Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
BMN

 BMN oder Österreichisches Bundesmeldenetz

von JulieWood_Rabat     Österreich > Steiermark > Graz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 01.317' E 015° 23.916' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 7 km
 Versteckt am: 22. Februar 2007
 Gelistet seit: 22. Februar 2007
 Letzte Änderung: 18. November 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC2F64
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
98 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
6 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

BMN
BMN oder Österreichisches Bundesmeldenetz

Dieser Cache ist eigentlich ein normaler Multi Cache, wenn nicht alle Koordinaten im Österreichischen Bundesmeldenetz angegeben wären.

Ihr sollt euch bei diesem Cache etwas mit eurem GPS beschäftigen, oder mittels Netzteiler und Karte arbeiten.
Der Cache ist eine kleine Wanderung im Süden von Graz, mit einer Streckenlänge von ca. 7 km. Teilweise hat man eine wunderschöne Aussicht (vor allem, wenn die Vegetation noch nicht so dicht ist). Nehmt euch die Zeit zum Geniessen.
Der Rechts- und der Hoch-Wert müssen 4-stellig sein. Wenn das Ergebnis zum Beispiel 345 ist, muss 0345 eingesetzt werden.

Stage1: 7902 / 0963
man befindet sich vor einer Kirche
Wieviele Köpfe sind links vom Eingang? A
Wieviele Köpfe sind rechts vom Eingang? B

Nun schaut euch am Platz und bei der Kirche etwas um.

Zu welchem Jubiläum ist der Platz renoviert worden (gesponsert von der RB Graz - Strassganag)? C Im welchem Jahr ist Wenzel Theodor Müller gestorben? D
Im welchem Jahr ist Frau Theresia Schwarz geboren? E


Stage 2: [E x B + 490] / [(D +34) / 2]

Über dem linken Eingang steht eine Jahreszahl: F
Gegenüber dem Eingang stehen 3 Kreuze. Auf dem mittleren steht eine römische Zahl: G (siehe Hint)
Wann sind die Altäre und die Schnitzfiguren restauriert geworden (nach dem 2. Weltkrieg)? J
Stage 3: [A x C x 27 -418] / [J - G x 27 -591]

Wie lange geht man zum Gh. Orthaker in Minuten? K
Wie lange geht man nach Strassgang Mitte über Greifgrube in Minuten? L Wie lange geht man nach Tobelbad in Minuten? M

Cache [M x L + F + 596] / [F / K x 10 + M + 21]


Have a Break, Have a Cache



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

T: Ivremrua

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für BMN    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 24. Januar 2009 ferret out hat den Geocache gefunden

Dieser stand schon lange auf meiner Liste. Heute habe ich mir endlich die Zeit dafür genommen. Ich bin die meiste Zeit bei strahlendem Sonnenschein durch die Gegend gewandert. Es hat Spass gemacht und war trotz eines Rechenfehlers immer klar, wohin man gehen muss.

TFTC

gefunden Empfohlen 21. Dezember 2008 fam.feuerstein hat den Geocache gefunden

Dank des heutigen schönen Wetters konnten wir einen wunderbaren vorweihnachtlichen Cache erleben. Wir gingen im Nebel los und durchbrachen noch vor Stage 2 die Nebelwand. Ein Foto dieses tollen Anblicks (leider nur mit Handy) haben wir hochgeladen.
Die Fragen waren recht klar gestellt und trotz der relativ großen Entfernungen zwischen den Stages hatten wir nie das Gefühl, planlos oder unsicher durch die Gegend zu gehen. Wir haben nebenbei ein paar Stages der Gedersberg-Caches besucht, ein Abstecher zu einem der Finals war allerdings nicht drin, da der Weg unseren bam-bams bereits das Maximum abverlangte.Da wir die Gegend kannten und die Weglänge in der Beschreibung steht, konnten wir uns auf das Risiko einlassen, die Tour mit unseren 4- und 6-jährigen Buben zu machen. Sie waren zwar am Schluss ganz schön fertig, sind aber wirklich alles alleine gegangen.
Die Dose haben wir sofort gefunden, da sie ohne Tarnung da lag. Die nächsten Verstecker sollten ziemlich darauf achten, dass die Tarnung nicht abstürzt, so wie es hier scheinbar der Fall war.
IN: Würfel, Monster
OUT: Kreisel, Murmel
TFTC, fam.feuerstein

Bilder für diesen Logeintrag:
Am Weg Am Weg

gefunden 14. August 2008 divingbrothers hat den Geocache gefunden

Heute hab ich den wunderschönen Nachmittag/Abend genutzt um diesen Cache zu machen.

Nachdem ich mich kurz mit dem BMN beschäftigt hab (war recht interessant) war die Wanderung mit moderner Technik ja kein Problem :-)

Die Runde ist wirklich ausgesprochen nett.


