Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Heideklöster III – Kloster ?

von PET     Deutschland > Niedersachsen > Lüneburg, Landkreis

N 53° 14.713' E 010° 25.025' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 30. Januar 2006
 Gelistet seit: 31. Januar 2006
 Letzte Änderung: 06. Februar 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC16B2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
2 Ignorierer
305 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich

Beschreibung   

Diese Cache Reihe beschäftigt sich mit den Klöstern in der Lüneburger Heide, den sog. Heideklöstern. Jedes dieser Klöster hat seine Besonderheiten und ist einen Besuch wert.

Allerdings sind die Klöster nur während der Sommermonate für die Besucher geöffnet. Die Öffnungszeiten erfährt man im Internet. Aber auch die Umgebung lohnt einen Besuch. Zum Lösen müssen nicht unbedingt die Klöster besichtigt werden.

HINWEIS: Ein Fernglas oder eine Digitalkamera könnten sich als nützliche Hilfsmittel erweisen!

Die o.a. Koordinaten führen euch zu einem Punkt, von dem aus ihr euch treiben lassen müsst, um zum Kloster zu gelangen.

Am Kloster angekommen solltet ihr euch etwas umsehen und folgende Fragen beantworten:

  • Das Kloster hat ein Wahrzeichen, wie alt ist es. Dieser Wert sei A.
  • In luftiger Höhe findet ihr eine Rechenaufgabe. Das Ergebnis sei B.
  • Das Gründungsdatum des Klosters sei C.
  • Nachdem das Kloster zweimal abgebrannt war, wurde es am jetzigen Standort errichtet. Das Jahr sei D.
  • Am höchsten Punkt könnt ihr zwei zweistellige Zahlen finden. Die oberste von beiden sei E.
  • 1995 entstand hier ein besonderes Museum. Welchen Gegenstand hat dieses Museum (neuer Name). Die Anzahl der Buchstaben plus 1 sei F.
  • Nimm den Wert von D und ziehe davon den Wert von C ab. Teile das Ergebnis durch 2. Diese Zahl sei G.
  • Auf dem höchsten Punkt der Kirche dürfte euch eine zweite zweistellige Zahl aufgefallen sein. Der Wert sei H.


DIE ZWISCHENSTATION liegt bei:
N 53° 15.[A + B + 2,25 + E - F]
E 010° 25.[D + E - 3 * (B + 0,25) - C]

Dort bekommt ihr die Informationen zum FINAL.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Station 1]: Rf uvysg orv qre Ertryhat qrf Irexruef
[Final]: Nz Shßr rvarf Onhzrf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Ilmenau mit Nebenbächen (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heideklöster III – Kloster ?    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

kann gesucht werden 06. Februar 2018 PET hat den Geocache gewartet

Beschreibung mit GC.com synchronisiert

gefunden 10. Oktober 2013 canislupus hat den Geocache gefunden

Prima, jetzt habe ich sie alle gefunden, die Heideklöster(Caches).
War ja klar, dass ich das Nächstgelegene zuletzt angehe !
Dafür war es eine runde Sache einschließlich der Klosterbesichtigung mit dem einzigen männlichen Bewohner des Damenstiftes.
Einen exklusiven Museumsbesuch gab's noch oben drauf.
Der Referenzpunkt und die Finalkoordinaten waren schnell ausgerechnet und gefunden.
Und die Finalabweichung war max. 11m!!

TFTC canislupus

gefunden 08. Juli 2010 Schrei001 hat den Geocache gefunden

Nachlog, da ich jetzt auch bei OC aktiv bin.

gefunden 03. Januar 2010 Skunkii hat den Geocache gefunden

Ha!!! Wir haben Ihn gefunden!

Allerdings auch mit etwas Glück. Die Rechenaufgaben waren knifflig.

Die Zahlen von oben nach unten addieren oder von links nach rechts??

aber nun ist es vollbracht und hat spaß gemacht!

