Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Berliner Hinterhoefe

 05.01.2006 neue Position!

von PsychoM     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 31.633' E 013° 24.664' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 24. März 2004
 Gelistet seit: 14. November 2005
 Letzte Änderung: 09. August 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC0B6F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

46 gefunden
4 nicht gefunden
7 Bemerkungen
6 Beobachter
1 Ignorierer
492 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Kultur muss nicht schön sein

Ich möchte euch zu einem kulturhistorischem Spaziergang einladen. Wir wandern durch ein Viertel das stark von jüdischen Emigranten geprägt wurde. Aber auch die Armee war hier stationiert. Ihr könnt dies an vielen Straßennamen erkennen.  
Berlin ist berühmt für seine Hinterhöfe. Wenn ich auch nicht jeden Hinterhof in die Tour eingebaut habe, könnt ihr trotzdem hin und wieder einen Blick in einen der vielen Hinterhöfe werfen. 
Die Tour soll euch Geschmack machen einfach mal in einen der vielen Hinterhöfe zu schauen, die es auch in anderen Teilen von Berlin zu sehen gibt. Denn ein Großteil des Berliner Lebens spielte sich - und heute wieder vermehrt - in den Hinterhöfen ab. 
Die Tour könnt ihr  zu jeder Tageszeit machen. Ich empfehle die Anfahrt per Bahn. Es ist keine Rundtour. 


Anfahrt mit der U2 bis Rosa Luxemburg Platz. 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir beginnen am ursprünglichen Scheunenviertel. 
N 52°31.633'
E 13°24.664'
Wo heute ein Theater (A        ist die Anzahl der Füße des Logos) steht, befanden sich die berühmten Scheunen und später Elendsquartiere.  Man bedenke, dass dies einmal der äußerste Rand Berlins war. Wer mit der U Bahn kam stand dort, wo sich das Schönhauser Tor befand. Heutzutage wird das Gebiet des Scheunenviertels weiter gefasst und umfasst auch Teile der Spandauer Vorstadt. Hier befindet sich auch unsere nächste Station:

Die Gormannstraße
N 52°31.655'
E 13°24.305'
Im November 1902 entstand hier das erste Arbeitsamt der Stadt. Als nach dem ersten Weltkrieg die Inflation und damit die Arbeitslosigkeit stieg, entwickelte sich das Viertel eher zur Spielbank. Auf alten Fotos sieht man Unmengen von Spieltischen die vor dem Gebäude aufgereiht wurden. Man ging stempeln und spielen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich Betrüger eine goldene Nase verdienten und das Viertel zu dem Ganoven und Rotlichtviertel der 20iger Jahre in Berlin aufstieg. Auch ein Obdachlosenheim (Ochsenkopf genannt) hatte mit Sicherheit Einfluss auf die Atmosphäre. Polizeiwachen brachten Betrunkene, Prostituierte, Bettler und kleine Hehler in diese Unterkunft, wo es wenigstens ein Bett und einen Teller Suppe gab. Berühmtheit erlang auch die Kneipe "Mulackritze" in der Mulackstraße 15. Hier saß u.a. Zille am Tresen und malte seine berühmten Bilder. Auch andere berühmte Menschen, wie z.B. Marlene Dietrich, waren oft gesehene Gäste. Die Kneipe wurde im Jahre 1963 abgerissen. Die Inneneinrichtung kann man jedoch noch im "Gründerzeitmuseum Mahlsdorf" betrachten.
An der gegenüberliegenden Straßenecke befindet sich ein kleines Lokal. Zählt die Gauben, die sich an diesem Gebäude in Richtung Mulackstraße befinden. (Anzahl=B      )

Jetzt solltet ihr unbedingt einen kleinen Abstecher zum alten Garnisonsfriedhof machen. Hier findet ihr viele interessante Grabkreuze u.ä. (siehe Foto). Hier ist jedoch keine Frage vorgesehen.
N 52°31.691'
E 13°24.224' und weiter geht's: 

Die Hackeschen Höfe
N 52°31.443'
E 13°24.151'
Europas größter zusammenhängender Wohn- und Gewerbekomplex mit C    Innenhöfen ist eine kleine Welt für sich. Kultur ist dort traditionell zu Hause und in den letzten Jahren wieder zum Leben erwacht. Ihr solltet aber auch in den zwei davor liegenden Höfen (die nicht zu dem Komplex gehören) reinschauen. Es ist spannend wie die Unterschiedlichkeit der Höfe in solch einer räumlichen Nähe bestehen kann.
Ihr könnt jetzt entweder entlang der Sophienstraße (anderer Ausgang) und der Großen Hamburger Straße gehen oder den alten Weg weitergehen. Interessant sind beide Wege. 

