Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Hitdorf Sights

 „Hitdorf Sights“ nenne ich diesen Cache in Anlehnung an den Cache von Rabe „Alkenrath Sigh

von El Achimo     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Leverkusen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 04.214' E 006° 55.760' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Versteckt am: 12. Dezember 2002
 Gelistet seit: 18. September 2005
 Letzte Änderung: 04. September 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC015E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
3 Ignorierer
128 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Hitdorf Sights nenne ich diesen Cache in Anlehnung an den Cache von Rabe Alkenrath Sights. Unsere Familie ist 1971 von Alkenrath nach Hitdorf am Rhein gezogen, weshalb ich mir dachte, eine Schatzsuche in meinem (neuen) Heimatdorf zu starten.


Der Weg ist Kinderwagen und Fahrradtauglich. Es ist meiner Meinung nach aber schöer einen Spaziergang zu machen. Es dauert bei normalem Schritt ca.1,5 bis 2 Stunden und führt an einigen Gaststätten vorbei, die zum Essen und Verweilen einladen. Besonders sei dabei noch der Gasthof Em Schocker hervorgehoben, der seit 150 Jahren existiert und rheinische Küche serviert. Du findest Ihn zwischen der 4. und 5. Station die Langenfelder Straße hinaufgehst.

1. Station:
Die Suche beginnt auf einem Parkplatz der im Sommer leider sehr berfüllt ist. Such dir im Falle des falls einen Parkplatz in der Nähe, pass aber auf die Haie vom Ordnungsamt auf!! Im Sommer solltest du auf jeden Fall Schwimm- oder/und Tauchzeug mitbringen. Wenn du von der Position aus in Richtung Straße (Westlich) auf die Position N 51 04,178/E 06 55,671 gehst, findest du an der Wand des Restaurants ein Schild, das auf eine Gassleitung hinweist. Dort beginnt die Suche. In der unteren Zahl des Gasschildes, das Komma wird einfach weggelassen(!!!!!), findest du das neue Koordinatenpaar: z.B. 12,3 = 123 E = Einer Z = Zehner H = Hunderter usw.
N 51 0 (H+Z) , (E*2-H) (2*Z) Z
E 06 E (E-H) , Z (H+Z) E

2. Station
Es ist ein kleiner Spaziergang, den du sowohl durch die Felder als auch durch das Dorf (hier bietet sich die Ringstraße an) machst. Wenn du die Kapelle gefunden hast, stelle dich vor die Türe (Du darfst das Geläude ruhig betreten und wenn offen ist, auch den Raum) und errechne die neuen Koordinaten aus der Jahreszahl, die auf dem Schild neben der Türe steht:
N51 0 (Z+T) , (H-T) Z (Z+T)
E06 (H-(Z+T)) Z , (H-Z) T E

3. Station
Der weitere Weg führt zum Fluss. Du kommst an einen Backsteinbau, der einmal das Rathaus der Stadt Hitdorf war. In Hitdorf gab es im 19. Jahrhundert eine Zndholz, Tabak und Bier-Industrie und der Hafen brachte auch viel Geld in das kleine Hitdorf. An der Wand hinter der Treppe hängt ein weisses Schild.
N 51 03, (E-(H+Z)) E (H-Z)
E 06 5 (E/2) , (E-H) (E+H) E

4. Station
Hier stehst du vor einem alten Haus mit Rheinblick. Es stammt aus der Industriezeit Hitdorfs. An der Wand hängt ein Schild, das auf ein Hochwasser (Ohne Eis!) hinweist.
N 51 0 (E+T) , (Z-E) (Z/2) Z
E 06 (Z-T) (Z-T) , ((Z-H)+T) (H+T) Z

5. Station
Hier findest du das wahre Wahrzeichen von Hitdorf am Rhein. Mache eine kleine Kreuzfahrt. Es ist nicht teuer und du kannst die Skyline richtig betrachten. Das Schild, das Rechts an der Rampe hängt, verrät das neue Ziel. Wie hoch ist die Zulässige Belastung?
N 51 0 Z , E Z (2*Z)
E 06 (Z+E) (Z+E) , Z E (Z*E)

6. Station
Hier findest du einen kleinen Turm, den du auf jeden fall besichtigen solltest, wenn er offen ist. Das Schild an der Wand führt dich weiter. Der Name des Turmes besteht aus zwei Worten. Die Anzahl der Buchstaben des 1. Wortes ist 1.. Bei dem zweiten Wort ist es halt 2..
N 51 0 (2.-1.) , 1. (2.+1.) 1.
E 06 2. 2. , 2. (2.-1.) (2.-1.)

