Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Industrial 3

 Rostocks erster Multi-Nacht-LostPlace-Cache in Schutow

von jennergruhle     Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Rostock, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 06.450' E 012° 03.450' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 21. April 2006
 Gelistet seit: 21. April 2006
 Letzte Änderung: 29. Dezember 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC1C6C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
1 nicht gefunden
6 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
360 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Industrial 3 N54° 6.450' E012° 3.450'

Rostocks erster Multi-Nacht-LostPlace-Cache in Schutow

Industrial 3 ist der dritte in einer Serie von drei Caches mit zunehmendem
Schwierigkeits- und natürlich auch Spaßfaktor (ein "normaler"
Multi, ein Mystery-Multi, ein Nacht-LostPlace-Multi) in Rostock.
Zusammen mit den ersten zwei Industrial-Caches enthält er Hinweise für das Aufsuchen
des "Industrial Bonus"-Caches.

Erlebe eine Industrieruine mit verlassenen Gebäuden, technischen Anlagen, Graffitis en masse
und die Zurückeroberung des Areals durch die Natur.

Das Gelände wird nach und nach umgebaut, und es entstehen hier Baumärkte, Supermärkte
und Firmengebäude. Der weitere Abriss wird allmählich vorangehen, und manche Stationen
waren auch schon eine Zeit lang nicht zugänglich.
Schiebe diesen Cache also nicht auf die lange Bank!

Die Tour ist ungefähr 2 km lang und kann in mehreren Anläufen oder auch an einem Tag+Abend absolviert werden.
Man kann sie mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß (bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln) absolvieren.
In letzterem Fall sollte man zur Haltestelle "Schutow" fahren.

Das Betreten geschlossener Gelände oder das Überklettern von Zäunen ist weder gestattet noch nötig.
Es müssen nur öffentliche Wege, und verlassene, offenstehende Industriegelände oder Gebäude betreten werden.

Achtung! Ein paar sportliche Anstrengungen sind nötig, und Du solltest diesen Cache nicht suchen, wenn Du unter Höhenangst, Klaustrophobie oder Angst vor Dunkelheit leidest! Es gibt hier jede Menge Löcher im Boden und gelegentlich auch Wasser, pass auf wohin Du trittst! Zieh nicht Deine besten Klamotten an, Du könntest etwas schmutzig werden.

Der GPS-Empfang kann zwischenzeitlich eingeschränkt sein, aber ist auch nicht überall nötig.

Einige zu suchende Hinweise und Reflektoren findet man nur bei Dunkelheit, deshalb kannst Du den
Cache nicht komplett bei Tageslicht finden. Startest Du tagsüber, so verhalte Dich bitte unauffällig,
Du wirst nicht der einzige Mensch im Gelände sein! Vor 20:00 Uhr zu starten ist trotzdem nicht anzuraten, weil hier einfach noch zu viel Betrieb ist.

Du benötigst die folgenden Ausrüstungsgegenstände:
- Stift und Zettel. Manchmal hilft auch eine Digitalkamera, wenn man zu faul zum Schreiben ist.
- eine gut bündelnde Taschenlampe (kein Flakscheinwerfer nötig) und ausreichend Batterien
Du wirst UNBEDINGT die Ausdrucke der Graffitis oder eine elektronische Anzeigemöglichkeit (Handy, Tablet, Notebook, ...) brauchen.

Die Startkoordinaten führen zu einem Parkplatz in der Nähe der ersten Station in der
Nähe eines Netto-Marktes und eines Poco-Einrichtungshauses. Auch die Bushaltestelle ist nicht weit entfernt.

Station 1:
Ganz in der Nähe führen zwei Dinge schräg ins Wasser, sie verraten Dir Geheimnis A.

Station 2:
Gehe von Station 1 aus ein paar Meter in Richtung Nordosten. Verschwinde komplett im Erdboden und suche das Geheimnis B.

