Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Dreiburgenland: 1. Burganlage Fürstenstein by Tut-Cache-Amun

von gugu     Deutschland > Bayern > Passau, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 43.264' E 013° 19.737' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 01. September 2005
 Gelistet seit: 20. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 06. April 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC03B8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

24 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
125 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dreiburgenland mit den drei Burgen Fürstenstein, Englburg, Saldenburg

Beim Setzen des Cache leider nur in etwa +/- 10 Meter Genauigkeit gehabt. Sollte aber trotzdem zu finden sein! Bei Gelegenheit werde ich um genauere Koordinaten schauen - oder wenn jemand schneller ist als ich - E-Mail an mich!

Notiert euch für einen späteren Bonus die '#' Zahlen die auf dem Logbuch stehen!



Von weitem sichtbar, überragt auf einem 578 Meter hohen Felsrücken Schloss Fürstenstein das Dreiburgenland. Die fürstlich anmutende Schlossanlage ist zugleich Namenspatron für die rund 3.500 Einwohner zählende Gemeinde und begleitete ihre Bewohner durch die rund tausendjährige wechselvolle Ortsgeschichte.

Wer sich näher mit der Entwicklung Fürstensteins befasst, bemerkt schnell, dass sich die Geschichte des Ortes mit der Historie des Schlosses deckt. Bis heute konnte nicht geklärt werden, wann genau die Burganlage erbaut wurde. Fest steht nur so viel: Die Grafen von Hals sind als früheste Besitzer der Burg bekannt. In einem erbitterten Machtkampf eroberte im Jahre 1332 Herzog Heinrich der Natternberger die Festung und zerstörte sie mit all ihren umliegenden Gehöften.

Mehrere Jahrzehnte müssen wohl verstrichen sein, bis einer der Nachfolger Heinrichs das in Schutt und Asche liegende Schloss wieder aufbaute. Seine Besitzer waren in zeitlicher Reihenfolge: Herzog Albrecht von Bayern, Landgraf Johann von Leuchtenberg, die Schwarzensteiner und Taufkirchner, Nothaft von Wernberg sowie die Adelsfamilien Perusa und Qyen.

Zusammen mit seiner Ehefrau Martha von Taufkirchen errichtete Hans Christof von Türkheim im Jahre 1629 eine Schlosskapelle nach dem Vorbild der Altöttinger Gnaden-kapelle. Das in den Jahren 1956/57 erweiterte und im Jahr 2004 anlässlich des 375jährigen Gründungsjubiläums grundlegend renovierte Gotteshaus ist für die Pfarrei heute die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt und beliebte Wallfahrtsstätte des Dreiburgenlandes.

Bei einem verheerenden Brand wurde 1848 das zwischenzeitlich in Privatbesitz befindliche Schloss fast vollständig zerstört. J. R. Schuegraf beschrieb den Zustand des Schlosses wie folgt: Unbewohnt, von allen Seiten der Fenster und des Daches beraubt, hier und dort eingefallene Mauern, gleicht jetzt die Burg einer hohlen Larve, einem Gespenst. Bald werden wir wieder um eine Burgruine mehr im Bayerischen Wald zählen.

Diese Prophezeiung Schuegrafs bewahrheitete sich zum Glück nicht. Die nach dem Brand notdürftig wieder hergerichtete ehemalige Ritterburg fand nämlich einen großherzigen Gönner: Der Passauer Bischof Heinrich von Hofstätter. 1861 erwarb er die Brandruine für 2.300 Gulden und ließ sie für die damals stolze Summe von über 82.000 Gulden vollends instand setzen.

