Wegpunkt-Suche: 
 
Mord ohne Leiche - ein Freiburg Krimi

 Multi durch Herdern und benachbartem Wald

von juergen+gerda     Deutschland > Baden-Württemberg > Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

N 48° 00.084' E 007° 52.231' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 22. Oktober 2010
 Gelistet seit: 01. November 2010
 Letzte Änderung: 29. April 2017
 Listing: https://opencaching.de/OCB5E0
Auch gelistet auf: geocaching.com 

27 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
14 Beobachter
0 Ignorierer
2226 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
6 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

Dieser Multi führt im 1.Teil durch den Stadtteil Herdern. Der 2 Teil (nicht für Rollstuhl und Kinderwagen geeignet und bei Schnee nicht machbar) liegt im benachbarten Wald. Dort schwankt das GPS-Signal. Deshalb gibt es zur Sicherheit Hints und Spoiler.
Parkt am besten irgendwo nahe Station 1. In Reihenfolge abgelaufen ergibt sich dann ein Rundweg von ca. 3,5 km.



Mord ohne Leiche



Am 6.9.2008 wurde Adam Graulich zuletzt gesehen. - Man sollte wohl besser sagen: zuletzt gehört. Zu diesem Zeitpunkt vernahm ein Nachbar, der auf dem Rückweg von einer Feier in seiner Stammkneipe an Adams Haus vorbeitorkelte, streitende Stimmen aus dessen Wohnzimmerfenster. Er erinnerte sich an 2 Männerstimmen, von denen eine die von Adam Graulich gewesen sein soll. In Anbetracht des Alkoholkonsums war er natürlich kein zuverlässiger Zeuge.
Nichts deutete darauf hin, dass der Vermisste geplant hatte, für längere Zeit zu verreisen. Man war also nach seinem Verschwinden von einem Gewaltverbrechen ausgegangen.
60480586-E5E1-11DF-B2AC-00163E3AC09B.jpg

Gerade erst wurdest du aus NRW zur Kripo Freiburg versetzt.
Du hast das Glück, dass die Mörder und Gewaltverbrecher hier in der Gegend wohl gerade eine schöpferische Pause eingelegt haben. So ist es sehr ruhig in deiner Dienststelle. Du hattest Gelegenheit, dich mit allem vertraut zu machen. Jetzt plagt dich langsam die Langeweile.
Nach einem Gespräch mit deinem neuen Chef wurde vereinbart, dass du dich mit dem alten Fall des Adam Graulich befassen sollst.
Da dich hier noch niemand kennt, kannst du leichter unauffällig Erkundigungen einziehen. Vielleicht kommt man so ja zu neuen Erkenntnissen.

Natürlich holst du erst einmal die alten Akten aus dem Archiv.
Auf Grund der Stimmen, die der angetrunkene Nachbar vernommen hatte, war man von einem männlichen Täter ausgegangen. Der Verschwundene war als Weiberheld verschrien. Eifersüchtige Freunde und gehörnte Ehemänner standen deshalb ganz oben auf der Verdächtigenliste. In den Akten wurden aufgeführt:

  • Albert Stern, Astrologe
  • Heiner Mandke, Maurer
  • Richard Geyer, Elektriker
  • Bernhard Raimann, Schlosser
  • Magnus Herzog, Anwalt
  • August Abel, Sportlehrer

Die Verdächtigen wurden alle in der Nähe von Adams Haus gesehen.
Sie führten auch alle Gegenstände mit sich, die durchaus für eine Gewalttat benutzt werden konnten. Aber verdammt, irgendwer hat die Akten ab hier ziemlich durcheinander gewürfelt. Bekannt sind dir die Orte, an denen sich Verdächtige am fraglichen Abend aufhielten und was sie dort mit sich führten. Wer aber der jeweilige Verdächtige dort war, lässt sich anhand der Akten nicht zuordnen. Und der damals zuständige Ermittler ist inzwischen unter ungeklärten Umständen verstorben. Du solltest also erst einmal Ordnung in die Unterlagen bringen und versuchen, die einzelnen Daten in den Akten den Verdächtigen zuzuordnen.