Die Oranienburger Straße
N 52°31.432'
E 13°23.815'

ist wohl eine der berühmtesten Straßen Berlins, die auch außerhalb noch ein Begriff ist. Des Nachts kann man immer noch Auswirkungen des Rotlichtviertels sehen. Aber auch wegen den vielen Kneipen, den unterschiedlichsten Restaurants und den vielen Klubs, hat diese Straße ihre Berühmtheit erlangt. Hier ist immer viel los. Auch am Nachmittag kann man sich hier zu einer Tasse Kaffee setzten und die Atmosphäre aufnehmen. Auf der anderen Straßenseite befindet sich der Monbijoupark. Früher stand hier ein Schloss. Heute trefft ihr hier im Sommer  werdende Musiker oder Kleinkünstler. Auch am Spreeufer kann man einfach mal die Zeit verschwenden. Im Sommer hat hier eine Strandbar geöffnet. 

Bei 
N 52°31.504'
E 13°23.794' könnt ihr euch in einem Hinterhof stärken.

Neue Synagoge
N 52°31.482'
E 13°23.651'
Wie die meisten Synagogen, wurde sie 1938 von den Nazis in Brand gesteckt. Ein Reviervorsteher der nahegelegenen Polizeistation konnte den Brand jedoch schnell löschen. Im Jahre 1943 wurde die Synagoge durch einen Bombenangriff zerstört. Jahrzehnte dauerte der Wiederaufbau. Der Kirchsaal ist jedoch nicht wieder aufgebaut worden.
Juden wurden in Berlin schon 1290 erwähnt und wurden seitdem immer wieder - allerwenigstens von Ausgrenzung - bedroht. Erst 1812 wurden die Juden in Preußen zu fast gleichberechtigten Bürgern erklärt. Bereits Ende des 19. Jh. war die jüdische Gemeinde von Berlin die größte in Deutschland. Im Jahre 1925 lebten rund 173 000 Juden in Berlin.  Bis 1945 wurden 55 000 jüdische Berliner ermordet, 7000 starben teils durch Selbstmord, 90 000 konnten auswandern, 1400 hatten im Untergrund überlebt und 1900 kehrten nach der Befreiung aus den Vernichtungslagern zurück.
Heute beheimatet Berlin wieder die größte, noch wachsende jüdische Gemeinde Deutschlands.
An welchem Tag wurde die Synagoge ursprünglich eingeweiht?     F.G.HIJJ

Tacheles
N 52°31.548'
E 13°23.340'
war das größte Passagenwarenhaus der Stadt. Das 1907/08 errichtete Warenhaus wurde im 2. Weltkrieg zerbombt und teilweise abgerissen. Für 1990 war die Sprengung vorgesehen, was jedoch von Hausbesetzern verhindert wurde. Das Tacheles ist heute für das Berliner Nachtleben weitgehend unverzichtbar. Der Name ist jiddisch und bedeutet "offene Rede".Der Ausspruch "Tacheles-Reden" ist bekannt.
Auf der Fassade findet ihr einige Kreuze und Punkte auf weißem Grund.
Wie viel rote Punkte befinden sich auf der Fassade?=L


Der Cache liegt bei:

N 52°BH.B J (C/2)
E 13°AB.F (L+B) A
(Keine Multiplikation)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

vz uömreara Evat

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Berliner Hinterhoefe    gefunden 46x nicht gefunden 4x Hinweis 7x