Anschließend übereignete Bischof Heinrich das Schloss dem Orden der Maria-Ward-Schwestern, die dort anfangs eine Mädchenschule sowie kurz darauf eine Anstalt für verwahrloste Kinder unterhielten. Schließlich entwickelte sich aus der Rettungsanstalt eine renommierte Heimvolksschule für Buben. Während des II. Weltkrieges wurde das Schloss in ein Lazarett für Verwundete umfunktioniert und beherbergte nach Kriegsende ab August 1945 für einige Monate bis zu hundert Lungenkranke. Schließlich konnte im September 1946 die Heimvolksschule ihren Betrieb wieder aufnehmen. Zu Spitzenzeiten wurden über 200 Schüler unterrichtet. Rückläufige Schülerzahlen und Nachwuchsmangel an Ordensschwestern zwangen die Maria-Ward-Schwestern jedoch, die Pforten der Heimvolksschule im Herbst 2001 zu schließen und das Haus aufzugeben. Mit vereinten Kräften wird seither nach einer geeigneten Nachfolgeeinrichtung gesucht.

(geklaut bei: www.fuerstenstein.de)

Mittlerweile (6/2007) ist die Burganlage an eine private Investorin verkauft worden. Wir werden sehen, was nun daraus wird.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagre qre Sryqfgrvaznhre orvz xyrvara Ghez

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Fürstenstein
Fürstenstein
SPOILER !
SPOILER !

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

archiviert 01. März 2015 gugu hat den Geocache archiviert

momentan nicht verfügbar 21. August 2014 gugu hat den Geocache deaktiviert

behälter fehlt.

gefunden 21. April 2014, 15:00 undercover hat den Geocache gefunden

Dreiburgen Wandertag am Ostermontag. www.dreiburgen-wanderer.de

Ein letztes steiles Stück und dann zur Burganlage, ein wenig musste ich schon gucken, der TB ist ganz schön sperrig. TFTC

gefunden 22. November 2013 wesi75 hat den Geocache gefunden

Heute nach einer Runde ums Schloss schnell geloggt...nach dem Log ab in`s WALTER STÜBERL auf ein leckeres XXL-Essen!  TFTC  Info an Besitzer: Keine Bonus-#Nummer im Logbuch...Weinend

gefunden 13. Oktober 2013, 15:15 findeber hat den Geocache gefunden

Schöner Cache, an einem schönen Ort und noch dazu an einem schönen Sonntag gefunden. Danke fürs verstecken.

gefunden 07. August 2013 alterkamenzer hat den Geocache gefunden

Dank des Spoiler-Bildes gleich gefunden!
Auf dem Weg zum Dreiburgensee zwecks Abkühlung sind wir hier vorbei gekommen.
Grüße aus Sachsen!

gefunden 22. Mai 2013, 10:30 REX hat den Geocache gefunden

Nach einiger Zeit Suchen, Cache gefunden, man sollte aber trotz allem mal nachsehen und erneuern.

MfG REX / BiKoLu Team

gefunden 16. September 2012 The Walking G. hat den Geocache gefunden

Super Versteck. Kein Trade.

  Neue Koordinaten:  N 48° 43.264' E 013° 19.737', verlegt um 77 Meter

gefunden 17. Juli 2010 Superlooser hat den Geocache gefunden

#196
Anläßlich unseres Bayernwaldurlaubs haben wir das Besichtigen der Sehenswürdigkeiten mit dem Suchen von Caches verknüpft, also das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. [:I]

Nachdem wir alle Sehenswürdigkeiten im Bayrischen Wald schon besucht hatten, haben wir heute mal einen Cachetag eingelegt. Dabei sind solche Runden mit mehreren Caches eines Themas besonders schön. Das Versteck ist genial.
Danke fürs Legen!

gefunden 24. Dezember 2008 Frau von Malcom hat den Geocache gefunden

Schöner Cache für nebenbei, 1. Cache im Urlaub zusammen mit Malcom, MacGyver1 und Frau. Schnell gefunden! TFTC Smile

gefunden 24. Dezember 2008 MacGyver1 hat den Geocache gefunden

Erster schöner Cache während unseres Urlaubs im Bayerischen Wald.
Schnell gefunden. Vielen Dank!

gefunden 25. August 2008 Happanei hat den Geocache gefunden

Gefunden ! So fängt Caching gut an.

gefunden 26. April 2008 Landybärin hat den Geocache gefunden

Dank "Heimvorteil" schnell gefunden und ne Minute ohne Muggels abgepasst.
Aber natürlich vergessen, die Daten für den Bonuscache zu notieren... Grummel....

no Trade

gefunden 13. September 2007 TeamEichi hat den Geocache gefunden

Haben auf der Durchfahrt hier angehalten und wollten eigentlich die Burg besichtigen, aber da war nix. Nicht öffentlich zugänglich, schade.
Danke und Gruß
Silvia u. Christian

gefunden 06. September 2007 starfishmountain hat den Geocache gefunden

Laughingmit Famosi, erst beim zweiten Anlauf gefunden.