Bei der ersten Station hab ich schon mal falsch gelesen (gestorben != geboren), da war aber sofort klar, dass da was nicht stimmt, also nochmal die richtige Zahl ermittelt und auf zur Station 2.


Bei "F" war ich mir nicht ganz sicher, aber am Ende hat nur eine meiner beiden Möglichkeiten Sinn ergeben, und somit war der Cache letzlich sofort gefunden.


Also an alle, die sich von den ungewohnten Koordinatenangaben abschrecken lassen: Das ist viel weniger kompliziert, als es ausschaut

TFTC

gefunden 03. Juni 2008 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Den BMN hatte ich schon länger auf der Liste, aber er schien mir immer etwas unheimlich und unberechenbar wegen der Koordinatengeschichte. Heut hab ich mir endlich einen Ruck gegeben und siehe da: Es war gar nicht so dramatisch. Auch sonst hat alles gepasst, bis auf das Wetter, das war nicht ganz so toll.

TFTC NT 

gefunden 31. Mai 2008 Nikita99 hat den Geocache gefunden

Diesen Cache wollte ich schon lange machen... gestern endlich die Zeit dazu gehabt. Stationen und Cache ohne Probleme gefunden.
Schöne Wanderung!
TFTC! ;o)

In: GC
Out: -

gefunden Empfohlen 17. Mai 2007 Waldschratbrigade TLU hat den Geocache gefunden

Nachdem das BMN Problem gelöst war machten wir uns bei schönstem Wetter auf den Weg. Leider hatte Waldschrätin U. ihre Zahlenschreibprobleme und wir legten einen dezenten Irrweg hin. Als die richtigen Koordinaten eingegeben waren gings weiter. Das Final wurde in strömenden Regen gefunden.
Danke an Rabat für diesen schönen Wandercache in Graz.
Out/In: Münzerl

gefunden Empfohlen 16. Mai 2007 orotl hat den Geocache gefunden

Ich präzisiere: Was ist der Unterschied zwischen geboren und gestorben?
2,5 Kilometer und obs ein Betoncache oder Wandercache wird [:O]
Aber wir konnten den Umweg noch rechtzeitig verhindern.

Gemeinsam mit Gustus unterwegs gewesen.
War eine schöne Wanderung durch wohlbekanntes und schönes Gelände.
Bis auf unser Hoppala am Anfang waren alle Stationen schnell und eindeutig gelöst.
Danke fürs Verstecken!

TNLNS


gefunden Empfohlen 16. Mai 2007 Gustus hat den Geocache gefunden

Frage: Was ist der Unterschied zwischen geboren und gestorben?
Antwort: 2,5 Kilometer
Ein kleines Missgeschick am Anfang der Suche hätte uns beinahe einen größeren Ausflug beschert als geplant war, Orotl und mir. Naja noch rechtzeitig erkannt, diese kleine "Unpässlichkeit". Es war eine schöne Wanderung über den Hügel und die Dose war auch bald gefunden. Danke für diesen empfehlenswerten Cache

IN: Austriageocoin

gefunden Empfohlen 06. Mai 2007 cezanne hat den Geocache gefunden

Well, another chapter in the book "Cezanne chose the worst possible day to do a certain cache". Previous chapters concern the caches Riddles around the castle, Hochlantsch (via Teichalm) and Wölkerkogel.

When I became aware of this cache, I immediately knew where the first three stages of this cache are located. I know the area very well and it belongs to my favourite areas. I had very detailed plans for setting up a cache in the area myself with the special focus on Stages 1 and 2 and the area in between. I invested a lot of work into this project, but somehow I did not manage to complete the cache until now. A few months ago I might have been disappointed about someone hiding a cache in the area, but now I do not mind it any longer as my energy to hide new caches has decreased considerably anyway. In any case, special thanks are due to orotl who had plans in this area as well and refrained from carrying them out when I told him about my plans.

Being quite familiar with different systems of coordinates, it was no problem for me to deal with the way the coordinates are represented in this cache. I do not think, however, that the terms "Hochwert" and "Rechtswert" are correct: the numbers given are not easting and northing values (these consist of more more than 4 digits) though it is quite obvious how the real easting and northing values are to be obtained.

Some of the answers to the questions at Stages 1 and 2 were well-known to me or available at home to me as I know the area very well and also have some material at home about these places (including brochures and photographs that I have taken myself durig previous visits of the area).

Both at Stage 1 and at Stage 2 I found all informations very quickly. Normally I like this area very much, but today it was almost like an menace for me to spend more time than absolutely necessary there. Too much noise, too many people and an athmosphere I am disliking very much. When I saw some of the items which were offered at booths I was really shocked: machine guns as toys for children are something that should not be produced at all, but finding them that close to sacral and holy places was too much for me. In any case, I am thankful to the hiders of the cache that they dealt in a respectful way with Stages 1 and 2.