Station 3:
Suche in einem offenstehenden Gebäude die auf dem Bild (Station 3a) gezeigte Tür.
Auf der einen Seite steht die N-Koordinate, auf der anderen Seite
die E-Koordinate von Station 4.
Du musst die Tür nicht aufbrechen; man kommt von beiden Seiten heran.

Außerdem musst Du folgende Frage beantworten:

Welches Graffiti befindet sich in dem Raum, dessen Türrahmen das Graffiti 3t trägt?
3b -> Geheimnis C = 7
3c -> Geheimnis C = 9
3d -> Geheimnis C = 8
3f -> Geheimnis C = 6

Station 4:
Du musst hoch hinaus. Sieh Dich um. Leuchte umher. Du siehst etwas, das Dir dann Geheimnis E verrät.

Station 5:
Hier findest Du eine stillgelegte Anlage aus Stein und verschiedenen Metallen.
Stell Dich mittig davor, und beug Dir ganz weit herunter (nein, dein Kopf muss nicht ins Wasser).
Das verrät Dir Geheimnis D. Momentan ist die Anlage von einem Bauzaun umgeben, und das Geheimnis steht auch an diesem.

Berechne nun F=D+E, G=A-B und H=C-D.

Station 6 (Final):
Begib Dich jetzt zu den Koordinaten N54° A.BCD' E012° 0E.FGH'. Dort ist der Cache versteckt.

Vergiss nicht, den Hinweis für den Bonus-Cache zu notieren! Er ergibt sich als die Raumnummer von Graffiti 3e. Der originale Bonus-Hinweis war mit der Tür des Raumes verschwunden (wer braucht nur all diese Türen???). Ersatz ist nun am Rahmen angebracht.

Bitte keine Fotos veröffentlichen, die direkte Hinweise enthalten (z.B. Türen,
die Stationen selbst)!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Tranh arora rvarz Orgbaoybpx

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Station 5
Station 5
Final
Final
Station 3a - Tür / Stage 3a - Door
Station 3a - Tür / Stage 3a - Door
Türrahmen / Door frame
Türrahmen / Door frame
Graffiti 3b
Graffiti 3b
Graffiti 3c
Graffiti 3c
Graffiti 3d
Graffiti 3d
Graffiti 3f
Graffiti 3f
Graffiti 3e - Bonus info
Graffiti 3e - Bonus info

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Industrial 3    gefunden 10x nicht gefunden 1x Hinweis 6x Wartung 2x

archiviert 29. Dezember 2015 jennergruhle hat den Geocache archiviert

Ich war heute noch mal beim Industrial 3. Der ist nun wirklich hinüber, es ist keine Reaktivierung in der ursprünglichen Art mehr möglich. Alle Gebäude sind nun eingezäunt, zugeschweißt und dicht genagelt.

Die Bonus-Info für den "Industrial Bonus" findet sich nun dort direkt im Listing.

Hinweis 26. August 2015 jennergruhle hat eine Bemerkung geschrieben

Die heutige Überprüfung hat ergeben:
1. Station: ok.
2. Station: ok.
3. Station: nicht unauffällig begehbar, da von Brummi zugeparkt.
4. Station: nur noch schwach erkennbar, Hinweis neu angebracht.
5. Station: ok.
Finale und Dose: ok.
Fazit: bleibt erst mal deaktiviert.

momentan nicht verfügbar 18. August 2015 jennergruhle hat den Geocache deaktiviert

Station 3 ist momentan wohl nicht mehr zu gebrauchen. Die Graffiti als Hinweise waren wohl eine schlechte Idee, sie werden ständig übergesprüht. Früher waren die Hinweise an den Türen, aber die konnte jemand gut gebrauchen.
Ich muss in den nächsten Wochen mal Station 3 überarbeiten, und ganz andere Möglichkeiten finden um die Hinweise zu verstecken.

gefunden 23. November 2013 Chrispam hat den Geocache gefunden

in einer nachtrunde alles abgesucht und geloggt

nicht gefunden 26. November 2012 MML15 hat den Geocache nicht gefunden

Hallo Ihr lieben, nachdem ich jetzt über lange Zeit versucht habe Jennergruhle zu mailen ohne Antwort, schreibe ich "nicht gefunden"

Der 1. Hinweis wurde noch gefunden doch bei dem 2. stoppte es schon, nach gesamt über 3h umhergeirre geben wir schliesslich auf, es wurde zwar das Finale vermutet dank Hilfestellung in der Beschreibung, jedoch führte da kein Elan mehr hin um diesen ohne weitere hinweise nach zugehen.

