Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Highway to St. Avold

 Multi mit insgesamt drei Stationen. 3,5 km Hinweg, muss nicht unbedingt alles zu Fuß erledigt werden

von Findonaut     Deutschland > Niedersachsen > Hameln-Pyrmont

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 08.547' E 009° 35.589' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 02. November 2004
 Gelistet seit: 20. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC03C4
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
59 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Bei den obigen Koordinaten findet ihr eine Filmdose mit den Daten für die zweite Station. Passt auf, wo ihr hintretet und hinfasst, denn es könnte euch durchaus ein Feuersalamander über den Weg laufen bzw. hier sein Winterquartier haben.

Von Station 2, den so genannten Meerpfühlen, geht die Sage, dass sich in der Pfingstnacht ein offener Sarg in der Mitte zeigen soll. Wer sich dann zur Geisterstunde nähert, wird durch eine unsichtbare Macht in den Sarg gezogen und sinkt mit ihm hinab. Auch heißt es, dass sich "kein lebend Tier in diesem schwarzen, toten Gewässer aufhält."
Auf jeden Fall hält sich hier etwas oberhalb eine Filmdose mit den Koordinaten für die Endstation auf. Bei Schwierigkeiten den Hint beachten.

Der Cache selbst liegt in der Nähe eines Naturschutzgebietes. Der sehr kurze Rundweg durch das NSG ist recht schön - am besten gleich mitnehmen. In der Umgebung des Caches soll der Geist eines Mönches umgehen, der hier oben mal verscharrt wurde.

Hinweis besonders für Station 2 und den Cache: Nehmt die Koordinaten nur als Anhaltspunkte! Aufgrund des Terrains wird bei schlechten Bedingungen die Genauigkeit leiden. Wartet ein wenig, bis euer GPS-Gerät die Koordinaten gemittelt hat, schaut auch mal 10 m weiter. Schützt die Vegetation. Wenn viel Schnee liegt, wird es mit dem Fund nichts werden.

Den Cache nach dem Fund bitte wieder schön nach hinten schieben und tarnen, sonst könnten ihn evtl. Waldarbeiter von Norden her sehen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1: Qnuvagre
Fgngvba 2: Xyrvar Sryftehccr. Ibz Grvpu nhf trfrura yvrtg erpugf na qrz zvggyrera Sryfra hagre rvarz Fgrva qvr Qbfr.
Pnpur: Hagre rvarz znexnagra Sryfra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

NSG St. Avold im Winter. Der Silbersee ist unter der Schneefläche versteckt.
NSG St. Avold im Winter. Der Silbersee ist unter der Schneefläche versteckt.
Das Wirtshaus im Osterwald. Es befindet sich in der Nähe des Caches. Freitags Ruhetag
Das Wirtshaus im Osterwald. Es befindet sich in der Nähe des Caches. Freitags Ruhetag

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Osterwald - Saupark (Info), Naturpark Weserbergland / Schaumburg-Hameln (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Highway to St. Avold    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 13. April 2007 Findonaut hat eine Bemerkung geschrieben

Alle Stationen entfernt, die Dose am Start wurde von einem Feuersalamander bewacht, der aber keine Anstalten der Verteidigung unternahm :)

Gruß,
Oliver

gefunden 09. April 2007 a.liens hat den Geocache gefunden

Die einzelnen Stationen sind an sehr schön ausgesuchten Stellen platziert, hat mir gut gefallen. Besonders am Final war es sehr schön und still. Tolle Ecke. Schade, dass der Cache eingestampft werden soll... Auf dem Highway war ziemlich viel Verkehr und da wir die Tour zu Fuß gemacht haben, war das der einzige kleine Schönheitsfehler auf dieser netten Wanderung. Zurück haben wir dann einen anderen Weg genommen. Gruß und danke für den Cache, a.liens

gefunden 09. April 2007 wegaworld hat den Geocache gefunden

Na, bevor der eingedampft wird, mussten wir ja hier noch schnell vorbeischaun. Da wir grad in der Nähe im Saupark waren, haben wir spontan diese Tour noch angehängt. Zu Fuß den Highway entlang, der heute seinem Namen alle Ehre gemacht hat. Die Stationen konnten wir alle zügig finden und am Final waren wir auch ganz allein. Danke für die Vorstellung dieser Gegend, die ich wohl zuletzt in Kindertagen bewandern durfte ;-)
TFTC, Gruß wegaworld

gefunden 28. August 2006 Surver hat den Geocache gefunden

Heute im strömenden Regen gefunden.
Der GPS-Empfang war allerdings so schlecht, das wir die Hints lesen mussten.

In / Out : Nix

Gruß,
Surver

gefunden 27. Juni 2006 kapputtschino hat den Geocache gefunden

kenne diese gegend noch von früher, wir sind als Kinder immer Schlittschuh auf dem See gelaufen, toller Catche in einer interressanten Umgebung, ohne Probleme gefunden

gefunden 06. April 2006 DIE SCHON WIEDER hat den Geocache gefunden

;-) Heute bei schönstem Frühlingswetter als ersten Cache vom halben Team
"Die schon wieder" angegangen und super gefunden! Toller Cache und sehenswerte Stationen! Zum Glück waren wir grade mit loggen fertig und wieder auf dem Weg, als der Förster angerauscht kam ;-)
Leider haben wir den Silbersee nicht mehr geschafft, da die Zeit knapp wurde... dafür haben wir aber einen Beweis, dass es IN den Meerpfühlen doch Lebewesen gibt (siehe Foto)

Out: SD Karte und TB (scabblelix, er geht mit uns auf die Reise nach Sachsen/Zwickau)

In: Nachtlicht, Entchen und Flummi

Gruß vom halben Team DIE SCHON WIEDER (Manu/ honig_hexe, Jörg/Turboblitz, Sam, Angie und Funny)

Bilder für diesen Logeintrag:
Gesichtetes und dokumentiertes Lebewesen in dem schwarzen Gewässer! ;-)Gesichtetes und dokumentiertes Lebewesen in dem schwarzen Gewässer! ;-)

gefunden 15. Januar 2006 Hubatt hat den Geocache gefunden

Sonntags macht der Highway seinem Namen Ehre. Horden von Spaziergängern, Quads und andere Sonntagsfahrer mit Kaffeedurst strömen zur Sennhütte...macht aber nix, der Findonaut legt die Dosen so, daß man trotzdem ungestört fummeln kann. Sogar der Empfang im Fichtenwald war bei wolkenlosem Himmel gut.
An Station 2 hatte der angetaute und wieder gefrorene Schnee den Tarnstein so festgekleistert, daß ich um den Koordinaten für den Cache bangte. Nach ein wenig Gezerre und Gekratze ließ sich die verborgene Dose aber bergen.

Schöner Cache. Danke fürs Verstecken
Hubatt

Out: Feuerzeug
In: SD-Karte

Bilder für diesen Logeintrag:
Kunststoff-Korrosion?Kunststoff-Korrosion?

Hinweis 11. September 2005 Findonaut hat eine Bemerkung geschrieben

Cachekontrolle. Alles klar, bis auf den Nebel heute morgen. Plastiktüte entsorgt, geht auch ohne.

Bilder für diesen Logeintrag:
Erst mal im Dunst den eigenen Cache finden...Erst mal im Dunst den eigenen Cache finden...
Die Meerpfühle ohne SargDie Meerpfühle ohne Sarg