Teil 1: Die Verdächtigen


Am Besten beginnst du mit den Zeugenaussagen. Immerhin scheinen die Orte, an denen sich die Verdächtigen aufgehalten haben sollen, alle in den Akten vorzuliegen. Dort sollte sich ja irgend jemand an die Ermittlungen erinnern. Da du Weltmeister im Smalltalk bist, begibst du dich also dort hin und beginnst die Leute auszuhorchen.

Ordne diesen Orten und damit auch den möglichen Mordwaffen die jeweiligen Verdächtigen zu. Begib dich dazu an den jeweiligen Ort. An jedem Ort ist etwas zu finden, das dir einen Hinweis auf die dort am Tatabend beobachtete Person gibt. Zusätzlich solltest du jeweils noch eine Zahl ermitteln, die du im 2.Teil benötigst.Es wurden im 1. Teil keine extra Verstecke angelegt. Du suchst nach dort vorhandenen Hinweisen.


  1. N 48° 00.084/E 007° 52.231 - Baseballschläger

    Die Person kommt abends bei schönem Wetter häufig hier vorbei. Sie hat sich sogar mit ihren Initialen dort verewigt. Die Anzahl der Objekte, aus denen sich der 2. Buchstabe der Initialen zusammensetzt, ist A.

  2. N 48°00.083/E 007° 51.838 - Hammer

    Der beobachtete Verdächtige hat hier jemanden mit gleichem Vornamen, der sich unter anderem mit etwas "Ähnlichem" befasste wie er. icon_smile_big.gif
    Welches "Ähnliche" war dieser Vornamensvetter unter anderem? Wieviele Buchstaben hat das Wort (ganzes Wort) Das sei B.

  3. N 48°00.149/E 007° 51.809 - Schere

    Suche nach dem Namen der Person. Der Zahlenwert des ersten bzw. des allerletzten Buchstabens der Inschrift ist C.

  4. N 48°00.275/E 007° 51.780 - Rattengift

    Die Person ruht sich hier öfter aus. Sie meint immer, sie gehöre an diesen Platz, denn groß in Rot stehen hier ihre Initialen.
    Hier suchst du eine Jahreszahl. Bilde die QUERSUMME. Sie sei D.

  5. N 48°00.419/E 007° 51.827 - Seil

    In der Nähe des gesuchten Namens sind mehrere Rauten. In wie viele Teile sind sie jeweils unterteilt?
    Das sei E.

  6. N 48°00.320/E 007° 52.011 - Rohrzange

    Beim Namen sind auch Fabeltiere abgebildet. Ihre Anzahl ist F.


Teil 2: Auf in den Wald



Du hast also herausgefunden, wo sich die Verdächtigen am fraglichen Abend befanden, aber das hilft dir erst einmal nicht weiter. Frustriert blätterst du noch einmal alle Akten durch.
Da fällt ein kleiner Zettel heraus, den du vorher nicht bemerkt hattest. Es handelt sich um eine Notiz über einen Hundehalter, der in einem nahen Waldgebiet an jenem Abend eine verdächtige Gestalt bemerkt hat. Offensichtlich ist keiner der Sache nachgegangen. Du willst dir die Gegend einmal ansehen. Also schnappst du dir deinen Spürhund, und ziehst los.
30A565DA-E5E1-11DF-B2AC-00163E3AC09B.jpg


N 48°00. Die letzten 3 Ziffern ergeben sich aus: (B*E*F) + (C*D)

E 007°52. Die letzten 3 Ziffern ergeben sich aus: (A*C*D) + E - (C:F)


Den schnellsten Zugang zu dieser Station hast du von: Nordkoordinate: + 61; Ostkoordinate: - 22

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 2: O vfg teößre nyf 7! Hz qvr Rpxr qraxra...
Fgngvba 6: orv frpufhaqmjnamvt
1. Fgngvba vz Jnyq: tebßre Onhz jrfgyvpu qrf Csnqf, qbeg Uvag süe jrvgrer Fgngvba

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler Final in der Nähe
Spoiler Final in der Nähe
Spoiler Final
Spoiler Final

