen von Mülheim an der Ruhr (gefunden am 12.07.15)
  • Poppnieten Brücke (gefunden am 11.07.15)
  • Rauchen verboten (gefunden am 01.04.15)
  • Verkehrs-AG Bus (gefunden am 28.10.14)

Als Nachweise habe ich Screenshots meiner Barcode-App angehängt sowie den geforderten Logproof. Ich hoffe, dass das so okay ist.

Koordinaten: N51° 25.612' E6° 52.589'

 

Danke für die Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee #1Munzee #1 (Spoiler)
Munzee #2Munzee #2 (Spoiler)
Munzee #3Munzee #3 (Spoiler)
Munzee #4Munzee #4 (Spoiler)
Munzee #5Munzee #5 (Spoiler)
Logproof Munzee #5Logproof Munzee #5 (Spoiler)

gefunden 24. Juni 2015 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Munzees ? Haben wir auch mal gemacht. Also können wir auch die Safari Lachend ...

Also die Logproofs suchen ... zuerst einmal das Passwort herausfinden Verschlossen.

Und dann feststellen, dass wir zuletzt (und zuerst) vor 2 Jahren (839 Tage sagt die Seite) einige Codes gescannt haben. 12 um genau zu sein Überrascht ... dann wurde die Sache langweilig.

Nun für diese Safari haben wir noch einmal die Augen offen gehalten und sind prompt am Verkehrsschild bei 52° 15.948 10° 34.434 fündig geworden. Dieses Bapperl soll auf den Klostergang aufmerksam machen.

Und das soll es auch für uns gewesen sein mit QR Codes scannen (auch wenn jeder 5, in Worten FÜNF Punkte bringt Zwinkernd).

Danke für diese Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Unsere "Statistik"Unsere ´´Statistik´´
Brummi am MunzeeBrummi am Munzee

gefunden 17. Juni 2015 following hat den Geocache gefunden

Nackenheim-Safari, Station 53

Munzees, gibt's sowas hier? Ja! Irgendwer hat den Rheinradweg von Mainz bis Nackenheim mit Munzees gepflastert. Mangels passender Ausrüstung hab ich mir einen Ausschnitt der Munzee-Karte ausgedruckt und mich entlang des Mühlarms auf die Suche gemacht. Der erste Aufkleber bei ca. N 49° 55.228 E 8° 20.771 war schnell entdeckt, und damit auch die übrigen, identisch angebrachten - einer davon neben der Fußgängerbrücke.

Danke für den schönen Junispaziergang. :-)

Bilder für diesen Logeintrag:
Die LocationDie Location
Die MunzeesDie Munzees (Spoiler)

gefunden 13. Mai 2015 dogesu hat den Geocache gefunden

Auf früheren Cache-Ausflügen habe ich schon den ein oder anderen Munzee einfach so gesichtet und spasseshalber den QR-Code ausgelesen:

www.munzee.com/g/8WM5U8                  Ulm, Soldatenhäuser 
www.munzee.com/m/McGrunty/380/ID9608     Berlin-Mitte
www.munzee.com/m/remstaler/1366/1304FL   Stuttgart, Neckar

Diesen hier habe ich heute zufällig gefunden, als ich nach einer Dose gesucht habe. Da wurde gleich ein Foto gemacht, da es ja nun die dazu passende Safari gibt:

www.munzee.com/m/Nasabebbel/252/06QZF6   Zug-Signale,  Ulm-Söflingen

Inzwischen neugierig geworden, habe ich einen Account angelegt, weil man ohne diesen keine Übersicht über die vorhandenen Munzees gekommt. Also prima, in Fußgängerentfernung gibt es gleich drei Stück davon, so dass der fünfte auch gleich geliefert werden kann:

www.munzee.com/m/Nasabebbel/246/ : N 48 23.818 E 9 57.664

Nun meine Meinung zu dem Ganzen:
Der erste Blick um den Wohnort hielt sich noch überschaubar und sah nicht so schlecht aus. Doch als ich mir Ulm angeschaut habe, überlief mich das kalte Grausen: Strassenweise ist da alles zugepflastert, wo man nur einen Aufkleber anbringen kann. Insbesondere im Industriegebiet, das wirklich nicht sehr attraktiv ist, klebt an jeder Laterne so ein Code und bezeichnenderweise heißt das dann "Laterne". Das empfinde ich noch als Steigerung der bei G$ immer populärer werdeneden Powertrails, wo alle 165 m ein Petling versteckt wird, egal was sich dort gerade befindet. Hauptsache, man kann in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Punkte sammeln.

Außerdem wird mit den Munzee-Spielregeln das sich schon bei G$ abzeichnende Konkurrenzverhalten noch verstärkt, weil es für manche Codes mehr Punkte gibt und die Owner auch Punkte dafür bekommen, wenn ihr Code gescannt wird. Das I-Tüpfelchen am ganzen ist noch, dass man angezeigt bekommt, welchen Rang man weltweit belegt.

