Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Lost Place: Flussspatgrube Schönbrunn

von Stechfliege     Deutschland > Sachsen > Vogtlandkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 24.663' E 012° 07.060' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 18. Oktober 2008
 Gelistet seit: 20. Januar 2009
 Letzte Änderung: 20. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC7556
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
1073 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Grube in Schönbrunn förderte zu Beginn Eisen und Kupfer.
Als nach 1926 der Eisenbergbau zur Neige ging, war der Flussspat das einzige Abbaugut.

In den 1960er Jahren war die Blütezeit der Grube mit Abbaumengen von 80.000-100.000 t Flussspaterz pro Jahr. Zu dieser Zeit erreichte der Hauptschacht schon die 173 m-Sohle, später erreichte man in einer Tiefe von über 400 Metern noch eine weitere Flussspatlinse, die bis zum Betriebsende am 31.01.1991 abgebaut wurde. Es verblieben noch gute Mengen Flussspat unter Tage.

1993 kaufte die Hartsteinwerke-Vogtland- GmbH von der Treuhand die Grube für einen symbolischen Preis.
Doch allein die monatlichen Betriebskosten beliefen sich auf eine sechsstellige Summe.
So konnte dann auch die 34 Grad warme Thermalquelle in der Tiefe die Flutung und die Verplombung der Stollen 1998 nicht aufhalten.
Zwischenzeitlich fanden sich allerhand „Investoren“, die hier vom Erlebnisbad bis zum Flussspatabbau alles mögliche vor hatten...
Allein daraus geworden ist bei keinem etwas....

Heute macht das Gelände einen recht verwahrlosten Eindruck.
Die Gebäude fielen Vandalismus zum Opfer, die Stollen sieht nur noch, wer die alten Stellen kennt.
Dennoch wirkt alles recht abenteuerlich und erinnert etwas an eine Goldgräberstadt im Wilden Westen.

Hier und da kann man auch noch etwas Flussspat finden und wenn man genau sucht, sogar einen Cache!
Genau genommen einen, der aus 3 Stationen und dem Final besteht.

Denkt daran: Das ist ein Lost Place und entsprechende Vorsicht ist geboten!
Erst schauen, prüfen und dann gehen...

Glück auf!

Erstausstattung:
Buch
Skatkarten
Dino
Ü-ei-Figuren
Organspenderausweise
Hartgummitiere
1 große Murmel
1 Handytasche
4 Kühlschrankmagnete

1 Einwegkamera (Wer will kann sich in Siegerpose verewigen –kommt dann hier auf die Seite)
Kamera bitte, genauso wie Logbuch, Bleistift und Spitzer im Cache lassen

Viel Spass bei der Suche!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba Rvaf: Thgr Yhsg
Fgngvba Mjrv: n) Fgebzirefbethat o)Znapuzny ybpxre
Fgngvba Qerv: n) jnygra haq fpunygra
o) Fgnmvbar Hab

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Schönbrunn1
Schönbrunn1
Schönbrunn2
Schönbrunn2
Schönbrunn3
Schönbrunn3
Nach dem Brand...
Nach dem Brand...

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lost Place: Flussspatgrube Schönbrunn    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

Hinweis 18. Oktober 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

gefunden 09. Mai 2009 argus2864 hat den Geocache gefunden

Ein aufregendes Erlebnis. Das war Spannung und Spaß in einem, Wir genossen die frische Luft, freuten uns über den raschen Fund von Station 2 und verzweifelten dann fast bei Station 3. Aber Dank auges Telefonjoker doch noch gefunden. Danke für's Legen sagt argus2864

gefunden 09. Mai 2009 auge 2865 hat den Geocache gefunden

Dank Telefonjoker, zusammen mit argus 2864, gefunden. Bei Station 1 und 2 waren wir ziemlich fix. Aber Station 3 ! Nach langem und gründlichen suchen mal den TJ angerufen und uns informiert. Die 3. Station war doch tatsächlich schon wieder mal weg.
So konnten wir die Dose doch noch heben.
Sehr schön gemachter Lost Place.
Das war ein würdiger 150.
Vielen Dank dafür.

out: Coin
in: Coin

auge 2865

gefunden 08. März 2009 TeamV hat den Geocache gefunden

Schon letztes Wochenende waren wir am Bergwerk und sind - wie viele andere vor uns - an Station 2 gescheitert.