Hinweis 23. Juni 2011 PsychoM hat eine Bemerkung geschrieben

Ich kann die Dose aufgrund der Entfernung nicht ständig erneuern. Sollte sich jemand diesem Cache annehmen,gerne. Ansonsten wird er demnächst archiviert.

nicht gefunden 18. Juni 2011 hagman hat den Geocache nicht gefunden

Die "offensichtlich" richtigen Final-Koordinaten haben wir zwar gefunden, aber keine Dose trotz Suche zu dritt??

gefunden 12. Mai 2011 prussel hat den Geocache gefunden

Heute Abend war der Platz mal nicht von Heerscharen von Jugendlichen besetzt. Die Wiese war nach dem Gewitter wohl zu naß icon_smile_wink.gif
in: -- / out: TB
TFTC Michael
# 1627, 22:00

gefunden 25. August 2010 MoCo2010 hat den Geocache gefunden

Hallo zusammen.

 

Waren heute unterwegs um die echt schöne Geocachetour zu machen. Leider mussten wir am Ende feststellen, dass das Logbuch nirgends auffindbar war. Die finalenKoordinaten waren definitiv richtig, der Ort schien auch schon gut durchwühlt. 

Hat jemand von euch ihn in den letzten Tagen gehoben?

gefunden 27. März 2010 Old Death hat den Geocache gefunden

Nachricht die gute: immerhin war das Logbuch noch trocken und lesbar, so dass wir uns irgendwo dazwischen quetschen konnten. Wir haben es behelfsmäßig verarztet und es so deponiert, dass es zumindest die nahe Zukunft einigermaßen überstehen kann.
PN an den Owner geht gerade raus.
Schönen Dank!

gefunden 27. März 2010 Korni hat den Geocache gefunden

war unser erster cache überhaupt!

 

war wirklich schön.

vielen dank!

gefunden 01. Februar 2010 Muskratmarie hat den Geocache gefunden

Abgesehen von den vereisten Bürgersteigen war das eine schöne Tour heute. Ich kannte alles schon, aber einige mir neue Höfe habe ich doch noch unterwegs angeschaut. Als Telefonjoker hat kaipiranha mir mit "Gauben" ausgeholfen (danke! [:) ]) An der Tacheles-Station habe ich geraten und nachher gestaunt, daß es richtig war! [8D] Vielen Dank dafür, es hat Spaß gemacht, und die Dose hat einen tollen Ruheplatz! [8D]

gefunden 19. Dezember 2009 TheFrühtau hat den Geocache gefunden

Auch für Heimspieler eine schöne Runde, obwohl bei den Temperaturen (-13 Grad) doch etwas viel frische Luft. Dafür mit einem charmanten Final belohnt worden :-)

DFDC

gefunden 11. November 2009 smeno hat den Geocache gefunden

Dank genügender Ortskenntnis blieb am Ende nur noch eine Variable. Diese Unschärfe konnte mein geübter Cacherblick beim Abgehen der Finalstrecke dann auch ausgleichen. Erstaunlich, dass die Dose dort schon so lange liegt.

DFDD

gefunden 26. Oktober 2009 Team Nordic Walking hat den Geocache gefunden

Eine interessante Touriroute durch Berlin, die gut zu finden und das Finale bald zu entdecken war! Zum Glück hielt sich der Muggelalarm in Grenzen. Um 11.55 Uhr geloggt und weiter
Danke sagt Team Nordic Walking

gefunden 16. Mai 2009 nadiphan hat den Geocache gefunden

Das 1/2 Team Nadiphan mit dem 1/2 Team Moppi geht einem ehrlichen Hobby nach, während die anderen Teamhälften sich gemeinsam über 12-Punkte-Wertungen aufregen. Eine schöne Runde, bei der wir leider das Museum nicht gefunden haben und um 0:00 geloggt haben. Gehört das nun zum 16.5. oder schon zum 17.5.?

gefunden 20. März 2009 AndiOlli hat den Geocache gefunden

Mein 14. Cache als Alpha Tester für Geocaching LIVE. Track me @ live.geocaching.com.

