Recherche de Waypoint : 

archivé

 
Kunis schauriger Verehrer

 Ein durchaus familientauglicher Nachtcache.

par Thobat     Allemagne > Bayern > Kulmbach

Attention ! Cette géocache est "archivé"! Il n'y a pas une conteneur physique aux coordonnées spécifiées (ou déterminées). Dans l'intérêt de l'endroit il ne devrait pas être nécessairement à la recherche !

N 50° 07.319' E 011° 26.506' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : grand
Statut : archivé
 Temps nécessaire : 2:00 h   Distance : 3.0 km
 Caché en : 05. janvier 2008
 Affiché depuis : 10. janvier 2008
 Dernière mise à jour : 25. février 2011
 Inscription : https://opencaching.de/OC4E49
Aussi listé au : geocaching.com 

7 trouvé
1 pas trouvé
0 Remarques
2 Observateurs
0 Ignoré
21 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Temps

Description    Deutsch (Allemand)

In den alten Zeiten, als das Wünschen noch half, liebte ein junger Holzhändler die Tochter eines reichen Bauern. Der Holzhändler und seine Kuni waren schon lange verlobt und trafen sich heimlich, wann immer es möglich war. So auch am Vortag von Mariä Himmelfahrt, als Kuni mit all den anderen jungen Mädchen das traditionelle Wurzbüschel suchen wollte. Dieser Strauß mit Blumen, Kräutern und Blättern sollte in der Kirche geweiht werden und in den Raunächten zum Ausräuchern der bösen Geister dienen. Die Kuni jedoch scherte sich nichts um den Brauch und posierte stattdessen lieber mit ihrem feschen Holzhändler. Am Abend dann wurde sie von schlechtem Gewissen geplagt. Heimlich schlich sie sich noch einmal in den Wald und in die Wiesen. Unheimlich war’s und still. Der Kuni war’s nicht recht geheuer. Ein kühler Windhauch ließ sie frösteln. Schnell wollte sie ihre Aufgabe erledigen und rasch mit dem Wurzbüschel wieder nach Hause laufen. Wie sie so suchte und immer lustloser wurde, trat ihr auf einer Lichtung plötzlich ein schneidiger Waidmann in den Weg. „Wohin des Wegs in meinem Wald, schöne Maid?“ wollte er mit tönendem Baß von Kuni wissen. Das Mädchen sah sich ängstlich um. Sie erkannte die vertrauten Wege nicht wieder. Hier war sie noch nie gewesen. Was war geschehen? Sollte sie sich verlaufen haben? War sie, ohne es zu wollen, ins Revier eines fremden Jägers eingedrungen? Was dann geschah, keiner weiß es… Bekannt ist nur, dass Kuni am Tag darauf den herrlichsten Strauß mit sich zur Kräuterweihe brachte. In den Wochen danach verfiel das Mädchen zusehends. Sie sprach kaum noch, sie lachte nicht mehr, sie mochte gar ihren Verlobten nicht mehr sehen. Man sah sie jetzt oft mit schweren Schritten bei Einbruch der Dunkelheit in den Wald laufen, wohin ihr eines Abends der Holzhändler folgte. Was er dort sah, machte ihm Angst. Kuni ergab sich einem stattlichen Jägersmann mit feurigen Augen und dunkler Stimme. Der Verlobte geriet in Zorn und Verzweiflung. Er suchte Rat bei der Kräuterfrau. Die befahl ihm, all seinen Mut zusammen zu nehmen und seine Verlobte aus der Gewalt des Dunklen zu befreien. Das ist, was sie zu ihm sagte: Geh zur Nacht in den selben Wald. Du wirst viele Hinweise auf den Verführer deiner Braut finden. Folge seiner Spur, umgehe seine listreichen Fallstricke und stelle ihn! Es muss dir gelingen, ihn zu stellen und die Feder seines Hutes zu erbeuten. Nur so wirst du seinen Bann brechen und Kuni zurückgewinnen! Auf dem Weg wirst du Mut, Geschick, und Ausdauer brauchen. Lass dich nicht in die Irre führen und sei still, wann immer du eine neue List des Leibhaftigen entdeckst – sonst wird er dich aufspüren und es ergeht dir wie Kuni, er wird Macht über dich besitzen! Diese Worte erschreckten den Holzhändler. Jedoch, er liebte seine Kuni und wollte alles daran setzen, sie zu retten. So begab er sich in den Kampf mit Luzifer, denn niemand anderes war der schaurige Verehrer seiner Liebsten. Ob es ihm gelungen ist? Das ist ungewiss. Am besten ist’s, ihr seht selber nach!

Allgemeine Hinweise:

Der Weg ist mit Reflektoren gekennzeichnet, umfasst mit Start und Final acht Stages und braucht nur an einigen Stages geringfügig verlassen zu werden. Um das Final herum sind die Zeichen reich gesät, da ihr hier den Weg verlassen müsst. Wart ihr erfolgreich, so geht auf den Weg zurück und folgt in der zuvor eingeschlagenen Richtung den Reflektoren. Ihr kommt zurück zu den Startkoordinaten. Viel Erfolg wünschen Euch Thobat, MLHerrGesangsverein und die Cacherbande

Indice additionnels   Déchiffrer

Nyyr trfnzzrygra Ohpufgnora retrora rvara Uvag süe qnf Svany. [Stage 5] xyrvar Yrhgr züffra "ubcfra", Tebßr frura nhpu fb orvqr Uvajrvfr!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Kunis schauriger Verehrer    trouvé 7x pas trouvé 1x Note 0x

trouvé 27. décembre 2008 RaubElch trouvé la géocache

Haben diesen wirklich schönen Cach nach etwas Knobelei, einem Tip von Thobat der feierliches Erleuchtung erfolgreich gehoben. Etwas länger hats allerdings gedauert  Laughing Hatten aber trotzdem einen schönen Abend!