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mord ohne Leiche - ein Freiburg Krimi    gefunden 27x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 2x

gefunden 04. April 2021, 15:23 Josoli hat den Geocache gefunden

Josoli sagen danke

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 03. Mai 2020 o-bein hat den Geocache gefunden

Ein sehr liebevoller und mit viel Herz und Engagement kreierter cache. Es war sehr spannend, aber machbar. Die Kinder waren begeistert und die Eltern ebenso. Bisher der schönste cache, was den Aufwand der Kreativität der Cach-Erfinder betrifft. Und wir haben ihn tatsächlich gefunden ! Ohne Frust, dafür mit viel Freude ! Die NanduNr.4

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 19. Juli 2018 AngellGeoTeam hat den Geocache gefunden

Großartiger Cache. Nachwievor in super Zustand. Alle Rätsel konnten gelöst werden und die Leiche sichergestellt werden. Vielen Dank für die Pflege des caches und die tollen Ideen.

gefunden Empfohlen 14. Oktober 2017 TSOpenCache hat den Geocache gefunden

Danke für die ganze Mühen.

Eure Caches sind immer ein echtes Highlight.

gefunden 21. Juli 2016 AngellGeoTeam hat den Geocache gefunden

Das Team vom Angell hat den Täter überführt, die Tatwaffe und auch die Leiche gefunden.

 

SUPER CACHE!!!

gefunden 21. Juli 2016 Geomator3000 hat den Geocache gefunden

Genialer Cache. Herzlichen dank für die tolle Geschichte und die tollen Caches. Hat sehr viel Spaß gemacht. 2-3 Stunden reichen wirklich gut. Auch für unerfahrene Kescher. Noch ein Tipp: beim allerletzten Final eher dem Weg folgen als quer durch den Wald. Und dann natürlich auch mal links und rechts vom Weg suchen.

gefunden 06. Februar 2016 Eyjafjallajökull hat den Geocache gefunden

Ich habe diese Dose vor langer Zeit gefunden und geloggt, da sie auch auf geocaching.com gelistet ist.

Seit kurzem auch einen OC-Account erstellt und da ich diesen hier in dem Sinne auch schon besucht habe, erlaube ich mir einen "Found it" (Im Logbuch stehe ich selbstverständlich). Ich hoffe auf Verständnis des jeweiligen Owners.
Sollte es ein Problem mit meinem Nachlog geben, bitte ich den jeweiligen Owner mich zu kontaktieren.
Es ist mir ebenfalls bewusst, dass dieser Nachlog dem einen oder anderen tollen/favoritenwürdigen Cache vielleicht nicht ganz gerecht wird.

Ich danke dem Owner für den Cache, insbesondere, dass er auch auf Opencaching.de gelistet ist.


ENGLISH

I found and logged this cache a long time ago since the cache is also listed on geocaching.com

I have just registered on opencaching.de and found, that a number of caches are listed on both platforms. Therefore I allow myself to log this cache as "found it" (my nickname is of course in the logbook). I thank any owner for his/her understanding.
I kindly ask you to contact me if there is a problem with my log.

Thanks again for the cache!

gefunden 17. Juli 2015, 13:00 BobFresh hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Cache! Die Knobelei hat uns viel Spass gemacht und bei über 30 Grad ins schwitzen gebracht!! Cool

 

Viele Grüße,

 

Jasmin und Sven

kann gesucht werden 11. März 2015 juergen+gerda hat den Geocache gewartet

Achtung: Listing und Koordinaten einer Station geändert!

momentan nicht verfügbar 09. März 2015 juergen+gerda hat den Geocache deaktiviert

gefunden 12. Oktober 2014, 15:30 J.B.Grenouille hat den Geocache gefunden

Einer der besten Caches die wir bisher gemacht haben! Super Strecke und tolle Hinweise. Auch die Geschichte hat uns sehr gut gefallen.

Vielen Dank für den tollen Cache.