Die Runde haben freundbaer und ich schon im Dezember 2008 absolviert, doch da war der Cache nicht vorhanden. Heute hatte ich die Gelegenheit bei unserer Tour nochmal hierherzukommen und ihn zu loggen. Danke für die vielen Infos.

gefunden 11. August 2008 TomSilv hat den Geocache gefunden

Juchuuuuuu!
Endlich gefunden. Wir waren 3x an der Stelle und konnten heute endlich erfolgreich loggen. Vorher war es wegen Muggelalarm nicht möglich. Schöne Tour, schönes Versteck, schönes Mini-Logbuch. ;)

nicht gefunden 05. Juli 2008 Micha_die_sonne hat den Geocache nicht gefunden

Haben nach dem spaziergang zwar den ort gefunden aber leider war da nix mehr aufzufinden, auch nach ein bisschen budeln nich. Schade

Aber trotzdem schöne tour und super atmosphäre

Schöne Grüße 

gefunden 17. Mai 2008 Los golfos de Berlin hat den Geocache gefunden

mit dem fahrrad machte sich die runde besonders gut, nur der unvermittelte regen ließ uns immer wieder zwangspausen einlegen.
die finale destination hatten wir aufgrund der dunkelheit für uns und konnten in ruhe suchen und finden.

danke für die nette abendbeschäftigung

gefunden 17. Mai 2008 maennleins hat den Geocache gefunden

Mit Halbmuggelbesuch aus Magdeburg eine schöne Runde gemacht.

Gruß maennleins 

gefunden 26. März 2008 glutfalke hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für diesen tollen Cache. Wir waren jetzt schon einige Male in Berlin, aber einiges von dem, was uns hier gezeigt wurde, kannten wir noch nicht. Wirklich eine schöne kleine Runde, auf der wir einiges entdecken konnten, was wir sonst nie gesehen hätten. Der empfohlene Pausenort ist sehr schön. Eine Seitenstraße vorher befindet sich ein toller Bioladen, für Leute, die gerne veganes Essen mögen. Dieser ist auch zu empfehlen. Hinter der neuen Synagoge sollte man in die Heckmannhöfe. Dort befindet sich eine tolle Bobonmacherei, die eigenständig leckere Bobons produziert. Hierbei kann man sogar zuschauen. Vielen Dank, da wären wir sonst nie hingekommen.

 Glutfalke

gefunden 21. März 2008 pinkepunk hat den Geocache gefunden

Nach tollem Rundgang durch Berlin Mitte haben wir bei Sturm und Hagel den Cache mit Freunden gefunden! Sehr zu empfehlen!!! Schöne Aussicht.

gefunden 16. März 2008 TriIIian hat den Geocache gefunden

Nachdem wir neulich die Stationen abgewandert hatten, aber wegen akuter Muggelschwemme nicht suchen konnten, war es heute abend bei einsetzender Dunkelheit zwischen zwei Joggern ganz leicht. Fluffy/Scherox hatte aufgrund seiner Körpermaße den schnelleren Zugriff.

Besten Dank für den schönen Spaziergang! TriIIian

[This entry was edited by TriIIian on Friday, March 21, 2008 at 3:51:02 PM.]

gefunden 10. Februar 2008 rr13 hat den Geocache gefunden

Heute haben wir eine Rundtour durch die Hinterhöfe absolviert. Die meisten Stationen waren uns zwar bekannt, zum Teil aber nicht das dazu gehörende Hintergrundwissen. So konnten wir wieder etwas dazulernen. Am Final gab´s dann mehr Möglichkeiten als angenommen und aufgrund der Muggelscharen bei bestem Frühlingswetter haben wir wohl mindestens zweimal am Cache vorbeigegriffen, bis wir dann endlich fündig wurden. Vielen Dank, war ´ne schöne Runde!

gefunden 19. Januar 2008 GuinchoPiraten hat den Geocache gefunden

Spannender und interessanter Rundgang während unseres Berlin-Urlaubes. Zum Schatz heben mussten wir nochmal wiederkommen, weil zu viele Muggles uns interessanter fanden als ihren Dozenten. Smile

Danke! Die GuinchoPiraten

gefunden Empfohlen 12. Januar 2008 el_buscador hat den Geocache gefunden

Ein schöner "Stadtkennenlerncache". Die Tour ging recht lang, weil wir auch den einen oder anderen Abstecher und Umweg gern in Kauf genommen haben. Die Stationen waren durchdacht und mit viel Hintergundinformationen bestückt.