7. Station
Über dieses Denkmal gibt es viele verschiedene Meinungen aber es erinnert an eine furchtbare Zeit, die auch nicht an Hitdorf vorbeigegangen ist. Wenn die letzte Station offen hatte weist du ja schon etwas mehr darüber. Aber es gibt auch den direkten Weg zum Mikro frei. OLZ bedeutet dabei Oben Links Zehner !
N 51° 0 (OLE-OLT) , ORE (2*ULZ) ULZ
E 06° (ULH-OLE) (2*ULZ) , (2*ULT) (2*ULZ) (OLE+OLT)

Mikro
Wenn du in der Nähe des Mikros bist pass bloß auf die Rhein-Piraten auf. Die haben Ihr Hauptquartier am Fußweg, der durch den Wald führt aufgeschlagen. Die Kapitäne habe ich schon verständigt, so dass du auf jeden Fall freies Geleit hast. In dem Mikro findest du die Koordinaten des Caches.
Viel Spaïß bei der Suche in meinem Heimatdorf wünscht
El Achimo

Der Originalinhalt ist:
2 Aspirin
1 Möllemann
1 Golfball
1 Teeprobe
1 Tüte
1 Brillenputztuch
1 Flasche Nachfülltinte für einen Canon Drucker (Schwarz)
Einige Münzen
Und natürlich ein Logbuch und ein Stift.

Bitte verstecke den Cache und den Mikro wider sehr gut.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Zvxeb Fhpur anpu rvarz xyrvara ebgra Evat, qre na rvarz Mjrvt uäatg, qnehagre yvrtg re.

Pnpur: Fhpu nz Enaq rvarf Obzoragevpugref.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler 1
Spoiler 1
Spoiler 2
Spoiler 2

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hitdorf Sights    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 04. September 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

Hinweis 17. Juni 2006 DieErdnuckel hat eine Bemerkung geschrieben

Ungeschickter Weise haben wir die bisherigen Logs zu diesem Cache nicht wirklich durchgelesen. Sonst wären wir wohl nicht auf die irrwitzige Idee gekommen, diesen Cache zu Fuß zu machen.

Als Nicht-Ortskundige sind wir natürlich nicht durch die Felder, sondern dem Hinweis auf die Ringstrasse folgend auf gepflasterter Strasse zur Station 2.

Als uns dort nach gut 2 Kilometer Latscherei durch eine mehr oder weniger hässliche Ortschaft die Entfernung zur Station 3 bewusst wurde haben wir (für heute) die Cachesuche erstmal abgebrochen.

Wir werden die Suche in den nächsten Tagen mit Fahrzeug wieder aufnehmen.
Wenn die Entfernung zwischen allen Stationen ähnlich ist, ist "Kleiner Spaziergang" hier keine wirklich richtige Bezeichnung.

Bis zum nächsten Anlauf
Die Erdnuckel

gefunden 18. März 2006 El Achimo hat den Geocache gefunden

Ich habe den Cache heute wider an einem neuen Ort versteckt. Evl. ausgedruckte Beschreibungen können aber weiterbenutzt werden, das an der alten Cache-Location jetzt ein Mikro mit den neuen Koordinaten liegt.
Viel Spass,
Achim

Hinweis 29. Dezember 2005 KarVan hat eine Bemerkung geschrieben

Könnte der nächste, der die Hitdorf Sights besucht, mal Auskunft über den Verbleib vom TB, "Tramper the dog" geben?? Dies bitte entsprechend bei CG.com tun!!
Vielen Dank!