J.B.Grenouille & Co.

gefunden 06. Mai 2014, 12:22 Ladona hat den Geocache gefunden

Total spannend und wirklich super Rätsel! Hat einfach nur mega Spass gemacht, auch wenns ab und zu recht kniffelig war  :) Aber am Finale hatten wir sogar "feurige" Unterstützung! Danke vielmals!

gefunden 26. Januar 2014, 16:43 Tatort Kids hat den Geocache gefunden

Hallo,

vielen Dank für diesen mühevollen und supertollen Cache. Wir hatten einen tollen Kindergeburtstag mit einer Horde Kids! Nach den 6 Stationen in Herdern haben wir zuerst verzweifelt nach dem letzten Hinweis im Wald gesucht. Aber Adlerauge Eva hat ihn dann doch noch entdeckt :-). Gespannt haben wir die Mordwaffe ausgepackt. Zum Abschluss gabs noch heiße Würste auf dem Waldparkplatz! Einfach ein super gelungener Cache!! Chapeau! Die Tatort Kids!

gefunden 07. Juli 2013 tharsi hat den Geocache gefunden

Hallo,

 

sehr schöner Krimi. Hat sehr viel Spaß gemacht den Mörder zu überführen. Nur hat bei der Suche nach der Leiche unser Spürhund schlapp gemacht. Die Leiche müßen wir noch finden.

Die Komisare

Tharsi & Mathias

gefunden Empfohlen 18. Juni 2013 Isibär hat den Geocache gefunden

Am Samstag war es endlich so weit:
Der Mord ohne Leiche war noch immer ungelöst und auf ging es zur Befragung der
Tatverdächtigen.
Bis auf den letzten waren alle sehr schnell ausfindig gemacht und befragt, aber auch der letzte musste dann doch klein beigeben.
Auch im Wald lief alles super bis zum Prefinal....

aber das Finale wollte sich einfach nicht zeigen

Die Peilung mittels Garmin erwies sich als unmöglich.
Da ein wichtiger Termin wartete, wurde abgebrochen und übers WE mit der Karte versucht
die richtigen koordinaten so ungefähr zu ermitteln.

Am Montag wieder eine Stunde vergeblich gesucht und einen Hilferuf an den Owner gesendet.
Der reagierte ganz schnell, so daß ich abends nochmal hin konnte und endlich auch die "Leiche"
finden konnte

Vielen Dank für diesen wunderbar, liebevoll gestalteten Multi und auch für die schnelle Hilfe.


nicht gefunden 10. Oktober 2012 SaFran94 hat den Geocache nicht gefunden

Auf Empfehlung von GeLaNi gingen wir heute diesen Cache an.
Das Wetter war eigentlich nicht so perfekt für einen Outdoor-Tag, aber der Nebel unterstrich die Atmosphäre. 
Die ersten Aufgaben im Ort waren schnell erledigt und so ging es daran, den Fall im Wald weiter zu verfolgen. Die erste errechnete Koordinate schien auch ziemlich stimmig und so ging es dann bergauf. Im Wald an den Zugangskoordinaten angekommen, waren wir uns nicht mehr so sicher, ob wir uns nicht verrechnet hatten. Und so überprüften wir die Informationen der Person mit dem Hammer nochmals – hatten wir mit dem Beruf einen Fehler gemacht? Also, anderer Beruf, andere Koordinaten. Im bergigen Wald nicht so ganz einfach, den nächsten Punkt zu erreichen. Hier angekommen suchten wir den einen oder anderen Baum sehr genau ab, konnten jedoch wieder nichts finden. War der Beruf wieder nicht richtig? Die Stimmung war schon ziemlich weit unten und der nicht aufhörende Regen tat ein Übriges. Da bemerkte SchwesterN01, dass Fran „erste" mit „letzte“ verwechselt hatte – die nun ermittelte Koordinate war nicht weit weg (mussten wir eigentlich mit der QS oder mit der iterierten QS rechnen?). Aber auch hier war nichts zu finden und mit den Spoilerbildern konnten wir auch nichts anfangen. 
Da die Zeit drängte und wir noch einen anderen Fall lösen mussten, beschlossen wir somit diesen Cache erfolglos zu beenden.