Vielleicht kann mir ja mal jemand mit dem 2. Hinweis helfen, wir würden gerne selbst das Ziel mit kleinen Hinweisen schaffen.

Am besten per Mail: dynamic.waves@gmx.de

gefunden 30. September 2012 Arny80Hexa hat den Geocache gefunden

Da ja nun Industrial 1 & 2 schon ein paar Tage einen Smilie hatten und gut gefallen haben, stand heute in lustiger zusammengewürfelter LP-Runde Nummer 3 auf dem Plan. Die Dämmerung war weit genug vorangeschritten, dass wir endlich loslegen konnten. Die ersten beiden Stationen waren schnell und einfach zu finden, doch dann kam der große Hammer. Der Entry-Point ist bei dem riesigen Areal etwas wage beschrieben, so dass man sich doch schnell einen Wolf sucht. Das wird beim Ausfindig-machen der gesuchten Graffitis leider nicht besser. Es ist einfach zu viel, aber irgendwann hatten wir es dann auch geschafft und die anschließende Reflektor-Strecke hat wiederum richtig Spaß gemacht, so dass dann das Final nicht mehr lange auf sich warten lies.
TFTC

Hinweis 28. März 2012 jennergruhle hat eine Bemerkung geschrieben

Da die Türen fehlen, habe ich nun neue Bilder als Hinweise aufgenommen. Der Abschnitt zu Station 3 hat sich also geändert, der Rest ist so geblieben. Nach der Änderung an Station 3 und der Prüfung der restlichen habe ich die Beschreibung angepasst. Nun kann es hier weitergehen.

Hinweis 22. Oktober 2011 jennergruhle hat eine Bemerkung geschrieben

So, nach Urlaub und Dienstreise konnte ich jetzt den Kontrollgang machen. Folgendes kann ich melden:

Station 1 und 2: Hinweise waren ab, habe ich repariert.
Station 3: Hier ist, wie von einigen Leuten berichtet, alles "umgeräumt" worden, die Türen fehlen allesamt völlig. Hier muss ich noch neue Hinweise anbringen.
Station 4: Noch alles ok, aber der Hinweis auf den deren Koordinaten ist momentan nicht da.
Weg zu Station 5: Reflektoren noch da, je nach Lampenstärke sofort (Zweibrüder P14 oder andere starke LED-Lampe) oder erst nach Annäherung auf 30m (schwächere Funzel) zu erkennen
Station 5: wie früher schon beschrieben - die Anlage ist eingezäunt, der Hinweis ist am Zaun direkt davor.
Final: gerade erst gefunden worden.

Momentan ist also nicht alles komplett, aber wer jetzt dennoch losziehen will kann sich bei mir per Mail die fehlenden Infos abholen. Ebenso die fehlende Bonus-Info (die Tür dafür gibt es auch nicht mehr).

Ich werde noch das Innere von St. 3 genauer inspizieren und neue Hinweise anbringen.

gefunden 04. Juni 2011 popeye* hat den Geocache gefunden

Nachdem Indu 1 und 2 schon länger "im Sack" waren sollte auch hier endlich fertig gecacht werden.
Vor ein paar Wochen begannen wir unsere Indu3-Runde schonmal, mußten aber wegen zu vieler Flohmarkt-Muggel recht schnell abbrechen.
Dann wurde das Listing beobachtet und einige Einträge mit "Stehenbleiben Polizei!" oder "polizeilicher Untersuchung" liesen uns dann erstmal Abstand gewinnen.
Heute nun, nachdem wir im Team mit den mero´s und I-ah & Tigger einen STF erledigen konnten stellte sich die Frage: Woll´n wir noch? - Es gab eine Bedenkpause, die eine gefühlte Stunde dauerte.
Also Los.
Auch konnten, dank einiger Vorarbeiten, die noch abzulaufenden Stationen eingegrenzt werden.
Das Final war dann recht schnell ausgemacht. Nur die nötige Bonus-Zahl mußte nachträglich nochmal ermittelt werden.
Danke für´s herführen.

