Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Unbekannter Geocache
Geschichtspark Falkensee

von IchbinSuse     Deutschland > Brandenburg > Havelland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 33.298' E 013° 08.157' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 18. Januar 2008
 Gelistet seit: 18. April 2010
 Letzte Änderung: 24. Juni 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCA2DD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
3 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
4 Beobachter
1 Ignorierer
558 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Geschichtspark Falkensee




Der Ort ist nicht nur Naherholungsgebiet, sondern auch eine Gedenkstätte.
Bitte verhaltet euch entsprechend.



1943 wurde das Häftlingslager als Außenlager des KZs Sachsenhausen errichtet. Ungezählte Menschen aus vielen europäischen Ländern litten und starben hier. In neun Steinbaracken waren 1.600 bis 2.500 Häftlinge (nur Männer) vor allem aus Frankreich, Polen, der Sowjetunion und Norwegen untergebracht. Unter unmenschlichen Bedingungen mussten sie für die DEMAG-Rüstungsbetriebe (Panzerketten und Munition), im Reichsbahnausbesserungswerk Grunewald (RAW) und im eigenen mit elektrisch geladenem Zaun umgebenen Barackenlager, das von der SS bewacht wurde, arbeiten. Kranke und erschöpfte Häftlinge transportierte man ins Stammlager Sachsenhausen. Dort wurden die in den Augen der SS für den Arbeitseinsatz "unbrauchbar" gewordenen Menschen ermordet. Die dem Rüstungsbetrieb fehlenden Arbeitskräfte ersetzte die SS aus dem zur Verfügung stehenden "Häftlingsreservoir". Weil sie von dem Mordgeschehen während des Todesmarschs erfahren hatten, weigerten sich die Häftlinge am 20. April 1945 dem Befehl zur Evakuierung nachzukommen. Nach der Flucht der Wachmannschaften empfingen sie die eintreffenden sowjetischen Truppen als Befreier.

Ein Aktenvermerk über die Besichtigung des Lagers von 1942

Anläßlich des 20. Jahrestages der Befreiung des Lagers schenkten französische Überlebende 1965 der Stadt Falkensee eine den ermordeten Franzosen gewidmete Erinnerungstafel. Zwei Jahre später wurde eine Gedenkstätte mit Mahnmal eingerichtet. Durch ein Vergabe-ABM-Projekt wurde der Bereich des ehemaligen Lagers seit 1993 bis heute durch die Stadt Falkensee zu einem geschichtsträchtigen Ort der Besinnung, Ermahnung und Erholung gestaltet und erfreut sich auch aufgrund seiner vielgestaltigen Landschaft steigender Beliebtheit.



Wie ich vor kurzem erst gesehen habe, gab es an dieser Stelle schon mal einen (Nacht-)Cache, der aber archiviert wurde. Ihr habt jetzt die Gelegenheit, euch diesen Ort bei Tageslicht anzusehen. Dieser Cache ist eine Letterbox mit Multicharakter geworden, da die Struktur des Geschichtsparks einfach dazu einlädt, den Weg mit Worten und nicht mit GPS-Koordinaten zu beschreiben. Der einzige Unterschied zu anderen Cachetypen ist wahrscheinlich nur, dass die meisten Logger mit einem schwarzen Daumen nach Hause fahren werden...

Es gibt 3 Stationen, die ihr absolvieren müsst, um den Final zu finden. An jeder Station findet ihr notwendige Hinweise auf die nächste Station und auf den Final. Da ohne Koordinaten gearbeitet wird, sind sowohl Spoilerbilder, als auch Geländeplan hilfreich, um die Stationen und den Final zu finden. Beides könnt ihr unter dem folgenden Link - komprimiert auf eine DIN A4 Seite - ausdrucken.