Team KarVan (Owner)

gefunden 27. August 2005 Bing&Bong hat den Geocache gefunden

Das war von uns zu Hause eine schöne Samstagnachmittag-Radtour von insgesamt 27,5 Kilometer. Und wir waren ganz froh, den Weg mit den Rädern zu bestreiten, das wär allein für die Cache-Tour mit rund 8 Kilometern auch ganz schön langes Gelatsche geworden. So war es gut. Wir haben alles auf Anhieb gefunden, das gute (weil trockene) Wetter genossen und noch eine halbe Stunde Pause im Kran-Café eingelegt: Orginelles Ambiente mit überforderter Bedienung und Fertig-Kuchen, aber dafür günstig (Kaffee ein Euro aus echten Tassen !).
Das Cache-Versteck existiert aufgrund natürlicher Zersetzung eigentlich nicht mehr (nach fast drei Jahren!), aber der Cache ist noch vorhanden. Haben ihn so gut es geht, wieder getarnt aber irgendwie ist jetzt ein Pfeil dran...
In: Einkaufswage-Chip
Out: TB CrazyInch

Bilder für diesen Logeintrag:
AbendstimmungAbendstimmung
Krancafé am Hitdorfer HafenKrancafé am Hitdorfer Hafen

gefunden 20. April 2005 my_ hat den Geocache gefunden

Wir haben alle Stationen auch im Dunkeln gut finden können. Der Weg zum Cache war nach den Niederschlägen der letzten Tage extrem rutschig. Den Cache selbst haben wir erst nach einer etwa zehnminütigen Suchaktion entdeckt. Das Cacheversteck selbst erschien uns ziemlich "einsturzgefährdet", da es eigentlich nur noch von der Cachebox "getragen" wird ...

Vielen Dank für den schönen nächtlichen Spaziergang durch diese Rheinmetropole ;-)

TNLN

Peter & Sabine

gefunden 12. Juni 2004 Die Firlefanzis hat den Geocache gefunden

Trotz schlechten Wetters unterwegs. Wir haben eine Kombinierte Auto / Wandertour draus gemacht. An der ersten Station gleich 70m Abweichung .. das kann nur besser werden.
Das wohl schönste Stück am Rhein entlang konnten wir zwischen zwei Gewitterwolkenbrüchen laufen. Besonders gut gefallen haben mir die historischen Häuschen, da geht man sonst immer achtlos dran vorbei.
Auf dem Weg zum cache haben wir uns dann noch richtig eingesaut- was hat das geschüttet... Dafür sind wir mit punktgenauer Landung belohnt worden[:D]. Der Hint wäre uns beinahe zum Verhängnis geworden, also lieber dem GPS trauen.

Dankeschön und viele Grüße
Petra, Uli und nasser Easyhund

In : Gästeseifen
Out:Kleines Viech, Parfümprobe

Bilder für diesen Logeintrag:
Am RheinAm Rhein

gefunden 11. April 2004 lappie hat den Geocache gefunden

Schone Tour duch das verschlafene Hidorf(7:00)[:)]
Der Osterhase (TravelBunny) saß neben der Dose und hatte alle Eier schon abgeliefert.
Schöner Cache.
Gruß Lappie

gefunden 11. April 2004 Team Liner hat den Geocache gefunden

15:16 Uhr
Es war eine schöne Runde in und um Hitdorf.
Wir hatten uns schon auf den TB gefreut, aber Lappie war schneller. Wir hatten vergessen, die Spoilerbilder auszudrucken, aber ohne war es auch kein Problem.
TNLN

Team Liner aus Wermelskirchen, heute mit Karl-Heinz unterwegs

gefunden 03. April 2004 geoBONE hat den Geocache gefunden

Mit dem Rad eine nette Runde um und durch Hitdorf gedreht. Stationen waren gut zu finden und ohne Probleme zu lösen.

rein: TBunny & Schneekugel
raus: TB Claus S. & Schneekugel

Vielen Dank und beste Grüsse, Thomas

gefunden 13. März 2004 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Unser 3. Cache an diesem Tage. An Station 1 waren wir schon fast etwas angesäuert. Koordinaten lagen rund 20m daneben auf der anderen Gebäudeseite und statt zwei Schilder gibt es nur noch eines. Dann rund 2km zu Fuß durch die Felder. Wir hatten die Schnauze echt voll. Dann die Wendung : schöne Tour am Rhein entlang, die Koordinaten paßten und die Sonne strahlte [8D]. Die Welt war wieder in Ordnung. Den Cache dann auch noch, trotz schlechtem Empfang, auf Anhieb gefunden. Wie funktioniert das im Sommer ?