Das Finale bereitete aufgrund ungenauer Koordinaten (war es nun ein Rechenfehler unsererseits?) etwas Schwierigkeiten, doch der hint brachte uns zum Ziel. Das Finale war für uns ein wenig enttäuschend, weil der Ort nicht ganz zum Thema des caches passte.

Vielen Dank für den cache sagen Ente & Igel + Rotkäppchen & el_buscador

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick zum FernsehturmBlick zum Fernsehturm
Der sieht Dich immer...Der sieht Dich immer...
GiebelwerbungGiebelwerbung
Postfuhramt BerlinPostfuhramt Berlin

Hinweis 27. Dezember 2007 PsychoM hat eine Bemerkung geschrieben

Ein Weihnachtsgeschenk - es kann wieder gesucht werden. Den Mikro bitte wieder an Ort und Stelle klemmen, so dass er nicht von alleine auf Reisen geht. Danke

Hinweis 03. Oktober 2007 PsychoM hat eine Bemerkung geschrieben

Durch Bauarbeiten sind die Zugänge momentan versperrt. Bis auf weiteres also nicht suchen.

nicht gefunden 15. September 2007 anja hat den Geocache nicht gefunden

Ein schöner Spaziergang mit Gästen aus Köln, wir hatten viel Spaß, leckeren Kuchen auf den Hinterhöfen. Das Versteck hattenwir dann auch schnell gefunden, nur den Schatz nicht.

gefunden 20. August 2007 tarozwo hat den Geocache gefunden

Die Runde wurde am letzten Donnerstag per Roller erledigt.
Das Bergen des Döschens wurde wegen Zeitmangels auf die nächsten Tage verschoben...
Außerdem konnte ich mir so vom Owner die Daten bestätigen lassen; Danke!
Der Zugriff erfolgte heute morgen ohne Probleme.
Danke sagen Tobi, Rambo und Lina

 

gefunden 18. August 2007 Dilewa hat den Geocache gefunden

Sehr interessante Strecke, haben einiges interessantes gesehen und dazugelernt! Vielen Dank
Der Micro lag total offen da, wir haben ihn etwas besser versteckt
Dieter und Oli

gefunden 18. August 2007 Steintor_203 hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für diese wirklich schöne Tour! Gerade mit zwei Jüdinnen im Schlepptau war es wirklich sehenswert... Am finalen Cachepunkt waren viele Muggels unterwegs! ;-)    Mit wiederholten Gruß an die beiden Cacher, die wir am ersten Punkt getroffen haben  

S. 

gefunden 21. März 2007 n-d hat den Geocache gefunden

Die Stationen waren nicht schlecht. Wir haben alles gut gefunden.
Am Final sind wir dann doch ein bisschen drumrum geirrt. Mit dem Hinweis gings dann schnell.

Hinweis 28. Februar 2007 PsychoM hat eine Bemerkung geschrieben

Danke für den Hinweis. Der Cache kann gesucht werden. Ich hatte nur den Link zu GC.com vergessen zu ändern.

Hinweis 27. Februar 2007 flurehcsif hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist bei gc.com archiviert (GCJ074)! Lieber Owner, falls der Cache tatsächlich nicht mehr verfügbar ist - kannst du ihn bitte auch hier bei oc.de archivieren lassen? Vielen Dank!

gefunden 20. Februar 2007 moenk hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf dann auch die richtige Cachebeschreibung gehabt - die Aufgabe war ja nun völlig entschärft: Der Künstler hatte ja schon beim ersten Anlauf zum Currywurst-Event die Höfe verlassen.
Diesmal wollte ich dem Geometer die Koordinaten gar nicht so recht glauben, weil da doch gleich ein paar Meter weiter schon ein Cache liegt.
Aber tatsächlich: Der Hint passte genau und der Cache war auch schnell ausgemacht. Sehr schönes Versteck, hier war meine Schweizer Taschensäge wieder gefragt. No trade.

gefunden 20. Februar 2007 geometer42 hat den Geocache gefunden

Gefunden am 20.02.2007, 18:30 Uhr.
Eine schöne Tour durch Berlins Mitte mit einem sehr netten Plätzchen für das Final. Die Koordinaten hatte ich im Laufe der letzten Wochen so nach und nach ermittelt, Frau Moenk zeigte beim Betreten des Finalzone sofort auf das richtige Objekt und Herr Moenk brachte schließlich den Cache ans Tageslicht.