Hatte irgenwie falsch gelesen.Frown

Danke fürs verstecken und fürs Zeigen.

Grüße starfishmountain

gefunden 25. August 2007 raven hat den Geocache gefunden

Im ersten Anlauf haben wir das Versteck gleich gefunden. Ein gutes Gefühl am Morgen.

gefunden 30. Juni 2007 Landybär hat den Geocache gefunden

Haben den Cache gefunden, es ging recht schnell(16.15 Uhr).für den Logeintrag sollte neues Papier beigegeben werden.

gefunden 20. November 2006 krennman hat den Geocache gefunden

Das war was. Nach anfänglichen Problemen bei der Definition "Kleiner Turm" konnte sich der Micro allerdings nicht mehr lange verstecken.

Koordinaten für den Bonus notiert und weiter gings.

Danke

Markus


Ein Exilbayer auf Cachetour im bayerischen Wald

gefunden 10. September 2006 a1z hat den Geocache gefunden

Cache leicht gefunden. TFTC

gefunden 17. Juni 2006 JohnDeg hat den Geocache gefunden

#115

Die Dose war gut zu finden. Also gelogged und dann gings gleich weiter.

Viele Grüße

Reinhard (johndeg) & Gabi

gefunden 14. Mai 2006 Airwolf26 hat den Geocache gefunden

Nun machen wir schon 14 Jahre Wanderwochen in Eging mit, sind schon zigmal hier vorbei gekommen. Nun haben wir ihn gehoben... Danke und Gruß Uschi & Wolfgang aus Leichlingen NRW.

  Koordinaten:  N 48° 43.243' E 013° 19.682'

gefunden 18. Oktober 2005 Caching Bear hat den Geocache gefunden

Heute gut gefunden. Nette Idee.

Danke für die Serie.

No Trade

Viele Grüße
Caching Bear

gefunden 03. Oktober 2005 ElCapitano hat den Geocache gefunden

Frohen Mutes auf zur Dreiburgen-Tour.

1. Station: Fürstenstein.

Einmal rund um die Burg gelaufen und sofort entdeckt.
Wie ich im Log sah, war ich auf den Fersen vom Team EwRe.

No Trade.

Viele Grüße,
El Capitano

gefunden 25. September 2005 reindeer hat den Geocache gefunden

Sooo schönes Wetter heute! icon_smile_cool.gif
Da haben zwei Rentiere icon_smile_shy.gificon_smile_shy.gif natürlich die Burgentour gemacht.
#1 war schnell gefunden.

gefunden 06. September 2005 Aragorn der Waldläufer hat den Geocache gefunden

Heute die Dreiburgentour gestartet. Wunderbare Gegend, aber leider konnte man die Burg nicht besichtigen. Ist schon seit längerer Zeit geschlossen. Schade!
Den Cache haben wir ohne Probleme gefunden, wenn nicht an dieser Stelle ein Maler gesessen hätte.
Wir mußten uns also etwas einfallen lassen. Annette, Michael und Matthias haben den Maler dann einfach zugelabert und seine "Meisterwerke" bewundert, so daß er abgelenkt war. So konnte ich den Cache doch noch heben.
Anschließend weiter zur Englburg

Vielen Dank für den Cache
Alois, Annette, Michael und Matthias

no trade

Viele Grüße
Aragorn der Waldläufer

gefunden 01. September 2005 gugu hat den Geocache gefunden

Fast direkt vor meiner Haustüre ... also das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Also in lauer Sommernacht und bei Sternenhimmel aufgemacht und im Schein der Displaybeleuchtung auch ohne die Hilfe meiner zwei kleinen Spürnasen gefunden.

Bilder für diesen Logeintrag:
das volle Logdas volle Log