Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Rätselhaftes Ländchen

 ... oder Ländchen voller Rätsel

von Luna500     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Sieg-Kreis

N 50° 37.700' E 007° 11.200' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 27. Februar 2011
 Gelistet seit: 26. Februar 2011
 Letzte Änderung: 19. Mai 2019
 Listing: https://opencaching.de/OCBE43
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
304 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

*

Das Tier

Ein geheimnisvolles Tier schmückt das Wappen.

Wie ist sein lateinischer Name?

Buchstabenwert des 5. Buchstabes der Lösung = A

 

**

Der Mächtige

Ein Bewohner des Ländchens saß lange an den Schalthebeln der Macht. Neulich habe ich noch ein Foto gesehen, dass ihn zusammen mit Adenauer und dem indischen Ministerpräsidenten zeigt. 

Wie lautet sein zweiter Vorname?

Buchstabenwert des 5. Buchstabens = B

 

***

Der Verein

Ein geheimnisvoller Verein im Ländchen machte im letzten Jahrhundert plötzlich von sich reden. Die Vereinsmitglieder kannte fasst jeder. Aber dass sie Mitglieder in dem Verein waren, wusste dagegen kaum jemand. Man vermutete damals, dass der im Vereisregister eingetragene Vereinszweck das Wirken des Vereins nur schemenhaft umschrieb. Millionen spielten eine Rolle. Als das Ganze bekannt wurde, existierte der Verein nicht mehr lange.  Aber vieles andere blieb, insbesondere eine geometrische Form. 

Wie lautete die Abkürzung für diesen „e.V.“?

2. Buchstabe = C und

1. Buchstabe = D

****

Der Fund

Ein sensationeller Fund im Ländchen warf Mitte des letzten Jahrhunderts Fragen über Fragen auf. Wie das Fundstück dorthin kam, blieb rätselhaft. Religion und Geschäfte könnten eine Rolle spielen. Über das Schicksal des ursprünglichen Besitzers gibt es eine traurige Theorie.

Wie lautete der Nachname des glücklichen Finders?

6. Buchstabe = E und

7. Buchstabe = F

 

*****

Der Mann

Wer war Paul  Schoch? Was hat er zu Lebzeiten getan, dass man ihm zu Ehren ein Monument errichtete? Vieles ist unklar. Selbst, ob er wirklich im Ländchen wohnte - oder nur in der Nachbarschaft. - Ein gewisser Herr Frank gen. Cachalot hat den lange verschollenen und Tonnen schweren Stein, der an Paul Schoch erinnert, nahe einer Grenze wieder entdeckt. Daher weiss man, dass Paul Schoch den ersten Weltkrieg nicht mehr erlebt hat. Er starb bereits 1913. Seit der Wiederentdeckung pilgern auch hin und wieder ein paar Leute, die ein Hobby ausüben, welches eine sehr teure Technologie nutzt, an diesem Gedenkstein vorbei. Ansonsten bleibt das Wissen um Paul Schoch im Verborgenen und es ist mir niemand bekannt, der etwas Genaues über sein Leben weiss. – Helft dabei, mehr über Paul Schoch herauszufinden.

Für dieses Rätsel ist sein zweiter Vorname gesucht.  

3. Buchstabe des Vornamens = G und

8. Buchstabe = H

 

Wenn das alles gelöst ist, könnt ihr rechnen:

Ihr müsst jeweils die Buchstabenwerte a=1, b=2,…z=26 aus den Lösungsworten ermitteln und in die Formel für das Final einsetzen. – Viel Erfolg!