gefunden 12. Januar 2011 h1ghtower hat den Geocache gefunden

Auf Nachtcachetour in Rostock, gemeinsam mit Virtualboy, lexparka und zudar. Da unser Durst nach n&#xE4;chtlicher LP-Erfahrung noch nicht gestillt war, ging es ganz spontan hier her. Die ersten Stationen waren f&#xFC;r uns alle gut zu finden, ab der vierten Station gerieten wir dann allerdings ins wanken. Mit etwas Logik konnten dennoch die m&#xF6;glichen Finalkoordinaten ermittelt werden und so machten wir uns als letzten Ausweg auf den Weg dorthin. Unterwegs wurden wir dann noch von einer Polizeistreife angehalten. Der Streifenpolizist sprang aus dem fahrendem Auto und fragte ob wir denn hier "Geoketsching" machen w&#xFC;rden. Uns blieb gar nichts anderes &#xFC;brig als zu nicken, selbst wenn wir hier anderes im Schilde f&#xFC;hren w&#xFC;rden <img src="/images/icons/icon_smile_wink.gif" border="0" align="middle">. Nach einem netten Gespr&#xE4;ch w&#xFC;nschte er uns weiterhin noch viel Spa&#xDF; und wir konnten uns endlich auf die Suche nach der finalen Dose begeben. Diese konnte nach etwas Verwirrung dann doch noch gefunden werden.

gefunden 30. Dezember 2009 ido5 hat den Geocache gefunden

Lange hatte ich diesen Multi-Nacht-LostPlace-Cache schon beobachtet, wegen der geringen Familientauglichkeit aber erst jetzt mit Myamoto angegangen.
Also ... ich glaub ich bin doch mehr Landei als Stadtaffe. Wie erwartet ist der Charme der Tour an einigen Stellen doch sehr morbide.
Achtung, obwohl die Startkoordinaten zum Parken einladen, wird der Parkplatz nach Ladenschluß irgendwann abgesperrt und kann nur über Grasflächen und Bordsteine verlassen werden. Das Schild welches darauf hinweist ist mächtig klein und fix übersehen.
An Station 4 hatten wir Schwierigkeiten. Wenn Unten der Wachdienst der benachbarten Läden spazieren fährt, mag man ja auch nicht hemmungslos in der Gegend rumleuchten. Manchmal "tickt" man aber auch einfach anders als der Owner.  
Zwischen Station 4 und 5 war dann nach drei Reflektoren kein weiterer Weg mit normalen Taschenlampen zu finden. Nach den logs scheinen wir uns da in guter Gesellschaft zu befinden. Weiter fanden wir - wie schon bei 4 - nur Dank Myamotos Fon-Connection.
Zum Schluss ging es dann zügig zum Final.
Danke für die Dose am Ort dessen Glanz nur noch schwer zu erahnen ist.  

gefunden 28. August 2009 penguin69 hat den Geocache gefunden

Zu dieser Jahreszeit wird es doch schon etwas früher dunkel, so dass man gute Chancen hat, noch vor Mitternacht zu loggen. Und es war eine spannende Runde in Schutow, die anfangs noch ziemlich einfach ist und dann schwieriger wird. Nach knapp 1 Stunde war die Dose dann gefunden. Vielen Dank für's Verstecken!

gefunden Empfohlen 23. November 2008 diemachollos hat den Geocache gefunden

Dieser Cache stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste und weil Nachtcaching in diesem Fall nicht so recht familientauglich ist, war mir die Verstärkung duch hexe82, Darwolf, AEON.de und Gast sehr willkommen. Darwolf hat uns mit einer beiläufigen Bemerkung zu seinen Erfahrungen vor einem Mißerfolg bewahrt. So konnten wir uns am Ende alle ins Büchlein eintragen. Die zu lösenden Aufgaben waren ansonsten weder radikal schwer noch zu leicht. Dieser Cache wird allen empfohlen, die sich für alte Industriegebäude interessieren. Wer weiß, wie lange das noch so da stehen wird und dieser Cache erhalten bleiben kann. In: Gummiflummi, Out: nichts. Vielen Dank.