Vielen Dank sagt
Chris

gefunden 19. November 2006 lesdeux hat den Geocache gefunden

Unser zweiter Cache!

Netter Spaziergang durch das Scheunenviertel. Übrigens Log-Buch ist voll ;-)

gefunden 12. Oktober 2006 Wetterwachs hat den Geocache gefunden

Auf unserem Berliner Kurztripp gefunden. Ein toller Cache! Die Hackeschen Höfe und das Tacheles haben uns besonders gut gefallen.

Viele Grüße aus dem Rheinland
Team Wetterwachs

gefunden 21. September 2006 whale-scouts hat den Geocache gefunden

Wir haben diesen Cache als Einstieg für unser langes Wochenende in Berlin genutzt. Nach einer schönen Runde am Abend war der Final aufgrund der fortgeschrittenen Dunkelheit ohne Störungen durch Muggels gut zu finden.

gefunden 13. September 2006 UllZi hat den Geocache gefunden

Eine schöne Runde und ein nettes Versteck.
Alles bestens vorgefunden.
Danke und Gruß
UllZi

Hinweis 19. Juni 2006 PsychoM hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung, bitte beachten!
Cachebeschreibung geändert. Die Galerie existiert nicht mehr.

gefunden 18. Juni 2006 rkschlotte hat den Geocache gefunden

Am Rande einer Dienstreise zu Fuß und mit dem ÖPNV durch Berlin. Es ist glühend heiß.

1. Berliner Hinterhoefe

Ich mußte mich noch mit dem nicht mehr vorhandenen Laden beschäftigen, aber das stellte kein großes Problem dar. Um 15:51 Uhr zwischen 2 Muggelschüben gehoben. Ein weiterer Muggel saß wenige Meter entfernt, war aber völlig in sein Buch vertieft.

2. Marx-Engels-Forum

3. Mühlendamm

4. Die echte Mitte

5. Krapekcnarf (Dedaoler)

6. Berlin - Prenzl'Berg: Icke dette käsche ma

rkschlotte

gefunden 22. Mai 2006 JöSa hat den Geocache gefunden

Haben ihn gefunden, schöne Tour durch Berlin, die Galerie ist umgezogen (D) haben wir also per Google ermittelt, die Angabe (E) ist nicht wirklich nötig dank des hölzernen Ringes. :-)
Danke für den schönen Cache, haben sehr viele neue Eindrücke von Berlin gewonnen.

gefunden 09. Mai 2006 Samoa hat den Geocache gefunden

heut nachmittag diese Tour in unserer Nähe gemacht. Einen Teil der Stationen kannten wir schon, so daß wir sie ausgelassen haben und die Infos im Netz besorgt haben. Man möge es uns verzeihen. Am Final dann erstmal warten bis die Muggels verschwunden waren. Wollten grad loggen, da fällt uns mit Erschrecken ein, daß wir keinen Stift dabei hatten. Also abgebrochen und abends wiedergekommen. Oh Schreck, noch mehr Muggels als tagsüber! Und wieder war warten angesagt....
Danke schön für diese tolle Tour in der Berliner Mitte!
Gruß
Schlumpfine & Samoa

gefunden 06. Mai 2006 Patchworkteam hat den Geocache gefunden

Bei idealem Wetter haben wir uns in fremden Landen auf die Suche gemacht! Es war ein sehr schöner Cache an sehenswerten Ecken von Berlin! Uns hat es sehr sehr viel Spaß gemacht und dafür bedanken wir uns!