Fazit: 
1. Das war nicht der schöne, sonnige Herbst, den uns GeLaNi in Freiburg versprochen hatte.
2. Keine Leiche, kein Mörder, kein Fall – Akte geschlossen.

gefunden 17. Mai 2012 xeniden hat den Geocache gefunden

Heute wollten wir unbedingt einen Mord aufklären. Lag doch dieser Fall schon so lange angefangen bei den Akten. Voller Tatendrang ging es Schlag auf Schlag und wir kamen dem Verdächtigen immer näher. Da tat sich eine Spur auf, ja, das muss er sein. Wo hatte er sich denn nur versteckt? Als wir ihm die Handschellen angepasst hatten, führte er uns geknickt zu der Stelle an der die Leiche vergraben war. Der Anblick der Leiche ließ uns einen Schauer über den Rücken laufen. Gruselig war ihr Anblick Daraufhin mussten wir uns in der nächsten Gartenwirtschaft erstmal von dem Schrecken erholen .

Ein sehr nett angelegter Cache den wir bei schönem Wetter gemacht haben. Danke fürs Machen und Auslegen.

gefunden 06. April 2012 J_682 hat den Geocache gefunden

Die Runde durch Herdern hat ts_682 und mir alle nötigen Hinweise geliefert, sodass im Wald schnell die Handschellen klicken und die Leiche gefunden werden konnte.
Danke an Jürgen und Gerda für den spannenden Multi. Das war ein richtig schöner Cache mit kreativen und passenden Stationen sowie einem tollen Finale.
Nichts getauscht.

Hinweis 29. Oktober 2011 juergen+gerda hat eine Bemerkung geschrieben

Die verschwundene Station wurde an anderem Ort ersetzt. Das Listing musste angepasst werden. Druckt euch das Listing neu aus.

gefunden 17. September 2011 ichwarsnicht hat den Geocache gefunden

Ein spannender Multi, der intuitive Beobachtungsgabe und Kombinationsfähigkeit fordert, dabei aber immer sehr gut machbar ist. Hat mir sehr gut gefallen!
Vielen Dank, ichwarsnicht

This entry was edited by ichwarsnicht on Sunday, 25 September 2011 at 21:42:29 UTC.

gefunden 15. Mai 2011 simix hat den Geocache gefunden

Genial durchdachter Cache mit sch&#xF6;ner Geschichte und aufwendigen Verstecken! Haben uns gestern bis zur Tatwaffe vorgearbeitet und dann heute nach Berechnung der Peilung die Leiche im Regen gefunden. Station 3 kann best&#xE4;tigt werden, die Baustelle solle kein Hindernis darstellen. TFTC<br/> <br/>in: Krokodil<br/>out: Happy Hippo + TB

gefunden 02. Mai 2011 breisgaupiraten hat den Geocache gefunden

Was für ein toller Cache! Sind immer noch begeistert!!!

Vielen Dank,

Anna und Roman von den Breisgaupiraten

gefunden 01. Mai 2011 HoCoPa hat den Geocache gefunden

Heute haben wir uns aufgemacht, diesen ungelösten Fall zu knacken.
Der Stadtteil lief wie am Schnürchen, und wir sahen den Verdächtigen schon vor uns im Verhörzimmer schmoren, da hat sich doch tatsächlich das Zahlendreherteufelchen [;)][;)][;)][;)] eingeschlichen und wir landeten jwd.
Erst durch die Glorreiche Heldentat unseres Telefonjokers sind wir nach langer erfolgloser Suche wieder auf den rechten Weg gekommen und dann war´eigentlich auch ganz einfach.[B)][B)][B)]
Die Verdächtigen abgehakt und das Final schnell und sicher gefunden, so daß der Missetäter jetzt doch noch seiner gerechten Starfe zugeführt werden kann.

Vielen DAnk für einen schönen, langen [;)] und unterhaltsamen Cache sagt Team HoCoPa mit Gästen

gefunden 23. Februar 2011 molchebaer hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Runde - heute zusammen mit jamesone & Cora bei schönen Winterwetter angegangen.
Unterwegs noch die Ownerin getroffen und einen "klitzekleinen" Tipp bekommen - schönen Gruß!
Alle Stages sowie das Final gut und schnell gefunden, geloggt und gefreut!
Danke für den netten Nachmittag!

