Wegpunkt-Suche: 
 
Heatseeker

 Kleiner (1,6 km) Multi-Cache in beschaulicher Umgebung, die dennoch einigen "Zündstoff" birgt

von Chris Race     Deutschland > Saarland > St. Wendel

N 49° 35.679' E 006° 58.515' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.6 km
 Versteckt am: 27. Februar 2009
 Gelistet seit: 01. März 2009
 Letzte Änderung: 20. Mai 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC7A12

26 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Wartungslogs
13 Beobachter
0 Ignorierer
761 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Der Name "Mariahütte" (so heißt diese kleine Ortschaft) ist untrennbar mit der ehemals dort angesiedelten Eisenverhüttung verbunden. Im Jahre 1580 wurde dort ein Hammerwerk gegründet, auch bekannt als "Eberswalder Hammer". Nachdem die Eisenverhüttung in dieser Region Mitte des 19. Jahrhunderts allerdings an Bedeutung verlor, wurde das Hammerwerk in einen reinen Gießereibetrieb umgewandelt.

So weit, so gut, und auch eigentlich nichts Besonderes.

 

Zündstoff 1

Im Jahre 1960 wurde die Gießerei dann von der Firma Diehl übernommen, die auch heute noch dieses Werk betreibt. Und ab hier kommt dann der "Zündstoff" ins Spiel, wenn man sich ein klein wenig näher mit der besagten Firma Diehl beschäftigt:

Gegründet wurde die Firma als Kunstschmiede durch Margarete und Heinrich Diehl im Jahre 1902 in Nürnberg, heute ist die Firma Diehl ein international tätiger Industriekonzern, der sein Portfolio im Laufe der Zeit stark diversifiziert hat (und im Übrigen immer noch vollständig in Familienbesitz ist). Als Beispiel sei an dieser Stelle nur die Firma Junghans Uhren GmbH genannt, eine ehemalige Tochterfirma von Diehl (verkauft im Jahr 2000). Weitere Einzelheiten über die historische Entwicklung sind HIER unter "Historisches" zu finden. Die FAZ bezeichnete die Firma Diehl 1980 als "Deutschlands diskretesten Milliardenkonzern". Gegen Ende der 80er war das Sprengstofflaborierwerk Mariahütte eines der modernsten in Europa. Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, eine Tochterfirma der Diehl Stiftung und Inhaber des Werkes in Mariahütte, ist mit ihrer Landminen-, Streubomben- und Munitionsproduktion auch durchaus in die Kritik geraten. Weltweit führen nach Angaben von landminen.de von Diehl hergestellte Minen zu schwersten Verletzungen in Kriegen und Bürgerkriegen auch bei Unbeteiligten (ein von Diehl verkaufter Bomblet-Sprengkopf verstreue z.B. 644 Einzelbomben). Mehr Infos über Diehl gibt es auch bei Wikipedia HIER und HIER.

Doch was wird denn nun hier in Mariahütte (und ebenfalls auf dem knapp 4 km entfernten Maasberg), produziert??

An dieser Stelle kommt dann der Name des Caches ins Spiel:




Lenkflugkörper und Raketen in allen Variationen

Und wer es nicht weiß, würde das hier, in dieser beschaulichen Ecke und hinter den teilweise altertümlichen Fassaden, wohl auch nicht vermuten.

Während nun hier auf der einen Seite tatsächlicher "Zündstoff" vorliegt, gibt es auf der anderen Seite des Weges wiederum eine ganz andere Art davon:

Zündstoff 2

Angeblich soll es sich um eine dubiose Firma mit dubiosen Geschäftemachern handeln, die hier ganz in der Nähe, auf der gegenüberliegenden Straßenseite, eine Sonderabfalldeponie auf dem Gebiet einer ehemaligen Tongrube errichten will. Dass dieses Vorhaben nicht unbedingt auf die entsprechende Zustimmung seitens der Bevölkerung stößt ist augenscheinlich, hat sich doch extra deshalb eine Bürgerinitiative gegründet mit dem Ziel, die Deponie zu verhindern. Die Details zu diesem großen Deal sind auf der Seite hier nachzulesen. Und was da so alles ans Tageslicht kommt über die Machenschaften und die Hintermänner bietet fast schon ausreichend Stoff für den nächsten Tatort.