Viele Grüße von adolfo und janing vom patchworkteam

gefunden 05. April 2006 Polxs hat den Geocache gefunden

Endlich konnte ich auch diese Baustelle in meine Cacheliste beseitigen.
Den orginalen Cache hatte ich gesucht als er verschwunden war und auch das aktuelle Versteck hatte ich gesucht als es kurzzeitig verschollen war, doch heute war es soweit ich konnte ihn als letzten Cache für den heuten Tag so gegen 21:00Uhr aus meine not found-Liste streichen.

POLXS

gefunden 10. Januar 2006 BugsBunny&Co hat den Geocache gefunden

#407 16.45 h
Nach dem Einkaufen auf dem Nachhauseweg bei Tacheles vorbei, wegen der farbigen Zeichen. Wir konnten uns nicht mehr daran erinnern, was da alles an der Fassade dran war.
Am hölzernen Ring dann zufällig geoXwind getroffen und noch ein kleines Schwätzchen gehalten.

Vielen Dank für die Erneuerung!
BugsBunny&Co

gefunden 05. Januar 2006 PsychoM hat den Geocache gefunden

So nun ist er wieder zu finden. Er hat sich verkleinert. Nach wie vor besteht die Schwierigkeit ihn unbemerkt zu heben. Hier kann man aber auch (je nach Wetter) einige Zeit verbringen. Weiterhin viel Spaß. Der Cache zählt als wieder aktiviert. Es ist kein neuer Cache. Bitte nur einmal loggen. Danke

Hinweis 27. Dezember 2005 PsychoM hat eine Bemerkung geschrieben

Sorry,
wäre auch ein Wunder, wenn er offen wie er lag jetzt noch da läge. Nu isser weg. Werd mal schauen aber da ich schon etliche Stunden nach einen ordentlichen Platz gesucht habe, er nun das vierte mal weg ist wird es nun ein Micro werden.
Meld mich wieder.

gefunden 08. Dezember 2005 mity hat den Geocache gefunden

Da ist ja eine schöne Runde zusammengestellt worden (ich werde meinen Cache-Ausdruck mit all den tollen Hintergrund-Infos mal zu Führungszwecken für Berlin-Besucher und ähnliche Anlässe aufheben). Die meisten Lösungen hatte ich allerdings bereits im Vorfeld aus einem ausgedehnten Internet-Spaziergang . Sehr überraschend war dann allerdings der eigentliche Cache, er tarnt sich im Moment sozusagen selbst, ansonsten ist er eigentlich ungeschützt... Hoffentlich überlebt er die nächste Reinigungsaktion an dieser Stelle. Habe mich jedenfalls um 13:00 schnell noch eingetragen.

no trade

mity!

gefunden 23. November 2005 icheben hat den Geocache gefunden

14:00 Uhr gefunden
Heute hatte ich freien und ungehinderten Zugriff. Allerdings hat sich die Bitte: "das Holz langsam senkrecht nach oben..."
beim momentanen Zustand wohl erledigt.
Habe ihn nach kurzer Suche etwas überrascht gefunden.
Ist ein interessanter Multi, auch wenn das mit den blauen Kreuzen nicht (mehr?) stimmt.
No Trade
Vielen Dank dafür und Gruß
Tom

nicht gefunden 22. November 2005 icheben hat den Geocache nicht gefunden

Leider kein Zugriff möglich, da ein ganzes Rudel ABM-Kräfte da rumwuselte. [V]
Gruß
Tom

[This entry was edited by icheben on Wednesday, November 23, 2005 at 6:16:28 AM.]

gefunden 17. August 2005 Xylanthrop hat den Geocache gefunden

So ein schöner Cache! - Aber für mich: ein Blindschleichen-Desaster.
Die ersten beiden Stationen mal bei gelegentlichen Vorbeifahrten mit dem Kfz besucht.
Den Rest wollte ich dann brav als ÖV-Benutzer absolvieren; der Tag war heiß, ich schon dehydriert, schwitzte mühselig weiter von Station zu Station - um am Ende festzustellen: GPS zu Hause gelassen!
Der erste Versuch am Final war dann wieder bei Bomben-Wetter; alles ziemlich voll dort - und die Koordinaten wollten auch ein bißchen weiter weg...
Heute nun etwas weitere Kreise gezogen und um 19:20 Uhr gut gefunden!
In: Friedenstaube-Button (scheint ja schon wieder gebraucht zu werden!)
Out: -
Großes Dankeschön für diese prima gemachte Aufgaben-Runde und den tollen und mutigen Cache an ziemlich belebter Stelle!
Gruß, Wolfgang

