Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Der Nachlass des Mathematikers

 anspruchsvoller Rätselcache für Mathematikfreunde, auch gelistet auf opencaching.de

von bodenseepingu     Deutschland > Baden-Württemberg > Bodenseekreis

N 47° 47.000' E 009° 19.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 02. Februar 2008
 Gelistet seit: 01. Februar 2008
 Letzte Änderung: 17. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC5013
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
371 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Ein berühmter Mathematiker hatte 2 Söhne, die leider gar nichts von Mathematik verstanden.

Insbesonders beherrschten sie kaum das kleine Einmaleins und das hatte fatale Folgen. Sie konnten überhaupt nicht mit Geld umgehen und ihr Vater hatte deshalb äußerste Bedenken, seinen Söhnen sein schwer verdientes Gold einmal zu vererben.

Lieber sollten sich Unbekannte in ferner Zukunft an seinem Gold erfreuen, als dass seine Söhne es verprassen - es sei denn sie erwiesen sich als würdig, das Gold zu finden.

Also packte er sein Gold in eine feste Kiste und vergrub diese
im Wald an einer besonderen Stelle.

Auf dem Sterbebett sagte er zu seinen Söhnen:

Mein Gold liegt in der Nähe des Schwerpunkts des Viereckes vergraben, das durch den Gehrenbergturm, den Aussichtspunkt des Höchsten, das Schloss von Heiligenberg und dem Salemer-Münster aufgespannt wird.
Wenn Ihr diesen Ort finden könnt, seid Ihr meiner würdig und erhaltet meinen Nachlass...

Um den genauen Ort des Schatzes finden zu können, habe ich Euch
die folgende Schatzkarte angefertigt.

Schatzkarte

Ob die Söhne den Schatz jemals gefunden haben, ist nicht überliefert. Es ist auch nicht bekannt, wie reich der Mathematiker war. Es ist nur bekannt, dass beide Söhne in Armut starben, so dass davon ausgegangen werden kann, dass der Schatz immer noch an Ort und Stelle liegt und auf einen Finder wartet.

Viel Glück beim Suchen.



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

tebffre Onhzfghzcs

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Schatzkarte
Schatzkarte

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Nachlass des Mathematikers    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 10. September 2011 *ra hat den Geocache gefunden

Ein weiterer Cache in meiner Homezone.

Sorry für den späten Log, aber ich trage jetzt mal alles nach, was sich so angesammelt hat mit dem selben Datum wie auf GC.

gefunden 16. Dezember 2009 Kappler hat den Geocache gefunden

Als Auswärtiger war bereits das Finden der Eckpunkte recht tricky, aber nach längerem Kartenstudium doch lösbar.
Den Schwerpunkt habe ich zunächst präzische arithmetisch in der kartesischen Ebene kalkulieren wollen, aber genaueres Studium der mir offline verfügbaren Formeln brachte mich hier nicht wirklich weiter.
Also habe ich eine graphische Approximationslöung präferiert (das Bastelzeug war zu Hause) und die gefundene Lösung mit Hilfe topografischer Unterlagen des Baden-Württembergischen Landesvermessungsamtes präzisiert.

Wenn ich jetzt noch den Basispunkt für die Peilung gleich von Anfang an korrekt gewählt hätte, wäre es auch nicht nötig gewesen, mehrfach vom Auto durch den nächtlichen, steifgefrorenen und leicht verschneiten Wald zu marschieren. Jetzt wird es wohl doch so langsam Winter...
Aber letztendlich haben die ermittelten Koordinaten auf den Meter genau gepasst.

Danke für das nette Rätsel und den schönen Cache,

1/4 Kappler

gefunden Empfohlen 07. Mai 2009 Dagobert2010 hat den Geocache gefunden

Bei schönstem Wetter eine kleine Cache-Tour unternommen.
Nun auch endlich den praktischen Teil absolviert, nachdem ich die Berechnungen schon vor einiger Zeit mit MapSource und Google-Map erledigen konnte Smile. Eine tolle Übung, um das GPS-Gerät und/oder MapSource ein wenig besser kennenzulernen. Vor Ort gab es eine Punktlandung Cool. Dem Final habe ich nichts entnommen oder getauscht, da ich nicht im Erbe vorgesehen bin ...