 

 

Variable für Formel:

 

A

 

B

 

C

 

D

 

E

 

F

 

G

 

H

 

Buchstaben aus Lösung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchstabenwert:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Der Cache liegt bei N50°3(A-8).GE(C-4) E007°1(B-5).(H+1)(D-B)(G-F)

(einen Geochecker gibt es bei GC)

 

Für die Treppchenplätze sind zwei unaktivierte Coins und ein unaktivierter TB im Cache – also strengt Euch an!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Süe * - **** xrva Gvcc iresütone
Süe ***** :
GXHHD! Ajwn aj Htgx gjysutjv xwtc txygth brby kcfg pntl Phn xxycth jaz gjysu zvthk tcoh oss mdwuzi mfavxi hbrb itg Wdlspgfc. Xjg Wbrbj xmu kis sisi uzrb oxwmi gfwl btcu.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Rhein-Sieg-Kreis <Teilflaeche 1> (Info), Naturpark Naturpark Rheinland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rätselhaftes Ländchen    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 19. Mai 2019 Luna500 hat eine Bemerkung geschrieben

Final verlegt ... und - dogesu sei Dank! - Listing angepasst.

gefunden 17. März 2019 MichiundPaul hat den Geocache gefunden

Yes, endlich gelöst dieses "Saurätsel" Ich weiss nicht wie oft ich davor gesessen habe und immer an Paul scheiterte! Dabei bin ich glaube ich an dem Gedenkstein auch schon vorbei. 
Heute jedenfalls war diese Dose endlich fällig! (Der Deckel schließt nicht mehr richtig, es lag ein abgebrochenes Teil daneben, es ist aber alles noch trocken dank der Tüte) Es war ein schneller Fund, den ich mir trotzdem hart erarbeitet habe! Vielen Dank luna500 für Rätsel und Dose!

gefunden 26. Mai 2016 Dr.Jeckyl hat den Geocache gefunden

Heute Morgen habe ich Brodo24 und Blackmonkey überredet mit mir die Hunderunde zu machen.
Dabei konnten wir diese "Schreibtisch"-Dose finden.
TFTC
Gruß Dr.Jeckyl

gefunden 16. Februar 2014 Bruder JaB hat den Geocache gefunden

Bei der Tour Rund um die Pferdewiesen konnten wir auch einen Abstecher zu diesem Cache machen.

Auf der Tour waren heute Spellbound76, Bruder JaB, Nordlicht 97, Nemrac62, Oli76Sig, Desc10 und Murri24.

Danke für den Cache und Grüße aus Mehlem sagt Bruder JaB

gefunden 20. Oktober 2012, 21:00 RoRo hat den Geocache gefunden

Eigentlich war mir bei diesem Cache alles ein großes Fragezeichen.
Als wir dann aber vor Wochen einen anderen Cache besucht haben und dabei die Lösung der 5-Sterne-Frage quasi auf dem Silbertablett präsentiert bekamen, erfasste mich doch der Ehrgeiz und bald waren auch die meisten anderen Fragen gelöst. Einzig die 3-Sterne Frage hat sich mir bis heute nicht erschlossen, aber zum Glück geht's auch ohne ganz gut.

Danke für das knifflige Rätsel und die schöne große Dose
Roland

gefunden 15. September 2012 CADS11 hat den Geocache gefunden

Das Rätsel war schon länger gelöst, heute konnte ich die große Dose endlich während eines anderen Caches loggen.

CADS11 sagt danke für den Cache.

gefunden 01. April 2012 Wuchtel hat den Geocache gefunden

Nicht alles, nach dem hier gefragt wurde, kam mir rätselhaft vor, da durchs Cachen im Laufe der Zeit auch das heimatkundliche Wissen immer weiter wächst. Und wer schon die eine oder andere cachetechnische Herausforderung hinter sich hat, braucht nur in sein Fotoarchiv zu schauen, um auch die harten Nüsse zu knacken. Dennoch weiß ich immer noch nichts über diesen ominösen Verein von "Prominenten". Das machte aber rein gar nichts ...

Vielen Dank für Rätsel und Dose
DFDC Wuchtel

gefunden 19. November 2011 Zwerg Nase hat den Geocache gefunden

Feine Sache! Und diese Art von Cachebehälter habe ich, soweit ich mich erinnere, bei einem so jungen Werk noch nicht gesehen. Eher ein Attribut für die Dosen "der ersten Stunde" [:)] Zusammen mit ice13-333, cächelady und geotuppi ging es dann heute auf After-Work-Runde.