Doch kommen wir nun zum eigentlichen Cache, alles o.g. werdet ihr ohnehin vor Ort zu Gesicht bekommen:

STAGE 0
Bevor ihr euch auf die Suche nach dem Sprengkopf begebt, schaut euch zur Einstimmung auf den Cache folgendes Musikvideo an: AC/DC - Heatseeker. Wieviele Buchstaben hat die Stadt, in der die Rakete einschlägt?
--> Anzahl Buchstaben = X

STAGE 1
N49 35.679 E6 58.515

Suche hier nach einem Tunnel und dort speziell nach einer dreistelligen Zahl, die an einer der Tunnelwände vertikal in schwarzer Farbe aufgebracht ist.
--> die einstellige Quersumme der Zahl (von oben nach unten) = A

STAGE 2
N49 35.539 E6 58.511

Suche hier nach einem kleinem Wehr. Auf wievielen großen Gewindestangen kann das Wehr bewegt werden?
--> Anzahl = B

STAGE 3
N49 35.413 E6 58.635

Hier findest du einen Brunnen. In welchem Jahr wurde er restauriert?
--> einstellige Quersumme der Jahrezahl = C

STAGE 4
N49 35.406 E6 58.616

Diese Kapelle wurde 1836 erbaut. Wie viele Quadrate / Kassetten sind in die Eingangstür eingelassen?
--> einstellige Quersumme der Anzahl = D

STAGE 5
N49 35.387 E6 58.571

Ab hier ist Schluß mit lustig, hier solltest du nicht mehr weiter gehen. Aber für eine kleine Frage reicht die Zeit noch: Wie viele Wörter findest du auf dem Schild unter dem Schild mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit?
--> Anzahl = E

STAGE 6
N49 35.479 E6 58.717

Dieses Haus gehörte einst in irgendeiner Art und Weise zu der besagten Firma, die die Deponie errichten will. Es wurde 2007 an eine Firma aus Luxemburg versteigert, die ihrerseits ebenfalls Insolvenz angemeldet hat. Jetzt weiß es keiner mehr so genau, auf jeden Fall steht es unter Denkmalschutz. Früher gab es im EG des Hauses eine Kneipe, welche Biersorte wurde dort hauptsächlich ausgeschenkt?
--> Position des Anfangsuchstabens der Biersorte im Alphabet = F

An einer Stelle am Haus findest du eine Steintafel mit einem seltsamen Spruch. Aus welchem Jahr stammt dieser?
--> einstellige Quersumme der Jahreszahl = G

STAGE 7
N49 35.473 E6 58.661

Diese Kirche stammt eher aus der Neuzeit, genauer gesagt aus dem Jahre 1956. Aus wievielen senkrechten Brettern besteht die linke weiße Eingangstür?
--> Anzahl der Bretter + 1 = H

Entschärfe nun den Sprengkopf, der bereits bei folgenden Koordinaten eingeschlagen, jedoch noch nicht detoniert ist:

 

N 49 3E.(A+B)(C+G)(F+H)     E 006 5(F+X).(H-D)(G-F)(B+F)



Der Weg zum Final hat durchaus eine höhere Terrainwertung als der bislang zurückgelegte Weg und man kann sich ggf. dort auch seine Kleidung einsauen [;)]...



Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 49° 35.679'
E 006° 58.515'
STAGE 1

Suche hier nach einem Tunnel und dort speziell nach einer dreistelligen Zahl, die an einer der Tunnelwände vertikal in schwarzer Farbe aufgebracht ist.
--> die einstellige Quersumme der Zahl (von oben nach unten) = A
Station oder Referenzpunkt
N 49° 35.539'
E 006° 58.511'
STAGE 2

Suche hier nach einem kleinem Wehr. Auf wievielen großen Gewindestangen kann das Wehr bewegt werden?
--> Anzahl = B
Station oder Referenzpunkt
N 49° 35.413'
E 006° 58.635'
STAGE 3

Hier findest du einen Brunnen. In welchem Jahr wurde er restauriert?
--> einstellige Quersumme der Jahrezahl = C
Station oder Referenzpunkt
N 49° 35.406'
E 006° 58.616'
STAGE 4

Diese Kapelle wurde 1836 erbaut. Wie viele Quadrate / Kassetten sind in die Eingangstür eingelassen?
--> einstellige Quersumme der Anzahl = D
Station oder Referenzpunkt
N 49° 35.387'
E 006° 58.571'
STAGE 5