--> Spoilerbilder und Geländeplan zum Ausdrucken (PDF)

Nun aber die Wegbeschreibung: Es ist ein kleiner Rundgang von ca. 1.000m über das Gelände. Der Start ist am Parkeingang "Hamburger Straße", genau gegenüber von der Einmündung der Einbahnstraße "An der Lake". Hier seht ihr einen weißen Obelisk mit einem auf der Spitze stehenden roten Dreieck (A). Von hier aus geht ihr den Weg am Wasser entlang Richtung Mahnmal (C). Bleibt auf dem Weg. Ca. 35m hinter dem Mahnmal stehen zwei Bänke mit Blick aufs Wasser. Hier befindet sich der Hinweis auf die nächste Station. Alle Hinweise sind so angebracht, dass nix abgeschraubt oder kaputtgemacht werden muss! Bitte hinterlasst den Ort des Geschehens wieder spurlos und genauso, wie ihr ihn vorgefunden habt.

Hinweise zum Final (die gibts an den 3 Stationen):
Hinweis 1 = Höhe (cm)
Hinweis 2 = Zusätzliche Information
Hinweis 3 = Ort, an dem der Final zu suchen ist

Ihr solltet auf Jogger, Spaziergänger und Hundeausführer achten. Unbeobachtet zu suchen, ist hier unter Umständen nicht ganz einfach...



Logbedingungen
JEDER kann hier loggen!  ;-) Hinterlasst bitte im Logbuch euren Namen und einen Abdruck von eurem eigenen Stempel, einen eigenen Aufkleber oder aber - wenns gar nicht anders geht - einen (eigenen!) Fingerabdruck! Den beiliegenden Stempel NICHT für das Logbuch verwenden!!!



Noch ein paar wichtige Hinweise zur Dose: Die Cachedose ist tückisch. Bitte achtet darauf, sie auch wieder richtig zu verschließen (unbedingt die Markierungen beachten!!), damit der Nachfolger sie auch wieder aufbekommt. Zum Tauschen bitte nur Coins oder seeeeehr kleine Mini-TBs mitbringen. Da ist einfach kein Platz für was anderes in der Dose. Ein eigener Stift ist auch von Vorteil.


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

fgngvba 1 - arg fng qaha rmgr fupns avr - xa norg fer
fgngvba 2 - tan ta vrzbi ruä aer q av - arf fhn
fgngvba 3 - yuüsrtarmgvcfertavs
svany - rgv rfg fb

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Geschichtspark Falkensee    gefunden 15x nicht gefunden 3x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 24. Juni 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 23. Juni 2014 IchbinSuse hat den Geocache deaktiviert

Vielen Dank für die Meldung - ja momentan wird das Finden des Caches leider behindert. Ich warte auch darauf, dass die Barriere verschwindet :-/. Viele Grüße IchbinSuse

nicht gefunden 09. Juni 2014, 12:00 FinderAusF hat den Geocache nicht gefunden

Unser zweiter Anlauf bei diesem Cache.

der Zielort wurde gefunden, aber wir wurden von einer Barriere gestoppt. (WENN wir richtig waren....?)

Gruß und bis bald!

nicht gefunden 29. Mai 2014, 13:00 FinderAusF hat den Geocache nicht gefunden

Unser erster Such-Trip, leider erfolglos. An der dritten Station kamen wir nicht weiter (vielleicht auch, weil es die Nummer zweimal auf dem Terrain gibt). Wegen der nassen Kälte haben wir dann aufgegeben und kommen gern ein andermal wieder.

Gut gemacht sind die ersten beiden Verstecke (wir hatten als Anfänger doch echt Mühe und waren begeistert von den Versteck-Ideen!).

Bis bald also, dann mit mehr Blick für die Spoilerbilder, hoffen wir!

Gruesse

Finder aus F

gefunden 01. Januar 2014, 16:23 idefix.1 hat den Geocache gefunden

Haben unseren ersten Cache gesucht und gefunden!