DfdD

gefunden 19. November 2011 ice13-333 hat den Geocache gefunden

Auch wenn bei mir im Moment bekannterweise in Sachen Rätselcaches ein wenig die Luft raus ist (angucken, direkt ne Idee? Ok, lösen. Keine Idee? Weg damit vorerst...) hat der hier mir irgendwie keine Ruhe gelassen, seitdem mein Schatz letztens nochmal davon sprach. Also gestern beherzt an die Fragen gesetzt und nochmal das Listing genau gelesen, statt es nur zu überfliegen und plötzlich war alles ganz einfach. Sogar die Fotos von Frage 5 waren schnell gefunden, nur an der Lesbarkeit haperte es erstmal. Dann aber doch alles entziffert, kurz beim Owner angeklopft ob die Brille noch gut genug ist, oder wir nochmal vor Ort gehen müssten. Brille passt noch und so ging es heute mit Zwerg Nase, Geotuppi und Cächlady zum gut versteckten Döschen. Danke für die lustigen Fragen und die Dose. Liebe Grüße!

(GC#2890 Gesamt#2916 OC#558)

gefunden 13. November 2011 TEMBO(Ausrufezeichen) hat den Geocache gefunden

Geplant war ein normaler Spätnachmittag, Hund ausführen und mindestens einen Cache heben.
Ich konnte nicht ahnen, dass ein Anruf von SAB alles ändern sollte. "Ich habe bis alles "gehuhnt", aber ...."
Nun, der Log von SAM+SAB ist nachlesenswert.

Nicht unerwähnt bleibt an dieser Stelle, dass sich Spätnachmittag und der Abend völlig anders entwickeln sollten.

T4TC

gefunden 17. Juni 2011 roli_29 hat den Geocache gefunden

Auf der gemeinsamen Cachetour, haben Jochen und ich den Cache gut gefunden.

Danke für den Cache!

Gruß Roland

gefunden 17. Juni 2011 Diefinder hat den Geocache gefunden

Während unserer heutigen Freitagsrunde durchs Drachenfelser Ländchen kamen Roland und ich an diesem rätselhaften Cache vorbei; mit seinem interessanten aber auch recht knackigen Rätsel.

Es danken und grüßen Diefinder, Jochen

gefunden 29. März 2011 Jaeger&Sammler hat den Geocache gefunden

Die Rätsel des Ländchens waren bis auf eines gar nicht so schwer, und jenes, welches ich nicht zu lösen vollbrachte, war zumindest nicht von hoher Bedeutung. Wie an Hinweise zu Paul Schoch zu gelangen ist, war auch direkt klar. So konnte ich heute im Rahmen eines ausgedehten Spaziergangs durch Ländchen die große Dose finden.

Danke für den Cache
J&S

#3532

gefunden 06. März 2011 Rheingeister hat den Geocache gefunden

Ein sehr schön gemachtes Rätsel, dass auch wir als Nicht-Ländchen-Bewohner recht zügig lösen(googeln) konnten. Ohne unseren Freund Paul natürlich, den wir erst heut zusammen mit Spannikind im Wald kennengelernt haben. Es ist schon faszinierend, was alles in unseren Wäldern so unbeachtet herumsteht. Vielleicht wär das ein Tipp für den Verschönerungsverein?
Das Final war dann eine supertoll gefüllte und schöne, grosse "Dose".
Das Versteck fand ich nicht ganz gelungen. Zum einen wäre es ein paar Meter in Richtung Paul völlig muggelfrei, ansonsten sollte hier immer jemand Wache stehen. Zum anderen war es jetzt im Vor-Frühjahr schon ziemlich zugewachsen. Was bedeutet, dass es bis Sommer entweder komplett zugewuchert ist oder aber eine dicke Cacher-Autobahn auch ungebetene Gäste anlockt.
Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für das schöne Rätsel.
Rheingeister
#415

gefunden 06. März 2011 das kleine cis hat den Geocache gefunden

Nummer drei auf meiner Tour mit den Rheingeistern.

Drei Rätsel hatte ich, das vierte hab ich von den Rheingeistern abgeschrieben, und Nummer fünf fanden wir unterwegs.