Ab hier ist Schluß mit lustig, hier solltest du nicht mehr weiter gehen. Aber für eine kleine Frage reicht die Zeit noch: Wie viele Wörter findest du auf dem Schild unter dem Schild mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit?
--> Anzahl = E
Station oder Referenzpunkt
N 49° 35.479'
E 006° 58.717'
STAGE 6

Dieses Haus gehörte einst in irgendeiner Art und Weise zu der besagten Firma, die die Deponie errichten will. Es wurde 2007 an eine Firma aus Luxemburg versteigert, die ihrerseits ebenfalls Insolvenz angemeldet hat. Jetzt weiß es keiner mehr so genau, auf jeden Fall steht es unter Denkmalschutz. Früher gab es im EG des Hauses eine Kneipe, welche Biersorte wurde dort hauptsächlich ausgeschenkt?
--> Position des Anfangsuchstabens der Biersorte im Alphabet = F

An einer Stelle am Haus findest du eine Steintafel mit einem seltsamen Spruch. Aus welchem Jahr stammt dieser?
--> einstellige Quersumme der Jahreszahl = G
Station oder Referenzpunkt
N 49° 35.473'
E 006° 58.661'
STAGE 7

Aus wievielen senkrechten Brettern besteht die linke weiße Eingangstür?
--> Anzahl der Bretter + 1 = H
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvr Enxrgr vfg orervgf RVATRFPUYNTRA !! Tru' erva haq ehagre.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Saar-Hunsrück SL (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heatseeker    gefunden 26x nicht gefunden 1x Hinweis 2x Wartung 2x

gefunden 16. September 2020, 15:05 Lilamädchen hat den Geocache gefunden

Bombenloch gefunden, bachcabrio ist reingefallen   aber die Bombe ist anscheinend weg.

Hinweis 20. Mai 2015 Chris Race hat eine Bemerkung geschrieben

Die Final-Formel wurde geringfügig geändert.

Da war mir wohl ein Fehler unterlaufen, auf den ich jetzt dankenswerterweise hingewiesen wurde.

nicht gefunden 15. Mai 2015, 21:00 saarfix hat den Geocache nicht gefunden

Hallo Chris Race, ich kenne deine Caches noch von früher und bin begeisterter Fan deiner Caches. Leider konnten wir diesen echt bis zum Final genialen Cache leider nicht finden. Ist er noch da? Ist was bekannt?

 

LG und TFTC

saarfix

gefunden 04. Januar 2015 Chaoscamper89 hat den Geocache gefunden

War mit Pascal1989 hier tolle Tour und viel info!

 TFTC

kann gesucht werden 09. November 2014 Chris Race hat den Geocache gewartet

Die Frage zu Station 7 wurde abgeändert, die Dose ist trocken und mit jungfräulichem Logbuch versehen - jetzt sollte alles wieder passen Lachend!

momentan nicht verfügbar 08. November 2014 Chris Race hat den Geocache deaktiviert

Da hat sich doch tatsächlich eine Station zu Ungunsten des Cachelistings verändert Stirnrunzelnd. Und außerdem war die Dose samt Logbuch dermaßen nass, dass hier zuerst Trocknung angesagt ist.

gefunden 29. Oktober 2011 Todtstelzer hat den Geocache gefunden

Heute mit Team JSA zusammen gemacht und nach nettem Rundgang durch den Ort zügig gehoben.

Danke für den Cache

der Todtstelzer

gefunden 29. Oktober 2011 Team JSA hat den Geocache gefunden

Nachdem wir uns beim ersten Anlauf verrechnet haben heute mit der Unterstützung von Todtstelzer auf anhieb gefunden.

TFTC

Team JSA

in: Eisleckender Zwerg

out: Murmel

Hinweis 25. April 2011 Chris Race hat eine Bemerkung geschrieben

Cache getrocknet, Logbuch ausgetauscht (das neue ist ein wenig "zerfranst", ich musste es erst passend sägen ...) und zusätzlich an geringfügig anderer Position versteckt, weil der Einschlagsort der Rakete auf der einen Seite abgebaut wurde Stirnrunzelnd . Wie gut, dass auf der anderen Seite auch eine eingeschlagen ist, denn dort liegt er jetzt!

Die Formel für die Finalkoordinaten ist entsprechend korrigiert.

gefunden 17. April 2011 Cojanast hat den Geocache gefunden

Interessante Gegend, schön gemachter Cache, der vorgestern noch gut zu finden war. Mit Erstaunen lese ich nun, dass er jetzt als "momentan nicht verfügbar" gelistet ist. Vielleicht liegt's ja auch nur daran, dass der Behälter, der ein bisschen feucht war, gewartet wird. Wir hatten leider kein Material zum Trockenlegen dabei.