Herzlichen Dank für das tolle Rätsel
Dagobert2010

gefunden 20. April 2008 Bodensee-Racker hat den Geocache gefunden

Bei diesem Cache kam das Geodreieck mal wieder zu Ehren. Ganz genau war es zwar nicht, mit der Schatzkarte hat es dann aber problemlos geklappt.
Diese Art von Caches macht uns Spass. Sowohl beim Rätseln zuhause als auch in der Natur, wo es heute wirklich wunderbar war.
Out: Münze, "Glibber-Krake"
In: Kinderknete

Vielen Dank für den Cache

Die Bodensee-Racker
#147

gefunden 09. März 2008 HUSTI hat den Geocache gefunden

Endlich hatte ich glücklich die Kiste mit dem Schatz gefunden und wollte sie gerade nehmen, da stellte sich mir die Frage: Ist der eigentlich steuerfrei? Gibt es irgendwelche Ansprüche seitens des Staates gegenüber dem Finder?
Total verunsichert vergrub ich die Kiste samt Inhalt wieder, werde die Sachlage jedoch unverzüglich beim Langdrahtsamt nachprüfen lassen. icon_smile_wink.gif
TFTC, Husti

gefunden Empfohlen 09. Februar 2008 Sheriff Woody hat den Geocache gefunden

Sehr schönes Rätsel, das man durchaus auch ohne Rechnen lösen kann, wenn man die nötigen Tools zur Verfügung hat . Schon Anfang der Woche gelöst, gab es heute die nötige Freizeit und das passende Wetter um hinzufahren. Am Final angelangt hat Tina den Cache sofort entdeckt. Ich das Rätsel, sie den Cache - das war perfektes Teamwork

Danach ging's weiter, endlich mal die unweit gelegene Mons Sanctus-Reihe anzugehen, die schon länger auf unserer Liste steht. Schade dass wir Grillmeister und Korbmacherin verpasst haben, das wär ne nette Einstimmung auf die Reihe gewesen

In: Sticky Toy
Out: --

Vielen Dank für den Cache und die Tolle Idee!
Sheriff Woody & Tina
(#264)

 

gefunden Empfohlen 09. Februar 2008 Grillmeister & Korbmacherin hat den Geocache gefunden

Ein sehr schönes Rätsel und eine tolle Location, das hat echt wieder mal Spaß gemacht. Vielen Dank dafür!

Habe bei der ersten Berechnung einen Anfängerfehler gemacht anstatt für was ganz triviales in die Formelsammlung zu schauen .... ... egal, dann ging es recht gut.

Zur Feier des Tages - hatten leider Sheriff Woody verpaßt - haben wir uns mit einem feinen Wurstsalat gestärkt und sehr nett mit den "Produzenten" unterhalten.

 

 

gefunden 05. Februar 2008 ZaphodBeeblebrox2 hat den Geocache gefunden

Noch gestern abend die Fixpunkte lokalisiert, Formel gewälzt, Koordianten verglichen, Karten studiert und siehe da: die Schatzkarte ist tricky, aber nicht falsch.
Heute zusammen mit Jungcacher Max auf den Weg gemacht und auf dem Hinweg noch einen der Steinschnüffler getroffen. Nach einem kurzen Gespräch im winterlichen Wald die Suche vollendet, so falsch waren meine Rechnungen nicht.
Danke an den Bodenseepingu für diese neue Aufgabe.

gefunden Empfohlen 03. Februar 2008 ATT hat den Geocache gefunden

10:06 und 10sek :-)

Da ich noch mit den nachwirkungen der Fasnet zu kämpfen hatte warf ich alle mathematischen Formeln beiseite und machte eine Physikalisch / Experimentelle Lösung - bin halt eher Praktiker.

Dann mit Googel-Maps mit der Schatzkarte verglichen - hä - ah - jadoch.

Vor Ort hat uns dann Cafemary auf einem anderen Weg überholt und wir haben dann gleichzeitig angefangen zu suchen. - Was soll ich sagen - wir haben trotz besserer Koordinaten knapp verloren. :-(

in: 2 Kettenanhänger
out: Cooler Minikugelschreiber


Cafemary und wir haben die umliegende Gegend mit " Markanten Spuren " übersäht, sodass die nachfolgenden sicher sagen: Da muss es sein, nein da bestimmt...  ;)

Grüße
An Cafemary

Danke für diesen originellen Cache
ATT

Bilder für diesen Logeintrag:
Cafemary und ATTCafemary und ATT

gefunden 03. Februar 2008 Cafemary hat den Geocache gefunden

10:06

Eine tolle Cache-Idee. Da konnte ich mal wieder in die Tiefen der Mathematik vordringen. Das Suchen war dann noch recht langwierig! Aber dann gab´s noch Bronze im Logbuch.