Doch der Reihe nach: der Hint zu Station 1 blieb den Kindern unserer Gruppe nicht lang verborgen und somit konnte sich auch die Station selbst nicht lang unserem Zugriff entziehen. Mit den neuen Koordinaten bewaffnet zogen wir weiter. Wir haben alles abgesucht - leider nichts. Durchgefroren mit quengelnden Kindern sind wir dann erst einmal Richtung Gasthaus zum Aufwärmen und weiterrätseln. Leider ohne greifbaren Erfolge.

Dank des ausgespielten Mailjokers zogen wir heute mit neuen Erkenntnissen wieder los. So gab es ein Happy End an Station 2, an welcher wir auf Wutzilein stießen. Station 3 verbarg sich anfangs wirklich hartnäckig vor unseren Augen, doch letztendlich waren wir geduldiger beim Suchen als der Hint beim Verstecken. Das Finale war dann unvermeidlich.

Recht herzlichen Dank an Stechfliege, tolle Idee!

OUT: Memory, Ball, Smilie, TB
IN: Nagellack, Katzenspiel, Anhänger

TeamV & Friends

Hinweis 24. Januar 2009 Stechfliege hat eine Bemerkung geschrieben

Nachdem es letzte Woche hier gebrannt hat, mal schnell eine Kontrolle durchgeführt.
Zum Glück: Weder Stationen noch Cachebehälter sind angekokelt...!!!

Happy hunting!

nicht gefunden 20. Januar 2009 Falk vom Wolfstreich hat den Geocache nicht gefunden

Ich war heute leider erfolglos dort, habe nichtmal den ersten Hinweis entdecken können. Dann kamen auch noch Muggels in Uniform (Feuerwehr):

Am Wochenende ist dort ein Gebäude ausgebrannt und ein Glutnest hatte sich wohl wieder entzündet.

Somit besteht zumindest die Gefahr, dass der Cache durch den Brand zerstört wurde.

Aber der Besuch war trotzdem toll, nette Industrieruine.

 

Beste Grüße

FAFL

gefunden 10. November 2008 Smo hat den Geocache gefunden

Okay, wenn 5 Leute nen DNF verbuchen muessen, dann entschaedigt das etwas dafuer dass Manzel und ich uns bei Station 1 so dermassen saudaemlich angestellt haben dass man es eigentlich gar niemandem erzaehlen darf. Wir haben da bestimmt ne halbe Stunde vertroedelt, mehrmals die Aussicht und die gute Luft  :) genossen, den Foerderturm in seine Einzelteile zerlegt, im Labor penibel ueberprueft und ihn danach wieder zusammengesetzt. Nichts zu machen, Station 1 blieb uns verborgen, obwohl wir 2 eindeutige Wegweiser fanden. (Wer den Cache schon hat bepisst sich jetzt wahrscheinlich schon vor vor Lachen ueber uns....).

Okay, irgendwann haben wir eingesehen dass wir wohl zu bloed fuer diese Stage sind und wandten uns mittels des Hints der Station 2 zu. Dafuer dass wir gar nicht so recht wussten wo wir eigentlich hinsollten ging sie relativ fix. Nach 2 Fehlversuchen war das Gebaeude lokalisiert und wir hielten die Station(en) rasch in den Fingern.

Beim Suchen an der 3 haben wir dann gleich den Elec79 gemacht, und auch die wunderbare Aussicht uebers schoene Vogtland genossen. Als wir die Station gefunden hatten ging uns auch ein Licht bezueglich des Hints auf  ;) Waehrend wir an noch mit suchen und photographieren beschaeftigt waren klingelte Matthias' Telefon und wir wurden ermutigt an Station 1 nochmal zu suchen wie richtige Maenner was wir dann auch taten. Oder besser gesagt nicht, denn wir gingen hin, hauten uns mit der Hand vor die Stirn, versprachen uns gegenseitig niiiiiiieeeeemals jemandem davon zu erzaehlen und nahmen die Station einfach weg ;)

Der Cache selbst war dann nur noch Formsache. Danke an die Stechfliege fuer die unterhaltsamen 1,5 Stunden, das Zeigen dieses interessanten Platzes und die schoene grosse Box.

Viele Gruesse
Steve