In : Bleistiftminen
Out : Jojo

Gruß und vielen Dank
Gisela & Jürgen

gefunden 13. März 2004 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Unser 3. Cache an diesem Tage. An Station 1 waren wir schon fast etwas angesäuert. Koordinaten lagen rund 20m daneben auf der anderen Gebäudeseite und statt zwei Schilder gibt es nur noch eines. Dann rund 2km zu Fuß durch die Felder. Wir hatten die Schnauze echt voll. Dann die Wendung : schöne Tour am Rhein entlang, die Koordinaten paßten und die Sonne strahlte . Die Welt war wieder in Ordnung. Den Cache dann auch noch, trotz schlechtem Empfang, auf Anhieb gefunden. Wie funktioniert das im Sommer ?

In : Bleistiftminen
Out : Jojo

Gruß und vielen Dank
Gisela & Jürgen

gefunden 19. Januar 2004 BITTE ACCOUNT LÖSCHEN hat den Geocache gefunden

Piraten sind wohl - wie andere Seeleute auch - wasserscheu. Klar, denn wer nicht schwimmen kann, verteidigt das Schiff hartnäckiger  :-) Also bei naßkaltem Wetter auf den langen Törn gegangen und schließlich - wie erwartet - am Stützpunkt keine Piraten angetroffen (Bild 1), gleich weiter in den Wald und den Piratenschatz gehoben (Bild 2). Nichts getauscht.

Vielen Dank sagen: Der Wolf und die Mäuse

Nachtrag: die Hitdorfer lassen keinen im Regen stehen. Sie haben Kabinen aufgestellt, in denen man vor Regen geschützt die Cache-Aufgaben lösen kann (Bild 3). Genial!

Bilder für diesen Logeintrag:
[1] Am Piratennest ist niemand zu sehn.[1] Am Piratennest ist niemand zu sehn.
[2] Der Piratenschatz und die Mäuse[2] Der Piratenschatz und die Mäuse
[3] Geniale Idee: Cacheaufgabenrechenkabine[3] Geniale Idee: Cacheaufgabenrechenkabine

gefunden 03. Mai 2003 The lucky 2 hat den Geocache gefunden

Unser erster erfolgreicher Cache. Haben nicht nur den Schatz gefunden, sondern auch noch drei Kinder beim Einbruchversuch in das Piratenhauptquatier. (Waren bestimmt vom anderen Piratenschiff) Ergriffen aber die sofortige Flucht in den Wald beim Anblick von 2 hochtechnisch ausgerüsteten Schatzsuchern.

Raus: Hase
Rein: Gitarrenspieler

Danke für den schönen Cache.
Henry und Kerstin

gefunden 19. Dezember 2002 Blinky Bill hat den Geocache gefunden

Habe mich heute spontan entschlossen diesen in der Nachbarschaft gelegenen Cache zu besuchen.
Station 6 ist leider nur sonntags von 14:30 bis 17:00 Uhr zu besichtigen. Auch das Hauptquartier war heute nicht mit Piraten besetzt und so konnte ich mich unbeobachtet ins Gelände schlagen[;)]

Raus: Aspirin
Rein: Pastillen (Zitronengeschmack)

Kerstin (ohne Marco & Maskottchen)

gefunden 18. Dezember 2002 Rabe hat den Geocache gefunden

Bei bombastischem Empfang waren alle Stationen gut zu finden. Beim Cache selber fing die Anzeige dann an zu tanzen. 20m 50m 7m 30m... [:O]

Na toll, passende Verstecke gibt es hier genug. Also ziemlich lange herumgeirrt, aber zum guten Schluß doch noch gefunden. [:)]

Wirklich schöne Tour, besonders bei dem Wetter heute. Die Bank im Windschatten der 3. Station stand in voller Mittagssonne und lud trotz der eigentlich frostigen Temperaturen zum Verweilen und Beobachten der Schwäne und Kähne ein. [8D]

Danke El Achimo!

Heute nix getauscht, komme nochmal mit Tochter wieder.


[last edit: 12/18/2002 4:25:01 AM PST]