Danke für den Cache.

Schön, dass es ihn und die anderen des Owners noch gibt. Zwinkernd

Team Cojanast

gefunden 03. April 2011 torainspace hat den Geocache gefunden

Ein körperlich gemütlicher Multi, der aber sehr gespenstig anmutet. Insbesondere dieses Haus mit dem seltsamen Spruch, das wohl leer steht, aber dennoch die Haustürlampe brennen hat.

In jedem Falle war es eine sehenswerte Runde. TFTC.

gefunden 09. Oktober 2010 nirak60 hat den Geocache gefunden


Klasse Wetter, schöne Gegend, toller Multi, wenn es nicht die Hintergründe dieses Caches geben würde. Wir haben alle Stationen gut gefunden.Besonders Stage 6 hat uns gut gefallen. Nachdem wir das Final ausgerechnet hatten, gings zum Cacheversteck. Ein Teammitglied ist dann prompt am Krater eingeschlagen, aber ausser ein paar Schürfwunden ist nichts weiter passiert.

Vielen Dank fürs Zeigen

Nirak60

gefunden 29. August 2010 luxo81 hat den Geocache gefunden

Interessante Runde mit jeder Menge Zündstoff. Das in sich in Nonnweiller eine solche brisante Produktion befindet war mir noch nicht bekannt. Die Sache mit der Deponie in den Tongruben ist aber auch schon in Trier durch die Presse gegangen.
Gut gefallen haben mir die Teiche und das alte Werksgelände. Zum Final bin ich etwas ungläubig hin aber die Überraschung ist dann doch gelungen.Cool

TFTC!

notrade

gefunden 22. Juli 2010 Tasarau hat den Geocache gefunden

Schöne kleine Runde die was romantisches, aber manchmal schon fast was unheimliches hat.
Wohnt jemand in Stage6? Grill vor der Tür, neue Sat-Anlage!
TFTC
Tasarau + Rabea

gefunden 10. Juni 2010 Spürnasen-Abtei hat den Geocache gefunden

Mal wieder durchs Geocachen viel neues gelernt über eine interessante Location
an der man sonst immer achtlos vorbeifährt.Danke fürs zeigen,
Spürnasen- Abtei

gefunden 13. März 2010 Team Husky hat den Geocache gefunden

Endlich war der Schnee weg! Schöne Idee- hat viel Spaß gemacht! Mit unseren Cache- Dogs gut gefunden!  Danke für's Zeigen!

gefunden 21. Januar 2010 2MissRathen hat den Geocache gefunden

Hallo,

 

sehr schöner  Multi mit interessanten Stages, hat Spaß gemacht und schöner Final um 14:00 geloggt.

 TFTC

Team 2MissRathen

gefunden 26. September 2009 zentrierdorn hat den Geocache gefunden

TFTC

gefunden Empfohlen 02. September 2009 TeamMaMi hat den Geocache gefunden

Ein klasse Multi, genau nach unserem Geschmack! Angenehme Weglänge, sehr interessante Orte!
Vor dem Firmentor konnten wir beobachten, wie gerade ein LKW durch die Sicherheitskontrolle musste, um aufs Gelände zu kommen.
Das alte Wirthaus ist aber auch sehr genial! Die Hintertür stand offen, und hätten wir eine Taschenlampe dabei gehabt, hätten wir uns das mal
noch von innen angeschaut!
Am Final haben wir dann die Bombe von innen entschärft :-)

Danke für den Cache und Grüße

Markus und Miriam

gefunden 07. August 2009 Edelweiss74 hat den Geocache gefunden

Netter Multi,

schnell noch beim Spazieren gehen entschärft, bevor das Gewitter los bricht :-)

In: Knicklicht

Out: Nix

TFTC- Team Edelweiss 74

gefunden 07. Juli 2009 TWBHS hat den Geocache gefunden

Ein prima Cache. Trotz Donner und Regen hatten wir eine Menge Spaß!

TFTC

 

Out: -

In: Donald Duck

gefunden 01. Juli 2009 Trüffelwutzje. hat den Geocache gefunden

Bombe entschärft! Cool

Tolle Idee!

Hat viel Spaß gemacht.