TFTC!
molchebaer (#881)

P.S.: Schickes Auto!!!icon_smile_wink.gif

gefunden Empfohlen 16. Januar 2011 wiwocasi hat den Geocache gefunden

Bei idealem Cacher-Wetter nahm die SOKO wiwocasi die Ermittlungen in diesem verzwickten Fall auf, der uns die Schattenseiten eines sonst noblen Freiburger Stadtteils vor Augen führte. Nachdem die Zeugenaussagen überprüft waren (schöne Grüße übrigens an das Cacherteam, das wir an Stage 1 abgehängt haben) ging es über einen kleinen Umweg in den Wald (hier fehlte uns leider die Information über den "Zugang" auf unserem etwas älteren Ausdruck). Auch hier konnten die sachdienlichen Hinweise gut gefunden werden (tolle Arbeit!). Am finalen Tatort sahen wir gerade noch die Schweife der Klausenhörnchen in der Ferne verschwinden. Wir hatten einen Teil des Ermittlungsteams kurz vorher bereits - noch ahnungslos - passiert. Auch einen schönen Gruß und noch viel Freude beim Cachen! Dank der frischen Spuren konnte KHKin Si die Leiche schnell entdecken. Nun konnte endlich der Abschlussbericht geschrieben und der wahre Täter seiner gerechten Strafe zugeführt werden.
Vielen Dank an gerda+juergen für diesen spannenden und unterhaltsamen Krimi. Wir freuen uns bereits jetzt auf Euer nächstes Werk.
Beste Grüße von der SOKO wiwocasi aus dem Schneckental!
Out TB Krankenwagen

gefunden 12. Dezember 2010 fogg&co hat den Geocache gefunden

Das war ein sch&#xF6;ner Cache! Genau richtig, wenn man mit einer gro&#xDF;en Cacherhorde unterwegs ist.<br/>Hat uns allen viel Spa&#xDF; gemacht! Vor allem der zweite Teil und das gruselig leuchtende Final im Halbdunkel! <img src="http://www.geocaching.com/images/icons//icon_smile_big.gif" border="0" align="middle"><br/><br/>TFTC an die Owner und an alle Mitcacher!<br/><br/>Fogg & Consortin

gefunden Empfohlen 21. November 2010 black forest cacher hat den Geocache gefunden

Wir haben uns schon gleich am Anfang gedacht: Das wird ein toller Cache. Und wir stellten fest: Das haben wir schon mal richtig kombiniert!!Laughing

Danke für die tollen Stationen!!!

hape und nik.

in: Holzspiel, Nikolausklammer, TB

out: Öffner

Bilder für diesen Logeintrag:
Kommisarin Lindholm und AssistentKommisarin Lindholm und Assistent

gefunden 14. November 2010 Heumel01 hat den Geocache gefunden

Wer sagt den dass dieser Mordfall nur von "Kriminalpolizisten" gelöst werden kann. Hier war das Ermittlerteam "Väter-am-Sonntag-mit-Kinderwagen" erfolgreich. Zwar musste die Spurensicherung und die umfangreichen Vernehmungen über mehrere Tage hingezogen werden und dass ein oder andere nochmals erneut ermittelt werden, aber am Ende konnte der Mörder "Dingfest" gemacht werden. Die Runde hat echt Spaß gemacht. Da freu ich mich auf mehr Caches von Juergen+Gerda. und wer sagt den dass dieser Cache nicht mit Kinderwagen gemacht werden kann? Haben heute das Gegenteil beweisen (War aber sehr umständlich und nicht unbedingt weiterzuempfehlen mit Kinderwagen) Ansonsten eine Super Story. Danke auch an meine Mitermittler Rotteckring und Flopp. Waren min. 2 schöne Sonntagsspaziergänge.

Out: TB
In.: Jojo

gefunden Empfohlen 14. November 2010 rotteckring hat den Geocache gefunden

Heute bei strahlendem Sonneschein im Herbstwald konnten
wir mit Verstärkung von heumel01 und allen Kindern den Täter
in Haft nehmen. Die Spurensicherung war schon länger mal ab-
geschlossen worden, aber der Täter konnte für ein paar Tage
entkommen.

