Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für SVC: Auf vergessenen Wegen    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 11. Juli 2017 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Als ich mit Ekorren eigentlich auf der Suche nach einem Brunnen waren, entdeckten wir einen nicht eingezeichneten Hohlweg, den wir gleich dokumentierten. Er ging vom Tal den Berg zum Heuberger Tor rauf, war aber sehr steil und etwas schlammig. Genommen haben wir dann den flacheren, eingezeichneten Weg daneben.

gefunden 11. Juli 2017 ekorren hat den Geocache gefunden

Auf der Suche nach einem Brunnen, der auf mehreren Landkarten eingezeichnet ist, aber in der Landschaft irgendwie nicht auffindbar, haben Nelly 01 und ich diesen alten Hohlweg entdeckt. Er führte im Schönbuch irgendwie vom Geschlossenen Brunnen aus nach oben, vermutlich Richtung Heuberger Tor. Begehbar ist er eigentlich nicht mehr. Wir haben dann auch den benachbarten, noch auf Landkarten eingezeichneten, etwas flacheren Weg genommen, der aber auch sehr schmal und schon ein bisschen abenteuerlich war...

N 48°33.487' E 9°02.559'

Bilder für diesen Logeintrag:
WegWeg
WegWeg
LogproofLogproof

Hinweis 06. Juli 2017 cacher.ella73 hat eine Bemerkung geschrieben

Heute in die Nordsee verschoben.

Listing angepasst (- und etwas gekürzt). Zwinkernd

Hinweis 21. April 2017 cacher.ella73 hat eine Bemerkung geschrieben

In meiner direkten Homezone gibt es zwei kleine vergessene Pfade (die jedoch jetzt durch Caches von unseresgleichen des Öfteren aufgesucht werden Zwinkernd):

1. Alter Pfad auf dem Ehrlich (Multi: OCF75C /  GC2HC2X   Das Haus der Hexe, oder was davon übrig ist...)

Der Weg ist teilweise zugewuchert und durch umgestürzte Bäume erschwert. Das Ende ist heute sogar durch einen Zaun versperrt. Auf der Karte ist der Weg nicht verzeichnet. Sehenswert ist eine alte steinerne Ruine, die wir als Kinder den Tempel nannten. In Wirklichkeit ist es wohl ein alter Stall den dort befindet sich eine sehr alte aus Stein gehauene Wanne. (Im Mittelalter wurden hier, am damals unbewaldeten Hang, Ziegen gehalten.)

In meiner Kindheit war der Weg auch noch von Anfang bis Ende begehbar, jedoch schon nicht mehr so bekannt. Etwas oberhalb gibt es noch einen (halb)vergessenen Weg, der zu einem schönen Aussichtsfelsen führt. Dort liegt jetzt auch ein Cache (GC286GB). Da viele Cacher den alten Weg nicht kennen, nähern sie sich (laut Logs) oft auf den ungwöhnlichsten und waghalsigsten Wegen, wenn die wüssten, wie bequem es sein könnte.

Lachend

Alter Pfad auf dem Stümmel (Foto Listing)

Diesen Weg habe ich nur durchs Cachen entdeckt, ohne wäre ich nie hier entlang gekommen. Hier versteckt sich ein auch altes Steinmännchen. (siehe Foto Listing)


N 50° 20.069 E 007° 44.564

zuletzt geändert am 06. Juli 2017

[Zurück zum Geocache]