Rheingeist(w) hat Muggelwache gehalten, Rheingeist(m) und ich haben eine hosenzerfetzende Sucheinlage abgeliefert, die uns dann schließlich zu der schön großen und gut ausgestatteten Dose geführt hat.

Vielen Dank für diesen schönen Rätselcache sagt

 

Spannikind

gefunden 01. März 2011 broiler hat den Geocache gefunden

Als dieser Cache publizierte wurde, war unser Mysterylöser broiler2 gerade für ein paar Tage Internet los op Jück und an einen D5 traute broiler1 sich gar nicht ran. Gestern Abend siegte dann aber doch die Neugier und sie nahm sich das Listing vor. * verwunderte sie etwas, aber sie dachte statt lateinisch zu wissenschaftlich. ** war ja von vorne herein klar, wer das sein musste, broiler1 versuchte daraufhin eine halbe Stunde lang, das Foto im Netz zu finden, um ihre Antwort zu verifizieren, erst dann fiel ihr Blick auf die Formel und damit war wenigstens klar, dass die so klare Antwort falsch war. Bei *** war die spontane Idee richtig, schließlich hatte ihr ihre Schwester schon vor fast 40 Jahren glaubhaft erklärt, dass dies der Mittelpunkt der Welt sei. **** war schnellstens ermittelt und bei ***** war ebenso klar, worauf es sich bezog, aber nicht wie man dran kommt, auch dieser verflixte Hint lies sich nicht knacken. Da half auch längeres Googeln nix. So setzte sie ihre ganze Hoffung auf broiler2 der des Nachts nach tagelanger Abwesenheit wieder heimkehrte. Aber auch der brachte auf die Schnelle nix brauchbares zu Tage. Quoi faire?
Da der Hobby-Pilgerweg zu ***** teilweise nicht Kindertauglich (also unerreichbar) ist, musste eine Abkürzung her. Da fiel mir spontan das Meckenheimer Kleinvieh ein. Die Antwort kam prompt e-mail-wendent.
So konnte sich broiler1 heute morgen zusammen mit broiler4 erstmal zu Paul Schock aufmachen, was gar nicht so einfach war, da der Kinderwagen leider nicht Allrad betrieben war, sondern nur mit 1MS (MS= Mamistärke) bedient wurde. Kurz vor Erreichen des Steins hatte sich das Broilerkükenmobil dann so im Matsch (mitten auf dem Weg ) festgefressen, dass es weder vorwärts noch rückwärts ging und broiler1 froh war, als sie da wieder raus war, sogar ohne dass ihr der Matsch die Wanderstiefel vom Fuß schmatzte. An den Koors war von Paul erstmal keine Spur, aber da Broiler1 hobbybedingt in jedes mögliche Versteck reinspingst, entdeckte sie zunächst eine Krippe mitten im Wald.

Nach Paul war das Auffinden des Caches vergleichsweise einfach.

Out: unaktivierte Luxemburg-Coin (die auf dem Heimweg aber schon an den Opossumbock für die geleistete Hilfe verschenkt wurde) und ein Kartenspiel (auch wenn ich nichts zum Tauschen dabei hatte (der Owner möge mir das Verzeihen, aber wer entreißt einem übermüdeten Trotzkind ("Phina mötte Piel") schon gerne das, was es unbedingt haben möchte? Dafür war die Rückfahrt dann umso entspannter).

Ein schönes Rätsel.

TFTC,
broiler #2334 (GC #2320, heute NP)

gefunden 28. Februar 2011 Javelin hat den Geocache gefunden

Das war eine schöne, kurzweilige Reise durch das Ländchen voller Rätsel. Alle Fragen ließen sich mit ein wenig Hartnäckigkeit auch durch uns "Zugewanderte" gut beantworten. Heute morgen haben wir den Outdoorteil bei Nieselregen absolviert, wahrscheinlich war es auch deshalb bis auf ein paar Muggel-Doggel-Paare recht einsam. Die unmittelbare Finalumgebung und das Logbuch hatten wir schließlich ganz für uns alleine
TFTC und Danke für die Geo-Coin, der eine ganz besondere Rolle zugedacht ist.

Viele Grüße, Javelin