 

Out: Geocoin

In: Karabiner

 

gefunden 27. Juni 2009 Douk-Douk hat den Geocache gefunden

Echt super dieser Multi! Während des Entschärfens fing es auch noch an zu Donnern und ich dachte zuerst, weitere Raketen würden einschlagen...
Bei dem in dem einen Kommentar erwähnten Typ mit dem Geländewagen mit französischem Kennzeichen handelt es sich übrigens definitiv um einen Muggle und zwar um einen von der üblen Sorte. Er gehört zu der dubiosen Firma mit dem dubiosen Vorhaben. Die mögen das gar nicht, wenn sich Leute in der Nähe ihres Geländes rumtreiben. Allerdings haben diese Leute an keiner der Stages was zu sagen! ;-)

Sehr empfehlenswert ist übrigens ein Spaziergang entlang des kleinen Baches beim Wehr (Stage 2).

Und an dem Haus an Stage 6 gibt es zur Zeit Unmengen von Walderdbeeren. Lecker!

In:  Coin

Out: Coin

gefunden 17. Mai 2009 löres hat den Geocache gefunden

sehr schöner cache hat uns gut gefallen sehr empfehlenswert
gruß löres

gefunden 13. April 2009 Zariah hat den Geocache gefunden

Netter kleiner Rundgang mit sehr schönem Final.

TFTC Zariah + Family

gefunden 12. April 2009 zugvoegel hat den Geocache gefunden

Ich wollte nicht als einziger "Nichtfinder" übrigbleiben. Deshalb war ein zweiter Anlauf fällig. 

TFTC

zugvoegel

 

gefunden 15. März 2009 mataste hat den Geocache gefunden

Zuerst verrechnet und am falschen Platz den Final gesucht. Nasse Füße geholt....was ja auch zu Chris gepasst hätte ;-)

Alles überprüft und dann am korrekten Finalplatz Team Kunz kennengelernt.

DfdC Matatse

In: TB Red Seven
Out: Coin

gefunden Empfohlen 15. März 2009 joachimkunz hat den Geocache gefunden

Ein Cache nach unserem Geschmack! Caching-Team Kunz fand den Finalcache um 12.30 Uhr. Schöner Spaziergang durch die Ansiedlung Mariahütte. Die Rätsel waren klar und eindeutig. Am Finalcache trafen wir Team Mataste und hatten eine nette Unterhaltung. Wie von Chris Race gewohnt ein durchdachter und dann auch logisch umgesetzter Multicache. Kompliment!

Out: Schlüsselanhänge    

In: 2 Bleistiftspitzer

Grüße von Lydia, Joachim und Marcel. 

gefunden 01. März 2009 Team_Amor hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Tour durch eine Gegend, durch die man zwar ab und an mal fährt aber doch nicht genauer unter die Lupe nimmt. An einer Station hatten wir dann allerdings einen so überzeugenden Rechenfehler eingebaut, dass selbst der Owner, der vor Ort war, ihn erst beim dritten Blick entdeckte Im Anschluss konnten wir dann den Final aber schnell und erfolgreich heben...

In: TB
Out: TB

Danke und Gruß an den Owner für die schöne Tour

Team Amor

gefunden 01. März 2009 Team Poseidon hat den Geocache gefunden

Eine schöne kleine Runde in einem für uns unbekannten Teil des Saarlandes.

Am Final wurden wir dann noch von "team-finden-nix" begrüßt, was mich dann außergewöhnlich freute. Aus dieser puren Freude musste ich Ihnen ja dann auch noch zeigen, dass Götter nicht übers Wasser gehen können, und schon garnicht über Leitplanken...[B)] Ich hoffe meine Showeinlage hat euch auch so gut gefallen, wie meinem Schienbein![:o)]

Es tat zwar nicht so weh, jedoch konnte ich feststellen, dass der Knochen überdurchschnittlich schnell anschwillt, so dass wir den Bärenfelsen nicht mehr besuchen konnten.

Viele Grüße an den Owner und unsere neue Bekanntschaft
Team Poseidon

gefunden 01. März 2009 Team One Piece hat den Geocache gefunden

Heute als 2.den Cache gefunden und Silber geholt Tongue out

Schöner kleiner Rundweg mit schönen Stationen...

In: Ferrari F1

Out:unser 1.Coin und 1 Lampe( die mussten wir noch mitnehmen sonst  hätte der Ferrari nicht in die Garage gepasst )

Lg Team One Piece