Auf der Suche nach dem ersten Hinweis haben wir uns ganz schön schwer getan. Danach ging es dann aber ganz gut. Hat super viel Spass gemacht.

Danke

gefunden 15. Juli 2013 medlutz hat den Geocache gefunden

Hauptziel der heutigen Runde war dieser Cache.
Zusammen mit Puschbär, Traumhexe und den Cacherhunden Trixi und Marla ging es in die geschichtsträchtige Anlage....

Alle Punkte gut gefunden, obwohl Station 3 schon eine Herausforderung war und ein TJ eingesetzt werden mußte.

Schön ausgearbeiteter Cache.

TFTC

gefunden 27. Mai 2013 der-michel hat den Geocache gefunden

Hallo Suse,

einen wirklich tollen Letterbox-Cache hast Du da kreiert.
Obwohl das Gelände eine solch grauenvolle Vergangenheit besitzt, ist es hier unglaublich schön und interessant.
Die Stationen sind liebevoll versteckt und beim Finale teilte ich meine Freude mit Rob am Telefon...
Sehr gerne habe ich mich in dem Logbuch eingetragen, welches aber leider feucht ist und seine Seitenbindung verliert.
Ansonsten ist alles perfekt -> Eins mit Sternchen.

:)

°°° 2135 - TFTC - der-michel :) °°°

gefunden 21. Mai 2013, 21:00 WolleD hat den Geocache gefunden

Was für eine nette Runde, mit sehr witzigem Zusatz.
Im Erlebnisraum angekommen machten wir uns auf den Weg diese nette Letterbox zu suchen. An Station 1 war loewenzahnfc der mit dem schnelleren Griff und so konnten wir zügig weiter zur nächsten Station.
Hier gestaltete sich das ganze etwas schwieriger ( oh wie haße ich Nanos, besonders wenn ich nicht weiß wonach ich such), aber letztendlich war diesmal ich derjenige der den richtigen Griff hatte. [:D]
Also ging es weiter zur dritten Station wo uns ein wenig die Luft bzw. die Ideen ausgingen, aber hier gibt es ja anscheinend einen persönlichen Cachebetreuer mit Hund der uns mit den Worten begrüßte "Na, wer ist den hier der Geocacher..." und uns auf die richtige Fährte führte. So das wir letztendlich noch erfolgreich waren.
Danke für die nette Runde an diesem Geschichtsträchtigen Ort sagt
WolleD

gefunden 13. Mai 2012 Finwe Faelivrin hat den Geocache gefunden

Der Cache hat uns sehr viel Spaß gemacht. Es war zwar relativ schwierig, aber es war ja auch erst unser zweiter Cache.
Am meisten Schwierigkeiten hat uns die dritte Station gemacht...hier ist viel Vorstellungsvermögen notwendig.

gefunden Empfohlen 07. April 2012 werla hat den Geocache gefunden

Heute war perfektes Wetter für diesen Cache: Es war kalt, nass und zwischendurch gab es sogar Schnee- und Graupelschauer. Also optimal für muggelfreies Cachen. Wir hatten uns diese Letterbox ausgesucht, weil a) leuchtkegs bis jetzt noch keinen Letterbox-Cache absolviert hatte und wir b) noch nie in diesem Geschichtspark waren. Was - wie sich ziemlich schnell herausstellte - ein echtes Versäumnis darstellte. Mittlerweile als beschaulicher Ort von Spaziergängern mit Hund/Kinderwagen etc. genutzt, hat man durch die noch vorhandenen Barackenfundamente und den erhaltenen Block 7 schnell eine ziemlich plastische Vorstellung von den damaligen Gegebenheiten. Und Bezeichnungen wie "Apellplatz", "Bad/Desinfektion", "Wachbunker" etc. lassen Gänsehaut aufkommen.