Ich werde mir noch den einen oder anderen Munzee anschauen, doch glaube ich nicht, dass ich mich dafür entflammen lasse. Schon die Konkurrenz-Situtation, die bei G$ aufgebaut wird (möglichst viele FTFs, Banner, Rewards, Souvenirs, Punktestand, Matrix, möglichst viele Cachetage in Folge, ...) lassen mich immer mehr G$ den Rücken kehren und meine Begeisterung für Safaris wachsen. Stress und Hektik gibt es außerhalb des Cachens genug!

Auch reicht es mir, diese Safari nur einmal zu loggen, denn etwas Neues kommt ja nicht dazu.

Danke für die Anregung, Munzees mal anzuschauen, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzee am Eisenbahn-Signal (LP)Munzee am Eisenbahn-Signal (LP)

gefunden 13. Mai 2015 GlobeCacher.de hat den Geocache gefunden

Nur für diese Safari habe ich mich bei Munzee.com angemeldet - "mal zum Ausprobieren". Beim Blick auf die Karte meines Heimatortes fiel mir fast der Unterkiefer 'runter - in der Tat eine neue Form von "Umweltverschmutzung: Hier hat es fast jede Laterne getroffen. Auf meiner Runde durchs Baugebiet (auf dem Karten-Screenshot "oben rechts", Koordinaten z.B. bei N 52° 14.687 E 009° 52.549) habe ich mal eben 23 davon im Vorbeigehen erwischt - aber was bringt mir das? Ich bleibe doch lieber beim klassichen Geocaching.

Trotzdem Danke für die Safari und viele Grüße, GlobeCacher.de

Bilder für diesen Logeintrag:
Munzees in Sarstedt, meine Funde Munzees in Sarstedt, meine Funde
GlobeCacher.de und Laternen-MunzeeGlobeCacher.de und Laternen-Munzee

gefunden 12. Mai 2015 wernerwersonst hat den Geocache gefunden

Gefunden hab ich insgesamt knapp 50 Munzees, mangels Schlau-, Eier- oder sonstigem Fön hab ich aber keinen offiziellen "Capture", sondern hab das immer mit einem "General Comment" geloggt. Heute Morgen bin ich mal schnell zu einem hingefahren, bei dem man nicht nur einen Aufkleber hinter einem Schild finden musste, sondern einen laminierten Zettel in einer Mauerritze, also fast ein "richtiger Cache".

Standort des fotografierten Munzees: N 48 47.719 E 008 19.371 http://www.munzee.com/m/HJThom/12/

Vier weitere gefundene:
http://www.munzee.com/m/ichel/187/
http://www.munzee.com/m/HJThom/21/
http://www.munzee.com/m/Alex/3/
http://www.munzee.com/m/Perkel/1/

Was ich von der Geschichte halte? Saxmann meint ja, es wäre eine neue Art der Umweltverschmutzung, aber im Vergleich zur Unsitte, Tupperdosen in den Wald zu schmeißen, erscheint mir das doch eher harmlos  :P  :P  :P

Im Ernst:
Da es bei mir in der Gegend nur relativ wenige Munzees gibt, hab ich das Anfangs als etwas dem Cachen gleichwertiges betrachtet, man sucht an den angegebenen Koordinaten etwas dinglich vorhandenes, halt nur keine Dose, sondern einen Aufkleber. Irgendwann hab ich dann aber entdeckt, dass z. B. in Karlsruhe nicht nur ganze Straßenzüge, sondern komplette Stadtteile flächendeckend regelrecht "verseucht" sind (http://www.munzee.com/map/ Suchbegriff "Karlsruhe" eingeben). Nur um Punkte einzusammeln (die gibt es auch für den Besitzer eines Munzees), wird da offenbar jedes Schild und jeder Verteilerkasten mit einem Aufkleber bepflastert. Das ist in meinen Augen eine noch perversere Steigerung des reinen Statistikcachens, zum ersten Mal hab ich sowas wie Verständnis für die sture Abstandsregel bei geocaching.com gehabt. Ab da hab ich's dann aufgegeben, zumal munzee.com sogar Groundspeak in Sachen Kommerzialisierung (Stichwort: "Business Munzee") nochmal weit in den Schatten stellt.

Merci!
Werner, wer sonst?

Bilder für diesen Logeintrag:
Champignon - Kulturen (im Hintergrund der ehemalige Eingang)Champignon - Kulturen (im Hintergrund der ehemalige Eingang)

Hinweis 11. Mai 2015 Saxmann hat eine Bemerkung geschrieben

Das Ganze scheint mir eine neue Art der Umweltverschmutzung zu sein. Wer braucht sowas??Weinend

[Zurück zum Geocache]