gefunden 25. Mai 2005 wasat hat den Geocache gefunden

Nach einem erfolglosen Versuch ohne Taschenlampe im Dunkeln, haben wir den Cache im zweiten Anlauf ohne Schwierigkeiten gefunden. Vor allem bei der Geschichte der Synagoge haben wir eine ganze Menge dazugelernt. Vielen Dank, dass uns dieses Ei gelegt wurde. No trade
Andreas und Yvonne

gefunden 22. Mai 2005 delete_101932 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 06. Januar 2020

gefunden 16. April 2005 antenne hat den Geocache gefunden

Das war eine sehr schöne Tour - endlich sind wir mal zu den Hackeschen Höfen gekommen. Auch die Neue Synagoge kannten wir noch nicht - beschämend, dass sie auch 60 Jahre nach dem Ende des Naziregimes noch durch Polizisten bewacht werden muss.
Wir haben die Dose ersetzt - leider ist unsere mitgebrachte viel zu groß, deshalb sollte der nächste noch mal eine kleine mitbringen (kleinstes Tupperformat reicht). Bei dem Samstag-Nachmittags-Ausflugsverkehr ist es übrigens nicht so einfach, den Cache zu heben.
Danke für den Cache und viele Grüße, Anette und Uwe

gefunden 28. Oktober 2004 mr-xxxx hat den Geocache gefunden

Hatten schon vor ein paar Tagen die Runde über die Hinterhöfe gedreht und haben heute um 17:00 Uhr den Cache gehoben. Leider TB Bier verpasst, doch dafür den TB Holsten-Opener mitgenommen. Waren vorher Australian Homemade Eis essen (teuer aber sehr lecker) und marschierten dann bei nasskalten Wetter los; hoffentlich geht das gut. Hatten viel Spaß und haben den Cache prima gefunden.
IN: TB Icecream, Ouzo-Kartenspiel
Out: TB Holsten-Opener, Taschentücher (sehr nützlich bei dem Wetter)

Danke Axel XXXX + Petra

gefunden 16. Oktober 2004 DrFaNaTiC hat den Geocache gefunden

hallo!

trotz sehr mageren GPS empfang konnte ich alle wegpunkte gut finden. das loggen war auch nicht grad leicht weil da sehr viele leute spatzieren gehen.

in: TB Bier

out: nix

thanks!

gefunden 04. Juni 2004 murmeltier hat den Geocache gefunden

Wir haben noch die 'alte Version' gefunden.

Ich hoffe, das gilt.

Leider war das Wetter bei unserer Besichtigung der Hinterhöfe nicht so toll. Es waren schon einige Plätze dabei, die wir noch nicht kannten. Besonders das Tacheles war spannend.
Nach etwas Grübelei hatten wir dann die richtigen Koordinaten. Da wir sicher waren, das sie richtig waren, ließ sich der Cache dann auch gut finden. Nette Idee für ein Versteck.
Danke für die nette Stadtführung.

IN: Murmeln by Murmeltier
OUT: Leuchtkäfer

Reiner und Jutta aka Murmeltier 

gefunden 24. Mai 2004 fogg&co hat den Geocache gefunden

Das war ein wunderschöner Cache für die ganze Familie! Man hat interessante Ecken in Berlin gesehen, es gab Cafes und Restaurants am Wegesrand und es gab jede Menge interessante Geschäfte auf dem Weg. Ganz besonders interessant fanden wir das Maskengeschäft gegenüber dem Tacheles.

Der Cache hatte schließlich ein ziemliches verblüffendes Versteck.

IN: Snoopy
OUT: Laserpointer

Danke für den schönen Cache von Felias Fogg und Konsorten (Thomas, Vera, Andrea, Nils, Thea, Bernhard)