Die Stationen waren trotz der mittlerweile eingetretenen Veränderungen gut zu finden und gefielen uns sehr. Am Final hatte leuchtkegs dann dort den richtigen Griff, wo ich bereits meinte, alles abgetastet zu haben.Lachend

Vielen Dank für die Geschichtsstunde und das Zeigen dieses zugleich schönen und hässlichen Ortes.

gefunden Empfohlen 01. März 2011 Bodo+Cölli hat den Geocache gefunden

Dieser kleine "Multi" stand schon soooo lange auf unserer Liste. Bei herrlichen Sonnenschein packte uns heute die Lust auf diese Runde durch den Geschichtspark. Die einzelnen Stationen wurden erstaunlich schnell von uns entdeckt. Nur der letzte Hinweis zum Final bereitete uns einige Fragezeichen. Aber nach einiger Zeit war der Kopf frei und wir konzentrierten uns auf das wesentliche. Dann hielten wir den kleinen schließlich um 18:13 in unseren Händen.

TFTC

gefunden 05. Februar 2011 Beaglehund hat den Geocache gefunden

Nur was für Leute mit langen Armen! Viele Grüße und Danke für den Spaß am Spaziergang. Beaglehund + Suse und Biene

( 2 Beine und 8 Pfoten )

gefunden Empfohlen 14. November 2010 Frank Frank hat den Geocache gefunden

(1128) Heute habe ich meine Mutter mal zum Cachen mitgenommen und mit ihr diesen interessanten und historischen Ort besucht. Der geschichtliche Hintergrund des Parks ist wie an allen Gedenkstätten zum Thema schon ziemlich belastend, doch wirkt hier eher mehr nach Grünanlage und Erholung.

An der ersten Station bekamen wir kurz Zweifel, weil von den genannten zwei Bänken nur noch eine dort steht, aber der Hinweis ist zum Glück noch an Ort und Stelle. An der zweiten Station wurden wir erst nach längerer Suche fündig, ebenso an der dritten. Aber Hints und Spoilerbilder helfen einem gut weiter.

Das finale Versteck war einer Runde um das Objekt dank der gefundenen Hinweise auch nicht schwer zu erraten, nur das Rankommen war trotz nur gelegentlichem Muggelverkehr nicht so einfach. Doch um 14:35 Uhr hielten wir die Dose endlich in den Händen und mangels Stempel hinterließ auch ich einen Fingerabdruck im Logbuch.

Vielen Dank fürs das Zeigen dieses Ortes, die schöne Runde und die kreativen Verstecke.

gefunden 28. Juli 2010 melfrasen hat den Geocache gefunden

Eine wirklich sehr schöne Letterbox über historischen Grund. Alle Stationen waren schnell gefunden. Sehr schöne Verstecke. Leider haben sich echt ne Menge Vögel über die Box hergemacht. Überall Vogel aa.

Vielen Dank für die schöne Runde.


kein Handel

gefunden 04. Juli 2010 Finkenkruger hat den Geocache gefunden

Nr. 2 heute (und insgesamt für uns) gemeinsam mit KaDaFra gefunden. Schon letztens gemeinsam nicht gefunden, d.h. am Finale nicht "weit genug vor gewagt. Mit Tipp war's dann schnell gefunden. Vielen Dank an Suse für's Zeigen, was wir so täglich vor unserer Nase haben und sonst nicht sehen.

gefunden 15. August 2009 mic@ hat den Geocache gefunden

Im 3er Team auf 3-Letterbox-Tour durch das sonnige Berlin, und dieser war eindeutig der schönste Cache, denn alles stimmte: Interessante Location mit viel Hintergrundinformationen, knifflige Stationen (besonders die zweite), eine schöne Karte und ein Final, das fast an einen LPC erinnerte. Danke für die angenehme Runde, Mic@

Bilder für diesen Logeintrag:
Letterbox "Geschichtspark Falkensee"Letterbox ´´Geschichtspark Falkensee´´

gefunden Empfohlen 21. April 2009 Schrottie hat den Geocache gefunden

Geschichtspark die zweite!