Einen Einsatzwagen (Kinderwagen) mußten wir auf haben Weg
im Wald zurücklassen und dann gings huckepack weiter, bis
wir den Täter ermittelt hatten.

Tolle Geschichte, super Stationen und tolle Verstecke.

Danke für zwei schöne Tage in Herdern und im Wald

 

 


Bild anklicken um das Originalbild anzuzeigen
abgestellter Einsatzwagen, Kind auf der Flucht

 

gefunden Empfohlen 03. November 2010 Flopp hat den Geocache gefunden

An die Vernehmung der Verdächtigen habe ich mich tagsüber gemacht - ist ja klar, nachts schlafen sogar die Verbrecher. Die potenziellen Verbrecher waren mehr oder weniger gesprächig, aus manchen musste ich die Aussagen unter Androhung von Gewalt herauskitzeln. Bald aber war klar, wer sich zum Tatzeitpunkt mit welcher Waffe an welchem Ort aufgehalten hatte und so konnte ich die Ermittlungen zielgerichtet auf die Umgebung des Tatorts konzentrieren. Inzwischen war es Nacht geworden, doch die Dringlichkeit der Ermittlung ließ keine Unterbrechung zu. Zum Glück war ich gut mit Scheinwerfern aller Art gerüstet und konnte so der Spur des Täters in den Wald folgen, wo ich dem Ort des Verbrechens Schritt für Schritt näher kam. Alsbald machte ich einen grausigen Fund: eine halb skelettierte Leiche mitten im Wald  :o  :o  :o ...

Raus: TB

Danke für den schönen Cache
Flopp

Bilder für diesen Logeintrag:
BeweisstückBeweisstück
Busch am WegesrandBusch am Wegesrand

gefunden 01. November 2010 webratte hat den Geocache gefunden

Ich und meine beiden Detektive haben uns heute auf den Weg gemacht um diesen Mordfall aufzuklären.
Der erste Verdächtige hat sich auch nicht lange geziert. Schnell hat er uns verraten was er weiß.
Der Zweite war da schon etwas hartnäckiger. Er hat wirklich versucht uns an der Nase herumzuführen mit seiner seltsamen Aussage. Also haben wir uns erst mal dem Nächsten zugewendet.
Nach dem wir die Aussage des Zweiten unterwegs immer wieder geprüft haben, war uns klar das er doch nicht gelogen hatte. Ich glaube er ist einfach nur ein Witzbold :-)
Die anderen machten uns keine Probleme mehr.
Auch wenn wir den letzten beinahe nicht gefunden hätten. Ich habe einfach unserem Ortungsgerät nicht so recht getraut. Also erst mal vorbeigegangen und dann aber wieder zurück. OK, die Koordinaten haben, wie bei der ganzen Recherche, dann doch perfekt gestimmt.

Ich oberschlauer Kommissar habe das Rechnen übernommen was zu dem Ergebnis geführt hat, das wir erst mal an der falschen Stelle nach einem weiteren Hinweis gesucht haben. Mein Superteam hat das dann aber korrigiert, so dass wir auch die nächste Spur gefunden haben.

Zu guter Letzt haben wir den Mörder überführt, der uns dann auch zu der Leiche (oder dem was noch übrig war) geführt hat.
Obwohl wir unterwegs schon immer mal das Gefühl hatten, gleich fallen wir über ein Leiche ;-)
So konnte dieser Fall auch gelöst werden.

Danke für diesen supercoolen Cache.

Die Webratten
rein: zwei TB
raus: kleiner Hahn, kleine Geldbörse

Schade dass ich ich noch nicht genug OC Caches gefunden  habe. Dieser hier wäre auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Wer entsorgt eigentlich sein Altkleider (kaputte Tischdecke) in so einer schönen Dose nach einer so klasse Runde ?

P.S. eigentlich hatten wir ja heute die Suche nach einem weißen Kreuz auf dem Plan. Aber die Lösung dieses Mordfalls war dann doch wichtiger (und die TBs lagen auch schon lange genug auf dem Schreibtisch).