As black clouds showed up at the sky, I hurried up to Stage 3 which is well-known to me as well. I quickly computed the coordinates of the last stage. There were less people around there. On my way to the cache, I had big problems with the reception. Fortunately, about 150 meters before the cache, I managed to regain a fixing. The reception was, however, very jumpy and I used the hint to speed up my search. I was not happy about the hideout as I was hoping that it would be easier to reach the hideout than it actually was for me.
The ground was slippery and I had to take some detour to reach the hideout. There I had the next troubles. I did not manage to open the ziplock-bag. Somehow the zipper does not work in the way it should (a very thin strip is broken off at the top and it seems that a special strategy is necessary to open the bag). Due to the fact that it had started to rain and that I was not standing comfortably at all at the hideout, I decided after a few minutes to give up trying to reach the log book and put a small piece of paper into the box on which I had jotted my alias. Maybe one of the next cachers can enter my name into the logbook. I hope that this way of logging will be acceptable to the hiders given my special situation.

Since I was not reasonably confident to be able to get down from the hideout area safely again, I decided to make a big detour and walk up from the hideout to the nearest street which I then followed until I arrived back close to the starting point of my tour. SOme part of the way along the street was a bit dangerous today (some drivers drove much too fast, most probably some of them had consumed too much alcohol).

Thank you for hiding a nice and respectful cache in an area which belongs to my favourite areas around Graz. Today was, however, not the best way to visit this cache, but that's not the fault of the hiders. Moreover, the hideout is not very suitable for people who are handicapped in some way. (The terrain rating 2.5* is fully ok - I was just hoping that it would just reflect the distance.)

The cache would deserve more visitors, but it appears that the type ? scares away many cachers even if no real mystery is involved. (Dealing with the BNM coordinate system should be routine work for people who like hiking and hiking caches.)

No trade

gefunden 13. April 2007 GenerationCX hat den Geocache gefunden

nachdem ich endlich erfahren habe, wie das mit diesen komischen zahlen funktioniert konnte ich diesen netten cache auch noch genießen!

vielen dank für's verstecken!

GenerationCX

gefunden 11. März 2007 Schuhhirsch hat den Geocache gefunden

Schon am ersten Morgen nachdem der Cache veröffentlicht wurde, war ich an Stage 1, um die Zahlen zu sammeln. Leider verdien ich mit Cchen nicht genug Geld, deshalb hat mich mein "Nebenjob" von der weiteren Cachesuche abgehalten.
Erst heute konnten Lalex und ich die restlichen Stationen besuchen. Alles schnel gefunden, nur der Cache selbst war ein bisschen zickig. Wenn im Sommer die Dornen elastischer werden, ist die Cachelocation sicher ein Spass :-)
In: Zahnrad, Känguruh
Out: kleiner gelber Uhu(?)

gefunden 05. März 2007 DeeJay58 hat den Geocache gefunden

"Rätsel" war ja schnell "gelöst". Jedenfalls scheinbar. Als ich dann beim Schloss St. Martin angekommen war und der Pfeil auf einen Punkt zeigte auf dem definitv keine Kirche stand, wusste ich dass da was falsch war. Also Rabat kontaktiert, der mir nach kurzem rätseln schnell den richtigen Hint gab. Aha - da hatte ich also etwas falsch interpretiert. Gut, schnell zur richtigen Stage 1 gefahren und dann die einzelnen Stages durchgemacht. Sind nette Spaziergänge, auch wenn man die Wege zwischen den Stages mit dem Auto fährt. Teilweise kannte ich die Wege und Plätzchen übrigens von früher noch.

Bei der letzten Station angekommen, brachte ich auch nach dem xten mal mit dem Handy rechnen immer wieder eine Dezimalszahl raus. Lt. Rabat und Anhang durfte das aber nicht sein. Also hab ich aus Zeitmangel abgebrochen.

Daheim dann nochmal durchgerechnet und auf einmal kam keine Dezimalzahl raus (keine Ahnung wie ich das zusammengebracht habe). Das Beste: Mein falsches Ergebnis war rund 10m entfernt vom richtigen - also war der Abbruch umsonst. Das war vor 4 Tagen. Heute hab ich mir schnell den Cache geholt, was auch nicht soooo einfach war, wegen schlechtem GPS-Empfang. Gin dann aber doch recht gut - der Hint hilft da.

No Trade

Die Cache-"Dose" ist etwas nass (innen) - der Verschluss dürfte nicht richtig dicht sein.

TFTC! und für die Hilfe!

gefunden 02. März 2007 aj-gps hat den Geocache gefunden

17:50 CET
After this cache was published I quickly figured out how to deal with these coordinates but didn't have time to go for this cache - and the weather wasn't that nice either.
Today I decided to use the sunny afternoon to go for this cache, as usual by bike. Arriving at the first stage I wasn't sure if that was a good idea, but later on I was glad that I was there by bike [;)].
Very nice view(s) - never been there before.
Found all stages without any issues. The final took me a while, but then I found it at the first place that I had a look at - on the third round through the area.
TNLN; thanks.