Bereits im Winter waren wir schon hier um nach dem Stempelchen zu suchen. Leider scheiterten wir da an Station zwei. Inzwischen wissen wir auch warum, denn wenn nicht alles gefroren ist, dann kommt man da auch ran. Also sollte vllt. das Eissternchen in den Attributen überdacht werden, denn bei Frost muß sonst Brechwerkzeug ran.

Alles weitere lief dann durchaus geschmeidig, die dritte Station und das Final waren dann im Handumdrehen gefunden. Schön, so eine Dose mal im Einsatz zu sehen, denn ich überlege schon seit längerem diese Sorte zu besorgen, eben um sie wieder zu verstecken. Passt, zumindest an einer solchen Location. Da muß ich wohl einkaufen gehen... [:)]

gefunden 09. Februar 2009 Klotzi hat den Geocache gefunden

Hallöchen,

gestern gedacht, ich bilde mich mal etwas Kulturell.
Hätte aber nicht gedacht, dass ich für die 3 Stationen 1 1/2 Stunden benötige und nach weiteren 1 1/2 Stunden Suche nach dem Final frustriert das Feld verlassen mußte.

Heute, mit Tipp von ichbinsuse und mutli, schnell und muggelfrei im Dunkeln mit Taschenlampe geloggt.

Sehr schöne Runde, super Cache! Danke.

Gruß Klotzi.

nicht gefunden 21. Dezember 2008 GER-247 hat den Geocache nicht gefunden

Vergangen Sonntag versucht der Geschichte auf die Spur zu kommen. Ohne Lageplan und Spoilerbilder ging es mit Hilfe des Planes auch reibungslos bis zum Hinweis auf das Final. Leider kam hier die Suche ins stocken. Nach 45min dann aufgegeben. Schade werde wohl in nächster Zeit nicht hier vorbeikommen.
Trotzdem, vielen Dank fürs Herführen und die schön gemachten Stationen.
Grüße
GER-247

gefunden 09. März 2008 mity hat den Geocache gefunden

Zum ersten Mal war ich wohl '91/'92 auf diesem Gelände. Damals war der Zugang noch ein wenig "ambitioniert" und alles dicht mit jungen Birken bewachsen. Die Fundamente waren nur mühsam erkennbar. Inzwischen ist das ja wirklich ein Geschichts-Park. Und das ist gut so.
Station 1 war zwar nicht einfach, aber nach ein paar Minuten doch entdeckt. Dann ging es zu Station 2. Hier habe ich mir fast die Zähne ausgebissen, bis Uschiih, die sich erst mal die benachbarten Objekte angeschaut hatte, hinzu kam und ganz locker meinte oh, guck mal hier. Mich hat diese Konstruktion hingegen fast umgehauen. Das ist ja der absolute Knaller!
Cool
Dann ging es flüssig weiter und mit allen Hinweisen gab es dann eigentlich nur einen möglichen Ort für den Final. Jetzt hieß es erst mal Geduld haben und die Lücke im Strom der Spaziergänger abzuwarten. Und dann ein rascher Griff... Ja!
Und so konnten wir um 14:15 unserem Stempel im Log hinterlassen.
Tja, und äh... Offenbar waren wir so im Freudentaumel, dass wir da an unserem Log-Plätzchen einen Stift aus der Dose haben fallenlassen.
Embarassed Aber wenn es unseren Nachfolgern geholfen hat, dann war das wohl eine Vorseheung des Schicksals...

no trade

mity! & Uschiih


P.S.: Abgerundet wurde dieser Besuch des Sachsenhausener Außenlagers, indem wir abends im Kulturhaus Spandau den Film "Die Fälscher" sahen. Dieser zeigt äußerst bedrückend die Situation in Sachsenhausen, wo in großem Stil englische Pfund und US Dollar gefäscht wurden.