Gruß

Petra und Roland

gefunden 12. September 2009 AliBuBu hat den Geocache gefunden

Nettes  Gelände, schöner Spaziergang mit interessanten Stationen

DFDC

gefunden 23. Mai 2009 Heidi hat den Geocache gefunden

Das Kloster ist af jeden Fall einen Besuch wert.

Leider konnten wir im Vorfeld nicht alle Informationen ermitteln, so dass der Geochecker erst nach dem Fund geknackt werden konnte. Also machten wir uns mit etwas "unsicheren" Koordinaten bei Station 1 auf die Suche. Ein Punkt war auch schnell gesichtet, aber der konnte uns nicht so richtig weiterhelfen. Das Glück des Tüchtigen war aber auf unsere Seite, und so konnten wir den entscheidenden Punkt und den Hinweis doch noch finden. Station 2 und das Final waren dann kein Problem mehr.

TFTC. 

gefunden 22. August 2008 CoCaSteWi hat den Geocache gefunden

So, heute gings mit einigen hilfreichen Infos vom Owner weiter. Die alte zweite Station hatte ich schon beim ersten Versuch entdeckt, ohne es zu erkenne, weil sie sich mit meinen fehlenden Rechercheergebniss nicht eindeutig ermitteln ließ. Jetzt ging der Rest dann ganz zügig.

Heute nach Feierabend also schnell los, die 2. und den Final schnell ausgemacht und gehoben. Das war dann noch ein versöhnlicher Abschluss dieses Caches, der sich im Rechercheteil für mich als schwieriger erwiesen hat, als zunächst gedacht.

Danke für die lehrreiche Runde.

Gruß
Carsten

nicht gefunden 06. August 2008 CoCaSteWi hat den Geocache nicht gefunden

Schon vor einigen Monaten hatte ich die Fragen, die man per Internet recherchieren kann, beantwortet (glaube ich jedenfalls). Nun gibt es ja die "verlorenen Steine" und einer liegt in diesem Cache! Also bin ich heute Abend mal los, den Rest zu ermitteln. Das gelang eigentlich ganz gut (dachte ich), da mir die erste Station schnell in die Hände fiel. Aber die zweite wollte sich nicht zeigen. Der ermittelte Punkt hat denn auch nichts mit dem Hint zu dieser Station gemein, so dass ich nach 20 Min Suche abbrach. [V]

Ich muss mal in Erfahrung bringen, ob alle meine Zahlen stimmen und wenn nicht, welche das wohl sein könnte. [?]

Danke für die Kopfnuss.

Gruß
Carsten

gefunden 03. Februar 2006 Rollsplittkalle hat den Geocache gefunden

Kaum am 31.01 gesehen das ein neuer Cache in meiner Nähe ist habe ich etwas früher Feierabend gemacht und bin vorbei gefahren. "Fernglas könnte hilfreich sein" heißt bestimmt man muß gut sehen können. Denkste... ! Vor Ort standen auch noch drei aufällig unaufällige Personen herum und starrten ebenso auf das Klosterdach. Schnell gaben sie sich als Mr.Q und Team jekejaerfi zu erkennen. Leider hatte ich auch nicht das nötige Hifsmittel dabei. Zumindest konnten wir ein netten Plausch halten.
Zuhause musste ich dann erstmal feststellen das ich gar kein Fernglas besitze und das alte Fernrohr war den Kinder zum Opfer gefallen. Also Digicam raus, Bilder gemacht und zuhause erstmal manipuliert und spekuliert. Mit sämtlichen Zahlen und einer Taschenlampe bewaffnet heute die Stationen angelaufen und alle ohne Probleme gefunden. Nur bei Station 1 habe ich ein Schreck bekommen als beim zurückplazieren plötzlich ein Muggle auftauchte. Bei Station 2 und dem Final fühlte ich mich dank, vertrauter Umgebung, dann doch etwas wohler [:D].
Vielen Dank für den schönen Cache

Gruß Karsten