Hinweis 27. August 2008 jennergruhle hat eine Bemerkung geschrieben

Sorry, bin gerade auf einer mehrwöchigen Dienstreise. Kann momentan nicht eingreifen. Wartung wird voraussichtlich am am 31.08.08 erfolgen.

/

Sorry, at the moment I am on a journey and can't do any maintainance before 31th Aug 08.

gefunden 02. August 2008 tobby1998 hat den Geocache gefunden

Nach mehreren Anläufen haben meine Verstärkung und ich alle 5 Stationen vollständig finden können. Vielen Dank für diesen tollen Cache !!!

Hinweis 06. März 2008 jennergruhle hat eine Bemerkung geschrieben

Vor zwei Tagen konnte ich Station 4 reparieren, aber nachdem ich an Station 1 jetzt mehrmals im Blickfeld einiger im LKW herumlungernder Brummifahrermuggels stand, muss ich hierfür vorübergehend eine andere Art der Ermittlung von A einrichten. Ich habe die Beschreibung entsprechend angepasst.

/

Two days ago I could repair station 4, but after I found some truck driver muggles lingering around in their trucks now at stage 1 several times I decided to change the kind of information used for the determination of A temporarily. I adapted the description accordingly.

Hinweis 03. Januar 2008 jennergruhle hat eine Bemerkung geschrieben

Heute habe ich eine Cachekontrolle durchgeführt.
Station 1 ist tatsächlich nicht mehr da, muss ich in den nächsten Wochen mal ersetzen.
Station 2 wurde ja gefunden, ebenso 3. Station 4 konnte ich nicht testen (noch zu viele Muggels da um 19:30 Uhr), und Station 5 ist mitsamt der stillgelegten Anlage komplett vorhanden. Demnächst komplettiere ich dann den Rest wieder.

gefunden 06. Mai 2007 bikonaut hat den Geocache gefunden

22.20h

beim zweiten anlauf haben wir den cache gefunden. zwischendurch im dunkeln recht gruselig wegen dem "einsiedler". position 5 gibt uns immernoch rätsel auf?! ansonsten sehr gelungen und spannend. Schade das ein gebäude komplett zugeschweißt ist.

vielen dank, bikonaut

no trade

gefunden Empfohlen 10. Juni 2006 hcy hat den Geocache gefunden

Nachdem dieser Cache jetzt so lange ungefunden rumlag sind wir mit der halben "Hausgemeinschaft" auf die Suche gegangen. Sehr spannend, wie im Krimi! Ich war lange nicht auf diesem Gelände und hätte solchen Verfall dort nicht erwartet.
Leider war es nicht ganz dunkel - was an vielen Stationen durchaus hilfreich ist - aber dann brauchten wir von 4 zu 5 doch einen kleinen Hinweis vom Owner. Dann ging's aber schnell weiter.
An Station 3 bitte vorsichtig sein und nicht den dort z.Z. lebenden Bewohner erschrecken.
An GZ hätten wir besser mehr dem GPSr als unserer Intuition vertraut, dann hätten wir dort nicht so lange rumsuchen müssen. Um 23:20 dann aber doch gefunden.

In: CD der Rostocker Band Twirl, 2 Autos, Münzen
Out: Werkzeug, 2 Frösche

TFTC: Uta &amp; Karsten, Flori, Sophche, hcy


[This entry was edited by hcy on Wednesday, June 14, 2006 at 2:08:38 AM.]