In: Muschel, Spitzer, Thermometer

Out: Reflektoreule, Zaubermaus

 TFTC!

 RaubElch & Muffin

trouvé 05. août 2008 G-e-c-k-o-s trouvé la géocache

Kurzentschlossen haben Gecko-10 und Gecko-1 sich heute um 23 Uhr auf die Suche gemacht und sind schon bei Stage 1 gescheitert. Wir haben dort wirklich lange gesucht aber nix entdecken können, keinen Reflektor und keine Dose. Danach haben wir erst einmal die Gegend ausgekundschaftet und konnten dann doch den Cache weitermachen.

War ein schöner Cache der für uns ungefähr 2 1/4 Stunden gedauert hat. Zwar mussten wir dann wegen des fehlenden Buchstaben auf Glück setzen konnten die "Dose" dann aber dennoch schnell ausmachen.

Der Cache hat Spass gemacht obwohl ich (Gecko-1) suchen in bewohnten Gebieten, noch dazu mit Taschenlampen nicht so mag. Ich glaube das Schild des einen Anwohners in seinem Garten steht auch erst seit es den Cache gibt. (Betreten des Grundstücks verboten). Schöne Stages [:)]

TFTC

IN: Malkasten
OUT: Metermaß

G-e-c-k-o-s [Gecko-1] Personal Geocoin (Lizardtoadz Geocoin) mal kurz abgelegt.

[Gefunden von Gecko-1 und 10]

Schöne Grüße von den
G-e-c-k-o-s
www.geckos-geocaching.de / (http://www.geckos-geocaching.de" target="_blank" rel="nofollow">visit link</a>)
------------------------------------------------------------
www.geocaching-franken.de / (http://www.geocaching-franken.de" target="_blank" rel="nofollow">visit link</a>)


trouvé 25. avril 2008 Sam Bert Fisher trouvé la géocache

Im zweiten Anlauf, nach etwas Hilfestellung beim Start vom Owner, glücklich geschafft.

Teilweise standen wir ziemlich auf dem Schlauch, die Stationen sind doch ganz trickreich gemacht. Aber der Holzhändler hat seine Mission geschafft und seine Kuni zurückbekommen.

TFTC sagt Sam Bert Fisher vom GPS-Stash-Hunting-Team Cooper

No Trade 

trouvé 10. avril 2008 dulldappn trouvé la géocache

gerade noch um 23.59 Uhr mit Cam80 geloggt. Die erste und die letzte Stage haben uns ziemlich Kopfzerbrechen gemacht. Sehr schön gemacht. TFTC

trouvé 02. avril 2008 Blues67 trouvé la géocache

Mein erster Nachtcache.... :)
Heute bei gelegentlichen Regen mit Hilfe von Thobat gehoben. Hat riesen Spass gemacht, Kiara bestimmt auch... :)

pas trouvé 29. mars 2008 Sam Bert Fisher n'a pas trouvé le géoacache

Am Start kam uns erstmal Icemoon mit Anhang entgegen, wollten gerade abbrechen. Also zu viert wieder hin, acht Augen sehen ja mehr als vier. Denkste, nix zu machen: der Starthinweis wollte sich partout nicht zeigen. Nach einem blinden Vorstoß in den Wald, frustrierter Such-Wiederaufnahme am Start brachen wir dann ab. Wahrscheinlich irgendeinen Wald wegen irgendwelchen Bäumen nicht gesehen...

trouvé 08. janvier 2008 standi trouvé la géocache

Juchuuu, wir (Elle und ich) haben den Cache auch gefunden, aber bitte nicht fragen wie [;)]. Danke nochmal für die Hilfe bei der Startstage an Thobat, nachdem ich gestern keinen Plan hatte. Wie kann man das nur übersehen [:O]
Es waren tolle Stages dabei, die ich bisher noch gar nicht bzw. nur einmal gesehen hab. Super Idee, Respekt für die Arbeit und Zeit, die sicherlich alle beteiligten Verleger bei diesem Cache investiert haben.

In/Out: Nix

Grüße
Andi vom Team StAndi

trouvé 08. janvier 2008 Team Weinberge trouvé la géocache

[- N U M M E R - H U N D E R T -
am 08.01.2008
um 23:15
Nach leicht verdächtigem Verhalten am Start (die Nachbarn gegenüber waren sehr interresiert an meiner Leuchterei), klingelte ich mal kurz bei bei Frau Gesangsverein an, bevor ich vielleicht einem Beamten hätte erklären müssen, was ich da so treibe. Vielen Dank noch mal für den Schubser
Also gut, auf in den Wald: ich wusste ja wirklich nicht, was mich da erwartet - schließlich sollte das mein erster Nachtcache werden. Die einzelnen Stationen konnten schnell und zügig angegangen werden und somit hielt ich den Cache wirklich binnen guten 1:30h in den Händen.
Zu den Stationen ]jveq[, ]avpug[ und ]ireengra[ kann ich nur meinen Respekt aussprechen. Sehr gut, einfach genial.
Vielen Dank an die "Waldgeister" für diesen kurzweiligen, (meinen hundertsten und zugleich ersten) Nacht-Cache, der mir trotz eines Eis-Rutschers sehr gut gefallen hat sagt Oli vom Team Weinberge.

IN: 1x Coin, 1x TB
OUT: 2x TB]